• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer Gaming PC! Alte Teile einbauen??

sicco

Kabelverknoter(in)
Hi Leute,

Da mein aktueller Pc schon langsam in die Tage kommt und ab und zu auch schon ein wenig einschläft, wollte ich mir einen Neuen zulegen. :)


Hier mein aktuelles System:

G.Skill 4GB KIT RipJaws PC3-10667 DDR3-1333 CL7 RH

Asus M4A89GTD PRO/USB3 AMD 890GX So.AM3 Dual Channel DDR3 ATX

Club 3D HD 5850 OC 1024MB GDDR5 PCIe 2.1

Scythe Mugen 2 Rev. B Multisockel (SCMG-2100)

Samsung SpinPoint F3 500GB SATA II 16MB (HD502HJ)

Antec Three Hundred schwarz (0761345-08300-3)

LG Electronics GH22NS40 SATA schwarz bulk

Corsair Netzteil VX 550W ATX (CMPSU-550VXEU)

MS Windows 7 Home Premium 64bit OEM dt. (PC)

AMD Phenom II X4 955 (C3) BE 4x3.20GHz AM3 Box125W




Was sollte man alles wiederverwenden? (RAM, Laufwerk, Gehäuse, Festplatte, Betriebssystem?)

Ich benutze den PC hauptsächlich fürs Gaming. Keine Foto- oder Videobearbeitung.


Benötigt wird:
- Festplatte 1 TB (alte Festplatte ist voll)
- Leistungsstarke Grafikkarte (Preis/Leistungsverhältniss sollte einigermaßen stimmen)
- Neuer Prozesser + Kühlung
- Neues Mainbord + RAM?
-
Monitor, Maus und Tastatur vorhanden


Nun zu meinen Fragen:

1. Sollte man sich eine SSD fürs Betriebssystem zulegen? Spiele auf SSD vorteilhaft?

2. Auf ein Intelsystem umsteigen? Intel i5-4960 oder Intel Xeon E3-1231 v3 Hyperthreating Vorteil?

3. Oder neuen AMD-CPU auf altes Mainbord? :ugly:

4. MSI Geforce GTX 970 GAMING 4G oder ATI Radeon R9 290 bzw. 290X? Welches Modell der R9?
Gute Kühlung und angemessene Lautstärke bitte :D

5. Wie viel RAM braucht man wirklich? 8 Gb oder gleich 16 Gb? Welche Frequenz?

6. Reicht mein aktuelles Neitzeil aus? Corsair 550W



Mein Buget 800-1000 € :nicken:



Habe keinerlei Erfahrung mi OC.


LG
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
Ich würde das generell so machen:
1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial MX200 250GB, SATA 6Gb/s (CT250MX200SSD1)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
1 x Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [New Edition] 1000MHz, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11227-13-20G)
1 x Gigabyte GA-H97-D3H
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)
-------
905€

Die Vorteile von Hyperthreading halten sich in Grenzen, deshalb kannst du getrost den i5 nehmen. Der 4690 ist 40€ teurer als der 4460, die paar MHz machen es aber nicht fett. Ich an deiner Stelle würde mir das Geld sparen. Beim RAM kann man inzwischen 16GB mitnehmen, DDR3 kommt langsam an sein Lebensende und wird nicht mehr billiger. Außerdem profitieren die min FPS und bei GTA kann es mit 8GB teilweise sogar zum Überlauf kommen. Das Netzteil würde ich allein wegen dem Alter tauschen, wird ja jetzt auch schon 5 Jahre im Betrieb sein. Eine SSD bringt keine Vorteile bei FPS, aber das gesamte PC-Erlebnis wird deutlich schneller. Besonders profitieren tut alles was mit Ladezeiten zu tun hat, ich bin immer geschockt wie lange es z.B. geht ein Browserfenster an einem PC mit HDD zu öffnen. Wenn du einmal eine hattest willst du nicht mehr ohne :P Und die Preise sind inzwischen ja human.
 
Danke für die Antwort! :daumen:

Also sollte man nur das Betriebssystem + Spiele auf die SSD packen?

Lohnt sich eine R9 290X oder Geforce GTX 970 garnicht?

Reichen beim Netzeil 500 W aus?

CPU Kühlung?
 
Zuletzt bearbeitet:
500 Watt reichen locker aus. :)

Die GTX970 ist eine "Mogelpackung"! Ich weiss ja nicht ob du das mitbekommen hast mit dem beschnittenen Speicher und dem abgespeckten Chiup von denen niemand wusste. Als Karte für Full HD ist sie ja nicht schlecht aber für das was sie bietet einfach zu teuer, da hat die R9 290 das bessere P/L Verhältnis. Die R9 290X ist auch zu teuer außerdem kann man eine R9 290 durch übertakten auf die Leistung der 290X bringen.
 
Genau, spiele und OS auf die SSD.
Vom P/L her ist die 290 am besten, da die anderen nur minimal schneller sind aber 60€ Aufpreis kosten. Bei der 970 ist aktuell die Asus interessant wegen 35€ Cashback, ich bin von der Karte aber kein großer Fan, prinzipiell ist sie aber nicht schlecht.
500W reichen für alles mit einer GPU locker.

Edit: Amon hat es erklärt warum ich die Karte nicht toll finde :D
 
Ok :daumen:

Welchen CPU-Kühler sollte ich verweden? ;)
Kann ich auch ein Corsair-Netzteil kaufen, da ich mit dem alten sehr zufrieden war?
 
Das Corsair ist ein Single-Rail Schhweissbrenner :daumen2:

Mit dem BeQuiet E10 CM 500W bekommst Du eins der besten 500 Watt Netzteile auf dem Markt, und die Leistung reicht mehr als aus.

Sehr guter und günstiger Kühler für den 4460 : EKL Alpenföhn Ben Nevis

 
Das Corsair ist ein Single-Rail Schhweissbrenner :daumen2:
Sehr guter und günstiger Kühler für den 4460 : EKL Alpenföhn Ben Nevis
Naja, bei 500W wäre das noch in der Grauzone, aber das Ding war 2007 als es auf den Markt kam schon nicht das Beste.

@TE:
Wenn du dich hier im Forum umguckst werden einige Netzteile empfohlen, Corsair ist nie dabei. Hat seine Gründe :)
Nimm das E10, aktuell in der Liga das Beste Angebot. Dein Mugen 2 Rev B Kühler kannst du problemlos weiterverwenden.
 
Dann werde ich das Be quiet nehmen. :)

Wenn ich mir später noch eine 2 Graka kaufen würde und dann im Crossfire-Modus spiele.. würde das Netzteil dann noch ausreichen? Wie viel Luft nach oben habe ich ungefähr?

Mein letztes Gigabyte Mainboard war nach 2 Tagen futsch..
Sollte ich ein Asus nehmen oder war das nur die ausnahme?
 
Eigentlich sind Gigabyte Mainboards sehr gut und haben einen sehr guten Support. Asus Mainboards sind viele überteuert und die scheinen einen eher miesen Support zu haben. Als Asus böte sich das H97 Pro Gamer an. Das finde ich cool. Evtl. Könntest du auch das I5k und Z97 Cashback nutzen, falls du doch auf OC Lust bekommst....
 
Wenn ich mir später noch eine 2 Graka kaufen würde und dann im Crossfire-Modus spiele.. würde das Netzteil dann noch ausreichen? Wie viel Luft nach oben habe ich ungefähr?

Nein, das Netzteil reicht nicht. Wenn du das wirklich machen willst brauchst du ein Dark Power Pro 550W. Empfehlenswert wäre dann auch eine Tri-X 290X 8GB.

ABER: Das macht absolut nur Sinn wenn du in 4K zockst und du es sofort machst und nicht in 10 Monaten. Für Full HD reicht eine Karte aus, bei 1440p ist es so ne Grauzone.
 
Die 500GB SSD ist schon :daumen:, eine 1 oder 2 TB HDD kannst Du ja nachhrüsten.

Alternative SSD : Crucial MX200 500GB

Board würde ich wirklich eins von diesen nehmen :

Gigabyte GA-H97-D3H
ASRock H97 Pro4


Und zum zocken reichen 8GB RAM dicke.
Wenn die mal echt zu knapp werden sollten, rüstest Du einfach weitere 8 GB nach.

Durch die so gesparte Kohle könntest Du direkt ne 1 TB SSD nehmen :devil:
 
Nimm das H97 D3H.
Und 16GB RAM passen schon wenn es ins Budget passt. Man brauch es nicht dringend, aber positive Effekte hat es, GTA V hat z.B. teilweise mit 8GB Probleme. Und der DDR3 wird nicht mehr viel günstiger werden ;)


Edit: Du kannst deinen alten CPU-Kühler weiter verwenden! Der ist sogar besser als der Ben Nevis ;)
 
@crys

Hast Du da ne Quelle, das bei GTA V 8GB RAM schonmal knapp werden können ?

Klar, 16 GB sind nicht verkehrt, aber imhho noch nicht nötig.
 
Quelle nicht direkt, wir hatten aber im Forum ein paar Fälle wo 8GB knapp waren und es zu Problem kam. Ob das durch anfängliche Bugs verursacht wurde weiß ich nicht.
Ich guck mal ob ich einen der Threads finde.

Nichts desto trotz passt es ins Budget rein und dadurch das im Herbst/Winter DDR4 zum quasi Standard wird werden die Preise ab nächstes Jahr langsam anziehen. Darum würde ich jetzt gleich die 16GB machen, billiger wird es nicht mehr.


Edit:
Den spezifischen Thread hab ich nicht mehr gefunden, aber das hier. Scheint ein Memory Leak zu sein, aber auch normal genehmigt sich GTA 4-6GB, was mit ein paar Hintergrundanwendungen (z.B. Google Play Music in Chrome bis zu 1GB) schnell knapp wird.

Das es kein muss ist ist absolut klar, aber inzwischen würde ich die 16 nehmen wenn es vom Budget nicht klemmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin immer noch für den 4460 ;) Der 4690 ist den Aufpreis nicht wert. Das HT bringt dir nur in sehr wenigen Spielen etwas und auch dort nur relativ wenig. Wenn Spiele mal wirklich alle Kerne+HT auslasten wird der Xeon vermutlich auch nichts mehr reißen

OC Ergebnisse hängen immer von der Chipgüte ab ;)Aber du hast mit der Tri-X schonmal eine gute Karte und das Netzteil sollte auch keine Probleme machen
 
Also: :D

https://www.mindfactory.de/shopping...22014f1c5c2ed393d5a26086caa56ec952fe9abe97e26

+ Antec Three Hundred (Alter PC)
+ Samsung SpinPoint F3 500GB SATA II 16MB (Alter PC)
+ LG Electronics GH22NS40 SATA (Alter PC)
+ Scythe Mugen 2 Rev. B Multisockel (Alter PC)
+ MS Windows 7 Home Premium 64bit OEM dt.

1. Wie kann ich dann am besten das Betriebssystem auf die SSD verschieben?
2. Der RAM passt zum Gigabyte-Board?
3. Muss ich noch Wärmeleitpaste dazu bestellen?
4. Brauche ich noch zusätzliche Stecker fürs Netzteil, um alles anschließen zu können?

ODER:

Sollte ich mit der Grafikkarte noch warten, bis AMD die neuen vorgestellt hat?
 
Zurück