• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Netzteil + Verbrauch

Sentai

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
ich bin neu hier und lese regelmässig PCGH.
Ich habe mal eine Frage, vorallem an die Profies von Netzteilen.

Ich habe mir vor ein paar Tagen ein Netzteil für mein neuen PC bestellt.
Es handelt sich dabei um das Be Quiet! Straight Power 350 Watt / BQT E6.

Nachdem ich das Netzteil im PC Eingebaut habe, hat mich der Verbrauch des
PC´s interessiert.
Er lag so zwischen 75 Watt im Leerlauf und unter CPU-Last ca. 100 Watt.
Mir ist jedoch aufgefallen, das der PC nach dem Runterfahren noch 18 Watt verbraucht. (ist ja logisch, da das Netzteil ja quasi im StandBy ist)
Nun wollte ich mit dem Schalter das Netzteil ausschalten. (Netztteilschalter)
Obwohl das Netzteil ja eigendlich ganz aus ist, liegt der Verbrauch immer noch
bei ca. 18 Watt.
Der PC lässt sich nicht hochfahren, solange das Netzteil ausgeschaltet ist.

Wie kann das sein, daß hier noch ein Strom fließt?
Ziehe ich den Netzstecker, zeigt das Messgerät 0 Watt an.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Sollte ich das Netzteil umtauschen? (Produktfehler evt. Schalter falsch angeschlossen?)

Da der PC eh an einer ausschaltbaren Steckdose angeschlossen ist, macht
der Verbrauch an sich nichts aus.
Jedoch interessiert es mich einfach =)

Gruß
Sentai
 

Holzkiste

Komplett-PC-Käufer(in)
Liegt ziemlich sicher am schlechten Strommessgerät.

Im Standby ( also PC aus aber Netzteil an) verbraucht ein Netzteil höchstens vielleicht um die 5-6W, aber sicher nicht mehr schätze ich mal, vor allem ein Markennetzteil.

Mein Enermax 350W, Cougar 550W, Zalman 500W und Coolermaster Silent Pro 500W ziehen zwischen 1,5 und 3 W..... gemessen mit einem professionellen Gerät.

So Baumarktgeräte haben bei einem Verbrauch unter 5 W meistens Probleme. Hatte mal testweise eins und das hat auch z.B. statt
2W 9W angezeigt.....
 
TE
S

Sentai

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die vielen Antworten.

Was mich bisschen schockiert ist, das beim ausgeschalteten Netzteilschalter
immer noch Strom fließt.

Von der genauigkeit kann ich nicht viel sagen, aber mein Handyladegerät,
(kein schnellladegerät) wird mit angeschlossenem Hany bei 4-6 Watt angezeigt.
Ohne Handy zeigt es 0 Watt an.

Externe Festplatte mit 13 Watt (Starten 20 Watt, ohne Festplatte 6 Watt)

Nintendo Wii 21 Watt (bei Mario Kart)

Notebook + Netzteil 50 Watt

Toaster 750 Watt

Heizlüfter 1600 Watt

Ich bin mir bewusst das es kein professionelles Messgerät ist, aber die Angaben sind realistisch (denke ich).
Es soll ja nicht auf den Watt genau sein, sondern nur ein überblick verschaffen.
Darf ein Netzteil, obwohl am Netzschalter ausgeschaltet überhaubt noch
ein Strom fließen lassen?
 
Oben Unten