• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mopped-Fahrer-Thread!

moe

Lötkolbengott/-göttin
Ich hab eine von Polo, und bin, bis auf die zu weit geschnittenen Hosenbeine, ganz zufrieden damit.
Ist durch das Kevlar und den dicken Stoff natürlich etwas schwerer als ne normale Jeans, stört beim Tragen aber nicht. Bequem ist sie auch, hatte die früher immer an, wenn ich mitm Mopped inne Berufsschule gefahren bin.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Gibt es richtige tests mit abriebwerten? Da sieht eigentlich jedes künstliche material beschissen aus, gegen richtiges leder. Ich hatte mal eine krankenschwester zur freundin, die hat gesehen wie die jungs da angeliefert werden, fleisch und muskeln bis zum knochen weggeschruppt. Jeansstoff brennt sich ins fleisch rein und macht alles noch schlimmer weil msn ihn wegschneiden muss. Muskelgewebe wächst anscheinend auch nicht wieder nach.
Auf dem motorrad gibt es nichts besseres als dickes leder.
Haben diese jeans protektoren drin?
 

moe

Lötkolbengott/-göttin
Bei meiner kann man welche aus Schaumgummi in die am Knie eingenähten Taschen stecken, ansonsten is nix mit Protektoren.
 

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
Bei meiner kann man welche aus Schaumgummi in die am Knie eingenähten Taschen stecken, ansonsten is nix mit Protektoren.
So einen Schaumstoff habe ich auch in der Hüfte.

Generell finde ich meine Protektoren ziemlich sinnvoll:
-Knöchelschutz aus hartem Gummi
-Schulter-, Ellbogen- und Rückenprotektor(en)
-Hüft- und Knieprotektoren
-Scheinbeinschutz im Schuh, welcher direkt unter den Knieprotektoren sitzt

Zu langen Stiefeln kann ich sagen: Es nervt beim Anziehen, weil man nicht schnell reinschlüpfen kann und weil bei der Textilkleidung der Knieprotektor erst hochgezogen werden muss, aber das kann man in Kauf nehmen.
 

Offset

Software-Overclocker(in)
Der Schaumstoff hat normal nichts mit einem Protektor zu tun, das ist einfach nur ein Ersatz für einen Protektor. Ich hatte im Rücken und an der Hüfte nämlich auch Schaumstoff und dort stand, mit welchem Protektor man ihn ersetzen soll.
 

moe

Lötkolbengott/-göttin
Für die anderen Protektoren hab ich ne Lederkombi. :ugly:
Seit ich nicht mehr zur Berufsschule muss, trage ich die Motorradjeans auch kaum mehr.

Edit: Ich meinte schon richtige Protektoren (aus diesem kinetischen Schaumgummi (oder so ähnlich), das seine Härte mit der Härte des Aufpralls ändert), nicht diese Lappen, die beim Kauf drin stecken.
 

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe am 25.11.2016 Prüfung, minge Fründ (meine Freunde). :D

Wie ich mein Glück kenne, regnet es Kühe, die Erde reißt auf und spaltet Europa und Asien, Flugzeuge stürzen auf die Fahrbahn und Trump rasiert sich eine Glatze, während Hillary ihm die Nägel lackiert und dabei singt.
"Tut mir leid, Herr xNoVoLiNE, aber wir müssen Ihre Prüfung leider absagen." :lol: :lol: :lol:
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Das ist doch eher ein Vorteil, wenn der Prüfer OK ist musst du bei schlechtem Wetter weniger machen als wenn das Wetter gut ist. Schon allein weil er nicht im Regen rumstehen will
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe am 25.11.2016 Prüfung, minge Fründ (meine Freunde). :D

Wie ich mein Glück kenne, regnet es Kühe, die Erde reißt auf und spaltet Europa und Asien, Flugzeuge stürzen auf die Fahrbahn und Trump rasiert sich eine Glatze, während Hillary ihm die Nägel lackiert und dabei singt.
"Tut mir leid, Herr xNoVoLiNE, aber wir müssen Ihre Prüfung leider absagen." :lol: :lol: :lol:

Bei Regen und üblen Wetterverhältnissen sind Leute unaufmerksam, abgelenkt und lustlos. Selbst wenn sie als Prüfer in einem anderen Auto sitzen. Minge Fründ, wünsch dir dat et Mössjaffele ränt :-)

Du solltest über solche Wetterverhältnisse froh sein. Dann ist die Prüfung rasch vorbei. Vor allem der Part bei dem der Prüfer aussteigt aus dem Fahrschulwagen und deine Slalom Künste sehen will.

Halt nur du deine Gedanken zusammen, habe Lust und lass dich nicht ablenken!
 

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
Ich hab meine auch bei 4,5° C gemacht, geht alles, nach den 20 Minuten friert man halt wie Hölle.
Ich hab ziemlich gutes "Innenfutter". Das ist eine Art Regenkleidung zum drunter ziehen, die aber auch vor Kälte schützt. Ich fahre mit meiner Funktionsunterwäsche und darüber die Klamotten mit Innenfutter. Ich konnte gestern geschmeidig fahren. :lol:
Das ist doch eher ein Vorteil, wenn der Prüfer OK ist musst du bei schlechtem Wetter weniger machen als wenn das Wetter gut ist. Schon allein weil er nicht im Regen rumstehen will
Mein Fahrlehrer meint auch, dass die Prüfer alle korrekt sind. Die beharren jetzt nicht auf eine Gefahrenbremsung bei 50 km/h. Da gehen auch 40 in Ordnung, wenn es feucht ist.
Bei Regen und üblen Wetterverhältnissen sind Leute unaufmerksam, abgelenkt und lustlos.!
Das habe ich bei Regen eigentlich nie beobachtet. Eher wenn die Sonne scheint. Da werde ich dann bei 100, die ich fahre mit 101 überholt oder man zieht 2 Meter vor mir in den Kreisverkehr etc.
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
Das habe ich bei Regen eigentlich nie beobachtet. Eher wenn die Sonne scheint. Da werde ich dann bei 100, die ich fahre mit 101 überholt oder man zieht 2 Meter vor mir in den Kreisverkehr etc.

Doch sind sie, :-)

Wenn ich einen Mord oder ähnlich schweres Verbrechen begehen müsste, dann an einem regnerischen Tag oder einer regnerischen Nacht :-)
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20161115/a71b0e96041a7a44c79979898976b2f2.jpg

Würde mir da auch keinen Kopf machen, auch wenn es unter Umständen unangenehm ist. Eine Freundin von mir musste auch im Regen ran. Sie sollte mit dem Auto zum Übungsplatz kommen, da haben die dann gleich die Grundfahraufgaben gemacht und sind quasi nur noch zurück zur Fahrschule gefahren. Der Prüfer meinte wohl zu Beginn sogar noch, dass er ihr wegen der Witterung auch zur Not für die Grundfahraufgaben ne Chance mehr gibt. Alles easy, packste schon.
 

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ich einen Mord oder ähnlich schweres Verbrechen begehen müsste, dann an einem regnerischen Tag oder einer regnerischen Nacht :-)
Das BKA liest mit. :lol: :daumen:

Eben in der Fahrschule zum ersten Mal fehlerfrei die Grundfahraufgaben gemacht. Bei Regen, Dunkelheit und Kälte wohlgemerkt. :lol:
Mein Fahrlehrer: "Du bist schon so ein Schlecht-Wetter-Typ oder?" :lol: :lol: :lol:

In der Stadtfahrt dann die falsche Ausfahrt im Kreisverkehr genommen, was bei der Prüfung nicht schlimm ist und dann von einem Van über 50m durch sein Fernlicht im Stand geblendet.
Mein Fahrlehrer hat ihn dann paar mal angeleuchtet, was den nicht gestört hat und mein entsetztes Nicken auch nicht. :daumen:
Solche Leute verdienen direkt einen Burnout auf dem Fuß. :D
 

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
Rasiert! :daumen: :lol:

Alle Grundfahraufgaben beim ersten Versuch geschafft (da hat mir mein Fahrlehrer schon den Daumen nach oben gezeigt. :P) und dann ein bisschen gefahren. Insgesamt bin ich 15 Minuten früher fertig geworden (also nur 30 Minuten gefahren).
Ein paar Flüchtigkeitsfehler hatte ich natürlich (200m zu spät auf der Autobahn geblinkt usw.), aber der Prüfer sagte, dass ich gut gefahren bin.
Plot twist: Davor hat er jemanden durchfallen lassen. :)
 

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
Sauber, geile Sache !
Jo, finde ich auch! :daumen:

Heute dann die erste Fahrt:
Ich bin mit einem Kumpel zum Friseur gefahren, weil er einen neuen Haarschnitt brauchte.
Wir haben uns mit den Maschinen an einer Einkaufspassage neben Fahrradständer gestellt.
Da behindern wir niemanden.

Beim Aufsteigen bin ich dann irgendwie ganz komisch umgefallen. :lol:
Ich saß drauf und bin nach rechts gekippt. Ich konnte das Motorrad eine Handlänge vor dem Boden auffangen, aber die 100 Kilo haben mir dann doch den Rest gegeben und es ist mir aus der Hand gerutscht.
Mein Kumpel konnte so schnell nicht absteigen.

Resultat: Auspuff hat einen Kratzer, meine Verkleidung + Scheibe vorne haben einen schönen dicken Kratzer (durch den Fahrradständer) und mein Spiegel hat eine kaum sichtbare Kitsche.
Danach ging das Motorrad erst nicht an (Schockmoment. :lol:), hat sich aber dann irgendwie gefangen.
Egal. Vollkasko regelt. :lol: :wall:
Solange die 100 Kilo nicht auf mir lagen, bin ich froh! xD

Also, dass die erste Fahrt direkt so anfängt ist schon bitter.

3500€, die ich beim Nachbar in der Garage unterstellte, sodass da nichts dran kommt und nach 5 Kilometern Fahrt maule ich mich. :(


Was ich persönlich aber gar nicht verstehe ist, dass viele Leute tagelang ihre Maschine kennen lernen müssen.
Nach keinen 500 Metern Fahrt fühlte ich mich sicher.
Klar habe ich mal den Blinker mit der Hupe verwechselt (Bei der Fahrschule war es nämlich so gebaut), aber ansonsten ging es voll klar.
Das Einfahren (Laut Handbuch: "500 Kilometer den Motor zurückhalten") lässt mich nicht voll aufdrehen, aber 70-80 km/h bei 6000 von 12000 Umdrehungen sind drin.

Es macht auf jeden Fall extrem viel Spaß!

Ich finde es auch genial, wie Leute mich nicht überholen, obwohl erlaubt, wenn ich bei erlaubten 100 nur 70 fahre, da ich halt nicht schneller "darf".
Man sagt ja, dass man ab 10-15 km/h zu langsam überholen darf, aber bei 30 zu wenig lieber auf 2 Meter auffahren, anstatt zu hupen, Blinker links zu setzen und an mir vorbei zu fahren ist dann nicht mehr mein Problem. :ugly:
 

Pommesbunker

BIOS-Overclocker(in)
Also ich überhol wenn Platz ist auch Leute die 90 fahren...
Freu mich schon auf Frühling, dann muss man nicht mehr ewig Platz suchen sondern reißt nur einmal den Hahn auf und ist vorbei.

Und an die Zeiten als ich noch bei 7000upm geschaltet hab will ich gar nicht zurückdenken, dumm wie ich damals noch war...
Grad die Duke damals in der Fahrschule würde ich heute ganz anders bewegen.
Wenn ich bei meiner schon immer sehe, dass die ab 7-8000upm mal langsam aufwacht...

Wobei ich auch schon von paar gehört hab, dass sie die 125er Zeit bisschen vermissen, weil man einfach immer und überall Vollgas geben kann :D
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Ich glaube das mit dem "an die Maschine gewöhnen" hast du etwas missverstanden ^^

Sicher fühlt sich jeder nach ein paar Metern, aber man fährt einfach noch relativ gemütliche um sich halt an die Kurvenlage und an den Motor zu gewöhnen. Ich fahre ja nach gut 2 1/2 Jahren auch ein ganz anderes Tempo als in den ersten Wochen oder Monaten und woran willst du dich nach 10km bei 70kmh auch groß gewöhnen, da weiß man ja auch noch nicht wirklich was das Motorrad so in der Kurve treibt ^^


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Das man seine Maschine am Anfang paar mal ablegt ist nicht ungewöhnlich, deshalb sollte man ja einen günstigen Beginner-Hobel kaufen, wo das nicht schlimm ist. Da kann auch schnell mal der eine oder andere Rutscher dazukommen, auf Nasser und kalter Fahrbahn, z.B. Immer schön Schutzkleidung anziehen :D
 

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
weil man einfach immer und überall Vollgas geben kann :D
Aber was bringt es dir, wenn du voll aufdrehst und trotzdem nichts kommt? :D
Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den A2. :lol:
Ich glaube das mit dem "an die Maschine gewöhnen" hast du etwas missverstanden ^^
Ich habe das blöd beschrieben. :lol: Ich meinte damit eher Sachen wie "Wann schalte ich", "Wie schnell beschleunige ich", "Wo befindet sich was an meinem Motorrad".
Das man seine Maschine am Anfang paar mal ablegt ist nicht ungewöhnlich, deshalb sollte man ja einen günstigen Beginner-Hobel kaufen, wo das nicht schlimm ist. Da kann auch schnell mal der eine oder andere Rutscher dazukommen, auf Nasser und kalter Fahrbahn, z.B. Immer schön Schutzkleidung anziehen :D
Ja, ich wollte mir am Anfang auch erst ein gebrauchtes Motorrad holen, aber ich finde die 125er-Fahrer sehr leichtsinnig, was ich auch bei den Leuten, die ich kenne, sehe.
Weil ich mich nicht gut mit Motorrädern auskenne (den technischen Aspekt), wollte ich mir keine Maschine kaufen, wo mir nach 2 Fahrten der Motor flöten geht, weil der Fahrer das Motorrad nicht gut behandelt hat.

Also habe ich mich für die CBR125R entschieden, welche einen guten Ruf als "Sehr gutes Eisntiegsmotorrad" hat. Der Motor soll auch lange halten, wenn man ihn gut behandelt.
Also habe ich mir eine preiswerte Vollkaskoversicherung besorgt und bin so vorerst abgesichert.

Ohne Schutzkleidung werde ich - denke ich, eh nie fahren.
Das gehört für mich einfach dazu.
Ein Soldat zieht auch keinen Hoodie an, wenn er kämpfen geht und ein Arzt behandelt mich auch nicht im Piyama. :D
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
500m und sicher ist ein derber Trugschluss und ein klassischer Anfängerfehler. Die erste haarige Situation und du wirst sehen, wie sicher du die Maschine kennst. :D
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Sei froh das es "nur" 100kg waren die sich auf die Seite gelegt haben...

Meine 250kg (Honda CBF1000) ist schon eine andere Nummer, und die sind mir schon umgekippt, bis auf Spiegel kaputt aber nix passiert, und auch die hab ich alleine wieder aufgestellt :D
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hab bei meiner Rost am Rahmen gefunden ;-(
Hat einer nen Tipp wie am besten bearbeiten? Lokal anschleifen und drüber sprühen?
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Sei froh das es "nur" 100kg waren die sich auf die Seite gelegt haben...

Meine 250kg (Honda CBF1000) ist schon eine andere Nummer, und die sind mir schon umgekippt, bis auf Spiegel kaputt aber nix passiert, und auch die hab ich alleine wieder aufgestellt :D

Ich glaube am Anfang ist das jedem einmal passiert :D

Und ich bin der Meinung, wenn man sein Motorrad nicht alleine wieder aufstellen kann hat man sich die falsche Maschine gekauft ^^
 

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
500m und sicher ist ein derber Trugschluss und ein klassischer Anfängerfehler. Die erste haarige Situation und du wirst sehen, wie sicher du die Maschine kennst. :D
Definiere haarige Situation. :D
Meinst du in Richtung "Verkehr" oder meinst du etwas wie "dem Fahren an sich"?

Zu "Verkehr" würde ich jetzt sowas zählen wie, wenn jemand dir die Vorfahrt nimmt, zu "dem Fahren an sich" so Sachen, wie zu schnell in eine Kurve fahren.
Ich vermute mal, dass man beim "Verkehr" besser reagieren kann.
Wenn mir jemand die Vorfahrt nimmt, habe ich zwei (drei) Optionen:
-Ausweichen
-Bremsen
(-Bremsen und Ausweichen)

Wenn ich zu schnell in eine Kurve fahre, ergibt sich eine Mischung aus Bremsen, Lenken, Gewicht verlagern etc.
Dass ich so eine Situation problemos überstehe, bezweifle ich sogar, wenn ich schon 10 Jahre fahren würde. :D
Sei froh das es "nur" 100kg waren die sich auf die Seite gelegt haben...

Meine 250kg (Honda CBF1000) ist schon eine andere Nummer, und die sind mir schon umgekippt, bis auf Spiegel kaputt aber nix passiert, und auch die hab ich alleine wieder aufgestellt :D
Ich habe nochmal im Handbuch nachgeguckt. Das Leergewicht liegt bei 137 Kilogramm. Das Motorrad war vollgetankt.
Also sage ich mal 140-145 Kilogramm.

Wenn ich mir vorstelle, dass 145 Kilogramm ein Gewicht ist, dass man im Fitnessstudio zum Muskeln trainieren benutzt, kann ich mich wenigstens rechtfertigen. :lol: :lol: :lol:
250 Kilogramm sind aber schon eine andere Hausnummer.
Wie ist dir die Maschine umgekippt?
Ich glaube am Anfang ist das jedem einmal passiert :D
Ärgerlich finde ich es eben in meinem Fall, dass mich das Teil 3500€ gekostet hat und nach den ersten 500 Kilometer so ein "Schaden" entstand.
Wäre mir das jetzt nach 3-4 Monaten passiert, würde mich das nicht interessieren, aber so wurmt einen das. :lol:



Wie sieht das jetzt eigentlich mit einem Thread-Treffen aus?
Das haben wir ja mal angesprochen.
Ich hätte echt Lust mal ein bisschen mit größeren Maschinen zu fahren ... ... ... Auch wenn es eine Qual für sie wird. :devil:
Siehe:
3. Gibt es Motorrad-Treffen hier vom Thread?
Ja Leute, man könnte sich in der tat mal treffen. Wie wäre das? Hätte Interesse.
Da würde ich mich je nach Standort auch anschließen, komme halt aus Hannover..
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wie ist dir die Maschine umgekippt?

hmm schwer zu sagen hab die eigentlich ganz normal auf dem Hauptständer abgestellt, und auf einmal machte es KLONK und sie lag...
Lag wohl an dem Pflaster auf dem Parkplatz (war so eins mit ganz breiten Fugen), war froh das ich das Auto daneben nicht getroffen habe...
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
auf weichem Untergrund: Bierdose flachtreten und unter den Ständer legen. Aus diesem Grund immer eine Bierdose bei sich tragen
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Also wegen dem Gewicht musst du dir keine Sorgen machen, du hebst ja nicht mal ansatzweise das ganze Gewicht hoch, wenn man weiß wo man anpacken muss kann man auch ohne eine 300KG Maschine wieder aufstellen ;)
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Definiere haarige Situation. :D

Da gibt es jede Menge. Angefangen beim einfachen Verkehr und blinden anderen Verkehrsteilnehmern über Geschwindigkeit falsch einschätzen und plötzlich beschissenen Straßen auf unbekannten Strecken bis zum Bauern, der in der Kurve seinen Mist verloren hat, Öl auf der Straße etc. Alles schon erlebt. Bei vielen wird es nach den ersten paar hundert Kilometern gefährlich, wenn sie meinen, dass sie jetzt feuern können, wobei das bei einer 125er ja eher nicht geht. Solange du nicht zu denen gehörst, die nach 2 Monaten zum Straßen-Valentino-Rossi verkommen, ist alles gut. Denk einfach nur dran, dass es dich auf 2 Rädern schnell zereißen kann, wenn du übermütig wirst. Im Oktober hat es hier erst wieder einen 125er Fahrer an den Baum gehauen. Jedes Mal wenn ich davon lese sind doe Fahrer in der Regel zwischen 16 und 24.

Edit: Das Video passt ja gerade zum Thema. Ich habe auch eine Halterung fürs Handy und wenn du eine haben solltest, spiel da nicht währned der Fahrt dran rum, auch wenn es verlockend ist, ich weiß es. :D

How To Break Your Collarbone - YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten