ASUS X670E-F Neues System findet GPU nicht

Kimek

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Ich habe mir ein neues System zugelegt.
Hier die Daten:

Mainboard: ASUS ROG Strix X670E-F Gaming WiFi, AMD X670E-Mainboard - Sockel AM5
CPU: AMD Ryzen9-7900X
GPU: INNO3D GeForce RTX 4080 Super iChill Frostbite, 16384 MB GDDR6X
RAM: G.Skill Trident Z5 Neo RGB, DDR5-6000, CL30, AMD EXPO (4x16GB)
Netzteil: Corsair RM1000x
Festplatte: Samsung 990 PRO Series NVMe SSD, PCIe 4.0 M.2 Typ 2280-2TB (2 Stück)

Die Grafikkarte wird beim Booten nicht erkannt und die weiße Boot-Led auf dem Mainboard leuchtet dauerhaft. Verbinde ich ein Monitor mit der Onboard-Grafik bootet das System (Windows 11 Pro) ohne Probleme hoch.
Daraufhin habe ich 3 weitere Grafikkarten auf dem neuen Mainboard getestet. Keine der Grafikkarten wird erkannt, egal welchen der beiden PCIe-Slots ich verwende. Alle Grafikkarten (auch die neue 4080) funktionieren mit einem anderen System fehlerfrei.
Hatte gedacht, dass ich vielleicht einen oder beide PCIe-Slots beschädigt habe. Daraufhin habe ich mir das gleiche Mainboard nochmal bestellt. Der Fehler blieb aber auch der gleiche.
Habe alle Stromkabel vom Mainboard und der Grafikkarte durch neue ersetzt.
Habe auch ein anderes Netzteil PHANTEKS AMP v2 80 PLUS Gold Netzteil, modular, PCIe 5.0 verbaut.

Es scheint so, als ob die PCIe-Slot erst freigeschaltet/aktiviert werden müssen. Im Bios habe ich keinen Menüpunkt dazu gefunden. Bios-Version ist die aktuellste vom 18.04.2024 (Version 2.22.1284)
CMOS-Reset habe ich auch durchgeführt.
In Windows im Gerätemanager erkennt das System auch nur die Onboard-Grafikkarte. Deshalb kann ich auch nicht die aktuellen Nvidia-Treiber installieren.

CPU, GPU und die beiden NVMe sind wassergekühlt..

Bin jetzt leider mit meinem Latein am Ende. Hoffentlich bekomme ich hier Hilfe.
 
Passt der Anpressdruck bei der CPU und dem Block? Wenn der PEG "ausfällt" und das auch bei einem Austauschboard liegt es Nahe, dass es dort "Probleme" geben könnte. Ausfall des PEG und/oder von DIMM Slots sind typische Anzeichen dafür.
 
Anpressdruck auf die CPU lockern.
Vielleicht ist auch Wärmleitpaste unter die CPU gekommen, auf den Teil was für die PCIe Slots verantwortlich ist.
Bios-Version ist die aktuellste vom 18.04.2024 (Version 2.22.1284)
Version 2007? Das ist die neueste die ich gefunden haben auf der Asus Seite.
 
Anpressdruck habe ich noch etwas gelockert. Leider kein Erfolg. DIMM's sitzen auch alle und werden auch erkannt.

BIOS-Version 2007 habe ich geflasht, wird dann im BIOS als Version 2.22.1284 und 2007angezeigt.
 

Anhänge

  • IMG_20240619_164116.jpg
    IMG_20240619_164116.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 7
Zurück