• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Multimonitor-Bug unter Windows 10: Microsoft arbeitet an Fix gegen springende Fenster

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Multimonitor-Bug unter Windows 10: Microsoft arbeitet an Fix gegen springende Fenster

Vor allem Menschen, die täglich mit Windows 10 arbeiten müssen, und das auch noch mit mehreren Monitoren im gemeinsamen Betrieb, kennen das Problem: Wird das System aus dem Ruhezustand aufgeweckt, springen Programmfenster gerne mal munter zwischen den Displays hin und her. Das soll laut Microsoft schon bald der Vergangenheit angehören.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Multimonitor-Bug unter Windows 10: Microsoft arbeitet an Fix gegen springende Fenster
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich vermute mal einen Zusammenhang mit unterschiedlich schnell wieder erkannten Monitoren. Persönlich konnte ich das Problem jedenfalls mit 5 unterschiedlichen, davon zwei gemixten, Setups noch nicht beobachten.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habs hier gerade heute auf der Arbeit wieder gehabt.
Aber auch nur, weil die Firma meinem Rechner vorschreibt, das es nach 3 Minuten Nichtbenutzung in den Lockscreen geht und dann relativ schnell die Monitore abschaltet.
Daheim gibts das nicht, und schon passiert es daheim nicht^^
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Zwei verschiedene Arbeitslaptops an 4 verschiedenen Dockingstationen mit wie gesagt insgesamt 5 verschiedenen Monitor-Setups inklusive der erwähnten schnellen Abschaltung wegen Security Richtlinien und nichts springt. :ka: Am Desktop sowieso nicht, aber der geht halt tatsächlich nicht so schnell aus.
Aber wenn es bei denen MIT dem Problem auch bald behoben wird ist das natürlich trotzdem schick.
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
Mir würde es reichen, wenn mein Monitor wieder auf Displayport schaltet, wenn er aus dem Standby aufwacht.
Nur wenn ich ihn separat abschalte, bekomme ich wieder ein Bild, ansonsten muss ich die Quelle auf DP wechseln.

Win10 aktuell, GTX 1080 mit 2 Monitore, aber zur Zeit nur 1 aktiv. Dennoch das Theater seit langer Zeit. :daumen2:
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Das klingt aber eher nach einem Monitor Problem als einem Windows Problem da das Signal ja offensichtlich am DP anliegt. ;)
 
Oben Unten