• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

heador20

Komplett-PC-Käufer(in)
Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Hallo ihr lieben,

und zwar würde ich mir gerne einen neuen PC anschaffen. Früher vor 4-5Jahren habe ich mir meine PC's noch selber zusammengebaut und zusammengestellt. Jedoch bin ich absolut nicht mehr auf dem stand der dinge, auf was es heute ankommt.
Deswegen wollte ich euch fragen was ich so für 1000€ bekommen kann.

Falls ihr mir was zusammenstellen wollt, nehme ich das gerne und dankend an. :)
Jedoch würde ich auch einen Komplett PC kaufen (sofern es von der Zusammenstellung in Ordnung ist + Preisleistung)
Dabei sind mir diese 2 PC's ins Auge gefallen.
Für andere Vorschläge bin ich gerne zu sprechen!

AGANDO Shop - Overclocking Extreme-Gaming-PC AGANDO fuego @4796i5 invader AGANDO fuego @4796i5 invader 103779

AGANDO Shop - Wassergekühlter Ultimate-Gaming-PC AGANDO fuego 8396x8 witcher AGANDO fuego 8396x8 witcher 105394


Danke im voraus :)
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Bloß nicht den 2. PC, mit AMD als Basis liegts du Performance-technisch ein paar Jahre zurück, Zukunftssicher ist es ebenfalls nicht mehr.

Der 1. sieht sogar ganz okay aus vom Preis.


Ich würde dennoch lieber selber zusammenstellen (lassen), bietet meist mehr fürs Geld.
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Also generell AMD Pc's meiden?
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Auch wenn es lästig sein mag, beantworte doch bitte zunächst folgende Fragen. Dann können wir nämlich 1) besser abschätzen, ob dieser Fertig-PC (oder ein anderer) in Frage kommt oder ob 2) wir dir nicht einen Rechner genau nach deinen Anforderungen "maßschneidern", den du dir dann entweder selbst zusammenbaust oder vom entsprechenden Shop zusammenbauen lässt.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Also generell AMD Pc's meiden?

Also bei CPU/Mainboard ja.

Die Leistung ist einfach am Limit zu Kosten von Temperatur und Stromverbrauch. AMD hat eben mit allen Mitteln probiert mit Sandybridge gleichzuziehen. Die Intel-CPU`s sind mittlerweile 2 Jahre voraus was Leistung, Temperatur und Stromverbrauch angeht.
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Selber zusammenbauen ist die bessere Wahl. Du weist dann was du verbaut hast und meist ist es günstiger. Alternativ kannst du dir eine Kiste bei Hardwareversand zusammenbauen lassen, nur der CPU Kühler müsste dann selbst montiert werden. Mal ein Vorschlag für eine Konfig mit ordentlich Leistung für Gaming:
Festplatte: https://geizhals.de/western-digital-wd-blue-1tb-wd10ezex-a795106.html?hloc=at&hloc=de
SSD: https://geizhals.de/crucial-mx100-256gb-ct256mx100ssd1-a1122681.html?hloc=at&hloc=de
CPU: https://geizhals.de/intel-xeon-e3-1231-v3-bx80646e31231v3-a1106393.html?hloc=at&hloc=de
GPU: https://geizhals.de/msi-gtx-970-gaming-4g-v316-001r-a1167950.html?hloc=at&hloc=de
RAM: https://geizhals.de/crucial-ballist...cp4g3d1609ds1s00-a723497.html?hloc=at&hloc=de
Mainboard: https://geizhals.de/gigabyte-ga-h97-d3h-a1107992.html?hloc=at&hloc=de
CPU-Kühler: https://geizhals.de/scythe-kotetsu-scktt-1000-a1039506.html?hloc=at&hloc=de
Tower: https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html?hloc=at&hloc=de
Netzteil: https://geizhals.de/super-flower-go...-sf-550p14xe-hx-a1039303.html?hloc=at&hloc=de

Eine günstigere Variante zum Xeon wäre der I5 4460, der auch locker reichen würde.
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

AMD´s sind ok, aber nicht in dieser Preisklasse. Der 8350er kostet grad mal so viel wie ein Core i3, das bedeutet bei deinem Budget ist AMD zu meiden. Das ist eher was für den kleinen Geldbeutel, und da kommts auf die Anwendung drauf an. Rein zum Spielen ist ein Intel derzeit jedenfalls die bessere Wahl.

Bin zwar kein grundsätzlicher Gegner von fertigen PC´s, aber ich würd diese Fertigen da nicht nehmen. Der AMD ist für die CPU-Leistung viel zu teuer meiner meinung nach. Die 960 ist halt nicht das Gelbe vom Ei, und im SLi Verbund mit nur 2GB sowieso nicht. Das Netzteil ist nicht angegeben, und die Aufreise für ein wenig bessere Hardware sind enorm.

Meine Empfehlung wäre da du schonmal geschraubt hast: Füll die Fragen aus und schraub selber. Die Technik des Zusammenbaues hat sich in den letzten 5 Jahren nicht verändert. In spätestens einer Stunde hast ein wesentlich besseres System ums selbe Geld.

Edit: War zu langsam

Würd vielleicht einen i5 4690k und ein Z-Board in Erwägung ziehen. Sollt jetzt nicht viel teurer sein. Nur als Anregung...
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

@HenneHuhn

1.+2. Preisrahmen liegt bei insgesamt etwa bei 1200€ mit Windows und Monitor (Maus, Anlage und Tastatur sind vorhanden)
3. Also ich habe mir vor Jahren selber schon meine PC's zusammengebaut, denke ich sollte es noch hinbekommen. Andernfalls würde ich vll auch ein Zusammenbau in Betracht ziehen, sofern ich alles bei einem Anbieter kaufe.
4. Also Ich habe von meinem Alten PC noch das Gehäuse (ist aber 7-9Jahre alt Gaming Gehäuse), dann habe ich noch ein BeQuiet Netzteil auch 5 Jahre alt, jedoch nur 1Jahr im gebrauch gewesen, sollte glaube ich an die 600Watt haben. DVD-Laufwerk mit CD-brenner sollte ich auch noch haben (Sata anschluss)
Alles Andere ist veraltet.
5. Monitor müsste auf jeden fall ein neuer her 24-27Zoll
6. Spiele aktuell Dota, Dark Souls 2, FIFA, Diablo3. Aber würde gerne auch die Aktuellen Spiele spielen, was momentan wegen fehlender Leistung des Laptops nicht mehr möglich ist.
7. Also ich hätte gerne das Betriebssystem auf der SSD und dann noch ein Datengrab. Jedoch müsste ich mich hier wieder schlauch machen wie man Raids bzw. Partitionen herstellt.
8. Übertakten gerne, solange es gesund ist für den PC, das wie müsste ich mich auch noch schlau machen wie es geht.
9. Also WLAN wäre nicht schlecht weil sonst müsste ich per Lan durch die ganze Wohnung, außer ihr sagt mir per LAN habe ich eine bessere performence :)
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Raid... wofür? System, wichtige Programme und häufig gespielte Spiele auf die SSD und für den Rest "Datengrab" eine HDD zulegen 1-2 TB werden da wohl reichen... Bei der SSD sollten es schon mind. 250 GB sein.
Mit der Konfig die ich bereits gepostet habe, wirst du ordentlich Leistung bekommen. Den Xeon kann man mit einem I7 vergleichen, wobei lediglich der Integrierte Grafikchip weggelassen wurde. OC bringt bei Hasswell eh kaum was, von daher würde ich dir davon abraten. Der Xeon hat eh mehr als genug Power.
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Lan brauchst du nicht wenn du guten WLAN-Empfang hast. Die Geschwindigkeit brauchst du höchstens für Inhome-Streaming oder ähnliches, nicht aber zum Spielen / Surfen.
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

@siQuatur

Okay ja dann brauche ich ja eig nur noch nen Windows 7 Prof. 64Bit und alles wäre Top. :) Ohne Netzteil komme ich jetzt bei deinen Sachen auf 999,88€
Muss nochmal schauen wieviel Watt mein BeQuiet Netzteil nochmal hat, glaube etwas zwischen 550-600 Watt. Ich denke es ist kein Problem wenn ich das alte Netzteil verbaue oder? War vor 5Jahren eines der neusten Modelle.
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Am besten du schaust mal, welches Netzteil das genau ist.
Die Technik hat sich weiter entwickelt.
Nicht dass dir der Pc abraucht.
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Kannst du nutzen, auch wenn viele immer gleich ein neues NT andrehen wollen. Das passt ;)
Du kannst es ja im Hinterkopf behalten das es irgendwann mal ersetzt wird, da es schon die ältestes Komponente ist.
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Okay :) vielen lieben dank schon mal für eure tolle Hilfe! Aber bin weiterhin noch für Vorschläge zu haben. Will mir halt mal wieder einen PC kaufen zum spielen, hatte bisher nen Notebook auf dem eig alles gut läuft. Aber man kann da halt nichts aufrüsten und der Bildschirm ist auch dem entsprechend klein :D

Und wenn ich nun Geld in die Hand nehme für einen neuen PC dann lieber etwas mehr und bin damit einige Jahre fähig Spiele zu spielen auch wenns auf späterer sich vll nicht mehr die Ultra Grafik bedienen kann.
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Muss ich bei der SSD platte auf etwas achten? Die von euch vorgeschlagenen platten gibt's bei hardwareversand nicht. Würde wenn vll versuchen alles dort auf einen schlag zu bestellen. :)
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Dann die Crucial MX200. Bei der MX100 läuft ja schon der Rausverkauf, da die nicht mehr Hergestellt wird.
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Bei der

Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [New Edition] 1000MHz, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11227-13-20G) Preisvergleich | Geizhals Österreich

habe ich gelesen das sie des Öfteren komplett einbricht, blackscreens und einfrieren des Rechners verursacht.

könnte ich diese mit den selbigen Komponenten von --- Icedaft --- tauschen?

https://geizhals.de/msi-gtx-970-gaming-4g-v316-001r-a1167950.html?hloc=at&hloc=de
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Natürlich kannst du das.

Die 970 ist übrigens leiser (im Idle sogar lautlos) und kühler, kostet halt nur bisschen mehr. Dafür ist Witcher 3 und Batman dabei und der sowieso viel bessere Software-Support seitens Nvidia (ist mMn immer den Aufpreis gegenüber AMD wert).
Alternativ wäre noch die Asus GTX 970 Strix, die schaltet ebenfalls im Idle die Lüfter ab, allerdings hat ASUS gerade eine Cashback-Aktion, da bekommst du 35€ wieder. Damit dürfte sie günstiger als die MSI sein.


Edit:

https://geizhals.de/asus-strix-gtx970-dc2oc-4gd5-90yv07f0-m0na00-a1167954.html

- 35€ Cashback
Asus Cashback-Aktion: Bis zu 45 Euro auf Grafikkarten, Broadwell-K auch schon dabei
 
AW: Möchte mir einen Gaming PC bis ca. ~1000€ (ohne zubehör, nur windows) anschaffen

Oder die Samsung 850.
 
Zurück