Neuer PC: CPU / RAM Fehler-LED leuchten

L30x6E

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Miteinander,

ich habe mir einen neuen PC bei Mindfactory gekauft . Heute kam alles an. Zusammengebaut und nach dem Start leuchten direkt 2 Fehler-LEDs.
Die eine für DRAM und die andere für CPU.

Ich hab alle Stromstecker zum Mainboard kontrolliert. Und ob ich die CPU mit evtl. zu viel Wärmeleitpaste ertränkt habe. Beides schaut gut aus.
Die RAM-Riegel sind auch in den richtigen Slots DIMMA2 und DIMMB2. Ich hab auch schon andere Slots ausprobiert, ohne Erfolg...

Mein System ist folgendes:
CPU: AMD 7 7800X3D
Kühler: Noctua NH-D15
Mainboard: MSI MAG X670E Tomahawk WIFI
Netzteil: LC-Power 850Watt LC6850M
Grafikkarte: MSI RTX 4080 Ventus 3x
RAM: 2x16GB Kingston Fury KF552C40BBK2-32
SSD: 980 PRO 2TB NVMe

Hat noch jemand eine Idee was ich machen kann?
Leider habe ich kein Zweitsystem auf dem ich die Komponenten testen kann...
 

Anhänge

  • 20230415_153931.jpg
    20230415_153931.jpg
    919,2 KB · Aufrufe: 111
  • 20230415_153950.jpg
    20230415_153950.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 107
Moin und willkommen im Forum! :daumen:

Ohne die Hardware woanders testen zu können, wird es schwierig.

Was du versuchen könntest, wäre in update des UEFI per "BIOS-flashback".
Evtl. ist die vorhandene Version nicht stabil?

Das geht natürlich nur, wenn du die Möglichkeit hast, das aktuellste UEFI irgendwie auf einen USB-Stick zu laden.
Zweit-PC?
Laptop?
Beim Nachbarn klingeln? ^^
 
Servus,

sieht für mich ohne das HB gelesen zu haben nach falschen Settings für RAM aus mit dem das Board nicht klarkommt.

Wichtig bei Ryzen Systemen, es dauert gefühlt ne Ewigkeit bevor das System sauber das erste mal startet, wie lang hast du es mit dem Fehlerbild laufen lassen?

Ich würde als erstes alles unnötige abmachen vom Board und nur mit CPU + Kühler + RAM den POST prüfen.
Also keine GK etc, CPU hat ja iGPU.

Falls keine Besserung ins BIOS CMOS Clear und dann falls Bild kommt RAM auf default ohne XMP etc. laufen lassen auf niederigen Einstellungen.

VG
Reis
 
Danke für den Hinweis. Ich habe mal 5 Minuten gewartet, leider ohne Erfolg...
Hab das System ohne Grafikkarte und BlueRay Laufwerk am laufen.
Auch ein drücken des Flash BIOS Button hat nichts gebracht...
 
Auch ein drücken des Flash BIOS Button hat nichts gebracht...
Das bringt nur was, wenn du einen entsprechend vorbereiteteten USB Stick am richtigen Anschluss stecken hast ;)

Du könntest damit ein neues UEFI auf dein board flashen, ohne dass CPU etc. vorhanden sein müssen.
Ist aber nur ein Schuss ins Blaue, dass dein Problem dadurch gelöst wird :ka:
 
Das dürfte die Lösung für das Problem sein @chill_eule Erst mit dem BIOS Update vom 27.03.23 wurde der Support für X3D Prozessoren bereitgestellt. Die kamen halt erst NACH Erscheinen des Mainboards auf den Markt. Das UEFI hat noch keinen Micorcode für die neuen CPUs.

Hier das neuste BIOS runterladen

Hier ist ein Beispiel Video von MSI wie die Funktion generell zu nutzen ist
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
LC-Power 850Watt LC6850M
Wie man derartig "gute Hardware" an einem so schlechten Netzteil betreiben kann ist mir ein Rätsel. Die 100€ für ein gutes Netzteil sollten doch drin sein.
 
Deine verwendete CPU mit AMD Ryzen 7800X3D benötigt das neuste UEFI -BIOS Version 7E12v131(Beta version) für Optimized for Ryzen 7000X3D series CPU.Solange diese BIOS Version nicht drauf ist ,kann auch die CPU nicht funktionieren.Und wo die CPU nicht funktioniert,ist auch die funktion von dem Ram Modulen davon mitbetroffen.
Gut das dein Board einen Flashback Button/USB Port bzw.funktion hat.Da mußte zuerst die BIOS Datei herunterladen und entpacken.Der USB Stick bootbar machen bzw.formatieren Fat32 vorher z.B mit dem Tool Rufus,weiter geht dann so laut Handbuch und PC Powerbutton vom PC Gehäuse wird nicht angemacht bzw.betätigt.

Aktualisierung des BIOS mit Flash BIOS Taste
1. Laden Sie bitte die neueste BIOS Version, die das Modell des Motherboards
entspricht, von der offiziellen MSI® Website.
2. Benennen die BIOS-Datei im MSI.ROM um und speichern Sie die Datei im Root-
Verzeichnis des USB 2.0-Speichermedien.
3. Verbinden Sie die Stromversorgung an dem CPU_PWR1 und ATX_PWR1-Stecker.
(Sie benötigen keine CPU und keinen Speicher zu installieren)
4. Stecken Sie das USB-Speichergerät, das die MSI.ROM-Datei enthält, in dem
Anschluss des Flash BIOS auf der Rückseite E/A des Panels ein.
5. Drücken Sie die Taste Flash BIOS, um das BIOS zu flashen, nun beginnt die Flash
BIOS LED zu blinken.
6. Nachdem das Flashen des BIOS vollständig ist, erlischt die Flash BIOS LED
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Danke für all die Antworten. BIOS/UEFI update ohne CPU hat leider nicht geklappt...
Werd wohl am Montag zu nem PC Laden gehen und dort um Unterstützung fragen.
 
Ich habe nach dem ich das Update gemacht habe, immer noch kein Bild und die Fehler-LEDs leuchten noch...
Das Update schien mir erfolgreich. Also die BIOS-LED hat geblinkt und hat irgwann aufgehört zu blinken.
Danach hab ich den Rechner aus gemacht und wieder ein. Die Fehler-LEDs für DRAM und CPU leuchten nach wie vor...
 
Probiere mal den Rechner mit nur einem RAM Riegel zu starten, wenn es nicht klappt einen BIOS/cold Reset durchführen.
 
So habe ich auch versucht und leider auch erfolgslos... Ich tippe auf einen Transportschaden am Mainboard.
Der Karton war schon etwas verbeult als er angekommen ist. CPU und RAM kann ich mir nicht vorstellen, dass die einen Transportschaden bekommen haben. Nur das Mainboard mit seinen Kühler kann ich mir vorstellen, dass die was abbekommen haben.
 

Anhänge

  • 20230415_115647bearbeitet.jpg
    20230415_115647bearbeitet.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 99
Deine verwendete CPU mit AMD Ryzen 7800X3D benötigt das neuste UEFI -BIOS Version 7E12v131(Beta version) für Optimized for Ryzen 7000X3D series CPU.Solange diese BIOS Version nicht drauf ist ,kann auch die CPU nicht funktionieren.Und wo die CPU nicht funktioniert,ist auch die funktion von dem Ram Modulen davon mitbetroffen.
Gut das dein Board einen Flashback Button/USB Port bzw.funktion hat.Da mußte zuerst die BIOS Datei herunterladen und entpacken.Der USB Stick bootbar machen bzw.formatieren Fat32 vorher z.B mit dem Tool Rufus,weiter geht dann so laut Handbuch und PC Powerbutton vom PC Gehäuse wird nicht angemacht bzw.betätigt.

Aktualisierung des BIOS mit Flash BIOS Taste
1. Laden Sie bitte die neueste BIOS Version, die das Modell des Motherboards
entspricht, von der offiziellen MSI® Website.
2. Benennen die BIOS-Datei im MSI.ROM um und speichern Sie die Datei im Root-
Verzeichnis des USB 2.0-Speichermedien.
3. Verbinden Sie die Stromversorgung an dem CPU_PWR1 und ATX_PWR1-Stecker.
(Sie benötigen keine CPU und keinen Speicher zu installieren)
4. Stecken Sie das USB-Speichergerät, das die MSI.ROM-Datei enthält, in dem
Anschluss des Flash BIOS auf der Rückseite E/A des Panels ein.
5. Drücken Sie die Taste Flash BIOS, um das BIOS zu flashen, nun beginnt die Flash
BIOS LED zu blinken.
6. Nachdem das Flashen des BIOS vollständig ist, erlischt die Flash BIOS LED
Das ist aber viel Aufwand für neue Hardware? Sollte doch beim Neukauf alles reibungslos funktionieren?
 
Zurück