MSI MAG X670E TOMAHAWK WIFI & Corsair 64 GB DDR5-6000 instabil

@Tresor999

Nope, weil alles über DDR5-5200 und JEDEC-Timings bereits OC ist. Das MUSS nicht laufen. Selbst ein EXPO-Profil mit 5200 MT/s ist bereits OC.

Anhang anzeigen 1447334
Das sind die RAM-Speeds, die AMD Dir garantiert, Kompatibilitätslisten hin oder her.
Sorry, sehe ich immer noch anders. Da der Hersteller des A-Speichers NICHT AMD sondern G-Skill ist, kann AMD versprechen was es will, Hersteller ist wichtig was der sagt! AMD sagt lediglich, dass wenn dieses Modul vom Hersteller XYZ das oder das Modul ist, wird das und das unterstützt. Steht das Modul nicht auf der Liste, garantiert AMD 0,0 also NICHTS! Da ich das Problem seit neustem auch habe, ist AMD in der Pflicht da durch ihre Änderung es nicht mehr geht was davor ging!
Und nein, ich meinte nicht AMD sondern MB Hersteller hier also MSI !

Und "im offiziellen msi gaming reddit" ist meistens hilfreich, nutze ich öffters aber in diesem Fall kommen nur standard antworten, mach dies mach das und zum Schluss kommt: Mach altes BIOS wieder drauf wenn es davor ging... Das andere wäre: MSI direkt anschreiben und vielleicht bekommst Du ein angepasstes BIOS, diese Möglichkeit besteht ja auch...
Bei mir sind es halt 2 Probleme die Total verschieden Sind, je nach BIOS Version... Von daher , woanders nachfragen kann nicht schaden, da hat der "@Tresor999" schon Recht

DAS wird vom MB-Hersteller unterstützt:
4x DDR5, Maximum Memory Capacity 192GB
Memory Support DDR5 7800+(OC)/ 7600(OC)/ 7400(OC)/ 7200(OC)/ 7000(OC)/ 6800(OC)/ 6600(OC)/ 6400(OC)/ 6200(OC)/ 6000(OC)/ 5800(OC)/ 5600(OC)/ 5400(OC)/ 5200(OC)/ 5000(OC)/ 4800(JEDEC) MHz
Max. overclocking frequency:
• 1DPC 1R Max speed up to 7800+ MHz
• 1DPC 2R Max speed up to 6400+ MHz
• 2DPC 1R Max speed up to 6400+ MHz
• 2DPC 2R Max speed up to 5400+ MHz

Supports Dual-Channel mode
Supports non-ECC, un-buffered memory
Supports AMD EXPO™
FÜR DEN REST IST DER HERSTELLER DES RAMS ZUSTÄNDIG.

VORAUSGESETZT der A-Speicher kann das bieten. Die garantieren KEINE Timings oder ähnliches sondern NUR die MHz ! Wie gesagt, sobald Speicherhersteller das unterstützt. Und im´n meinem Fall trifft es in beiden Fällen zu... ;-)
Also mit dem neuesten Bios habe ich den RAM auf 5600 MHz laufen, allerdings habe ich dann nicht die richtigen Timings. Anstatt CL30 zeigt er mir CL44 an. Selbst wenn ich die Timings manuell eingebe, zeigt mir CPU Z die falschen an. Oder habe ich etwas falsch gemacht.
Wie Gringo sagt, gehen die 6000 MHz bzw. Expo erst seit dem neuesten BIOS nicht. Allerdings sollte sich die Lage mit Updates doch verbessern. Leider finde ich unter Reddit keine BIOS Updates.

Tatsächlich habe ich mit meinem RAM vorher nicht in die Kompatibilitätsliste geschaut. Ich habe ihn nach kurzen Durchschauen nicht gefunden. Vielleicht tausche ich ihn tatsächlich um, da Icue bei mir auch nicht richtig läuft.

Welchen RAM hast du?
Für meinen RAM, schau meine Signatur oder klicke HIER ...
Liste für kompatiblen Speicher, findest du beim Hersteller, HIER
Und nein, Diene Timings werden Dir nicht falsch angezeigt, das Passt schon. Das ist normal. Es gibt kaum Module die die gleichen Timings mit 6000 MHz wie mit 5600MHz arbeiten... PAUSCHAL kann man behaupten; Mehr MHz = "schlechtere" Timings und anders rum, bessere Timings = langsamerer RAM... (Solange es bezahlbar bleiben soll) ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du die G.Skill Trident Z5 Neo 6000?
Nun ich bin doch etwas verwundert. Ich schaue nochmal ob mein Speicher aufgelistet ist. Aber wenn man Corsair Speicher nehmen möchte, dazu 6000, Expo und niedrigste Latenzen geht eigentlich kein Weg an meinen Riegeln vorbei. Und dann sind sie nicht aufgeführt. Werde mal MSI anschreiben, ansonsten vielleicht auf G.Skill wechseln.
Dann war es auch ein Verständnisproblem von mir. Dachte die Timings vom RAM haben weder was mit dem Speichercontroller der CPU noch mit dem Mainboard zu tun. Ich dachte es ist die Anbindung des Speichers und wird immer erfüllt. Auch wenn ich den RAM bei 5600 MHz laufen lassen oder niedriger.

Aber MSI hat ja anscheinend die Lage mit dem neuen BIOS verschlechtert, anstatt es zu verbessern.
 
Naja, Du kannst immer noch das vorheriges BIOS drauf machen wenn das Problem damit gelöst wird, dann mal los... ;-)
Ja, wie die Verlinkung und meine Sigantur zeigen, habe ich G.Skill...
Das wäre viel zu schön wenn die Timings immer gleich bleiben würden, leider warst Du, was das angeht, auf dem Holzweg, hängt leider zusammen... Also für uns heißt es; entweder oder... Wenn Geld kein Geld spielt, gibt es auch Module für 600€ da könntest Du mehr Glück haben.. ;-)
Damit Du (falls auf der Liste) Deine Module finden kannst, musst Du die SKU Nummer eingeben.
Bei meinem Speichr zB: SKU F5-6000J3040G32GX2-TZ5N bzw nur das nach dem SKU also in dem Fall: F5-6000J3040G32GX2-TZ5N
Das findest Du entweder beim Hersteller des Modules oder, sehr oft, bei dem Shop wo Du es gekaufthast.... In meinem Fall war es "Mindfactory"...
 
Vielen Dank! Wie gesagt auch vorher hat sich mein System regelmäßig aufgehängt und ich habe alles andere überprüft.
Werde nach der SKU Nummer schauen und ansonsten den RAM umtauschen.
Mir ging es etwas um die Optik, da ich die Vengeance RGB ganz hübsch finde.
Aber der Zustand ist nicht tragbar.😉
Vielleicht kann ich bei der Retoure ja eine Fehler des RAM‘s angeben, da er auch nicht in icue gefunden wird.😉
Die G.Skill sind auch okay und vorher schaue ich in der Liste!
 
Statusupdate: Hab das BIOS von der Version 1.70 vom Dez 2023 mit der Version 1.52 vom Okt. 2023 ersetzt und schon läuft mein Speicher mit 6000 MHz und 30-36-36 Timings und nicht wie davor mit der Version 1.70 mit 5400 MHz und 40-40-40 Timings. Läuft besser wie mit EXPO, da hätte ich nur 6000MHz und 30-40-40 Timings...
Jetzt teste ich ob meine 2te M.2 erkannt wird oder das Problem bestehenbleibt...

Ob das ein RAM Defekt ist, ist für mich schwer zu beurteilen. Hast du nen Bekannten mit nem DDR5 PC? Vielleicht da mal testen... Da es aber mit anderem BIOS ging, vermute ich als Ursache das BIOS. Du weißt ja auch nicht ob die Hänger des PCs mit dem RAM zusammenhängen, oder? Aber ja, i-was scheint bei Dir nicht zu passen...

Die Optik des RAMs spielt theoretisch auch für mich eine Rolle, wollte unbedingt Weiß da alle Komponenten (außer MB) weiß sind. Habe aber einen weißen aktiven RAM Kühler darüber mit 2 Lüftern und die verdecken den RAM so, dass die Optik des RAMs bei mir keine Rolle spielt....

EXPO habe ich nicht aktiviert, Begründung steht oben... Das habe ich im BIOS eingestellt und es läuft... Wäre mehr möglich, Sweetspot liegt bei AMD bei 6000MHz und für mich reicht das aus... ;-)
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-12-26 182338.png
    Screenshot 2023-12-26 182338.png
    52,7 KB · Aufrufe: 43
  • IMG_2073.JPG
    IMG_2073.JPG
    2,7 MB · Aufrufe: 43
Zuletzt bearbeitet:
Hey, super danke für deinen Bericht. Werde es dem morgen mal gleichtun und berichten. Dann muss ich aber wohl auch mal MSI schreiben.
Nein, leider haben meine Freunde eher ältere PC‘s. Ich glaube auch nicht an einen Defekt, wäre aber sonst auf RAM umgestiegen, der kompatibel ist.
 
Sehr gerne ;-)

Aber achte darauf, solltest Du einen neuen RAM kaufen wollen, auf die 14 Tage Wiederrufzeit... Nach 14 Tagen kann er ggf. aus Kulanz nur tauschen und nicht das Geld erstatten. Ansonsten kann er auch nach 14 Tagen sagen, dass Du Dich an den Hersteller wenden und ein Ticket/RMA eröffnen sollst... Das kann dann länger dauern... ;-)

Freu mich auf Deine Rückmeldung....
 
Hast du die G.Skill Trident Z5 Neo 6000?
Nun ich bin doch etwas verwundert. Ich schaue nochmal ob mein Speicher aufgelistet ist. Aber wenn man Corsair Speicher nehmen möchte, dazu 6000, Expo und niedrigste Latenzen geht eigentlich kein Weg an meinen Riegeln vorbei. Und dann sind sie nicht aufgeführt. Werde mal MSI anschreiben, ansonsten vielleicht auf G.Skill wechseln.
Dann war es auch ein Verständnisproblem von mir. Dachte die Timings vom RAM haben weder was mit dem Speichercontroller der CPU noch mit dem Mainboard zu tun. Ich dachte es ist die Anbindung des Speichers und wird immer erfüllt. Auch wenn ich den RAM bei 5600 MHz laufen lassen oder niedriger.

Aber MSI hat ja anscheinend die Lage mit dem neuen BIOS verschlechtert, anstatt es zu verbessern.
Also auf meinem B650 Tomahawk Wifi läuft er 1a .
 
Sehr gerne ;-)

Aber achte darauf, solltest Du einen neuen RAM kaufen wollen, auf die 14 Tage Wiederrufzeit... Nach 14 Tagen kann er ggf. aus Kulanz nur tauschen und nicht das Geld erstatten. Ansonsten kann er auch nach 14 Tagen sagen, dass Du Dich an den Hersteller wenden und ein Ticket/RMA eröffnen sollst... Das kann dann länger dauern... ;-)

Freu mich auf Deine Rückmeldung....
Die 14 Tage sind schon rum, aber ich werde bei Alternate mal freundlich anfragen. Reicht mir ja, wenn ich sie umtauschen kann gegen G.Skill. Ansonsten erkennte Icue die Dinger nicht. Ist ja auch ein Fehler, weil ich das RGB nicht adressieren kann.
Hab jetzt nicht alles durchgelexen. mit einzelnen Rams schon getestet?
Ja habe ich getestet. Funktioniert auch nicht.
 
Soo, wie versprochen, ein kurzes Update. BIOS 1.4 aufgespielt und MHz sowie Timings manuell eingestellt....was soll ich sagen, es funktioniert einwandfrei. ;-)
Komischerweise erkennt Icue die Riegel immer noch nicht, aber was solls. Ich melde das mal bei MSI und bedanke mich für eure Hilfe.
 
MSI hat sich bei mir gemeldet und mir einen Link für die Version 1.62 geschickt. Die funktioniert bei mir auch wunderbar. Wenn jemand den Link haben möchte, kann ich ihn gerne schicken. Aber dann natürlich ohne Gewähr.
 
Hey, schick mal gerne hier oder PM, teste ich mal ob ich mein Probl mit der zweiten M.2 damit lösen kann...
;-)
Ach ja, wie läuft dein Sys mit dem neuen BIOS?
 
Zuletzt bearbeitet:
Schade, leider ist der Download abgelaufen. Schreib mal an MSI Deutschland und frag nach der Version 1.62. Bei mir läuft die Version super. Selbst der Driver Timeout ist weg.
 
Ah, alles klar. Ich schick es zum Tausch rüber. Habe ja den Rücksendeschein vom Verkäufer für den Tausch. Ich denke nicht, dass es bei mir am BIOS liegt... ;-)
 
Zurück