• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer Rechner in Planung Budget bis 1000 Euro

Dieses Board:


Und noch was anderes:

Mir hat jemand das hier noch empfohlen für die CPU


Er meinte dadurch würde die auch noch etwas kühler.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Mal noch ne Frage zu diesem Onboard Wifi:

Taugt das was?
Ich kanns nur von MSI und Gigabye sagen, da wars immer sehr gut. Wenn auf deinem PC Platz der Empfang womöglich schlecht ist kannst du auch eine externe Antenne draufschrauben, gibts auch mit Verlängerungskabel.

Und wenn ich einen WLAN Stick per USB anschliesse wird das dann deaktiviert ?
Bei mir im Stüberl mit dem gaaaanz alten AMD PC der auch Wlan hat (Mediondingsboard - keine Ahnung) ist das Wlan on Board zu schwach. Steck ich den Wlan Stick an bleibt das Wlan vom Board, ich kann dann zwischen beiden hin und herschalten. Das mit Stick geht weit besser, liegt aber auch daran das der PC im Schreibtischfach steht, ich aber den Wlan Stick mit USB Kabel heraussen liegen habe. Vlt 1,5 Meter Unterschied aber statt ca. 15 Mbit hab ich dann doch gute 50.

So ich war grad unten und habs getestet. Wlan on Board aktiv, Stick rein. Board Wlan bleibt aktiv, klick ich auf Stick Wlan rennt das, andere schaltet ab. Wechseln aufs Board Wlan ist auch kein Problem, Stick kann angesteckt bleiben.
Aber das Ding ist ein ganz alter Medion PC. Läuft durch Rufus mit Win11.

Die Wifi Boards die ich schon verbaut habe sind empfangstechnisch da weit besser als mit dem Stick, denn PCs baue ich auch da unten. Das Modem steht ca 15 Meter rechts von dem Raum und einen Stock höher.

Mir hat jemand das hier noch empfohlen für die CPU

Er meinte dadurch würde die auch noch etwas kühler.
Seh da keinen Nutzen darin.
 
Ok danke @Hellhammer ! ;)


Ich habe noch den DVD-Brenner rausgeschmissen. Nachher bremst der noch unnötig das System beim booten aus.
Extern habe ich noch einen LG DVD-Brenner. Das Kabel ist etws kurz. Aber der PC wird wahrscheinlich oben auf dem Schreibtisch stehen. Dann komme ich auch besser daran.
 
Wobei eine Zusatzkarte auf Basis des AX200 auch nicht die Welt kostet. Zumindest scheinen mit 22,88€ einschließlich Versand nicht zu viel verlangt.

mit frdl. Gruß
 
Wobei eine Zusatzkarte auf Basis des AX200 auch nicht die Welt kostet. Zumindest scheinen mit 22,88€ einschließlich Versand nicht zu viel verlangt.

mit frdl. Gruß
Eine Karte kaufe ich nicht. Habe hier 3 WLans Sticks rumfliegen. Einer davon von AVM. Der hat gutes Geld gekostet.
 
Hab auch den Brenner extern. Brauch den ein oder zwei mal im Jahr wenn überhaupt, steht dann am Gehäusedeckel, angesteckt am Front USB, die Kabel haben vlt 20 cm länge.

Lange ist es her, hatte man ein DVD Laufwerk und den Brenner intern verbaut... und die halbe Videothek am Wochenende kopiert.... heute machst paar Mausklicks und siehst egal welchen Film oder Serie auf Knopfdruck.
 
Hallo RyzA,

Ich finde Deinen aktuellen Build sehr gut und kann verstehen, dass Du den PC nicht selbst zusammen willst :daumen:.
Man darf sich ja auch mal was gönnen, wenn es einen entlastet und unnötigen Streß erspart :) !

AM5 ist sicher eine gute Wahl.
Selbst wenn Du doch niemals aufrüsten solltest, pofitierst Du von der längeren aktiven Unterstützung der neueren Plattform (Software/Bios...)


Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem neuen PC (auch wenn es ev. noch 1-2 Wochen dauert) :D:daumen:
 
Der neue Freezer 36 hat von Haus aus ein Offset Mounting für AM5. Daher würde ich den, neben dem günstigen Preis, auch empfehlen.
Aber ist nicht der Thermalright Kühler potenter?


Der hat 6 anstatt 4 Heatpipes. Und scheint vom P/L aktuell unschlagbar zu sein.


Danke @Micha0208 !:-X
 
Aber ist nicht der Thermalright Kühler potenter?


Der hat 6 anstatt 4 Heatpipes. Und scheint vom P/L aktuell unschlagbar zu sein.
Kühlt meinen 5800X3D einwandfrei.
Für 35€ echt top.
 
Aber ist nicht der Thermalright Kühler potenter?


Im Angebot schlug der Freezer 36 mit einem Zwanziger (Versand ingebriffen) zu Buche. Zum regulären Preis hingegen, ist der TR zu bevorzugen.

ARCTIC Freezer 36 19,24€

ARCTIC Freezer 36 (schwarz) 21,55€

Unterschätzen sollte man/n den kleinen Arctic aber auch nicht.

Arctic's New $28* Freezer 36 Air Cooler & Contact Frame: CPU Cooler Review & Benchmarks

Normiert bei 35dBA liegt der mit einen Noctua NH D15 bei 198 Watt fast gleichauf (0,3°) Ein Dak Rock Pro 4 kann sich gerade mal mit 0,8° abetzen.

mit frdl. Gruß
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Super Preis aber ich bestelle den jetzt nicht vorab einzeln.
Die ganze Hardware wird zusammen im PC Geschäft bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Darf ich mal eine ernstgemeinte Frage stellen?
Themenersteller Ryza gibt hier im Forum tausendfach Tips, Tricks und Empfehlungen an unerfahrene user weiter (ich bin extrem dankbar dafür) und kann/weiss sich dann selbst nicht zu helfen?

Jez bin der unbeliebteste Mensch in diesem Forum
 
Zurück