• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC mit alter Grafikkarte - Intel i5 9600k

aso07

Schraubenverwechsler(in)
Ich möchte mir einen neuen PC zusammen stellen und einige Teile meines Alten PCs weiterverwenden.


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Es ist ein MSI Trident 3

i7 6700
Geforce 1060 3 GiB
8GiB Ram 2133Mhz
256GiB SSD
1TiB HDD
220Watt Netzteil Extern

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
FullHd
144hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
RAM / CPU


4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Innerhalb von 4 Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
~650€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
CSGO - in 1024*768

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Ist vorhanden

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Die Grafikkarte wird noch weitergenutzt wird aber im laufe des nächsten Jahres dann ausgetauscht.

Ich benötige also einen CPU, RAM, Mainboard, Gehäuse, CPU Kühler und Netzteil - für CSGO und Overclocking

Derzeit habe ich folgende Komponenten im Auge - ich bevorzuge den Intel i5 9600k

Warenkorb | Mindfactory.de


bin für Änderungen und Vorschläge sehr dankbar
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Neuer Pc mit alter Grafikkarte - Intel i5 9600k

Intel ist da überhaupt nicht zu empfehlen.
Du willst für 230€ einen 6 Kerner mit 6 Threads kaufen, wenn man bei AMD schon für unter 200€ einen 6 Kerner mit doppelt so vielen Threads bekommt?
Außerdem ist die Aufrüstung auf 6 Kerne und 16GB gar nicht wirklich so krass.
Bei 650€ könntest du sogar einen 8 Kerner mit 32GB verbauen, was nochmal deutlich besser für die Zukunft wäre. Bei Intel ist das schon unmöglich.

Ryzen 7 3700x ~325€
B450 Tomahawk Max ~100€
Ripjaws V 2x16GB 3200CL16 ~125€
Pure Power 11 500W ~60€
Brocken 3 ~40€
Summe: 650€

Gehäuse ist jetzt leider nicht mit drin, aber ich würde da lieber das Budget nochmal um ~50€ anheben um wirklich ne große Aufrüstung durchzuführen und nicht dein Geld fast "sinnlos" auszugeben und nen 6 Kerner mit 16GB Ram verbauen.

Wenn du nicht erhöhen kannst, würd ich lieber direkt etwas mehr sparen Ryzen 5 3600 + B450 + 16GB kosten 350€ mit NT (60€), Kühler (40€) und Gehäuse (~50-60€), bist du bei ~500€.

Also entweder rüstest du ein bisschen auf für 500€, oder direkt ordentlich für ~700€
 
TE
A

aso07

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer Pc mit alter Grafikkarte - Intel i5 9600k

Perfekt - da bedanke ich mich schoneinmal bei euch und schaue mir die Konfigurationen heute Abend mal genauer an
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer Pc mit alter Grafikkarte - Intel i5 9600k

Allerdings wirst du in CSGO nicht wirklich was bemerken von einem Upgrade. Also wenn es wirklich nur für dieses eine Game sein soll, ist es fast rausgeschmissenes Geld.
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Neuer Pc mit alter Grafikkarte - Intel i5 9600k

CS:GO nutzt nur vier Threads. Wenn überhaupt ist das mal ein Fall, bei dem sich der 3600X (oder 9600K) lohnen würde. Wo drückt denn im Moment überhaupt der Schuh?
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Neuer Pc mit alter Grafikkarte - Intel i5 9600k

Wenn er CS in so einer neidrigen Auflösung spielt, wird das je nach Karte und Settings schon ein CPU-Limit sein. Aber eben bei 250 FPS :D Es ist die Frage, warum der TE überhaupt aufrüsten möchte, danach kann man dann beraten.
 
TE
A

aso07

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer Pc mit alter Grafikkarte - Intel i5 9600k

CS:GO nutzt nur vier Threads. Wenn überhaupt ist das mal ein Fall, bei dem sich der 3600X (oder 9600K) lohnen würde. Wo drückt denn im Moment überhaupt der Schuh?

Ich arbeite hauptsächlich mit Vm´s für die normale Pc Nutzung Office Surfen ect. - Das Hostsystem nutze ich also nur zum Zocken und Teamspeak einfach um das System Sauber zuhalten.

Es läuft einfach nicht mehr so gut wie vor 2.5 Jahren - Die Temperaturen sind im Rahmen die Treiber aktuell - Ich habe viel Zeit damit verbracht es wieder besser zum Laufen zu bringen aber Vergeblich - Placebo kann ich auch ausschließen anfangs waren es auf der fps Benchmark map 350 fps 64tick low Settings nun sind es bei gleichen Einstellungen nichtmal mehr ~250 im Schnitt und den Unterschied merkt und sieht man auch im normalen Spiel.
 
K

KrHome

Guest
AW: Neuer Pc mit alter Grafikkarte - Intel i5 9600k

Der Performanceverlust kann auch durch irgendeinen Spielpatch gekommen sein. Muss nicht zwingend am System liegen.

Zur Performance:
dein jetziges System: Skylake Architektur @ 4 GHz mit 2133er Ram
dein geplantes System: Skylake Architektur @ 4,6 GHz mit 3200er Ram

Erwarte da keine Wunder! Mehr als 20% Performance im CPU Limit holst du in CSGO da nicht raus, weil das eh keine 6 Kerne unterstützt (außerdem hast du schon 8 Threads, die nur unwesentlich langsamer sind) - und das für 500 Euro.

Abgesehen davon: Ich weiß nicht wieso dir die Leute hier einen Ryzen empfehlen, denn der ist aufgrund seines niedrigen Taktes garantiert nicht schneller als dein jetziges System. Nichtmal die eben genannten 20%. Wenn sich der Intel also nicht lohnt, dann der Ryzen erst Recht nicht! Das ist wieder so ein Fall von "Ich hab das Anwendungsszenario des TE nicht gelesen aber empfehle mal stumpf einen Ryzen, weil das grad cool ist."
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Neuer Pc mit alter Grafikkarte - Intel i5 9600k

Abgesehen davon: Ich weiß nicht wieso dir die Leute hier einen Ryzen empfehlen, denn der ist aufgrund seines niedrigen Taktes garantiert nicht schneller als dein jetziges System. Nichtmal die eben genannten 20%. Wenn sich der Intel also nicht lohnt, dann der Ryzen erst Recht nicht! Das ist wieder so ein Fall von "Ich hab das Anwendungsszenario des TE nicht gelesen aber empfehle mal stumpf einen Ryzen, weil das grad cool ist."
Bevor du das schreibst, solltest du vielleicht nach Benchmarks schauen. CS:GO ist einer der Paradetitel für Ryzen 3000, und einer der wenigen, in denen z.B. der 3900X schneller als der 9900K ist: YouTube
Davon ausgehend würde ich behaupten, dass der 3600X schneller als der 9600K ist, oder zumindest gleich schnell. Das Zauberwort ist IPC, bei Taktgleichheit sind die Ryzen schneller...
Und irgendwie scheint CS:GO besonders gut auf der Architektur von Ryzen 3000 zu laufen.

Es gibt natürlich Titel, bei denen der Intel lohnt. WoW in großen Raids, Arma oder anspruchsvolle Flugsimulatoren etwa. Aber CS:GO gehört nicht mehr dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten