• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC instabil

AndreasS

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,
ich habe mir vor ca. zwei Wochen einen neuen PC aus neuen Einzelkomponenten zusammgestellt.
Leider habe ich seit beginn an, Stabilitätsprobleme bei Spielen obwohl die Hardware rein von der Performance her mehr als aureichend wäre.

Hardwareliste:
Mainboard: ASUS rog strix b450-f
CPU: AMD Rayzen 5 3600X
CPU Kühler: Scythe Fuma 2
Grafikkarte: ASUS Dual GeForce RTX 2060 SUPER OC Evo
RAM: Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) DDR4 3200MHz C16 XMP 2,0
nvme m.2 SSD: Samsung MZ-V7E1T0BW 970 EVO 1 TB
Netzteil: Seasonic FOCUS GX-550 Vollmodulares PC-Netzteil 80PLUS Gold 550 Watt
Case: beQuie! Pure Base 600 (+ 2 extra Lüfter = 4 Lüfter; 2x Ø140 + 2x Ø120)
Windows 10 Pro

Chipsatz und Grafikkarten Treiber sind auf aktuellesten Stand
Hardware ist nicht übertaktet
RAM läuft in den standardeinstellungen unter der angegebenen Taktung
Hardware wird ausreichend gekühlt (nach meinem Empfinden)


Stabilität:
- Im normalen Office Betrieb keine Probleme
- Bei ANNO1800 gibt es Abstürtze nach >2h Spielzeit
- Bei Call of Duty Cold War stürtzt das Spiel sofort ab (egal welche Grafikeinstellungen) --> anbei ein Bild von der Fehlermeldung
- Bei RedDeadRedemtion2 stürtz das Spiel schon im Prolog am (erste Szene mit Spielgrafik)


Was habe ich schon gemacht:
- Ursprünglich hatte ich eine Gigabyte AMD Radeon RX 5700 XT OC-8GD 8GB als Grafikkarte verbaut. Diese hatte ich dann aber durch die Geforce ersetzt da ich dachte, dieses Bauteil wäre die Ursache der Probleme.
Augenscheinlich ist das aber nicht so....ich werde trotzdem bei der GeForce bleiben wegen der möglichkeite von Raytracing.
- Die Grafikkarte habe ich mit FuMark getestet. Temperatur steigt auf maximal 72°C. Ist also im Normalen Bereich
- Den Arbeitsspeicher habe ich mit Memtest86 überprüft. --> keine Fehler (Bild anbei)
- Die CPU habe ich mit Prime95 getestet --> keine Fehler
- PC nach Grafikkartentausch komplett neu aufgesetzt. Alle Treiber installiert
- SSD mit AS SSD Benchmark getestet. (Bild anbei)
- Taktfrequenz vom RAM geändert (DOCP aktiviert/deaktiviert)

Wie ihr seht, habe ich schon einiges probiert. Leider bisher ohne Erfolg.
Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir bei der Lösung helfen könntet, da ich nicht mehr weiß was ich noch unternehmen könnte...und es schön langsam echt sehr nervenaufreibend ist wenn neue Hardware um viel Geld nicht so funktionier wie sie soll.

Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen und bedanke mich schonmal im Voraus!
 

Anhänge

  • 20201204_174635.jpg
    20201204_174635.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 33
  • 20201205_174110.jpg
    20201205_174110.jpg
    769,4 KB · Aufrufe: 29
  • SSD.PNG
    SSD.PNG
    30,7 KB · Aufrufe: 28
TE
A

AndreasS

Schraubenverwechsler(in)
Hi,
danke hab ich nun gemacht.
Kann man daraus irgendwelche Schlüsse ziehen?

BTW: Habe heute Mainboard und RAM getauscht. Leider ohne Erfolg. Fehler besteht nach wie vor...
 

Anhänge

  • Fehlercode.PNG
    Fehlercode.PNG
    14,2 KB · Aufrufe: 16
  • Zuverlässigkeitsüberwachung.PNG
    Zuverlässigkeitsüberwachung.PNG
    43,4 KB · Aufrufe: 17
Oben Unten