• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

neuer PC mit 5900x als CPU

pain474

Software-Overclocker(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

- Ryzen 1700 mit 1080Ti

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

- Asus PG279Q, WQHD, 165Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

-

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

- Sobald die Teile verfuegbar sind

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

-

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

- Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

- Budget ist offen, sollte natuerlich von der P/L her vernuenftig sein. Ich will nicht 50% mehr Geld fuer 5% mehr Leistung ausgeben.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

- Adobe Premiere Pro, After Effects
- Adobe Lightroom
- Aktuelle Spiele (Cyberpunk, Dawn Zero Horizon, LoL, etc.)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

3 SSDs sind bereits vorhanden: Samsung Evo 850Pro 256GB, Samsung Evo 850 1TB, Crucial MX500 1TB, alle 3 SATA.
Da ich mittlerweile aber viel fotografiere und filme, haette ich gerne noch 2TB zusaetzlichen Speicher.
Bin aber mittlerweile nicht mehr auf dem neuesten Stand, ist es immer noch teuer eine M2 reinzustecken? Zuverlaessigkeit ist wichtig und dass die SSD nicht langsamer wird wenn man viele Daten auf einmal verschiebt/kopiert.
Ich koennte zum Black Friday die Crucial P1 2TB 3D NAND NVMe M.2 fuer umgerechnet 160 Euro kriegen. Ist die SSD gut und preislich auch? Ansonsten bin ich fuer Vorschlaege offen, habe die nur gerade zufaellig im Angebot gesehen.


10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

- Ich lebe in den USA, bitte beruecksichtigen. Ich weiss nicht, ob das Einfluss auf Netzteil und Co. hat.
Die Teile sollen in den USA bei Amazon / Newegg / BH (ich glaube das sind die 3 grossen Hardwareseiten hier) bestellt werden.

- Als RAM haette ich gerne 64GB, damit ich Ruhe habe. Welche Frequenzen und Latenzen sind beim 5900x zu empfehlen?

- Beim Mainboard habe ich keine Ahnung. Bitte eins, wo ich nicht flashen muss damit die CPU drauf laeuft.

- Als Grafikkarte habe ich zur Zeit eine 1080Ti. Die wird erstmal wieder eingebaut. Ich wuerde zwar gerne upgraden, weiss aber nicht auf was. Lohnt sich die 3080? Ja ich weiss, lohnen ist subjektiv. Von der Leistung her ist sie ja ein gutes Stueck schneller als die 1080Ti, die ich habe. Was mich aber stoert sind die 10GB VRAM. Ich wuerde auf eine 3080Ti mit hoffentlich mehr VRAM warten, gibt es dazu schon genauere Infos, ob sowas in naechster Zeit kommt? Alternative waere natuerlich AMD, aber da ich den Monitor fuer G-Sync gekauft habe wuerde ich das auch gerne weiter nutzen. Ausserdem habe ich als Fernseher den LG C9, der G-Sync, 4k und 144 Hz unterstuetzt. Wenn ich das richtig verstanden habe muss die Grafikkarte aber HDMI 2.1 unterstuetzen, richtig? Wenn ja, haben die neueren Grafikkarten diese Unterstuetzung bereits?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

hier ein Vorschlag:

CPU: Ryzen 9 5900X
CPU-Kühler: Dark Rock Pro 4 oder Arctic Liquid Freezer II 360
Mainboard: MSI MAG X570 Tomahawk WIFI
RAM: 64GB DDR4-3600, CL16: *klick*
SSD: Silicon Power P34A80 2TB oder Silicon Power US70 2TB
Grafikkarte: RTX3080
Netzteil: 750 Watt oder 850 Watt
Gehäuse: Pure Base 500DX, Meshify 2, Meshify S2 oder Silent Base 802 (in der offenen Konfiguration)

Beim Mainboard kann ich es nicht zu 100% garantieren das die CPU sofort erkannt wird und läuft, dies ist aber völlig unabhängig vom Modell.
Im Fall der Fälle kann man dies beim MSI MAG X570 Tomahawk WIFI aber einfach mit einem USB-Stick machen, was völlig unkompliziert, und fix erledigt ist.

Bei der SSD ist M.2 erst mal nur der Formfaktor, diese Bauart gibt es mit SATA-Geschwindigkeit (z.B. Crucial MX500 1TB), PCIe 3.0 (z.B. Silicon Power P34A80 2TB), oder PCIe 4.0 (z.B. Silicon Power US70 2TB).

Die Unterschiede in der Praxis sind in den folgenden beiden Videos recht gut erklärt: *PCGH* + *der8auer*

Ob die Stromversorgung in den USA anders geregelt ist, weiß ich leider nicht, und zum Thema HDMI 2.1 vs. 4K, muss auch jemand anderes etwas sagen.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

pain474

Software-Overclocker(in)
Danke erstmal, mal schauen was noch so fuer Vorschlaege kommen.

Zum Mainboard: Ich dachte zum flashen braucht man eine weitere CPU? Aber wenns nur ein USB stick ist dann geht's ja. Oder ist das nur bei dem MAG X570 der Fall? Dein vorgeschlagenes Mainboard ist in den USA vergleichsweise sehr teuer (289$ ohne Steuern), gibt es da eine gleichwertige Alternative? (Muss nicht unbedingt in DE guenstiger sein, aber evtl. ist es hier in USA guenstiger, Preisdifferenz in Hardwareteilen ist hier teilweise relativ stark ausgepraegt)
 
TE
P

pain474

Software-Overclocker(in)
Waere die Samsung 970 EVO Plus M.2 zu empfehlen? Die gibt's bei Amazon fuer 210 Euro. (2TB)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Zum Mainboard: Ich dachte zum flashen braucht man eine weitere CPU?
manche Mainboards wie das vorgeschlagene MSI MAG X570 Tomahawk WIFI bieten die Möglichkeit das BIOS ohne lauffähige CPU aufzuspielen, dies nennt sich dann USB BIOS Flashback, und ist bei Geizhals-Datenblatt unter dem Punkt Buttons/Switches zu finden.

Du kannst auch z.B. das MSI MAG B550 Tomahawk, MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI, MSI MEG X570 Unify... in die engere Auswahl nehmen.
Neben den Anschlüssen und der Ausstattung, würde ich bei der 12-Kern-CPU aber hauptsächlich auf eine gute Spannungsversorgung achten (= VRM, MOSFETs CPU, MOSFETs SoC), die sollte ungefähr in dem Bereich der genannten Mainboards liegen.
Wäre die Samsung 970 EVO Plus M.2 zu empfehlen? Die gibt's bei Amazon fuer 210 Euro. (2TB)
Wenn du die Samsung SSD 970 EVO Plus 2TB für 210,- Euro bekommst, würde ich sofort kaufen, sofern du keine mit PCIe 4.0 möchtest/brauchst.

Gruß, Lordac
 
TE
P

pain474

Software-Overclocker(in)
PCIe 4.0 bei der SSD macht nur Sinn wenn ich regelmaessig riesige Datenmengen hin und her schiebe oder? Ich verdiene damit kein Geld, ist nur ein Hobby, wuerde ich mir also sparen es sei denn es gibt einen entscheidenden Vorteil.

Worauf muss ich beim Netzteil achten? Modular, aber welche Klassifizierung, Gold oder Bronze? Das Angebot der Netzteile scheint hier in den US etwas anders zu sein, wuerde nachdem ihr mir Tipps gebt ein paar raussuchen und hier vorschlagen.

EDIT: Z.b. das hier? https://www.amazon.com/Seasonic-GX-...011&rnid=6525659011&s=pc&sr=1-8&ts_id=1161760
Auch wenn es teuer ist. Ich finde kaum welche in der 80-90$ range die vernuenftig zu sein scheinen.

Bei den Mainboards schaue ich mal weiter, danke dir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

es gibt auch Programme die schon von der schnelleren Geschwindigkeit profitieren, ansonsten kommt der Vorteil hauptsächlich dann zum tragen, wenn man zwei PCIe 4.0-SSDs hat, und täglich viel hin- und her kopiert.

Vor allem im Video von *der8auer* wird das alles gut aufgeschlüsselt.
Ich will dir die teurere SSD nicht einreden, aber bei manchen Anwendungen hat die schon ihre Berechtigung.

Ein neues Netzteil sollte schon Gold zertifiziert sein, wichtig sind aber vor allem alle nötigen/aktuellen Schutzschaltungen.
Im Detail kenne ich mich da aber auch nicht so aus, vielleicht meldet sich "Threshold" oder ein anderer Netzteil-Experte!

Gruß, Lordac
 
TE
P

pain474

Software-Overclocker(in)
Danke Euch. Ich habe jetzt Folgendes bestellt. (habe jetzt doch das Seasonic mit 850W, da das 750W auf unbestimmte Zeit nicht verfügbar ist). Könnt ihr mir das nochmal absegnen?

CPU: 5900X sobald erhältlich
Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4
Mainboard: MSI Meg X570 Unify
RAM: Crucial 64GB Ballistix DDR3600 CL16
Gehäuse: Phanteks Eclipse 500A
Speicher: SAMSUNG 970 EVO Plus SSD 2TB - M.2 NVMe
Netzteil: Seasonic FOCUS GX-850, 850W 80+ Gold
Grafikkarte: 1080Ti bis ich eine bessere Lösung habe. Würden die 10GB der 3080 heute schon limitieren und womöglich in naher Zukunft? Wenn ja, warte ich auf eine 3080Ti o.ä.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Kannst du eintüten.
Wann die 10GB der 3080 am Ende sind, kann niemand vorhersagen.
Wann eine 3080 Ti mit 20Gb erscheint, weiß auch keiner.
Nimm also das, was du hast. Die 1080 Ti ist ja noch gut. Die hab ich auch. Die hält sicher noch einige Monate, bis man mehr weiß, was Grafikkarten angeht.
 
TE
P

pain474

Software-Overclocker(in)
Super, dann hab ich nur noch zu hoffen, dass der 5900X irgendwann in naher Zukunft hier in den US verfügbar ist. Aber es schaut ja in DE auch nicht besser aus.

Noch ein paar Software-Fragen:
Muss ich die Programme und Windows auf meinen jetzigen SSDs, die in den neuen PC eingebaut werden deinstallieren oder kann ich alles so lassen? Windows wahrscheinlich komplett neu am besten aufsetzen oder?
Kann ich den jetzigen Windowskey benutzen?

Wie genau funktioniert das mit dem Bios Flash? Habe ich auch noch nie gemacht.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
1. Du kannst die SSD einfach an den nächsten Rechner anschließen und dann starten. Entweder startet er oder eben nicht. Falls nicht musst du windows neu installieren. Daher Daten auf der SSD sichern und eine Windows Instllation auf einen Stick bereit halten.
Sofern du keinen OEM Key verwendest, kannst du den Key weiter nutzen. Du musst ihn dann neu registrieren. Dazu kannst du dein Microsoft konto benutzen, wenn du dich mit deinem Account bei Microsoft anmeldest.

Bios Flash Back:
Im Prinzip immer die gleiche Vorgehensweise. Trotzdem solltest du im Handbuch deines Mainboards nachlesen.
1. Bios Version vom hersteller herunter laden und dann entpacken.
2. Entpacktes Bios entsprechend der Anleitung im Handbuch umbenennen.
3. Umbenannte Bios Datei in das roots Verzeichnis eines USB Stick kopieren. USB Stick muss mit FAT32 formatiert sein.
4. Stick muss in den dafür passenden USB Port des Maimboards eingesteckt werden. Der Port für Flashback ist gekennzeichnet.
5. Dann den Flashback Knopf am Mainboard drücken und warten, bis das Update abgeschlossen ist. In der regel startet der Rechner nach dem update automatisch. Das steht aber auch im Handbuch.
 
TE
P

pain474

Software-Overclocker(in)
Ich glaub ich hab einen OEM Key, hab den damals für 5€ bei ebay geholt wenn ich mich recht erinnere. Aber zur Not besorge ich mir einen neuen.

Zum Flash: Flashe ich mit eingebauter CPU oder baue ich die erst nach flashen ein?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Die CPU muss nicht verbaut sein. Aber genau weiß ich das nicht. Da musst du mal ins Handbuch gucken.
Versuchen kannst du das mit dem Key und dem Microsoft konto.
 

Rollmops

PC-Selbstbauer(in)
Zum Netzteil Thema in den USA: prinzipiell kannst du dir auch EU Modelle kaufen, du brauchst nur ein anderes Kabel. Die EU Modelle laufen heutzutage alle auch schon ab 110V AC input.
 
Oben Unten