• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer HIGH END Rechner

sayajin3

Schraubenverwechsler(in)
so leute hab folgendes problem
hab mir vorgenommen nen rechner zusammen zu basteln.
nur ich wei0 nicht welche RAM, be quit netzteil und welches gehäuse ich mir holen soll.

fangen wir an mit dem was ich mir rausgesucht habe. (geld spielt keine rolle)

CPU: INTEL Core i7-980X Extreme Edition (BX80613I7980X)
Mainboard: ASUS Rampage III Extreme
GFX: ASUS ENGTX580 DCII/2DIS/1536MD5
Netzteil: Be Quite ???? elches wiveiel watt und vor allem soll das ding vom kabelmanagement her geil sein

RAM: muss DDR3-SDRAM 2200Mhz (PC3-17600) sein ???? am besten von kingston
Gehäuse: (war bisher mit dem antec solo zufrieden das neue soll genauso dezent sein ohne klappe vorne die festplatten soll auf gummibänder liegen um geräusche uu dämmen das teil soll maximal 42cm hoch sein. ohne leuchten und schnickschnack.

Fan-Controller: Scythe KM01-BK Kaze Master 5,25 Zoll - black
GFX cooler: Arctic Cooling Accelero Xtreme Plus VGA Cooler + Arctic Cooling VR Heatsink 4 für NVIDIA GTX 480 / 570 / 580 , müsste hier evt sogar die Lüfter vom Kühler austauschen weil diese zu laut wären. man kann 120er nehmen und mit kabelbinder befestigen... alles schon mal gesehn.

Festplatten: 2x 2TB SEAGATE/MAXTOR Barracuda XT (ST32000641AS)

Wichtig ist es dass der rechner richtig leise sein muss
das gehäuse muss eine gute Luftzirkulation bieten
Falls die standardmäßige Dämmung nicht ausreicht bin ich bereits tipps von euch anzunehmen wie ich das ding so umbauen dass ich es nicht zuhören bekomme... :D:D:lol::lol:
und brauche noch ein Tipp bezüglich "headsets" ich brauche dringen ein headset am besten wäre das von Senheiser. welche könnt ihr mir empfehlen.
 

AeroX

BIOS-Overclocker(in)
Was hast du damit vor?
Das wäre ne wichtige Frage, wäre was feines wenn du uns das sagen würdest, denn dann kannst du Unmengen an Geld sparen auch wenn für dich keine rolle spielt! ;)

MfG :)

Sent from my iPhone using PCGHExtreme
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Mehr als 1500€ für nen PC ist Quark, es sei denn Du bist Bencher oder zockst auf mehreren Monitoren.
 

Die4life

Kabelverknoter(in)
hi
coole hardware :daumen:
bzg. headset kann ich nur das Razor Megalodon empfehlen, genialer Tragekomfort auch nach 10h zocken keine schmerzen :devil::devil:, geniale Klangqualität, super Bass, und eigene Soundkarte inkl. ^^ beste headset was ich jemals hatte und ich hatte viele :lol:

Gruß Die4life
 

zøtac

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nimm nen i5 2500k, nen 1155 Board dazu und die 580 dann hast was preiswerteres mit ähnlicher/fast gleicher spieleleistung
 
D

Dr Bakterius

Guest
Wie wäre der i5 2500K mit einem P 67 Board und 8 GB DDR3 1333MHz RAM, bei der Grafik würde ich lieber eine Gainward Phantom GTX 570 nehmen. Als Netzteil ein Cougar S 550W. 2 x 2 TB halte ich eher für übertrieben, ich würde 2 x 1 TB von Samsung die F3 Spinpoint ( 7200 upm ) nehmen. Vielleicht auch eine 2 TB ( Samsung F4 ) + SSD. Als Gehäuse vielleicht das Coolermaster Centurion 5 II oder vielleicht das Xigmatek Midgard. Auf Dämmung würde ich verzichten da dort eher die Temps höher liegen und dadurch Lüfter schneller drehen könnten
 
TE
S

sayajin3

Schraubenverwechsler(in)
also die CPU muss sein. damit soll gezockt werden. 3D simulationen und Rendering und und und gemacht werden. hal freizeit uni und viel mehr.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Schlecht nicht unbedingt,, aber beim Gaming 0 Vorteile und der Sockel steht mit der roten Laterne schon auf dem Abstellgleis. Ausserdem ein Stromfresser
 
S

Stef314

Guest
Niemand sagt hier das der Hexa schlecht ist, nur ist es so das er in Spielen mit dem 2600k gleichauf liegt. Nur in Anwendungen, z. B. Rendering ist der Hexa vorne, aber auch nicht viel. Dafür das 3fache auszugeben ist es nicht wert
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
Zu mal das Board auch nochmal das doppelte von sehr guten P67 Boards kostet.

Willst du damit übertakten, oder wozu brauchst du RAM mit über 2000MHz?
1600MHz RAM reicht völlig.
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Einer der letzten "Vorteile" des Sockel 1366 sind halt 2x16 lanes für SLI / Crossfire. Das ist aber auch nur für Bencher interessant.

Und halt Anwendungen, die von 6 nativen Kernen profitieren.

Softy
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Ja, aktuell gibt es bei top high-end PC Projekten ein gewisses Sockeldilemma...

Sockel 1366 mit i7 980XE
-Sechskerner
-Native 32 PCIe 2.0 Lanes, dadurch sehr gut geeignet für Multi-GPU
-Nicht zukunftssicher; abgesehen von dem i7 990XE, der dem i7 980XE entspricht und nur einen etwas höheren Multi hat, werden keine neuen CPUs mehr erscheinen

Sockel 1155 mit i7 2600k
-CPUs und MBs billiger
-CPUs pro Kern schneller
-Dadurch ist der i7 2600k in den meisten Spielen schneller als der viel teurere i7 980XE
-nur 16 native PCIe 2.0 Lanes; dadurch schlechtere Multi GPU Unterstützung
-Zukunftssicherer, auch CPUs der nächsten Generation werden noch darauf laufen

Selbst wenn man den Preis komplett außer Acht lässt ist fraglich, welche Plattform besser ist...

Eine gute Alternative ist kurzfristig nicht wirklich in Sicht... AMDs Bulldozer auf der AM3+ Plattform bietet zwar (vermutlich) mindestens CPUs, die es effektiv durchaus mit den schnellsten 1155er CPUs aufnehmen können und 32 PCIe 2.0 Lanes, kommt wohl aber erst im Juni (oder noch später, wäre ja nicht der erste Termin, der nicht eingehalten wird) und Intels neue High-End Plattform wird überhaupt erst für Ende 2011 erwartet
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

sayajin3

Schraubenverwechsler(in)
nehmen wir an ich kaufe den 2600k wie schauts mit dem rest aus... ich will unebdingt nen asus mainboard.
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
nehmen wir an ich kaufe den 2600k wie schauts mit dem rest aus... ich will unebdingt nen asus mainboard.

lass dich nicht beirren und son Quark wie Sandy jetzt kaufen :daumen2: wenn du z.B. 2GTX 580 mal nutzen willst kommst du um den 1366er Sockel 980X nicht herum ;) beim Sandy müsstest du eh bis April warten und läufst selbst dann Gefahr ein defektes Mainboard zu kaufen :daumen2: wenn du das Geld hast nimm definitiv den 980x
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
Warum Sandy-Quark?
Solange, bis die neuen Chipsätze raus sind, tuns die SATA3-Ports noch, ein Sandy hat ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bei kaum weniger Leistung:)
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Warum Sandy-Quark?
Solange, bis die neuen Chipsätze raus sind, tuns die SATA3-Ports noch, ein Sandy hat ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bei kaum weniger Leistung:)


alles klar er soll jetzt ein Mainboard kaufen die nur 2x Sata 3 Ports nutzen 1x Optisch 1x Festplatte um im April oder Mai das Board umzutauschen und warscheinlich 4 Wochen warten zu müssen :ugly::ugly::ugly::ugly:

wie krank ist das denn
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
alles klar er soll jetzt ein mainboard kaufen die nur 2 Sata 3 Ports nutzen 1x Optisch 1x festplatte um im April oder mai das Board umzutauschen und warscheinlich 4 Wochen warten zu müssen :ugly::ugly::ugly::ugly:

wie krank ist das denn

Und dafür locker mal 500€ sparen für einen nicht spürbaren Leistungsverlust.:D
Und dabei sind die wenigsten Boards von dem Bug betroffen.
Mal ehrlich, was würdest du tun?
 

danomat

Software-Overclocker(in)
Laber Net. Es nutzt jeder alle SATA 3 Ports. Bis jetzt gibt's keine Probleme bei niemanden.

Außerdem dauert der Umtausch keine 4 Wochen
 
D

Dr Bakterius

Guest
Es gäbe dort auch Boards mit 4 x S ATA 3.0, und wo wäre das Problem das Board im April zu tauschen? S 1366 ist im Verhältnis sauteuer, ein Stromfresser und hat quasi ausgedient. Ob da nochmal eine CPU nachgeschoben ist eher fraglich, und wenn zu welchem Preis
 
D

Dr Bakterius

Guest
tja dann :D macht mal schön weiter

Wo ist dein Problem, wir empfehlen nur und der TE muss es selbst entscheiden. Ist das jetzt ein Verbrechen jemanden davon abzuhalten das Geld aus dem Fenster zu werfen? Die Hardware ist doch sowas von kurzlebig das es sich nur für Enthusiasten aus just for Fun lohnt
 
TE
S

sayajin3

Schraubenverwechsler(in)
es hieße ja vorhin dass nix mehr nachkommt aber das ist ja nicht wahr...
denn wenn es wirklich dazukommt dass weitere 1366 releases kommen dann lohnt es sich auf jeden fall den rampage 3 extreme zu holen. das baord ist meiner meiunung nach nicht zu toppen
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Der i7 990XE und der nicht offiziell angekündigte i7 995XE sind nur Neuauflagen des i7 980XE, mit geringfügig höherem Takt

Sie sind jedenfalls ganz sicher kein Argument für die Zukunftssicherheit des Sockel 1366
 
TE
S

sayajin3

Schraubenverwechsler(in)
steht das etwa schon fest dass der anfang des sockel schon ein kurzes ende bevorsteht?
die ache mit dem mobo und cpu ist an sich fast klar nur was ist denn mit dem rest=?===
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Was meinst du?

Nochmal im Klartext: für den Sockel 1366 werden keine CPUs mehr erscheinen, die nennenswert schneller als der i7 980XE sind

Damit ist wäre der PC CPU seitig nur in Kombination mit einem Mainboardtausch aufrüstbar

Und: in Spielen bietet der i7 2600k unterm Strich sogar (teils deutlich) mehr Leistung- er ist aber viel billiger

Vorteile in Spielen hat die 1366er Plattform nur bei der Nutzung mehrerer GraKas
 
Oben Unten