• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Multimedia/Office/"Gaming" mit APU A10-7850K

Degufan

Kabelverknoter(in)
Hallo,

da mir in meinem ersten Thread super geholfen wurde (http://extreme.pcgameshardware.de/k...-gaming-pc-fuer-ca-550-600-a.html#post6190342), soll ich auf Wunsch eines Bekannten euch bitten, ein System um die neueste APU von AMD aufzustellen.

Das Endsystem kann mit dieser APU 500 € kosten, also das ist kein Problem. Hauptsächlich soll es eine Multimedia- und Office-Kiste werden. Spielchen werden aber auch ab und an gespielt, aber nicht auf Ultra und nicht die neuesten Kracher. Daher auch die beste APU, die es auf dem Markt gibt.

Angefangen haben wir bereits so:

AMD A10-7850K Black Edition, 4x 3.70GHz, boxed (AD785KXBJABOX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gigabyte GA-F2A88X-D3H Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Zalman Z1 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Wie kann man hier weiter bauen? Die SSD reicht vom Platz her vollkommen. Gibt es allgemeine Verbesserungsvorschläge?
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Hi Degufan,

Vorerst zu zwei von dir bereits ausgewählten Komponenten:
Das Gigabyte Mainboard ist zwar gut, allerdings wäre diese hier etwas besser und bietet mehr, bei gleichem Preis: ASRock FM2A88X Extreme4+ (90-MXGRT0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Das Gehäuse ist derzeit nirgendwo lieferbar und wird vermutlich auch nicht mehr geliefert, noch dazu ist es nicht so super, daher müsstest du dort vermutlich auf n anderes umsteigen:
Sharkoon Vaya II Value schwarz mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder BitFenix Comrade schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland (Natürlich gibt es auch noch mehr gute die nicht ganz so teuer, falls dir keins von denen gefällt.)
Zu den weiteren Kompos:
In der tat sind 4GB Ram nicht mehr so ganz zeitgemäß und 4gb Kits überteuert, daher ein schnelles! 8GB Kit, beim RAM sollte man bei ner AMD Apu nicht sparen, da die sehr von schnellem Ram profiert. Das Kit von Rosi ist schon top, alternativ kannst du auch eins ohne die nicht nötigen Kühlerchen nehmen: G.Skill Ares DIMM Kit 8GB, DDR3-2133, CL11-11-11-31 (F3-2133C11D-8GAO) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Als Netzteil tuts das erste von Rosi vollkommen, nur wenn du später mal ne Grafikkarte nachrüsten willst, wirds halt nix.
Falls du noch n Laufwerk brauchst: LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Außerdem solltest du noch n besseren CPU-Luffi verbauen: be quiet! Dark Rock 3 (BK018) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Noctua NH-U12S Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Thermalright Macho 120 Rev. A (100700721) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Noctua NH-U12P SE2 Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Noctua NH-U9B SE2 Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder http://geizhals.de/thermalright-hr-02-macho-rev-a-bw-a830474.html (dieser passt nur in das Sharkoon Vaya II!)
Wäre zusammen, je nach CPU-Kühler und dem kleineren netzteil etwa 440-knapp 500€, also alles noch im Budget.
 
TE
D

Degufan

Kabelverknoter(in)
Hallo ihr 2 ;),

klar, 8 GB sind bei mir fest eingespeichert. Ich würde nie unter 8 GB gehen, da spart man eher an der falschen Stelle und wenn überhaupt paar €.

Im Falle einer Grafikkartennachrüstung würde ich zu einer R7 260X greifen. Ich habe gelesen, dass diese Graka dieses DualGraphics auslöst. Stimmt das?

Ich würde mich für ihn bei den anderen Komponenten an meinem Großen orientieren:

Sharkoon BD28 blau mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland (wenn das andere Gehäuse nicht mehr lieferbar ist, dann das. Kann er später auch ohne Probleme aufrüsten.
Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
AMD A10-7850K Black Edition, 4x 3.70GHz, boxed (AD785KXBJABOX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gigabyte GA-F2A88X-D3H Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder eben ASRock FM2A88X Extreme4+ (90-MXGRT0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Raijintek Aidos (0P105246) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder EKL Alpenföhn Sella (84000000053) Preisvergleich | Geizhals Deutschland (Kühler will er bestimmt nicht so viel ausgeben: Welchen nehmen?)
G.Skill Ares DIMM Kit 8GB, DDR3-2133, CL11-11-11-31 (F3-2133C11D-8GAO) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Pure Power L8 300W ATX 2.4 (BN220) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Kann man das so eintüten? Bei den Oder-Artikeln würde ich gerne von euch eine Tendenz hören. Also welche Komponenten ihr nehmen würdet. :)
 

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Hallo ihr 2 ;),

klar, 8 GB sind bei mir fest eingespeichert. Ich würde nie unter 8 GB gehen, da spart man eher an der falschen Stelle und wenn überhaupt paar €.

Im Falle einer Grafikkartennachrüstung würde ich zu einer R7 260X greifen. Ich habe gelesen, dass diese Graka dieses DualGraphics auslöst. Stimmt das?

Ich würde mich für ihn bei den anderen Komponenten an meinem Großen orientieren:

Sharkoon BD28 blau mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland (wenn das andere Gehäuse nicht mehr lieferbar ist, dann das. Kann er später auch ohne Probleme aufrüsten.
Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
AMD A10-7850K Black Edition, 4x 3.70GHz, boxed (AD785KXBJABOX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gigabyte GA-F2A88X-D3H Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder eben ASRock FM2A88X Extreme4+ (90-MXGRT0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Raijintek Aidos (0P105246) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder EKL Alpenföhn Sella (84000000053) Preisvergleich | Geizhals Deutschland (Kühler will er bestimmt nicht so viel ausgeben: Welchen nehmen?)
G.Skill Ares DIMM Kit 8GB, DDR3-2133, CL11-11-11-31 (F3-2133C11D-8GAO) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Pure Power L8 300W ATX 2.4 (BN220) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Kann man das so eintüten? Bei den Oder-Artikeln würde ich gerne von euch eine Tendenz hören. Also welche Komponenten ihr nehmen würdet. :)

Sieht :top: aus.

Bei Mainboard würde ich das Asrock nehmen, aufgrund den bereits erwähnten Gründen.
Beim CPU-Kühler dann wenigstens ein bisschen was bessres, auch da sollte man nicht an der falschen Stelle sparen, der PC soll ja später sicher nicht so laut sein und in weiter Zukunft wird es dir danken, wenn er aufgrund von OC Aufrüsten hinauszögern kann: Thermalright Macho 120 Rev. A (100700721) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Bist du dir jetzt schon sicher, dass später eine R7 260X nachgerüstet wird? Denn wenn ja, dann solltest du noch ein anderes etwas besseres Netzteil nehmen, wenn nein dann kannst du das L8 300W nehmen. Und das mit Dual-Graphics stimmt, allerdings ist das nicht so das gelbe vom Ei. Die Grafikkarte wird einiges schneller rechnen als die iGPU und dadurch wird er beim Spielen nicht sonderlich viel Spaß haben, aufgrund von Mikrorucklern. AUßerdem funktioniert das teilweise noch nicht besonders gut und wird nicht von allen Spielen unterstützt.
 

JinuHunter

Freizeitschrauber(in)
Würde es so machen:
Preisvergleich | Geizhals EU
RAM mit 2400 Mhz, um die iGPU gut zu nutzen, ein ausreichend dimensioniertes Netzteil um eine zusätzliche GraKa (in Richtung 270/X) und (mögliches) OCen zu erlauben und ein etwas anderes Mainboard, welches 2400er Speicher erlaubt.
Der Brocken 2 ist stark und schon bei 75% Drehzahl beinahe unhörbar (selbst ausprobiert).
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
Ich hätte eine hier eine Konfig für 500€:
Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Du solltest beachten, dass an jeder Stelle gespart wurde. Deshalb hast du auch nur 4GB Ram (sollte für Spiele reichen), ein billiges Gehäuse und keinen extra Kühler. Eigentlich ist ein i3 4430 vorgesehen, jedoch würde der eventuell manche Spiele leicht ausbremsen. Wenn dir eine 240gb ssd wichtiger ist, dann nimm den 4430. Der Kühler ist auch eher für den i3 geeignet. Sonst stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis. Die 750ti sollte dir im Gehäuse nicht zu heiß werden und ist sogar etwas besser, als die r7 260x.

Auf jeden Fall würde ich das mit AMD Apus lassen. Kaum Leistung - viel Hitze.
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
"Besser" war ja auch eher wegen der Leistungsaufnahme und Hitzeentwicklung gemeint. Das Gehäuse ist ja nicht besonders groß und da ist eine mit weniger Abwärme besser. Aber du hast recht. Von der Leistung her sind beide ungefähr auf dem gleichen Level.
 

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Ich hätte eine hier eine Konfig für 500€:
Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Du solltest beachten, dass an jeder Stelle gespart wurde. Deshalb hast du auch nur 4GB Ram (sollte für Spiele reichen), ein billiges Gehäuse und keinen extra Kühler. Eigentlich ist ein i3 4430 vorgesehen, jedoch würde der eventuell manche Spiele leicht ausbremsen. Wenn dir eine 240gb ssd wichtiger ist, dann nimm den 4430. Der Kühler ist auch eher für den i3 geeignet. Sonst stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis. Die 750ti sollte dir im Gehäuse nicht zu heiß werden und ist sogar etwas besser, als die r7 260x.

Auf jeden Fall würde ich das mit AMD Apus lassen. Kaum Leistung - viel Hitze.

Schlechter RAM (zu riskant, sehr große Qualitätsstreuung) und zu starkes Netzteil..




Ist bei den oben genannten Mainboards NICHT nötig..
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
Bei meinem 125Watt Phenom II X6 1090T auf GB 990FX-UD3 schon.

Wenn OC kommen soll, auf jeden Fall.
 
TE
D

Degufan

Kabelverknoter(in)
Hallo :),

um ein paar Aussagen ein paar Antworten zu geben:

Er wird nicht übertakten. Übertakten bringt nicht wirklich etwas, außer einer höheren Stromrechnung. Und die Leistung sollte für seine Bedürfnisse reichen. Meine Spiele in meinem ersten Thread sind hochmodern gegenüber seinen. Und diese APU sollte doch deutlich stärker sein als mein T4400 und GMA 4500M Notebook, oder bin ich da falsch?

Er möchte dem jetzigen System vorerst keine zusätzliche Grafikkarte an die Seite stellen. Lieber später, wenn die neuen Treiber ohne Mikroruckler auf dem Markt sind, die DualGraphic auslösen. Und er denkt, dass in einem solchen Fall auch bessere Leistung erzielt werden kann im Gegensatz zu den Intel-Kombos. Er ist einfach kein großartiger Spieler mehr.

Ich sehe bei den vorgeschlagenen RAMs, dass diese mit ~1,6V arbeiten. Ich dachte, man sollte auf 1,5V achten?
 

JinuHunter

Freizeitschrauber(in)
Hier noch eine mögliche Zusammenstellung:
Preisvergleich | Geizhals EU

Hab anstatt des 7850k jetzt den 7700k drin, der nicht viel langsamer aber günstiger ist, da beide Modelle von der Speicherbandbreite ausgebremst werden.
Dazu möglichst schnellen Speicher (2400Mhz) um in gelegentlichen Spielen genug Leistung ohne dedizierte GraKa zu haben sowie ein anderes Gehäuse, was aber Geschmackssache ist.
 
Oben Unten