Neue Cpu Dell t3500 Precision w3520

Gamem3

Schraubenverwechsler(in)
Ich hätte gerne eine neue CPU
Ich habe ein Dell motherboard mit der w3520 Quadcore cpu Sockel 1366 mit son kühlerblock (kein Lüfter drauf)

Was für Möglichkeiten bestehen denn

Jede cpu die Sockel 1366 kann ich verwenden ?
Ich möchte so 80-150€ Euro ausgeben gebraucht.

Über Vorschläge wäre ich sehr dankbar

Braucht ihr sonst noch Infos zum System ?
 
Prinzipiell geht kein sinnvolles Upgrade (der W3520 entspricht einem i7 920). Hier wäre dann eher eine Neuanschaffung fällig, falls die Leistung nicht mehr reicht. und eine vollständige Systemauflistung ist immer gut^^
 
Sinnvoll wäre ein Wechsel auf eine aktuelle Plattform. Alles andere bringt dir nichts, allein vom Energieverbrauch her.
 
Ich würde das mit einer neuen 1366 CPU vergessen und auch was neues anschaffen.
Deshalb muss er nicht die Welt ausgeben.
 
Wir müssten schon wissen, was Du mit der CPU machen willst. Spielen? Dann reicht Deine CPU noch -- zumindest bis zur Einführung der neuen Prozessorgeneration Skylake in zwei Monaten. Dann käme ein Wechsel in Frage.
Wenn Du allerdings eher Anwendungen machst, wäre der genannte X5650 eine sehr gute Wahl.
 
Wegen Skylake muss er nicht zwingend warten. Werden nur ein wenig schneller werden und dennoch teurer.
Zum Spielen kann er genauso gut zu i7 4790k, als auch zum i5 4690k wenn es ein wenig billiger werden soll. Dann Z97 Board und 8/16 GB DDR3 2400 und gut ist.
 
das ist mein system, also zum zocken reichts, wenn zocke ich nur css gta bf 4, aber videos bearbeiten und anwendungen ist die cpu ziemlich ausgelastet, und neues board etc kostet sicherlich wieder der i7 960 hört sich doch gut an oder ? gibts noch was besseres ?
 

Anhänge

  • IMG_4640.jpg
    IMG_4640.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 104
  • IMG_4641.jpg
    IMG_4641.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 66
  • IMG_4642.jpg
    IMG_4642.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 60
  • IMG_4643.jpg
    IMG_4643.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 48
  • IMG_4644.jpg
    IMG_4644.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 52
  • IMG_4645.jpg
    IMG_4645.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 67
Wie schon zweimal gesagt: den Xeon.

Wegen Skylake muss er nicht zwingend warten. Werden nur ein wenig schneller werden und dennoch teurer.
Zum Spielen kann er genauso gut zu i7 4790k, als auch zum i5 4690k wenn es ein wenig billiger werden soll. Dann Z97 Board und 8/16 GB DDR3 2400 und gut ist.
Er hat die CPU seit über fünf Jahren, dann tun zwei Monate auch nicht weh. Er hätte vor über zwei Jahren die gleiche Technik viel günstiger haben können als heute. Ich würde mir in den Allerwertesten beißen, wenn ich angesichts dessen noch auf einen 4790K setzen würde.
Skylake bringt sowohl feinere Leiterstrukturen als auch eine neue Mikroarchitektur.
Also entweder den Xeon nehmen oder noch etwas warten. Ich würde den Xeon nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
also lieber warten und dann den 6 core holen ?
hab ich das richtig verstanden ? board kann ich aber behalten ?
 
Zum i7 960: "läuft wie am ersten tag... noch nie übertaktet ... geht aber bis 4,0GHz"

Tolle Aussage des Verkäufers. Alleine deswegen würde ich schon nicht zugreifen weil es unstimmig ist und woher weiß er das diese die 4.00 GHz schafft wenn sie noch nie übertaktet wurde?
 
Dell ist, wie eigentlich alle Hersteller von Workstations, sehr restriktiv was die die Konfigurationsmöglichkeiten der Boards angeht. Einen i7 wirst du darauf nicht zu laufen bekommen. Und OC wirst du darauf völlig knicken können. Das Board ist darauf weder ausgelegt, noch bietet es im BIOS auch nur irgendeine Möglichkeit dazu!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann kannst du wirklich direkt auf eine modernere Plattform wechseln. 1366er Boards gehen heutzutage fuer recht hohe Preise weg.
 
Zurück