• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Mitte Juni ging auf Kickstarter mit RAW ein überaus ambitioniertes Entwicklungsprojekt live, das sich recht schnell erfolgreich finanzierte, jedoch unter anderem aufgrund des Umfangs auch schnell Skepsis auf den Plan rief. Die Crowdfunding-Plattform hat die Fördermöglichkeit wegen Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen nun eingestellt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Als das Spiel hier angekündigt wurde, haben etliche Nutzer das Ganze schon ernsthaft bezweifelt und scheinbar hatten wir allesamt Recht... ^^

Sicher sah es spannend aber auch viel zu ambitioniert aus, als dass das jemals etwas werden könnte. Auch erkannte man in dem Video deutlich, dass da nichts hinter steckt. Daher: hat lange gedauert aber wenigstens wurden die potentiellen Geldgeber nicht über den Tisch gezogen.
 

Leuenzahn

Freizeitschrauber(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Naja, die haben es halt einfach falsch angestellt.

"Star Citizen" läuft/lief auch kickstartermäßig super. Da mußt halt einfach so Events machen und deinen "Fortschritt" präsentieren. Am besten zockst da nochmal bei den Veranstaltungen (eintrittsmäßig) die Leute ab, welche eh schon gespendet haben, mit denen kannst eh alles machen. Anschließend laßt halt irgendwo irgendwelche Studios zu Minimalkosten rumwerkeln, steckst derweil immer schön Kohle als laufende Kosten in die eigene Tasche und bezahlst noch eine Trollarmee (die zur Unterstützung noch ein paar Spender rektrutieren, die a) in deine Tasche Zahlen und b) dann angehetzt noch gratis mit Propaganda für dich machen), welche in den wichtigsten Spenderländern die Foren in den einschlägigen Spieleseiten zuweinen, sobald auch nur ein negativer Post zu deinem Projekt kommt.

So geht das! Muß man halt in Deutschland noch lernen. Wenn sowas perfektionieren willst, dann mußt halt bei den Angelsachsen in die Lehre gehen! :D
 

gangville

Software-Overclocker(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

das spiel sah zu gut um wahr zu sein. nichtmal EA mit einem Mio Vermögen würde sowas auf die Beine stellen können. Kann man ja von Star Citizen sehen. nur ein Vorzeigeprojekt, dass warscheinlich nie fertig werden wird.
 

mrpendulum

Software-Overclocker(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Naja, die haben es halt einfach falsch angestellt.

"Star Citizen" läuft/lief auch kickstartermäßig super. Da mußt halt einfach so Events machen und deinen "Fortschritt" präsentieren. Am besten zockst da nochmal bei den Veranstaltungen (eintrittsmäßig) die Leute ab, welche eh schon gespendet haben, mit denen kannst eh alles machen. Anschließend laßt halt irgendwo irgendwelche Studios zu Minimalkosten rumwerkeln, steckst derweil immer schön Kohle als laufende Kosten in die eigene Tasche und bezahlst noch eine Trollarmee (die zur Unterstützung noch ein paar Spender rektrutieren, die a) in deine Tasche Zahlen und b) dann angehetzt noch gratis mit Propaganda für dich machen), welche in den wichtigsten Spenderländern die Foren in den einschlägigen Spieleseiten zuweinen, sobald auch nur ein negativer Post zu deinem Projekt kommt.

So geht das! Muß man halt in Deutschland noch lernen. Wenn sowas perfektionieren willst, dann mußt halt bei den Angelsachsen in die Lehre gehen! :D
Lebst du in einer Parallelwelt oder wie?
 

Metamorph83

Software-Overclocker(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Wer das hier mit SC vergleicht, hat einfache keine Ahnung. Ich stimme zu das SC schon sehr lange auf sich warten lässt und das darf durchaus kritisiert werden. Der Unterschied ist, dass SC aber jedes Jahr aufs neue liefert und der Fortschritt spürbar/spielbar ist. Der Entwickler und Name war bekannt und die Entwicklung ist transparent. Das Gameplay ist mittlerweile sehr gut, die Server laufen einiger maßen stabil und es macht jetzt schon Fun zu zocken.

Aber dieses Kickstarter Projekt versprach die eierlegende Wollmilchsau für 70.000 von (einem?) anonymen Entwickler(n)... Wer ja ein Schelm, wenn man böses denkt...
 

sauerkraut4tw

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

unabhängig von RAW, ich finde es schade, dass seit geraumer zeit keine news mehr zu Star citizen kommen. Es hat immer spaß gemacht, im kommentar bereich mit den objektiven befürwortern des SC projekts konstruktiv zu diskutieren :D
 

Iffadrim

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Hinzu kommt, dass zu dem hier besagten Projekt diverse Aktionen durchgeführt wurden um das Ganze als Betrug zu entlarven.
Darunter ein Besuch bei der bei Kickstarter aufgeführten Adresse, die damit endete, dass die Reporter vor einem Wohnungskomplex standen, das platzmäßig kein Studio beherbergen kann.
Dann der fehlende Firmeneintrag im Firmenregister.

https://www.pcgames.de/Kickstarter-Event-239378/News/Zweifel-am-MMORPG-Projekt-RAW-1289034/

Bezüglich Star Citizen wurde schon genug gesagt.

Aber, ja es läuft, man kann viel machen und bald ist CitizenCon.
 

oldsql.Triso

Volt-Modder(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

unabhängig von RAW, ich finde es schade, dass seit geraumer zeit keine news mehr zu Star citizen kommen. Es hat immer spaß gemacht, im kommentar bereich mit den objektiven befürwortern des SC projekts konstruktiv zu diskutieren :D
SC ist noch nicht fertig? Aber im All darf man schon rumfliegen?

@Topic

Tja wer hätte das gedacht...
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Naja, die haben es halt einfach falsch angestellt.

"Star Citizen" läuft/lief auch kickstartermäßig super. Da mußt halt einfach so Events machen und deinen "Fortschritt" präsentieren. Am besten zockst da nochmal bei den Veranstaltungen (eintrittsmäßig) die Leute ab, welche eh schon gespendet haben, mit denen kannst eh alles machen. Anschließend laßt halt irgendwo irgendwelche Studios zu Minimalkosten rumwerkeln, steckst derweil immer schön Kohle als laufende Kosten in die eigene Tasche und bezahlst noch eine Trollarmee (die zur Unterstützung noch ein paar Spender rektrutieren, die a) in deine Tasche Zahlen und b) dann angehetzt noch gratis mit Propaganda für dich machen), welche in den wichtigsten Spenderländern die Foren in den einschlägigen Spieleseiten zuweinen, sobald auch nur ein negativer Post zu deinem Projekt kommt.

So geht das! Muß man halt in Deutschland noch lernen. Wenn sowas perfektionieren willst, dann mußt halt bei den Angelsachsen in die Lehre gehen! :D
Naja, dann musst du das Ganze aber auch größer aufziehen um gleich Millionenbeträge zu generieren, die Anfänger hier haben ja nur 70.000 als Ziel genannt. Damit kannst du nicht einmal einen einzelnen Programmierer zu Minimalkosten für ein Jahr rumwerkeln lassen, geschweige denn ein ganzes, wenn auch winziges Studio. Da waren sie dann wohl nicht ambitioniert genug... ^^
 

DrOwnz

Freizeitschrauber(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Naja, die haben es halt einfach falsch angestellt.

"Star Citizen" läuft/lief auch kickstartermäßig super. Da mußt halt einfach so Events machen und deinen "Fortschritt" präsentieren. Am besten zockst da nochmal bei den Veranstaltungen (eintrittsmäßig) die Leute ab, welche eh schon gespendet haben, mit denen kannst eh alles machen. Anschließend laßt halt irgendwo irgendwelche Studios zu Minimalkosten rumwerkeln, steckst derweil immer schön Kohle als laufende Kosten in die eigene Tasche und bezahlst noch eine Trollarmee (die zur Unterstützung noch ein paar Spender rektrutieren, die a) in deine Tasche Zahlen und b) dann angehetzt noch gratis mit Propaganda für dich machen), welche in den wichtigsten Spenderländern die Foren in den einschlägigen Spieleseiten zuweinen, sobald auch nur ein negativer Post zu deinem Projekt kommt.

So geht das! Muß man halt in Deutschland noch lernen. Wenn sowas perfektionieren willst, dann mußt halt bei den Angelsachsen in die Lehre gehen! :D
Star Citizen hat vor allem 3 große Dinge anders gemacht:

- es war klar, wer persönlich dahintersteht
- ein selbst-produzierter aufwändiger Trailer
- erhebliche eigene Investitionen vor der Kickstarter-Kampagne
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Der Trailer sah vielversprechend aus, aber nachdem die sich extremst laienhaft verhalten, haben sie es nicht anders verdient. Das meine ich, nachdem ich das Statement an die Kollegen der PCG gelesen habe: https://www.pcgames.de/Kickstarter-...-reagieren-auf-unsere-E-Mail-Anfrage-1293028/

Anstatt die Chance zu nutzen, hier bei uns in Fürth mit den Kollegen zusammenzuarbeiten und eventuelle Zweifel auszuräumen, wirft der Laie ihnen einfach Fake News vor. Wie masochistisch kann man nur als Indie Entwickler nur sein?! PR? Kann er!
 

lol2k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Vernünftig, dass Kickstarter entsprechend reagiert. Durch Crowdfunding finanzierte PC-Spiele sind seit Jahren rückläufig, potentielle Betrugsfälle würden diesen Trend vermutlich weiter verstärken.
Zumal dass Studio im Rahmen des Besuchs von PC:G durchaus die Möglichkeit erhielt, sich PR-technisch zu positionieren. Demzufolge ist ein Stopp der Kampagne nur folgerichtig. Das Statement seitens der RAW-Entwickler spricht für sich...

Bzgl. Star Citizen:
6ox7icw38ja31.jpg
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

unabhängig von RAW, ich finde es schade, dass seit geraumer zeit keine news mehr zu Star citizen kommen. Es hat immer spaß gemacht, im kommentar bereich mit den objektiven befürwortern des SC projekts konstruktiv zu diskutieren :D

Was soll da auch kommen. Release ist 2220.:) Es gab dazu erst vor kurzen ein Bericht in der PCGH. Spielbar ist es ja, aber da fehlt noch einiges was ein Spiel ausmacht. Die werkeln da ja schon ca 6 Jahre dran, da erwartet man doch etwas mehr. Ich denke das Projekt ist viel zu ambitioniert.

Back to Topic, ich finde es gut das sowas nicht unterstützt wird. Der Entwickler " arbeitet" in einer Wohnung. Ist also eher ein 1 - 3 Mann Projekt, wenn überhaupt. Kein Wunder das die Vorstellungen zu ambitioniert waren.
 

AfFelix

Freizeitschrauber(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Also ich hab nichts gegen kleine Projekte, teils entstehen dabei richtig gute Spiele. Bisher ist schon viel Visueller Inhalt da.
Wenn genauso viel vom Gameplay Teil fertig ist wie vom grafischem ist das gar nicht so unrealistisch. Aber das sollen sie erstmal beweisen.
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Ich lese die engl. Sätze der Entwickler und muss mir andauernd denken wie richtig typisch Deutsch-Englisch einige der Formulierungen und Satzkonstruktionen sind.
Es trift von "sis is not okeh!!!".
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Also ich hab nichts gegen kleine Projekte, teils entstehen dabei richtig gute Spiele. Bisher ist schon viel Visueller Inhalt da.
Wenn genauso viel vom Gameplay Teil fertig ist wie vom grafischem ist das gar nicht so unrealistisch. Aber das sollen sie erstmal beweisen.
Wo ist denn viel Visuelles da? Dieser Artur ("Haupentwickler") hat sich schon vor Jahren mit z.B. GTA-Machinimas beschäftigt und etwas groß anderes haben die bisher nicht veröffentlicht. Ein echtes Gameplayvideo (ergo mit tatsächlicher Interaktion) gibt es nicht, die wollten die angebliche Veröffentlichung einer solchen Demonstration immer weiter vertrösten (Wahrscheinlich bis nach Abschluss der Kampagne)
Das stinkt bis zum Himmel, wer da unterstützen wollte, ...naja. ;)
Man muss dafür nur in die Kommentare der Kampagne schauen: Das ist das dumme naive Klientel, das die angezogen haben. :D
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Dass sie aus einer Wohnung arbeiten, finde ich übrigens per se gar nicht so schlimm oder verdächtig. Etliche heute Weltkonzerne haben in Wohnzimmern und Garagen angefangen.

Aber der komplette Unwille, sich bietende Gelegenheiten für Publicity zu ergreifen, ist höchst verdächtig. Ich habe in den frühen 90ern mit Bekannten an einem kleinen Projekt gearbeitet und wären im Dreieck gesprungen, hätte ein renommiertes Magazin bei uns geklingelt und uns gefragt, wer wir sind und was wir vorhaben - und vor allem, ob wir vielleicht schon mal den Redakteuren etwas demonstrieren und erklären wollen, was noch nicht reif für eine öffentliche Präsentation ist, aber schon zeigen könnte, wo's hingeht.
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

- Projekt "faken".
- Crowdfunding starten.
- Geld durch Crowdfunding einnehmen.
- Geld auf angebliche "Angestellte" verteilen.
- Geld aufbrauchen, aber eigentlich nichts tun.
- Projekt als gescheitert deklarieren und einstellen.
- Geld behalten.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Ich hoffe so Plattformen nehmen ihre Verantwortung auch dahingehend war, den mühsamen Weg Richtung amtlicher Ermittlungen gegen Betrüger und die Zusammenarbeit mit den Behörden in Anlauf. Sonst frage ich mich schon, wie nachhaltig ihnen die Sicherheit ihrer Kunden am Herzen liegen.
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Der Trailer sah vielversprechend aus, aber nachdem die sich extremst laienhaft verhalten, haben sie es nicht anders verdient. Das meine ich, nachdem ich das Statement an die Kollegen der PCG gelesen habe: https://www.pcgames.de/Kickstarter-...-reagieren-auf-unsere-E-Mail-Anfrage-1293028/

Anstatt die Chance zu nutzen, hier bei uns in Fürth mit den Kollegen zusammenzuarbeiten und eventuelle Zweifel auszuräumen, wirft der Laie ihnen einfach Fake News vor. Wie masochistisch kann man nur als Indie Entwickler nur sein?! PR? Kann er!
Ja als ich gelesen hatte das die nichtmal PC Games die Tür aufmachen war mir schon klar was sache ist. Jeder der ehrlich ist hätte das Angebot mit Freude wahrgenommen... Werbumg umsonst und noch mehr Geld... Aber so gabs nix :ka:
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Der Trailer zeigt halt nur Assets die einfach wie in einer Cut Squenz positoniert sind.
Das ist jetzt nicht gerade ein beweis für Gameplay, kein einziges mal sieht man Gameplay.

Das Projekt hört sich aber gut an und dafür gibt es sicher einen Markt. Aber ob man als Indy sowas
hin bekommt ich glaube nicht. Die meisten AAA Firmen würden daran scheitern was die vorhaben,
ist halt Schade darum weil das Konzept ist halt wie Altis Life.
 

cuteEevee

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Wahrscheinlich haben wir hier ein Paar Leute die tatsächlich an alles glaube was sie gesagt haben und einfach unterschätzen wielange die Entwicklung für soein Projekt dauert. Und da sie es nicht sehen, sind sie natürlich fest davon überzeugt das jeder der ihnen sagt "so geht das nicht" oder "das kann ja nicht kappen" falsch liegt. Und dann schaukelt sich das höher und höher. Und sobald man anfängt umsich zu schlagen verliert man dann seine Glaubwürdigkeit.
 

SebKle

Kabelverknoter(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Glaube auch, dass die Einstellung der korrekte Weg war. Ein Designer, ein Programmierer und eine Angestellte für PR. Kann man so mit anfangen, auch aus der eigenen Wohnung heraus. Alles in Ordnung. Allerdings war dieses mehrmalige Aufschieben des Gameplay-Videos und die überambitionierte Roadmap doch schon sehr suspekt. Zumal sie angeblich ja bereits in 2,5 Jahren zu zweit an die - grob geschätzt - 60% des Projektes bereits aus dem Boden gestampft haben wollen. Angeblich größtenteils nur noch polishing, Funktionszusammenführung und zwei Gamemechaniken, die noch umgesetzt werden sollten. Also geschätzt 80% des Projektes sollten dann wohl zum Release als Early-Access fertig sein. Ja, ne. Ist klar! Und zuguterletzt gabs wohl zwischenzeitlich auch schon auf dem Discord die eine oder andere Situation wo angeblich von einem der Entwickler oder der PR-Dame ordentlich ausgekeilt worden sein soll. Jetzt die letzten Statements waren wohl auch von ihr. Kommentare, die sachlich und nüchtern ihre Skepsis bzgl. des Projektes kundgetan haben, wurden auch mit entsprechenden Kommentaren bedacht. Wenn da Vertrauen in die Entwickler und/oder das Projekt flöten geht, ist das nicht all zu verwunderlich.
 
A

Arkintosz

Guest
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Ich finde die Reaktion falsch. Wenn den Leuten der Laden gehört, können sie auch 16 Stunden pro Tag arbeiten, wahrscheinlich leben sie in irgendeiner Bruchbude als WG oder so ähnlich und hatten nur das Ziel, ihren Lebensunterhalt in der weiteren Entwicklung zu bestreiten.

Es haben schon ganz andere Weltfirmen in Bastelgaragen begonnen...

Aber klar, die sind jetzt oben und haben nichts dagegen, wenn alle Gefahr behindert wird.
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Ich finde die Reaktion falsch. Wenn den Leuten der Laden gehört, können sie auch 16 Stunden pro Tag arbeiten, wahrscheinlich leben sie in irgendeiner Bruchbude als WG oder so ähnlich und hatten nur das Ziel, ihren Lebensunterhalt in der weiteren Entwicklung zu bestreiten.

Es haben schon ganz andere Weltfirmen in Bastelgaragen begonnen...

Aber klar, die sind jetzt oben und haben nichts dagegen, wenn alle Gefahr behindert wird.
Du hast wohl noch nie eine Zeile Programmcode geschrieben oder 3D Modelle entworfen, sonst würdest du begreifen was das für eine Arbeit ist und verstehen das es mit einem 2 Mann Team schlicht unmöglich ist.
In den klassischen Bastelgaragen sind Projekte wie der Apple 1, der nur aus ein paar zusammengelöteten Chips und ein paar Kilobyte Programmcode bestand und hauptsächlich durch die Idee groß wurde.
Auch die Klassischen Software Firmen sind mit kleinen Programmen gestartet die meist noch nicht mal eine Grafische Oberfläche hatten und wenn doch nur in 2D und geringer Auflösung, so das die Entwicklung aufgrund des geringen Aufwandes meist nur Wochen oder wenige Monate gedauert hat.
Der Aufwand eines Spiels in dem Umfang wie sie es zeigen und in der Qualität ist schlicht in 3 Jahren im 2 Mann Team nicht möglich.
Ihr Twitter Beitrag und die angebliche Finanzierung von 70.000 € zeigt nur das der Typ der dahintersteckt wohl recht Jung ist und eine Möglichkeit gesucht hat schnell an Geld zu kommen, aber tatsächlich keine Ahnung hat wie unrealistisch seine Zahlen sind.
 
A

Arkintosz

Guest
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Du hast wohl noch nie eine Zeile Programmcode geschrieben oder 3D Modelle entworfen, sonst würdest du begreifen was das für eine Arbeit ist und verstehen das es mit einem 2 Mann Team schlicht unmöglich ist.
Dass die Assets aus dem Unity-Store zusammengeklickt waren, stand in einem anderen Artikel.

Ich glaube eher, dass Du noch nie eine fertige Spieleengine installiert hast - das dargestellte geht schon mit einer Demo-Standardkonfiguration und die Inhalte kann man lizensieren. Lediglich die Story muss man hinzufügen, ohne Extrawünsche ist kaum Programmierung nötig.
 

tris0x

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nach Betrugsverdacht: Kickstarter-Finanzierung für deutsches Hardcore-MMO RAW ausgesetzt

Bin ich der einzige der das Gefühl hatte einen Arma3 Mod zu sehen im trailer?

Selbst der verwendete Pickup sah fast 1:1 aus Arma3 genommen aus. Mich würde es nicht wundern, wenn die n paar Assets verändert hätten und einfach nen Trailer damit aufgesetzt haben.
ARMA3 ist da kein Hexenwerk - selbst modifikation an animationen ist da ein relatives Kinderspiel (vorrausgesetzt man findet die richtigen Tutorials auf Youtube)

Nach dem Identity-Reinfall damals ist halt die Life-Simulation Crowd am Dursten. Kein Wunder dass solche Projekte über die Goals hinausschießen, aber wie gesagt - ich hab echt brutal Starke ARMA3 Vibes verspürt, als ich die Szenen gesehen habe. Selbst einige Lauf-Animationen sehen sich extrem Ähnlich.
 
Oben Unten