Neuer Gaming PC ~ 4000€

berd

Kabelverknoter(in)
Neuer Gaming PC ~ 4000€

Hallo liebe PCGH Community,

wie der Titel schon sagt, würde ich mir gerne einen neuen Gaming PC im preislichen Rahmen von ~ 4000€ zulegen. Ich weiß, für euch klingt das mit Sicherheit sehr überdimensioniert (und das ist es sicherlich auch), aber ich möchte mir erinfach meinen Traum erfüllen und einen richtig schnellen und für die Zukunft bestens gerüsteten Gaming PC haben. Erstmal die Basicfragen abarbeiten:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
~4000€
2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
4K Monitor mit G Sync wäre nett, 27 Zoll.
3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Aufgrund einer Störung in meiner feinmotorik, bitte ein System das schon zusammengebaut ist bzw. wird.
4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Nein, alter PC wird in der Familie weitergegeben.
5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Full HD Monitor ist vorhanden, soll aber durch einen UHD Monitor mit G Sync ersetzt werden.
6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Ich zocke sehr verschiedene Spiele. GTA V in Ultra HD mit mindestens 60 fps wäre schon traumhaft. Zusätzlich sollen z.B. auch das neue Hitman, Fallout 4 und das neue Need for Speed in ihrer vollen Pracht in 4K laufen.
7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
Ich sag mal ne 2TB HDD und 1TB SSD, ne Samsung 850 Pro z.B.
8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Ich bezweifle, dass Übertakten mit dieser Hardware am Anfang nötig sein wird, später aber gerne.
9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Ja, gute schnelle Wlan Karte, die auch im 5GHz Bereich funkt. EDIT: Habe vergessen, dass ich noch n Blu Ray brenner mag, sorry

Mein Herz schlägt z.B. für eine Titan X als Grafikkarte. Was würdet ihr empfehlen, nur eine Titan X oder lieber zwei GTX 980 Ti?
Als Prozessor hab ich z.B. an den 5960x oder an den 5930K gedacht. Oder soll ich warten, bis Intel die Skylake CPU's veröffentlicht?
Als RAM reichen 32 GB, wenn nicht sogar 16 GB.
Solltet ihr noch Fragen haben, schreibt mir einfach ne PM oder in diesem Thread
Ich hoffe, dass ihr mir gute Empfehlungen geben könnt.
Vielen vielen Dank im Voraus

Lieber Gruß
Julian
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
B

berd

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Gaming PC ~ 4000€

wie könnte ich den bei dem alternate rechner mehr ram einbauen lassen?? und welchen ddr4 würdet ihr nehmen?
 

XeT

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuer Gaming PC ~ 4000€

Gta 5 in ultra 4k da reicht eine titan doch nicht aus. Eigenbau spart aber recht viel im forum gibt es auch die vorort Hilfe sitz aber grade am Handy daher kann ich gerade nicht verlinken. Oder vom Versand zusammenbauen lassen da sind es dann nur ca. 50€
 
TE
TE
B

berd

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Gaming PC ~ 4000€

sehr sehr lieb von euch, mit so schnellem Feedback hab ich nich gerechnet!
Habe leider vergessen dass ich noch gerne einen Blu Ray Brenner möchte. Und Wlan nur als stick? Bin skeptisch. Und wie bekomme ich es zusammengebaut??
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuer Gaming PC ~ 4000€

Dann nimm noch einen Blueray Laufwerk.
Ein Stick lässt sich einfach deutlich besser positionieren als ne WLAN Karte und behindert den Luftstrom im Gehäuse nicht.
Zusammenbauen würde ich bei dem Budget bei Mindfactory machen, da die auch den Kühler verbauen und den Pc dann innen so ausstopfen, dass nichts beim Transport kaputt geht, HWV würde keine Kühler montieren.
 
TE
TE
B

berd

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Gaming PC ~ 4000€

haha, :D. Hab noch ne Frage, wie sieht denn das mit der Garantie aus? Wennn n Freund mir den Rechner zusammenbaut, dann hab ich trotzdem 2 Jahre Garantie auf alle Teile, oder?
 

Aldeguerra

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer Gaming PC ~ 4000€


2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
4K Monitor mit G Sync wäre nett, 27 Zoll.

Einen 27" Monitor in 4k mit 144Hz bzw mit G Sync gibt es glaube ich noch nicht, oder?
Mir ist keines bekannt :(

Hier der 27 Zoller mit G Sync, allerdings nur mit 2K Pixellösung
27" (68,58cm) Asus ROG Swift PG278Q schwarz 2560x1440

Berd, ich finde flickerfree und ein gutes Panel wären eher wichtiger als das G Sync!

Hier ein 27 Zoller mit IPS Panel, flickerfree, Blickwinkel fast 180°:
ViewSonic VP2780-4K, 27" Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten