• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

neuer Gaming-PC oder Upgrade ausreichend? Bitte um eure Hilfe

king-spirit

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,

ich benötige Hilfe wie ich meinen Rechner auf den neusten Stand bringe:
Zocke nur ab und an, aber wenn dann möchte ich in guter Qualität spielen (F1 2017, CS GO, COD WW2)
Auflösung Full HD 144Hz.
Neuer PC sollte dennoch 4K über 2 Bildschirme wiedergeben können (möchte Beamer anschließen). Zudem sollte die GraKa 4K 10bit abspielen können (HEVC?, hoffe ihr wisst was ich meine).

Intel Core i5-2400 Box, LGA1155
ASRock H61M/U3S3 (B3), Sockel 1155, mATX
8GB-Kit G.Skill PC3-10667U CL9
Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
Crucial MX300 SSD 750GB
LC9950 500 Watt
R9 380 4G Sapphire OC
LG GH22NS50/70 bare schwarz
Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz
2x Enermax T.B.Silence 12x12cm


Bitte um eure Mithilfe:
Budget ca. 500€.
integriertes WLAN wäre toll, aber kein Muss


Zurzeit zocke ich F1 2017 und muss die Auflösung teilweise auf LOW bis Ultra Low stellen, da es ansonsten ruckelt. Ist das normal? Oder liegts vielleciht daran, dass ich zwei Monitore angeshclossen habe? Spiel läuft natürlich nur auf einem (144hz).

Danke,
King

 
Zuletzt bearbeitet:

DarudeNeox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
4k mit einem 500 Euro Budget...

Dafür kannste dir ne gtx 1080 kaufen und die in nem 4k Rahmen einramen und an die Wand hängen... Weil damit ist das Budget dann aufgebraucht.
 

DarudeNeox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1500 Euro.... na gut ich versuchs mal...

Mainboard mit Onboard Wlan - 220 Euro
Asus ROG STRIX Z370-E Gaming Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail | Mindfactory.de
CPU - 400 Euro
Intel Core i7 8700K 6x 3.70GHz So.1151 WOF - Sockel 1151 | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks
Kühler - 30 Euro
EKL Alpenföhn Brocken ECO Tower Kühler - CPU Kühler | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks
GPU - 500 Euro
8GB KFA2 GeForce GTX 1080 EX OC Edition Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - GTX 1080 | Mindfactory.de
SSD - 140 Euro
525GB Crucial MX300 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC Toggle | Mindfactory.de - Hardware,
HDD - 40 Euro
https://www.mindfactory.de/product_...X-64MB-3-5Zoll--8-9cm--SATA-6Gb-s_806194.html
Netzteil 80+ Gold - 90 Euro
https://www.mindfactory.de/product_...ight-Power-10-CM-Modular-80--Gold_976849.html
RAM - 175 Euro
https://www.mindfactory.de/product_...arz-DDR4-3000-DIMM-CL15-Dual-Kit_1012401.html

Plus ein Gehäuse deiner Wahl falls du dein altes nicht übernehmen willst...

Dann sind wir nun bei... 1595 Euro

Damit geht 4k... ABER eine GTX 1080 schafft auf 4k mit nur einem Monitor angeschlossen beispielweise bei Doom auch "nur" 50-70 FPS... ABER... von einem 144Hz Monitor hast du auch wirklich nur dann was wenn die FPS Zahlen auch in dem dementsprechenden Bereich liegen.

Folglich würde ich da dann sogar überlegen und noch etwas tiefer in die Tasche greifen für eine 1080 ti... die bringt mehr Leistung, kostet aber auch mal eben 300 Euro mehr. Dafür hast du aber sauberes 4k auf 144Hz in Ultra-High.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Der Brocken ECO ist nicht wirklich passend für den 8700K.
Man könnte auch den i5 8400 nehmen und das gesparte Geld in die GPU investieren. In der Praxis ist der Unterschied eher minimal.
Onboard WLAN würde ich komplett in die Tonne treten, ein AsRock Z370 Extreme 4 + Asus N53B1 ist günstiger.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
4K + 144 Hz....zeig mal her den Monitor ;) und zur GPU: die Ti nützt einem auch nichts, wenn man die Regler nicht bedienen kann ^^

@ TE: 1500€ für den PC oder soll der Monitor da mit rein?
 

DarudeNeox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der Brocken ECO ist nicht wirklich passend für den 8700K.

zugegeben... da hab ich eher daneben gegriffen ^^

4K + 144 Hz....zeig mal her den Monitor ;) und zur GPU: die Ti nützt einem auch nichts, wenn man die Regler nicht bedienen kann ^^

Ich mag es wenn andere Leute das aussprechen was ich denke ^^

zumal... ich hab dem Post vom TE nun nochmal durchgelesen... Erwähnt wird nur ein Full HD 144Hz Monitor... wo kommen denn die restlichen 3k her? Oder kommt da ein neuer Monitor dazu?
Weil... ich will hier niemandem Dumm kommen aber ein Full HD (max 1080p) kann kein 4k (2160p).
 
TE
K

king-spirit

Komplett-PC-Aufrüster(in)
also da es etwas Verwirrung gab.
Der Monitor muss nicht mit ins Budget. Ich habe aktuell einen FHD 144Hz Monitor und einen zweiten Full HD 60hz Monitor. Auf dem 144Hz möchte ich in Zukunft auch spielen.
Wenn ich einen neuen Rechner aber kaufe, sollte er auch 4K Können (nicht 144Hz selbstverständlich), da ich in Zukunft (1-2 Jahre) dann gerne statt meinen jetzigen 2 Monitoren auf einen 4K Monitor umsteigen möchte und ich dann ebenfalls einen 4K Beamer an die GPU anschließen möchte und das Bild dann via duplizieren auf den Beamer ausgeben möchte. (Haut bauliche Gründe in meinem Heimkino).

Desweiteren habe ich bereits eine SSD Crucial MX300 750Gb verbaut. Bräuchte ich also auch nicht.

Okay also Onboard WLAN macht keinen Sinn hab ich verstanden. Wie sehe denn eine Konfiguration aus wenn ich am CPU wie oben geschrieben sparen möchte und das Geld lieber in die GPU investiere?
 

Dagnarus

PC-Selbstbauer(in)
Also ganz ehrlich: wenn du erst in 1-2 Jahren 4K willst, dann kauf dir DANN eine entsprechende Grafikkarte. Jetzt ist das dann nämlich rausgeschmissenes Geld. In ein paar Jahren werden die jetztigen HighEnd Karten billiger sein bzw. die Leistung selbiger im unteren Bereich angekommen sein. Wenn dir für FullHD die 380 nicht mehr reicht würde ich auf eine GTX1070 / RX 580 (FreeSync) setzen und gut ist.
 

DarudeNeox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ganz ehrlich: wenn du erst in 1-2 Jahren 4K willst, dann kauf dir DANN eine entsprechende Grafikkarte. Jetzt ist das dann nämlich rausgeschmissenes Geld. In ein paar Jahren werden die jetztigen HighEnd Karten billiger sein bzw. die Leistung selbiger im unteren Bereich angekommen sein. Wenn dir für FullHD die 380 nicht mehr reicht würde ich auf eine GTX1070 / RX 580 (FreeSync) setzen und gut ist.

Dem stimme ich voll und ganz zu!

Hadware ist so schnelllebig das in 2 Jahren bestimmt weitaus bessere Hardware auf dem Markt ist.

Ein Beispiel dafür aus der Vergangenheit ist die Titan X zur 1080 ti

Würde mich also nicht wundern wenn du in 2 Jahren eine GPU für 500-800 Euro bekommst welche die heutige Titan XP (1300 Euro) von der Leistung topt.

Generell gilt: Hardware in immer dann kaufen wenn man sie aktuell braucht. Später ärgert man sich nur weil man für das selbe Geld was besseres hätte haben können wenn der Zeitpunkt kommt in dem man es nun wirklich braucht.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Würde mich also nicht wundern wenn du in 2 Jahren eine GPU für 500-800 Euro bekommst welche die heutige Titan XP (1300 Euro) von der Leistung topt.

Das wird schon nächstes Jahr der Fall sein, wenn der Nachfolger der GTX 1080 kommt.
Volta Desktop wird vermutlich im Juni kommen. Also 2 Jahre nach der 1080. Und die 1080 war damals deutlich schneller als das ehemalige Top Modell 980 Ti.
 
TE
K

king-spirit

Komplett-PC-Aufrüster(in)
okay danke euch.
geh ich dann recht in der Annahme das wieder mal ein Upgrade der GPU für meinen alten Rechner (von 2011) ausreichend ist?
 
Oben Unten