• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC fürs Gaming & Streamen

zooki

Schraubenverwechsler(in)
Hi zusammen,

Ich bin dabei mir einen neuen PC zusammenzustellen, den ich gerne für die neusten Games und zum Streamen nutzen möchte.

Ich habe bereits nach Rücksprache mit Freunden folgendes Setup in der engeren Wahl:

Cosair 4000D AIRFLOW weiß
AMD Ryzen 9 5900X (12x 3.7GHz / 4.8 GHz Turbo)
Scythe Fuma 2 2x120 mm
MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
32GB (2x16GB) G.Skill RipJaw V DDR4 3600Mhz
1 TB Kingston NV1 M.2 PCIe 3.0 x4 NVME
2 TB SATA 6GB/s 7200pm
8GB NVIDIA RTX3070

Ich bin sehr an eurem Feedback interessiert. Preislich sind 2.500 angedacht mit ein bisschen Spielraum.

MfG
Dennis
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Bitte mal beantworten:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
 
TE
Z

zooki

Schraubenverwechsler(in)
1) ich werde Urlaub eine alte Festplatte mit übernehmen
2) 24 Zoll
3) CPU & RAM
4) so bald wie möglich
5) Nein
6) ja
7) 2500€ plus ein wenig Spielraum
8) call of duty, battlefield, New World, Star Citizen, Obs Streamlabs + Bot
9) 3 TB
10) Darf gerne leise sein ;)
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
In der Regel reicht zum Gaming auch schon ein 5800x aber mit dem 5900x macht man auch nicht falsch. Ist aber halt nur 5% schneller als der 5800x. Als SSD würde ich zur 750WD Black Raten oder ihre PCI 4.0 variante 850 Black. Als System Platte kann man noch eine Crucial P5 nehmen. Die WD black wäre dann für die Aufnahmen ( falls du sowas machst ganz parktisch).
Wichtig wäre in welcher Auflösung du spielst und wie wichtig dir RTX ist. Im Falle von RTX egal und Full HD bis WQHD wäre eine 6800 bzw 6800xt deutlich schneller als eine 3070.
Fürs Spiele würde ich heute keine HDD mehr verwenden. Maximal als Backup oder Lagerplatz für die Exportierten Video files kann man sowas noch benutzen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Dennis,

da du den Stream sehr wahrscheinlich über die für den Monitor nötige/sinnvolle Nvidia-Karte laufen lassen wirst, würde ich keine 12-Kern-CPU wählen.

Da du nicht angegeben hast WLAN/Bluetooth zu brauchen, muss auch kein entsprechendes Mainboard gekauft werden.

Hier ein Vorschlag:

CPU: Ryzen 5 5600X oder Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: Brocken 3 /Mugen 5 (R5/R7) oder Dark Rock Pro 4 (R7)
Mainboard: GIGABYTE B550 AORUS Elite V2
RAM: 32GB DDR4-3200, CL16 (nicht die G.Skill Aegis!) oder 32GB DDR4-3600, CL16
SSD: PNY XLR8 CS3030 2TB
Grafikkarte: RTX3060Ti oder RTX3070
Netzteil: 550 Watt
Gehäuse: Pure Base 500DX
2. Frontlüfter: Arctic P14

Der 8-Kerner ist laut PCGH-Benchmarks im Spiele-Schnitt nur ca. 5% schneller als der 6-Kerner: *klick*.

Eine zweite SSD hab ich bewusst noch nicht vorgeschlagen, weil ich den zweiten M.2-Steckplatz ungern mit einer weiteren PCIe 3.0-SSD belegen möchte.
Eine PCIe 4.0 lohnt sich noch nicht so, wenn du möchtest könntest du aber z.B. die schon vorgeschlagene Western Digital Black SN850 oder Samsung 980 Pro mit gewünschter Kapazität nehmen.

Gruß,

Lordac
 
Oben Unten