Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

DerDoofy

PC-Selbstbauer(in)
Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Hey,

ich habe in den letzten Tagen eine Menge gefragt, nun mag ich wissen, was ihr persönlich sinnvoller fändet.

Und zwar habe ich momentan einen Duel Core (AMD), ein Mainboard, Netzteil und Gehäuse.
Ich wollte nun im Juni eine Graka kaufen und dann in den Folgemonaten eine neue CPU.
Würdet ihr die Reihenfolge auch so einhalten? Immerhin kann ich ohne Grafikkarte nicht spielen.

Sollte doch jemand der Meinung sein, dass es sinnvoller wäre zuerst die CPU und ein neues Board zu holen, so empfehlt mir doch bitte einen Prozessor.
Als Board wollte ich ein günstiges aus dem Outlet holen. Als Prozessor habe ich bislang den i5-4570 favorisiert.
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Beim i5 hättest du ja sonst vorerst noch die IGPU . Ich würde schauen wann ein Board im Outlet verfügbar ist, da die auch nicht immer welche haben und danach entscheiden.

LG.
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Da sagst du was Exquisite. Daran habe ich gar nicht gedacht.

Taugen die noch etwas mehr als die Onboardgrafiklösungen der Mainboards?

Ich frage mich jetzt einfach, was die bessere Kaufreihenfolge wäre.

Ich weiß gar nicht einzuschätzen ob die CPUs oder Grafikkarten innerhalb von 2 Monaten noch einen Preissturz erleben werden und man vielleicht dahingehend spekulieren kann.
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Ich denke, die iGPs sind mittlerweile ganz in Ordnung, und vermutlich besser als Grafikchips auf dem Mainboard. (allerdings findet man sowas auch nicht mehr so viel)

Die Preisentwicklung in nächster Zeit wird eher unspektakulär, alles wird im Promille-Bereich fallen, aber vermutlich wird nichts großes passieren.


Ich denke, die vorgeschlagene Lösung ist schon ganz gut.


Was für ein Mainboard schwebt dir denn vor?

Und wenn dein Netzteil noch aus Zeiten der Dual-Cores stammt, wird das vermutlich ebenfalls mal getauscht werden müssen.
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Also ein Board würde ich mir dann hier nochmals empfehlen lassen. Eines aus dem Outlet. Denn dort gibt es dann ja auch brauchbare für einen Preis, den ich zahlen kann (so 40-50 €).

Ich habe noch ein 550 Watt be quiet!, das dürfte reichen.
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Und welches Gehäuse hast du? (ATX oder µATX/mATX) Und welchen RAM?
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Also wenn ich das richtig sehe, kann man mit den aktuellen CPU-Grafikläsungen sogar in HD-Ready also 720p flüssig spielen?
Dann wäre das tatsächlich eine Idee, zuerst die CPU zu kaufen.

Kann mir jemand bestätigen, dass in diesem Test die Ergebnisse mit den CPU-Grafiklösungen zu sehen sind?

Haswell: Intels neue Core i7-4770 und i5-4670 Prozessoren im Test - Benchmarks: Spiele [iGPU] (Seite 40) - HT4U.net

Und welches Gehäuse hast du? (ATX oder µATX/mATX) Und welchen RAM?

Momentan ein kaputtes NZXT. Ganz offen. Ein neues Gehäuse folgt im September, denke ich.

Ram habe ich 8 GB DDR3.
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Ja sind sie. In FullHD spielen wird damit alllerdings nichts, macht auf Dauer einfach keinen Spaß. Ich würde auch vorschlagen, erst die CPU zu kaufen und dann die Grafikkarte. Aber welches Case und welchen RAM hast du denn derzeit?
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Ja sind sie. In FullHD spielen wird damit alllerdings nichts, macht auf Dauer einfach keinen Spaß. Ich würde auch vorschlagen, erst die CPU zu kaufen und dann die Grafikkarte. Aber welches Case und welchen RAM hast du denn derzeit?

Ja, ich werde dann auf jeden Fall für eine 280x sparen. Meinst du, dass DayZ mit der APU laufen wird? Es würde mir in minimalen Details reichen und 720p. Es soll ja wohl sehr CPU-lastig sein.

Also Ramm ist da, und da kann ich jetzt nicht auch noch Geld für investieren. 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit - Hardware,

Und wie das Gehäuse heißt weiß ich nicht. Es ist komplett offen, deswegen will ich das Define R4 kaufen später. :)

Anscheinend ist die APU sogar so stark, dass ich meine kleinen Spiele wie Fallout New Vegas damit spielen können werde, oder?
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Ja, in 720P und niedrigsten Details auf jeden Fall.

Das wäre stark. Dann könnte ich die Zeit ja wirklich gut überbrücken.

Zu welchem Prozessor würdest du mir denn dann raten? Reicht der i5-4570 noch für ein paar Jahre?

Spielen möchte ich damit Titel wie DayZ, The Division, Watch Dogs, Witcher 3.

Habe Angst mir da wieder einen Bock zu schießen. Ende 2011 habe ich den Phenom II x4 965 als Preisleistungsgarant gekauft. Und jetzt, nichtmal ganze drei Jahre später ist überall zu lesen, dass er Mist ist.
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Für Full HD reicht zurzeit eine R9 270X für alle aktuellen Spiele locker aus um sie in mittleren bis hohen Details zu spielen, von daher reicht auch eine R9 270X, diese gibt es schon für knapp unter 160€ HIS Radeon R9 270X Mini IceQ X² Boost Clock, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (H270XQMS2G2M) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Die gesparten 42€ würde ich in ein gescheites Mainboard investieren, denn wenn du jetzt vorhast irgend ein billiges mageres Ausgestattetes Mainboard zu kaufen rate ich dir davon ab und würde dir klar zu einem Gigabyte GA-B85M-D3H oder noch besser zu einem Gigabyte GA-H87-HD3 raten.
 
Er will sich doch das B85 von MSI ausm Oulet holen und das ist besser als das Gigabyte. Da besseres BIOS etc. Da muss garantiert kein H97/87 her.
 
Der X4 965 Be war seiner Zeit eine top Cpu, immerhin hat er 3 Jahre bei dir gereicht und war damals schon auf keinen Fall High End wenn ich mich so an meinen x6 1090t zurück erinnere. Mit Oc durfte ich den Monat wieder sehen das dem 965 auch immer noch gut Beine zu machen ist und der noch für vieles reicht.

Bei dem wohl sehr knappen Budget würde ich auch zu ner 270x raten, die bereits genannte HIS spielt mit ihrem sehr potenten Kühler schon in den oberen Rängen der Custemmodelle mit, ansonsten ist die Msi Karte auch einen Blick wert, Test zu 270x Customs gibts ja reichlich einfach mal bei Hardwareluxx stöbern. Ein B85 Board mit i5 (non K) ist auf jeden Fall auch gold richtig, nur beim Netzteil würde ich mir sorgen machen, Bequiet oder nicht Watt sagen absolut nichts über die tatsächliche Leistung aus. Um das Netzteil besser einordnen zu können wäre eine genaue Modellbezeichnung oder ein Bild von dem Netzteilaufkleber mit den ganzen Spannungen gut.
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Wenn du mit dem integrierten Grafikchip zocken willst, würde ich aber ganz stark zu einem AMD A10 raten :D Das ist ganz klar AMDs Fachgebiet.
Wenn du später eine Grafikkarte dazukaufen willst, würdest du dann nur noch die gute CPU benötigen, und ein Intel wäre möglicherweise die bessere Wahl. Teurer, aber auch mehr Performance.


Musst du nun entscheiden, was du denn willst.
 
Also ich würde dir empfehlen auf guten RAM zusetzen, da der integrierte Graffikchip auf deinen Arbeitsspeicher zurückgreift da er keinen eigenen Graffikspeicher besitzt. Jedenfalls kenne ich jemanden der auf 'nem Laptop mit nem I3 und integrierter Grafikeinheit DayZ zockt, da sollte es der Desktop-I5 locker schaffen^^
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Da er der CPU so bald wie möglich eine gute GPU zur Seite stellen will, halte ich schnelleren RAM (er hat ja immerhin schon 8GB DDR3-1333) oder eine AMD APU für sinnlos, da die iGPU nur kurze Zeit als Lückenfüller herhalten muss.
4570 mit gutem B85 board ist sicher eine feine Sache.

Wie lange der reicht kann man leider nicht sagen. Geht die Entwicklung so schnell weiter wie bis jetzt, spielst du damit in 4 Jahren immer noch jedes AAA Spiel auf Ultra, entsprechende GPU vorausgesetzt ;)

Falls es dich interessiert, wie der sich so schlägt, kann ich meine CPU auf den Takt der 4570 drosseln und mal ein paar Runden BF4 durchdaddeln, ich wette, dass ich nonstop im Limit meiner Grafikkarte stecken werde!
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Genau das denke ich nämlich auch! @DerDoofy im Outlet ist jetzt gerade ein MSI B85-G43 frei geworden, wenn du das jetzt direkt bestellen würdest, dann würde ich jetzt die CPU nehmen, da du dir dann keine Gendanken mehr darum machen musst ob und wann jetzt ein Board frei ist.

Dann gegebenenfalls statt dem Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz für 161 einen Intel Core i5-4440, 4x 3.10GHz mit 200 Mhz weniger Takt für 149 nehmen. So wärst du mit Board unter 100 und das ist doch :daumen:

Übrigends habe ich noch 2 Sehenswerte Sachen im Outlet gefunden: http://www.alternate.de/Fractal-Design/Arc-Midi-R2-Solid-Side-Panel-Gehäuse/html/product/1141999? http://www.alternate.de/Nanoxia/Deep-Silence-2-Window-Gehäuse/html/product/1142491?

LG.
 
Bei der Graka kann man nochmal 30-40€ sparen und ne Radeon R9 270 ohne X nehmen - da sind der GPU-Takt der nur 100MHz niedriger ist und der fehlende (unnötige) 2. 6-Pin-Anschluss die einzigsten Unterschiede.

Die APUs kann man vergessen - CPU-Part recht langsam und die GPU-Einheit ist auch nicht das Gelbe vom Ei, im Zweifelsfall wäre nen Pentium + Grafikkarte zwischen 50-100€ die bessere Wahl.
 
AW: Neuer Prozessor (oder Graka) für bis zu 200 €

Das habe ich in nem anderen Fred auch schon erklärt, TE möchte aber R9 280X und da ist ne 280 doch deutlich schlechter.

LG.
 
Zurück