• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mission: Leiser Server

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Ich habe vor ein paar Tagen von meinem Vater den Auftrag bekommen einen leisen Server zu bauen, der stabil läuft und auch noch gut aussieht. Er drückte mir ein paar Kartons in die Hand und sagte: "Mach mal." Gut hab ich mir gedacht, wird ja so schwer nicht sein. Wars auch nicht:ugly:. Das Tagebuch soll auch gleichzeitig ein Test zum NZXT Alpha Classic Gehäuse werden.

Komponenten:

Board: Epox EP-4PDA5+
CPU: Intel Celeron Netburst 2,8 GHz
RAM: 1GB DDR1-400
Graka: Sapphire Radeon 9550SE
Netzteil:Thermaltake TR2-500W
Gehäuse:NZXT Alpha Classic

Der Zusammenbau:

Also, erstmal alles ausgepackt und begutachtet. Da die meisten Teile schon nen bisschen bei meinem Vater rumliegen und verstauben sind sie nichtmehr soooooo aktuell aber es soll ja stabil laufen und nicht rennen wie nichts gutes und nicht böses:ugly:. Nu gut. Zum Gehäuse:
attachment.php


Es ist ein NZXT Alpha Classic. Gut verarbeitet aber nicht mit meinem Xaser VI zu vergleichen;). Es hat Platz für 3 120mm Lüfter davon sind zwei schon belegt. Dir mitgelieferten Lüfter sind zwar leise werden aber trotzdem noch gedrosselt. Besonders der blau Beleuchtete Lüfter im Seitenteil ist sonst etwas nervtötend:devil:. Gedrosselt wird das ganze mit einer billig-Lüftersteuerung von Conrad, welche zwei Lüfter Regeln kann und zwei Temperatursensore auslesen kann. Der komponenteneinbau geht recht einfach von statten, bloß ein Abstandshalter fehlt im Lieferumfang des Gehäuses (wahrscheinlich ein Versehen seitens NZXTs) Also ist halt am AGP (:wow:)-Slot kein Abstandshalter drinn, macht ja soweit nichts. Das Netzteil lässt sich auch gut einbauen. Die position ist besser Gewählt als bei einem Thermaltake Mambo (Kein Fingerbrechen beim Netzteileinbau). Wiegesagt, dass Board ist auch schnell eingebaut abgesehen von dem fehlenden Abstandshalter. Nur den Kühler, ein Vollkupferkühler von Coolermaster für den Sockel 478, sollte man vorher einbauen. Sonst wird es nämlich ein wenig eng zwischen Gehöuselüfter und Kühlturm. Der Lüfter des Coolermasterkühlers wiird gegen ein leiseres Modell von Superflower getauscht, weil der Serienlüfter einen Lagerschaden hatte. Ausserdem passte er gut zum Seitenlüfter:D. Wo wir gerade beim Seitenlüfter sind, dank diesem kann der 40mm Grafikkartenlüfter abgeklemmt werden, ohne dass Temperaturprobleme entstehen (max. 50° in 3D).
attachment.php


Diesem Tagebuch werden noch weitere Bilder, Texte, usw hinzugefügt.
Sorry wegen den Fotos, Handycam (Digicam schrott:(:wall::nene::heul:).
 
Zuletzt bearbeitet:

M. Polle

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hört sich bis jetzt nicht schlecht an, aber dennoch ein paar Fragen:
-Warum so "veraltete" Komponenten? Ich weiß, dass diese ausreichen, aber gerade die alten Celerons waren auch Hitzköpfe, was dem geringen Lautstärkepegel nicht gerade dienlich sein sollte...oder waren die Komponenten einfach schon vorhanden...;)

-Um Gottes Willen, habt ihr noch ne andere Kamera im Hause, muss einfach sein, davon bekommt man ja Augenkrebs:ugly:
 
TE
N

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Hört sich bis jetzt nicht schlecht an, aber dennoch ein paar Fragen:
-Warum so "veraltete" Komponenten? Ich weiß, dass diese ausreichen, aber gerade die alten Celerons waren auch Hitzköpfe, was dem geringen Lautstärkepegel nicht gerade dienlich sein sollte...oder waren die Komponenten einfach schon vorhanden...;)

-Um Gottes Willen, habt ihr noch ne andere Kamera im Hause, muss einfach sein, davon bekommt man ja Augenkrebs:ugly:
Board, CPU und RAM waren schon vorhanden sonst hätte ich auch was anderes ausgewählt (Athlon 64 BE, Pentium DC). Aber durch den vollkupferkühler geht das schon irgendwier mit temps und lautstärke :)

Ich guck mal nach ner anderen Cam:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

maaaaatze

Freizeitschrauber(in)
Oder frag mal nen Freund wegen der Cam. Weil die Handybilder sind echt extrem. Wenns wenigstens K810i oder so wäre wo dann auch halbwegs gute Bilder macht ok... aber das is echt extrem mit deiner Handycam. Sieht aber schonmal gut aus dein Server.
 
TE
N

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Update, neue Bilder im Hauptpost und hier hinzugefügt. Teilweise mit besserer Qualität:).

Und zum Pro/Contra des Gehäuse:
+ Nicht klapperig
+ Netzteileinbau recht einfach
+ um 90° gedrehter Festplattenkäfig
+ zwei 120mm Lüfter inklusive
+ mitgelieferte Lüfter recht leise
+ Seitenfenster aus stabilem Material

- ein fehlender Abstandshalter fürs Mainboard (vll. versehen bei Endkontrolle)
- Verarbeitungsqualität nicht so hoch wie bei Gehäusen der oberen Preiskategorie (Thermaltake Xaser VI, Coolermaster Cosmos)
- GF 8800 Ultra/GTX oder Radeon HD3870 X2 passen nicht ohne Modifikation
- keine Gute Geräuschdämmung (CPU-Lüfter auf höchster Stufe hörbar)
 
Zuletzt bearbeitet:

xTc

Volt-Modder(in)
- GF 8800 Ultra/GTX oder Radeon HD3870 X2 passen nicht ohne Modifikation

Solch eine Karte möchtest du aber nich in einen leisen Server einbauen oder? :D

Aber der Coolermaster Hyper 6 war schon ein feines Teil, habe den auch noch hier liegen. Ich war immer damit zufrieden. Habe aber später noch einen weiteren 80mm Lüfter dran geschraubt.


Gruß
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Solch eine Karte möchtest du aber nich in einen leisen Server einbauen oder? :D

Aber der Coolermaster Hyper 6 war schon ein feines Teil, habe den auch noch hier liegen. Ich war immer damit zufrieden. Habe aber später noch einen weiteren 80mm Lüfter dran geschraubt.


Gruß

Diese Frage habe ich mir auch grad gestellt.
 
Oben Unten