• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstiger neuer Office PC

ronde

PC-Selbstbauer(in)
Günstiger neuer Office PC

Hallo Leute,
ich suche für die Eltern ein neuen Office PC (der alte läuft auf einem 10 Jahre alten Core 2 Duo und macht schon länger Probleme und reicht auch einfach nicht mehr ganz aus).

Aufgaben sind sehr simpel, nur Office und etwas Multimedia Nutzung (Video, YouTube, Musik...).

Was ist denn von einem fertigen System wie diesem hier zu halten? Gibts aktulle mit Rabatt 339€ und hab im Moment nicht soviel Zeit zum selber bauen
HP Desktop M01-F0211ng AMD Ryzen™ 3 3200G 3,6GHz, 8GB RAM, 256GB SSD, Radeon™ Vega 8 Graphics, FreeDOS bei notebooksbilliger.de


Oder mit dem i3:
HP Slimline Desktop 290-p0604ng Intel i3-9100, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel HD Grafik, FreeDOS bei notebooksbilliger.de

Was meint ihr? Was würde etwas ähnliches kosten, wenn man selber zusammenbaut?

Wie wäre sowas

ASRock DeskMini A300 ab €'*'136,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed ab €'*'79,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Crucial SO-DIMM 8GB, DDR4-2666 ab €'*'28,27 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

SSDs haben wir noch zwei rumliegen, sowohl ein M2 als auch eine Nvme. Mir fällt gerade ein, dass ein CD Laufwerk aber doch gut wäre, daher ist wohl das ASRock Gehäuse nicht so passend.
 
Zuletzt bearbeitet:

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
AW: Günstiger neuer Office PC

So sehe eine absolute Budget Variante aus. Für die Nutzeranforderung mMn völlig ausreichend. (278 € zzgl Versand)
Warenkorb | Mindfactory.de
Die Cpu ist für Office Anwendungen ausreichend. Kann aber gerne noch auf ein nächst oder übernächst höheres Modell 2200 G /2400G/3200G etc. geändert werden ;)

Im Gehäuse ist : Netzteil und Mainboard schon eingebaut.

Hier ein Test:
DeskMini A300 im Test: Asrocks 2-Liter-Ryzen-Barebone ueberzeugt - Golem.de

Edit: Wenn noch ne SSD oder Nvem da ist, prima..beides geht. Wegen einem Dvd Laufwerk, da würde ICH auf ein externes zurückgreifen.(weil nutzte ich vielleicht 3x im Jahr).
 
TE
R

ronde

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstiger neuer Office PC

Okay danke. Lohnt sich denn das Upgrade auf den 2400G? Grafik ist halt besser und HT, richtig?
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
AW: Günstiger neuer Office PC

Ja, ist schon bissel mehr bums dahinter. Wenn noch im Budget, dann den 2400G nehmen ;)
 
TE
R

ronde

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstiger neuer Office PC

Okay, hättest du vielleicht ein Vorschlag für einen größeres Gehäuase mit CD Laufwerk den man auf den Boden stellen kann, also nen normaler Mini (oder Midi) Tower oder so? :) Das muss dann ja vermutlich nen Board und nen Netzteil her im Vergleich zu dem kleinen ASRock.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

ronde

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstiger neuer Office PC

Danke, hättest vll noch ein Vorschlag mit nem größeren Gehäuse in das ein CD Laufwerk passt? :D
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Günstiger neuer Office PC

Man könnte noch den RAM 16GB groß wählen. Die Aegis sind mittlerweile bei 49,90€. Und genauso die 500GB Patriot Burst für 20€ mehr.

Ansonsten kann man das so eintüten :daumen: Würde auch den 2200G nehmen.

In das Core 1000 passt ein DVD-Laufwerk. Wenn du (warum auch immer) ein größeres Gehäuse mit 5,25"-Einschub willst, kannst du dir angucken:
-Sharkoon M25 PCGH
-Coolermaster NR600 mit 5,25"
-be quiet! Pure Base 600
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
AW: Günstiger neuer Office PC

Ja, den Ram kannst du nehmen. Den 2400G auch, auch wenn der 2200G für die Anforderungen mehr als genug Power hat. Aber wenn es das Budget zulässt...dann eintüten :D
 
Oben Unten