• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

neue Grafikkarte funktioniert nur, wenn die alte weiterhin eingesteckt bleibt ...

Thomas1103

Schraubenverwechsler(in)
Guten Morgen,
ich habe meinem Sohn eine Grafikkarte zu Weihnachten geschenkt und habe gestern den ganzen Tag versucht, diese zum Laufen zu bringen ..... leider nicht erfolgreich.
Wenn
- nur die neue Karte eingesteckt ist fährt der PC nicht hoch
- beide Karten drin sind, fährt der PC hoch

Monitor steckt auf der neuen Grafikkarte und diese funktioniert unter Windows 10 auch Problemlos (wie im Gerätemanager angezeigt).

Habt ihr eine Idee, warum die neue Karte die alte zum Starten benötigt? Ich würde gerne nur eine Karte verwenden.

Karte ist (denke ich) richtig angeschlossen und auch mit Strom versorgt.
Netzteil liefert auch genug Watt.

Alte Karte: NVIDIA GEFORCE GTX 1050Ti 4GB
Neue Karte AMD Radeon Sapphire Nitro RX 5500 XT mit (GB

Mainboard: MSI X58 PRO-E

VIELEN DANK!
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Es könnte sein dass die neue Karte kein Legacy Boot mehr unterstützt. Eventuell lässt sich das mit einem Update des Graka-Bios lösen. Oder du müsstest auf UEFI Boot umsteigen wenn das ansonsten alle deine Systemteile mitmachen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ei Ei Ei... Uralte PCIe 2.0 Platform und dann die RX 5500 XT, welche nur 8 Lanes bietet.

Ich hoffe dein Sohn bekommt auch bald einen modernen Unterbau :-D

Mal zum nachlesen und verstehen, warum die RX 5500 XT ein Sonderfall ist:





Zum Thema:

Steckt denn die Grafikkarte auch im obersten Slot (richtung CPU) wenn sie solo verbaut ist?
Und wenn nur die neue drin ist, kommt dann gar kein Bild?
Fotos vom Innenleben sind auch oft hilfreich ;)
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Performance ist dann nochmal ein anderes Thema. Das Startverhalten wie gesagt Legacy Boot vs UEFI Boot. Der am häufigsten vorgeschlagene Workaround ist eine kleine Office Karte dazu zu stecken :ka: .
 
TE
T

Thomas1103

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für eure Antworten und Hilfe!!!!
Ich versuche ein BIOS update und hoffe, dass es dann funktioniert. Falls nicht, wäre es sicherlich sinnvoll gleich ein wenig zu investieren und ein neues MB+CPU, oder?

Nochmals vielen Dank und liebe Grüße
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wenn dann müsstest du das GPU-Bios/Firmware aktualisieren/ändern. Das MSI Board scheint per se kein UEFI Boot zu können also wäre die einzige Chance ein Dual Mode Bios für die Grafikkarte. Da könnte der Support von Sapphire vielleicht helfen.
Ansonsten könntest du auf eine Nvidia Pascal Grafikkarte zurück gehen(hätte auch den Vorteil der vollen PCIe Anzahl) oder eben die ganze Plattform aktualisieren (bräuchte dann auch neuen RAM, eine sinnvolle DDR3 Plattform kann man nicht mehr kaufen).
 
TE
T

Thomas1103

Schraubenverwechsler(in)
Oha, also MB+CPU+RAM ..... ich bin hier zwar nicht im richtigen Forum, aber was würdest du hie so empfehlen. DDR4 Ram ist wahrscheinlich ok + AMD Ryzen (hier gibt es so viele Modelle ...) .
Einsatzbereich: Spiele (eh klar, leider)+Photoshop
DANKE!
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Das ist halt Budgetabhängig. Im sub 300€ Bereich waren die Intel CPUs (z.B. 10400F statt Ryzen 3600) zuletzt besser bepreist. Ganz konkret die 5500 XT profitiert allerdings von PCIe 4.0 was dann Minimum Zen2 (Ryzen 3xxx ohne G-Endung) und B550 Mainboard heißen würde.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Das hier wäre momentan sowas wie die PCIe 4.0 minimal Konfiguration:


:ka:

Freut sich aber wenigstens die Grafikkarte (+ dein Sohn sicher auch) ;)
Die zwei 6 Kerne von AMD sind auch in der Liste (Menge 0) damit man die Preise vergleichen kann.

Am ehesten würde eigentlich der 3300X Sinn machen, aber der ist so gut wie nicht zu bekommen...

Kühler ist auch optional, der AMD Boxed würde reichen.
Netzteil sollte (muss) auch neu, wenn es so alt ist wie der Rest eures Systems :wow:

Nur als Überlegung für euch.
 
Oben Unten