• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Grafikkarte - Reicht das Netzteil?

PeterKrause11

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, ich würde gerne meine alte RX 5700 gegen eine neuere Karte von nvidia austauschen, entweder gegen eine 3070 Ti oder 3080 Ti, bin mir aber nicht sicher ob mein Be Quiet pure power 11 500W da so mitspielt? Die Tdp ist ja schon deutlich höher.
Meine cpu ist im moment ein ryzen 3600 non X und außer zwei SSDs hängt da eigentlich auch nichts anderes dran. Was meint ihr?
 
TE
P

PeterKrause11

Schraubenverwechsler(in)
hmm ja sehe gerade mit 3070Ti spuckt er 546 watt aus, das ist dem netzteil wahrscheinlich zu viel auf dauer oder
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Für 30,- mehr nehme ich dann aber doch ein Platin-NT :D
Außerdem können die Peaks bei den 3000ern recht heftig ausfallen.
Auf die Gefahr hin, das ich mich wiederhole: eine NT ist das Herz eines PCs und daran sollte als Letztes gespart werden.
Mein Tipp: einfach Karte einbauen und schauen wie es läuft. Schlimmstenfalls schalten das NT ab.
Gruß T.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Wenn es ´ne 3070Ti wird, kann das Netzteil Watt technisch auch niedriger angesetzt werden.
Ansonsten würde ich 850W nehmen.
Damit bist du für alles gerüstet.

Seasonic GX/PX/ Prime
BQ Straight Power/ Dark Power
Super Flower Leadex

Sowas in der Richtung würde ich schauen.
Gibt natürlich auch ´ne gute andere Hersteller und Modelle.
Nur mal paar Beispiele.
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
Für 30,- mehr nehme ich dann aber doch ein Platin-NT :D
Außerdem können die Peaks bei den 3000ern recht heftig ausfallen.
Auf die Gefahr hin, das ich mich wiederhole: eine NT ist das Herz eines PCs und daran sollte als Letztes gespart werden.
Mein Tipp: einfach Karte einbauen und schauen wie es läuft. Schlimmstenfalls schalten das NT ab.
Gruß T.
du :ugly: :ugly: kannst ja kaufen was du willst, auch wenn überdimensioniert,

aber für den TE reicht das Pure Power 11 700W CM völlig aus
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
@TE: Ich würde an deiner Stelle einfach mal ne neue Karte kaufen und es ausprobieren.
Im schlimmsten Fall schaltet das Netzteil unter Last ab.
Dann kannst du dir immer noch ein neues Netzteil kaufen. Undervolten würde ich in jedem Fall empfehlen.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
@TE: Ich würde an deiner Stelle einfach mal ne neue Karte kaufen und es ausprobieren.
Im schlimmsten Fall schaltet das Netzteil unter Last ab.
Dann kannst du dir immer noch ein neues Netzteil kaufen. Undervolten würde ich in jedem Fall empfehlen.
Das kann schon daran scheitern, das manche Modelle 3 Strombuchsen haben, was das BQ PP 500W nicht hat.
Kommt natürlich auf das Modell an, was man kauft.

Es kommt natürlich immer auf die einzelne Lastszenarien an, wieviel die CPU und GPU + Rest säuft, aber man sollte schon vom Worst Case der CPU und GPU ausgehen.
Klar das passiert eher nicht, es sei denn man spielt gerne Prime95 und Superposition gleichzeitig, aber so ist man safe bei der Wahl des Netzteils.

Und selbst wenn es knapp reichen würde mit dem Netzteil hier, macht man das einfach nicht, das ein Netzteil quasi immer auf Anschlag läuft.

Bei der Anschaffung einer 3070Ti/3080 wird wohl das Geld übrig sein, sich für solche Grafikkarten ein gescheites Netzteil zu beschaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit einer 3070 Ti würde ich das eigene Netzteil noch versuchen, könnte ggf. noch ausreichen.

Wenn nicht, wird der Rechner mit Spannungsspitzen ausgehen. Dann ist auch klar, das ein neues Netzteil hermuss. Mit einer 3080 Ti kannst du im Grunde direkt ein 850 Watt Netzteil mit einplanen, das wird zu 99% nicht mit deinem Netzteil laufen. Im Einzelnen kann man es auch hier austesten. Meine 3080 Grafikkarte lief zumindest mit meinem altem 550 Watt Netzteil nicht, denn hier ging ständig der Rechner in Games aus.
 

valandil

PC-Selbstbauer(in)

Die 3070 (non Ti) zuckt recht oft unter Volllast (mit OC und starker CPU) über die 500W, das wird daher nicht ausreichen.
Dem be Quiet Rechner würde ich nur "grob" vertrauen, die wollen ja auch starke Netzteile verkaufen ;)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die 3070 (non Ti) zuckt recht oft unter Volllast (mit OC und starker CPU) über die 500W, das wird daher nicht ausreichen.
Deine Testseite ist gut, aber dort werden extreme Bedingungen getestet und nicht wenn ein Rechner unter normalen Bedingungen genutzt wird. Selbst mit meiner 3080 Grafikkarte komme ich auf einem Stromverbrauch von etwa 500 Watt.

Ashampoo_Snap_Dienstag, 27. Juli 2021_20h38m41s_002_.png

Im Allgemeinen hast du aber dennoch recht, denn mit solch einer Grafikkarte muss man sich auch im Klaren sein, ggf. auch das Netzteil mit austauschen zu müssen. Hatte zuvor eine 2080 Ti, was etwa die Leistungsaufnahme einer 3070 (ohne Ti) gleichkommt zum austesten da und mit meinem 550 Watt Netzteil lief die Grafikkarte mit Games problemlos. Aber auch hier fing es in FireStrik an, sich der Rechner immer abzuschalten. Es reichte aber aus das PL ein klein wenig runter zu setzen. Bei der 3080 reichte das Heruntersetzen des PL nicht mehr aus, hier musste ich ein neues Netzteil haben.

Aber ich denke auch, das es darauf hinauslaufen wird, sich ein neues Netzteil kaufen zu müssen.
Konkret kann es aber nicht ausgesagt werden, sondern ggf. nur ausgetestet werden.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Mit einer 3070 Ti würde ich das eigene Netzteil noch versuchen, könnte ggf. noch ausreichen.

Könnte vielleicht sogar wirklich reichen.

Bei meiner 3070 Ti läuft die unter Volllast ziemlich genau bei ~ 300W.
Wenn ich die komplett aufmache, krieg ich die auf ~ 340W.

Wenn man jetzt von dem TE die restlichen Komponenten mit einrechnet, könnte das tatsächlich reichen.
Das BQ PP 500W vom TE Ist ja auch kein schlechtes Netzteil.
Und ohne jetzt nachgeguckt zu haben, gehe ich davon aus, dass das PP 500W auch bestimmt um die ~550W zur Verfügung stellen kann.

Daher kann es mit ´ner 3070Ti laufen.
Bei einer 3080 schließ ich das aber auch aus, in entsprechenden Lastszenarien.
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
Für 30,- mehr nehme ich dann aber doch ein Platin-NT :D
Außerdem können die Peaks bei den 3000ern recht heftig ausfallen.
Auf die Gefahr hin, das ich mich wiederhole: eine NT ist das Herz eines PCs und daran sollte als Letztes gespart werden.
Mein Tipp: einfach Karte einbauen und schauen wie es läuft. Schlimmstenfalls schalten das NT ab.
Gruß T.
es sind 60 euro mehr, klick mal auf dein link,

aber ob 10 euro oder 60 euro mehr, er braucht soviel watt nicht,

dieses be quiet ist gut und günstig:

 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
es sind 60 euro mehr, klick mal auf dein link,

aber ob 10 euro oder 60 euro mehr, er braucht soviel watt nicht,

dieses be quiet ist gut und günstig:

Gestern (siehe Post) waren es €129,- gegen Dein vorgeschlagenes von €90,-. Ok 40,- Differenz, aber eben auch keine 60,-. Sonst hätte ich es auch nicht vorgeschlagen. Eh egal, ist ausverkauft zu dem Preis.
Außerdem geht es hier weniger um die Wattzahl, als viel mehr um die verbauten Komponeten > Platinum!
Gruß T.
 

TausendWatt

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, ich würde gerne meine alte RX 5700 gegen eine neuere Karte von nvidia austauschen, entweder gegen eine 3070 Ti oder 3080 Ti, bin mir aber nicht sicher ob mein Be Quiet pure power 11 500W da so mitspielt? Die Tdp ist ja schon deutlich höher.
Meine cpu ist im moment ein ryzen 3600 non X und außer zwei SSDs hängt da eigentlich auch nichts anderes dran. Was meint ihr?
3070ti ja, 3080ti minimum 750 Watt und wichtig -> Markennetzteil (Corsair, Bequiet, Seasonic usw.). Eine 3080 kannst du gerade noch so mit nem guten 650 Watt Netzteil befeuern, aber auch hier wenn die 3080 3x8 Pol hat eher 750 Watt und bei 2x 8Pol reichen auch die 650 Watt.
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
das Pure Power 11 CM 700W hat 4 x PCIe-Anschlüsse (6+2),

vollkommen ausreichend auch für eine 3080Ti, die zieht beim Gaming um die 330W, restliches System kaum der Rede wert,
da reicht das von mir vorgeschlagene be quiet Netzteil locker:

gut, günstig, ausreichend Power, alles darüber Geldverschwendung

 

Hoppss

Freizeitschrauber(in)
hmm ja sehe gerade mit 3070Ti spuckt er 546 watt aus, das ist dem netzteil wahrscheinlich zu viel auf dauer oder
Korrekt! Auch wenn diese Rechner meist 100 Watt zuviel kalkulieren. Mein Tipp, wie oben auch schon empfohlen: Bis zur neuen GPU das alte Netzteil einfach weiter verwenden und testen. Falls das wirklich nicht klappt, muß natürlich ein Neues her. Dann aber nicht an 100 Watt mehr sparen ... offensichtlich wird das mit den GPUs die kommenden Monate nicht effizienter ... :( ...
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Hallo, ich würde gerne meine alte RX 5700 gegen eine neuere Karte von nvidia austauschen, entweder gegen eine 3070 Ti oder 3080 Ti, bin mir aber nicht sicher ob mein Be Quiet pure power 11 500W da so mitspielt? Die Tdp ist ja schon deutlich höher.
Meine cpu ist im moment ein ryzen 3600 non X und außer zwei SSDs hängt da eigentlich auch nichts anderes dran. Was meint ihr?
Einfach mal einlesen und selbst entscheiden:
Gruß T.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
lass dir nichts unwahres reinreden
Du hast die Wahrheit auch nicht gepachtet.
Deinen Vorschlag hast du schon eingereicht.
Mehrmals deinen Vorschlag als den einzig Wahren hervor zu heben ist unnötig.
Die anderen Vorschläge darfst du natürlich trotzdem gern konstruktiv kritisieren und hinterfragen.
Aber dann ist auch gut.

Die Bandbreite an Netzteilen ist sehr groß.
Manche haben Glück und können ihre RTX 3080 problemlos an einem 550W Straight Power betreiben, bei Anderen braucht es für die RTX 3090 dagegen schon ein 850W Monster...

Das 700W Pure Power ist sicher nicht schlecht, aber wenn man auf Nummer Sicher gehen will, dann greift man eben 1-2 Regale höher zu.
 

TausendWatt

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich betreibe eine Asus Tuf 3080 und nen Intel 10850k mit einem corsair RM 650 Watt (non x). Beim Gaming hab ich ca. 430 Watt @ 165hz WQHD in Days Gone/Battlefield V und so weiter. Hab mal mit Prime und Timespy Loop gleichzeitig 580 Watt gemessen, wird aber so nicht in der Realität vorkommen, wichtig ist das es ein Markennetzteil aus mindestens dem mittleren Segment ist. Also wenn du nur spielst, sollte das kein Problem sein, möchtest du ocen und dein System an die Grenzen bringen minimum 700-800 Watt.
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Und wie hast du gemessen?
Normale Strommessgeräte aus dem Baumarkt usw. können nicht Lastspitzen im ms Bereich registrieren, wo die Schutzschaltungen von modernen Netzteilen schon aktiviert werden können.
 

TausendWatt

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und wie hast du gemessen?
Normale Strommessgeräte aus dem Baumarkt usw. können nicht Lastspitzen im ms Bereich registrieren, wo die Schutzschaltungen von modernen Netzteilen schon aktiviert werden können.
Es sind tatsächlich normale Messgeräte, die Spitzen kann ich deshalb natürlich nicht messen, aber dafür meine Beobachtung interpretieren. Hätte ich solche bzw problematische Spitzen gehabt, hätte ich das dann auch gemerkt 😉
Schliesslich hat die Schutzschaltung nicht ausgelöst und mein Netzteil ist absolut Midrange. Ergo mehr als die Nennleistung wird dauerhaft nicht angelegen haben.

Übrigens während dem Loop zog meine CPU 238 Watt und die Graka 341 über eine Zeitraum von mehreren Minuten… (CPU bis das PL2 Limit griff).
Läuft bis heute tadellos. In Games verbraucht das (Gesamt-)System 400-440 Watt, selbst bei Lastspizzen um die 100-150 mehr Watt ist man so noch im Bereich der Nennleistung. Schreibt übrigens die PCGH in einem Artikel zur 3080 auch.

Mit 650W hast halt kein Puffer für OC oder große Hardware Upgrades mehr, aber Stock und im Gamingbetrieb spielt das eh keine Rolle.

Weiteres Indiz für die relativ unkritische Belastung ist auch der temperaturgesteuerte Lüfter des Netzteils, der nur mit wenigen Umdrehungen lief während dessen.

Kenne den Artikel von Igor auch, deshalb empfehle ich auch für Karten mit 3x Pcie Stromversorgung oder Ocer 750Watt<
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ich betreibe eine Asus Tuf 3080 und nen Intel 10850k mit einem corsair RM 650 Watt (non x).
Mit meinem vorherigem BQ 550 Watt Netzteil hat meine 3080 Grafikkarte in Games abgeschaltet. Laut Strommessgerät komme ich in Games auf etwa 500 Watt. Mit 650 Watt hätte es ggf. bei mir auch bereits ausgereicht. Aber da ich ehe neu kaufen musste, bin ich aufs Ganze gegangen und habe mir direkt ein 850 Watt Netzteil gekauft. Damit läuft mein System problemlos und gut.

Wobei bei mir auch einiges mit dran hängt, denn neben der Grafikkarte, den 5x SSD habe ich noch 1x Pumpe + 15 Lüfter mit dran hängen und das ganze RGB was ich auch noch zusätzlich mit verbaut habe.
 

TausendWatt

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mit meinem vorherigem BQ 550 Watt Netzteil hat meine 3080 Grafikkarte in Games abgeschaltet. Laut Strommessgerät komme ich in Games auf etwa 500 Watt. Mit 650 Watt hätte es ggf. bei mir auch bereits ausgereicht. Aber da ich ehe neu kaufen musste, bin ich aufs Ganze gegangen und habe mir direkt ein 850 Watt Netzteil gekauft. Damit läuft mein System problemlos und gut.

Wobei bei mir auch einiges mit dran hängt, denn neben der Grafikkarte, den 5x SSD habe ich noch 1x Pumpe + 15 Lüfter mit dran hängen und das ganze RGB was ich auch noch zusätzlich mit verbaut habe.
Habe ein offenes Xtia Xproto ITX Gehäuse. D.h. es sind nur CPU Fan, 2x NVME, 2x 16GB Ram verbaut, keine Lüfter usw. Ich denke auch dass wenn es mehr wäre, dann auch schon recht eng geworden wäre.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe eine große Wasserkühlung (inkl. externer Radiator) verbaut, aber das wird auch nicht so viel dran ausmachen. :)
 

TausendWatt

Komplett-PC-Aufrüster(in)

Anhänge

  • F2FD3A77-0197-4DD9-A44D-89F251269067.jpeg
    F2FD3A77-0197-4DD9-A44D-89F251269067.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 14
  • CDFBD46F-E74E-4812-A9EC-AD6D2F85F3C5.jpeg
    CDFBD46F-E74E-4812-A9EC-AD6D2F85F3C5.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 16
  • 3DAB5D8E-F8E0-4E3D-9DA2-25E2D789E04A.jpeg
    3DAB5D8E-F8E0-4E3D-9DA2-25E2D789E04A.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 21

TausendWatt

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schönes Gerät. Viel Liebe die da drin steckt. Finde Wakü usw. total geil, mich hat nur der Platzbedarf gestört und deshalb hab ich mir als neues Projekt auferlegt, soviel Leistung wie nur möglich in so wenig Raum wie möglich zu verbauen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Finde ich auch in deinem Fall sehr gut gemacht. :daumen:
Aber so bekloppt wie ich bin, hätte ich da wahrscheinlich auch ein externen Radiator genommen und trotzdem alles noch mit Wasser gekühlt. :D
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
eine 3080Ti zieht 330W bei Volllast, da braucht man kein 850W oder 1000W Netzteil,

das ist die Wahrheit, eine andere kann es nicht geben
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
Schon mal was von Lastspitzen gehört?
geben wir 70w lastspitze dazu, sind wir bei 400w,
braucht man immer noch keine 850w oder 1000w, das ist ein faktum

@TE, lass dir nichts aufschwatzen, du kannst ruhigen gewissens die grafikkarte mit dem 700W netzteil betreiben,

wer :ugly: :ugly: was anderes erzählt, hat keine ahnung und/oder hat langeweile


ps. du :ugly: :ugly: bist ganz schön eifrig, wenn es darum geht meine beiträge zu kommentieren :schief::schief:
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Im Schnitt liegt meine 3080 bei 330-340 Watt, aber ziehen kann sie bis zu 370 Watt. Dabei hat sie nur 2x 8-Pin Stromanschlüsse, denn es gibt auch Grafikkarten mit 3x 8-Pin und die können dann sogar bis zu 450 Watt ziehen. Aus diesem Grund ist es nicht relevant, was so ein System im Schnitt zieht, sondern was für eine Leistungsaufnahme max. anliegen kann.

Die Lastspitzen kommen dann noch mit hinzu.

Mit Games liegt mein System um die 500 Watt und mit einem 550 Watt Netzteil hat diese Grafikkarte abgeschaltet.
Mit meiner vorherigen 2080 Super lief das Netzteil problemlos.

Ashampoo_Snap_Sonntag, 29. August 2021_22h41m59s_001_.png


Gut in meinem Fall hätte ich kein 850 Watt Netzteil gebraucht, aber bei mir ist alles etwas überdimensioniert und da bin ich beim Netzteil auf Nummer sicher gegangen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
sondern was für eine Leistungsaufnahme max. anliegen kann.
Und teilweise liegt die maximale Leistungsaufnahme nur wenige ms an, so lange aber deutlich erhöht, so dass manche Netzteile abschalten...

Für Jeden, den es wirklich interessiert, würde ich igorslab.de als beste deutschsprachige Anlaufstelle ansehen :ka:

Hier ein paar (auch konkrete) Beispiele:

Fürs erste...
Dort kann man sich quasi "totlesen" wenn man möchte, um sich wirklich zu informieren :D

Ich sag es nochmal: Ein 700W PurePower sollte eigentlich gut funktionieren.
Es gibt aber eben auch Gegenbeispiele.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Und teilweise liegt die maximale Leistungsaufnahme nur wenige ms an, so lange aber deutlich erhöht, so dass manche Netzteile abschalten...
Habe dabei auch an den Prozessor mit gedacht, denn wenn ich 370 Watt der Grafikkarte rechne, dann muss ich in meinem Fall nochmal 250 Watt für meinen Prozessor mit dazu rechnen. Auch, wenn ich in Games meist nie über 100-120 Watt komme und eher darunter liege. Bringt ja nichts alles zu knapp zu berechnen, daher bin ich auch auf Nummer sicher gehangen und auch wenn bereits 750 Watt in meinem Fall ausgereicht hätten, bin ich auf 850 Watt gegangen.

Hatte aber kein Lust mit dem Netzteil herummachen zu müssen. :)
In meinem Fall habe ich aber keine TI, zu der Ti kann ich nichts Konkretes zu sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Habe dabei auch an den Prozessor mit gedacht
Deshalb habe ich oben auch einen entsprechenden Test von Igor verlinkt, bei dem auch die CPU Lastspitzen drin sind.
Diese können genau so ein NT in die Knie zwingen, wenn man im UEFI "Feuer frei" Settings für die (vornehmlich "K"-) CPU(s) hat. Vor allem im Teamwork mit einer genau so potenten Graka ;)
 
Oben Unten