• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI X470 Gaming pro Carbon und MSI GTX 970 Gaming 4G im SLI funktioniert nicht

CaptainRudi

Kabelverknoter(in)
Hallo Community!

Ich habe ein ziemlich kurioses Problem mit meinem noch sehr neuen MSI X470 Gaming pro Carbon und meinen beiden MSI Geforce GTX970 Gaming 4G Grafikkarten.

Ich schaffe es einfach nicht, meine beide Karten mit dem MSI X470 Board im SLI Modus laufen zu lassen. Im NVidia Treiber wird mir nur der Single Betrieb angezeigt und ich kann keinen SLI betrieb auswählen. Auch im Gerätemanager wird mir die zweite Karte nicht angezeigt. Wenn ich ins Bios gehe um dort nach den Einstellungen zu schauen musste ich feststellen, dass unter der Belegungsgrafik der zweite PCI Express Slot als "Empty" angezeigt wird. Es scheint als würde das Board meine zweite MSI GTX 970 nicht erkennen.

Ich war auch schon so schlau und habe beide Karten ausgetauscht und jeweils die andere in den ersten PCI-E Slot gesteckt.... Hat natürlich nicht funktioniert. Das gleiche Bild...
Ich habe immer noch nur eine Grafikkarte angezeigt bekommen. Somit kann man zumindest schon mal ausschließen, das es an den Grafikkarten liegt.

Mein System:

AMD Ryzen 7 2700X
MSI X470 Gaming pro Carbon
16GB GSkill Ripjaws V DDR4 3200Mhz
2x MSI Geforce GTX 970 Gaming 4G
Samsung Evo 970 250GB M2 SSD
7 weitere SSD und HDD Laufwerke
1 BlueRay LW
BeQuiet 730Watt PurePower Netzteil (sollte für alle reichen...hoffe ich...die Karten laufen und leuchten jedenfalls)
NVidia Treiber 416.34 für Win10 64Bit
Bios Version ist das aktuelle 2.3 vom Juli 2018 (hab ich noch frisch geflasht)


Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte? Ich bitte um eure Hilfe...



mfg Rudi
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
CaptainRudi

CaptainRudi

Kabelverknoter(in)
nee leider nicht...

Ich habe da eine Auswahl zwischen Single 16x oder 4x4x4x4x... aber nix mit zweimal 8x

Dann gibt's noch eine Auswahl, wo ich eine Funktion zu besseren Unterstützung von mehreren Grafikkarten Systemen aktivieren kann. Aber wenn ich diese einstelle, bringt das auch nichts.


Im Anhang habe ich ein Bild von meiner BIOS Mainboardgrafik gemacht, in der mir angezeigt wird, das der zweite PCI-E Slot leer ist...
 

Anhänge

  • DSCN7667.jpg
    DSCN7667.jpg
    481,2 KB · Aufrufe: 84
TE
CaptainRudi

CaptainRudi

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute...

Mir kam gestern Abend dann schlussendlich doch noch eine weitere Idee, welche ich noch nicht ausprobiert hatte. Bisher testete ich ausschließlich mit dem ersten Steckplatz die Karten auf Funktionalität. Die Idee war, auch mal eine der Karten im zweiten Slot auszuprobieren, ob dieser überhaupt funktioniert. Kann ja sein das eventuell der zweite Steckplatz des Boards defekt ist.

Und tatsächlich konnte ich das Problem lösen...

Als ich eine der beiden Karten einzeln im zweiten PCI-Express Slot laufen lassen habe, ging gar nix mehr. Mainboard Pieptöne und ein schwarzer Bildschirm. Das hat mich veranlasst den Steckplatz nochmal zu überprüfen und musste feststellen das die Grafikkarte nur ein Fitzelchen außerhalb steckte. Der eigentlich Fehler war schnell erkannt... Es lag am Chipsatzkühler und den Sata III Steckplätzen des Mainboards... Die Grafikkarten liegen bündig an den Kühlkörpern bzw. Steckplätzen. Ich habe die Karte nun mit etwas Kraftaufwand in den PCI-E Steckplatz eingedrückt. Ob das ne tolle Dauerlösung ist, wage ich fast zu bezweifeln. Unglaublich das sowas bei einem knapp 200 Euro Mainboard immer noch vorkommt. Vor allem im Hinblick das die Grafikkarten und das Mainboard von MSI selbst sind. (kann gerne eine der MSI Mitarbeiter hier im Forum durchlesen... das ist wenig dolle)
Nichtsdestotrotz lasse ich das jetzt alles so...es läuft ja... und Garantie habe ich jetzt noch fast 2 Jahre auf das Board. Schauen wir mal wie es nach Ablauf der Garantie aussieht.

Ich bedanke mich bei allen fürs anklicken und durchlesen meines Beitrags. Vielleicht hilft der Thread auch einigen anderen für die Lösung ihres Problems, in Bezug auf nicht laufenden SLI Karten.

mfg Rudi
 
TE
CaptainRudi

CaptainRudi

Kabelverknoter(in)
Warum bist du der Meinung?

Die 970er waren zuerst da ;) … normalerweise müsste ich erstmal das Mainboard reklamieren... wegen schlechter Anordnung der Bauteile... ;)
Wenn man es genau betrachtet, ist es ein Armutszeugnis das die MSI Grafikkarten nicht mehr mit einem MSI Mainboard zusammen passen.

Es läuft ja jetzt...und solange ich keinen technischen Defekt habe, warte ich lieber die Garantie ab. :) Von Seiten der Performance bin ich mit meinem SLI Gespann immer noch sehr zufrieden.
Und in knapp zwei Jahren hat sich auf dem Grafikmarkt die Lage hoffentlich etwas entspannt. ;)


mfg Rudi
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Weil schon eine 970 durch das VRAM-Desaster eine schlechte Wahl ist, bei 2 Karten kriegt man dann durch das VRAM Desaster ziemlich sicher Probleme, da die Leistung reicht, der VRAM aber nicht.
Zudem schwindet der SLI-Support stetig, die Mehrleistung von 2 Karten ggü einer Karte ist beinahe random (0-80%) und 3. bringt SLI noch andere unschöne Sachen mit (Mikroruckler, Stromverbrauch).
Eine starke GPU lohnt sich immer mehr als 2 schwächere GPUs.
 
TE
CaptainRudi

CaptainRudi

Kabelverknoter(in)
Ist doch richtig... logisch... wenn ich jedoch die GTX970 bereits da habe und nicht gleich wegschmeißen will, nur weil ein neues Mainboard und CPU dazugekommen sind, werde ich mich doch nicht gleich auf die überteuerten aktuellen Graka Dinger stürzen.

Eben gerade im Hinblick, das die Mehrleistung in keinem Fall den überteuerten Preis aufwiegt. Eine aktuelle GTX2070 geht erst bei 600 Euro los... danach wird's dann eher noch schlimmer ;)

Die GTX 1080 wird bereits abverkauft und kostet im billigsten Angebot 500 Euro. Wo liegt denn da das Preis Leistungsverhältnis gegenüber meinem bisherigen SLI Gespann? Für so wenig dazugewonnene FPS bezahle ich keine 500 Euro (mindestens) eher 600 für ein gescheites Modell.
Von der 1080Ti gibt's immer weniger...ausgewählte Modelle wie die von MSI sind so gut wie komplett verschwunden... aber mindestens 700 Euro bezahlen?!?!? … eigentlich eher 800 Eus... nee...nee

Ich hoffe du verstehst jetzt, das mich sowas wie die aktuelle Preispolitik, ziemlich kalt lässt. Gerade mit meinem Ryzen 7 2700X und der Samsung M2 Evo 970, werden meine beiden 970er ordentlich gefordert und ich benötige im Moment einfach keine anderen Karten. Um noch kurz ein Wort zum Stromverbrauch und Mikrorucklern zu verlieren, ist mir eigentlich egal ;).
Der Grund ist, ich habe noch keine gefühlten Mikroruckler in den Spielen die ich spiele erlebt, das ist ja eher ein subjektives Empfinden...welches jeder ein wenig anders erlebt. Und die ca.120 Watt Mehrverbrauch gegenüber einer 1080 und die ca.60 Watt gegenüber einer Ti sind mir eigentlich...naja...egal ;)

Wie das dann nach Ablauf der Mainboard Garantie aussieht, steht natürlich auf einem anderen Blatt. ;) ;) ;) Ich hoffe das sich bis dahin die Preise etwas normalisiert haben.


mfg Rudi
 
Zuletzt bearbeitet:

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Ist doch richtig... logisch... wenn ich jedoch die GTX970 bereits da habe und nicht gleich wegschmeißen will, nur weil ein neues Mainboard und CPU dazugekommen sind, werde ich mich doch nicht gleich auf die überteuerten aktuellen Graka Dinger stürzen.

Eben gerade im Hinblick, das die Mehrleistung in keinem Fall den überteuerten Preis aufwiegt. Eine aktuelle GTX2070 geht erst bei 600 Euro los... danach wird's dann eher noch schlimmer ;)

Die GTX 1080 wird bereits abverkauft und kostet im billigsten Angebot 500 Euro. Wo liegt denn da das Preis Leistungsverhältnis gegenüber meinem bisherigen SLI Gespann? Für so wenig dazugewonnene FPS bezahle ich keine 500 Euro (mindestens) eher 600 für ein gescheites Modell.
Von der 1080Ti gibt's immer weniger...ausgewählte Modelle wie die von MSI sind so gut wie komplett verschwunden... aber mindestens 700 Euro bezahlen?!?!? … eigentlich eher 800 Eus... nee...nee

Ich hoffe du verstehst jetzt, das mich sowas wie die aktuelle Preispolitik, ziemlich kalt lässt. Gerade mit meinem Ryzen 7 2700X und der Samsung M2 Evo 970, werden meine beiden 970er ordentlich gefordert und ich benötige im Moment einfach keine anderen Karten. Um noch kurz ein Wort zum Stromverbrauch und Mikrorucklern zu verlieren, ist mir eigentlich egal ;).
Der Grund ist, ich habe noch keine gefühlten Mikroruckler in den Spielen die ich spiele erlebt, das ist ja eher ein subjektives Empfinden...welches jeder ein wenig anders erlebt. Und die ca.120 Watt Mehrverbrauch gegenüber einer 1080 und die ca.60 Watt gegenüber einer Ti sind mir eigentlich...naja...egal ;)

Wie das dann nach Ablauf der Mainboard Garantie aussieht, steht natürlich auf einem anderen Blatt. ;) ;) ;) Ich hoffe das sich bis dahin die Preise etwas normalisiert haben.


mfg Rudi

Überteuert? Die 10er Reihe hatte eigentlich ein recht gutes PLV.
Die 20er Reihe ist halt zu teuer.

Die MSI Armor 2070 gibts für 520€ ;)
Rechtfertigt natürlich keineswegs das schlechter gewordene PLV.

Die 2 970er bringen aber auch noch was im Verkauf.
Dass die Preise für die 10er Gen jetzt hoch gehen, ist nicht wirklich verwunderlich.

Eine 2070 oder 1080 bringt aber ggü. deinem SLI folgende Vorteile:
keine Mikroruckler
konstante Leistung (keine Abhängigkeit vom SLI Support)
niedrigerer Verbrauch
8GB Vram ggü 3.5GB
 
Oben Unten