• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Multitasking: Wechsel vom Game zum Desktop ein Problem?

cassius_cassius

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

bin kurz davor mir jetzt endlich neue Hardware zu holen. Aktuelle GraKas takten ja runter, wird die entsprechende Leistung nicht benötigt drehen sich auch keine Lüfter (Windowsbetrieb). Bei mir soll es die MSI GTX 1060 Gaming X 6G werden. Wie verhält sich das beim Multitasking. Ich zocke und wechsel dabei regelmäßig auf den Desktop, ändere die Musik, aktualisiere den Live-Ticker und bin innerhalb von 5 Sekunden wieder im Game.

In wie weit ist das problematisch für die Graka?! Taktet die dann für die 5 Sekunden in den Keller?

Grüße
 

R_Apid_Pr0

Software-Overclocker(in)
Also auf dem Desktop ist das Ding meistens nicht mehr ausgelastet. Zumindestens bei mir.

Und selbst wenn sie kurz Runter taktet. Wayne Interessierts?
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
Ja sie taktet runter, dafür ist die Technologie da und es stellt für die Grafikkarte kein Problem dar. Mache das auch immer so. Für Multitasking kann es sich aber lohnen einen Prozessor mit mehr als 4 Kernen bzw. HT zu haben. Da ist die Grafikkarte dann eher weniger betroffen.
 

Captn

BIOS-Overclocker(in)
Das einzige, was dir bei dem Prozedere sauer aufstoßen könnte, ist, dass man bei einigen Spielen nicht einfach so raustabt :ugly:.
 
Oben Unten