• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

MartinScorsese

Schraubenverwechsler(in)
Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Liebe Leute,

ich habe eine RX 290X, mein zweiter PC den meine Freundin nutzt eine uralte Radeon 6870 HD. Sie zockt zwar seit kurzem - durch mich ;) - sehr viel, aber geringfügige Ruckler oder eine Leistung von 25-30fps sind für sie halb so schlimm. Problematisch wird es nur, wenn Spiele gar nicht mehr laufen: was jetzt der Fall ist. Nun hat sie heute Geburtstag und ich möchte ich eine neue Grafikkarte schenken. Mir selbst möchte ich auch demnächst eine Graka kaufen. Meine Idee war zuerst, ihr eine um ca 150-200 Euro zu kaufen. Dann jedoch hatte ich die Idee, mir eine teure zu holen - die ich sowieso spätestens zu Weihnachten kaufen möchte: zB eine GTX 1080 (Preisentwicklung in den letzten 3 Monaten sehr zu meinem Vorteil, wer weiß wie lange?) Preisentwicklung für Zotac GeForce GTX 1080 AMP Extreme (93 Tage) | Geizhals Österreich und ihr danach meine ein zu bauen. Sie fand die Idee super. Ansonsten müssten wir nämlich 2x demnächst einkaufen und eine Graka um 150-200 ist wohl nicht viel schneller als meine RX290X - mit der ich noch alle Spiele auf High spielen kann.

Folgende Frage: kommt sie besser weg wenn ich ihr eine um 150-200 kaufe? Und ich selbst noch bis Weihnachten warte? (ungern) Oder passt das mit unserer Idee? Welche Graka sollte ich mir kaufen (max 500-550 Euro)? Leider kann ich nicht wirklich warten, weil es ihr Geburtstag ist.

Die RX290X passt gut zu ihrem System, in spätestens 1-2 Jahren müssen wir sowieso "alles" neu aufrüsten. Das das keine Lösung für "Jahre" ist, ist uns beiden klar.


Liebe Grüße,
Scorsese
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Im Bereich 150-200 € werdet ihr kaum eine neue GPU im Handel finden, die ähnlich leistungsstark ist, wie die RX290x.
Die Preise bei EBay & Co. sind meist noch unattraktiv und wenn, weiß man nicht immer, ob es nicht eine ausgelutschte Karte aus einem mining-pc ist...
Hatte die auch und war selbst bei neuen AAA-Titeln unter FHD ausreichend, allerdings war die meinige RX290x recht laut... :)

Habe meinen Spiele PC Xeon 1231 v3 mit der günstigen KFA² GTX 1080 ausgerüstet und bin mehr als zufrieden unter WQHD:
KFA² GeForce GTX 1080 EXOC Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Natürlich mag es bessere GTX 1080 geben, aber vom P/L Verhältnis ist diese Karte derzeit unschlagbar.

Die von dir ausgewählte Zotac ist , glaube ich, die schnellste GTX 1080, alternativ wäre als sehr leise Karte z. B. die Palit SuperJetStream zu nennen:
Palit GeForce GTX 1080 Super JetStream Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Wenn ich lese das deine Freundin noch eine HD6850 verbaut hat, denk ich als erstes daran, welches Netzteil überhaupt verbaut sein könnt..., gerade die R9 290X möchte schon vernünftig mt Strom versorgt werden.
Das dann auch mal im Hinterkopf haben.
 

zael84

PC-Selbstbauer(in)
AW: Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Gib ihr deine. Hol dir ne 1080 und scheck ihr Netzteil
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
TE
M

MartinScorsese

Schraubenverwechsler(in)
AW: Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Vielen Dank für eure Antworten. Bin echt froh, dass ihr mich in meiner Idee bestärkt. Man muss sich ja mal was gönnen!
Ich werde mir eine GTX 1080 kaufen. Aber der Geschwindigkeitsunterschied von der RX290X und der GTX 1080 ist eh wirklich immens, oder? Also ein Fanatiker bin ich nicht, der wegen ein paar Frames 600 Euro ausgibt. Kann ich mit der dann auch aktuelle Titel theoretisch in UHD spielen? (muss nicht max Details sein) Jetzt noch egal, weil ich mir frühestens zu Weihnachten einen Monitor holen werde.. Oder dann gleich zur GTX 1080 Ti? Wobei ich sagen muss: die Preisentwicklung ärgert mich. Da lese ich ein PCGAMESHARDWARE von 2017 wo der Preis der Ti bei 710 Euro liegt... jetzt finde ich nichts unter 900 Euro. Wobei wir PC-Liebhaber ja eigentlich eine stetige positive Preisveränderung gewohnt sind ...
Netzteil: danke für die Tipps. Würde gerne bei Cyberport > Notebook, Tablet, Smartphone & Apple gunstig kaufen einkaufen, weil bei mir in Nähe und möchte nicht auf Lieferung warten. In Wien gibts leider nicht so viel Hardware-Shops wie bei euch in DE denke ich. Falls sich jemand die Mühe machen würde, wäre ich extrem dankbar, kurz rein zu schauen, welches Netzteil ihr von da empfehlen würdet: PC-Netzteile gunstig online kaufen ++ Cyberport - da die GPU eh schon so teuer ist, würde ich da gerne maximal 70, am liebsten 50 ausgeben. Der Tipp von Vielen Dank für eure Antworten. Bin echt froh, dass ihr mich in meiner Idee bestärkt. Man muss sich ja mal was gönnen!
Ich werde mir eine GTX 1080 kaufen. Aber der Geschwindigkeitsunterschied von der RX290X und der GTX 1080 ist eh wirklich immens, oder? Also ein Fanatiker bin ich nicht, der wegen ein paar Frames 600 Euro ausgibt. Kann ich mit der dann auch aktuelle Titel theoretisch in UHD spielen? (muss nicht max Details sein) Jetzt noch egal, weil ich mir frühestens zu Weihnachten einen Monitor holen werde.. Oder dann gleich zur GTX 1080 Ti? Wobei ich sagen muss: die Preisentwicklung ärgert mich. Da lese ich ein PCGAMESHARDWARE von 2017 wo der Preis der Ti bei 710 Euro liegt... jetzt finde ich nichts unter 900 Euro. Wobei wir PC-Liebhaber ja eigentlich eine stetige positive Preisveränderung gewohnt sind ...
Netzteil: danke für die Tipps. Würde gerne bei Cyberport > Notebook, Tablet, Smartphone & Apple gunstig kaufen einkaufen, weil bei mir in Nähe und möchte nicht auf Lieferung warten. In Wien gibts leider nicht so viel Hardware-Shops wie bei euch in DE denke ich. Falls sich jemand die Mühe machen würde, wäre ich extrem dankbar, kurz rein zu schauen, welches Netzteil ihr von da empfehlen würdet: PC-Netzteile gunstig online kaufen ++ Cyberport - da die GPU eh schon so teuer ist, würde ich da gerne maximal 70, am liebsten 50 ausgeben. Der Tipp von @facehugger Seasonic Focus Plus Gold ... usw siehe einen Beitrag über mir - würde preislich halbwegs passen.
Soll ich erstmal probieren, ob es mit dem alten Netzteil geht oder gleich ein neues holen?
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Der Unterschied zwischen einer GTX1080 und einer R9 290X beträgt rund 80-100 % je nach Game. Wenn man von 60 FPS auf der R9 290X ausgeht bekommst du auf der GTX1080 rund 108 bis 120 FPS. Außnahme bilden hier nur CPU lastige Spiele, wo deine CPU nicht ausreicht um die GTX1080 voll auszulasten oder Games die AMD extrem bevorzugen.

Also ja die GTX1080 ist definitiv ein Upgrade das sich lohnt. Was 4K angeht: Kann man machen ist aber nicht ideal. Du wirst die Details schon gut reduzieren müssen um durchgängig 60 FPS erreichen zu können. Wenn ich an zukünftige Games denke ist wahrscheinlich auch eine GTX1080Ti noch keine gute Wahl.

Aber es gibt ja immer noch WQHD, wo ich persönlich die Stärke der GTX1080 sehe. Ein guter WQHD Monitor ist in meinen Augen sinnvoller als ein 4K Monitor zur Zeit noch, bis die Grafikkarten in der Lage sind 4K auch wirklich auszureizen.

Was das Netzteil angeht: be quiet! Pure Power 10 600 Watt ATX V2.4 Netzteil 80+ Silver (120mm Lufter) ++ Cyberport sollte auf alle Fälle reichen.
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Wie sieht deine restliche Hardware aus?
 

Kuomo

Software-Overclocker(in)
AW: Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Upgrade 290X auf 1080 lohnt sich definitiv und damit läuft schon mehr in UHD als man denkt, wenn man auch mit weniger als 60fps zufrieden ist, eigentlich alles.
Wenn einem 60Hz reichen, würde ich gleich einen 4K Monitor anschaffen, von der Auflösung hat man auch abseits vom Gameplay was und ingame kann man die Auflösung immernoch runterregeln, wenn es sein muss.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Die GTX 1080 ist schon für 4K gewappnet, sollte man nicht alles auf ultra und ständig 60 Fps haben müssen. Dazu passt hervorragend das:

Warum mussen es immer noch Ultra-Details sein? [User-Special von Ion]

allerdings stimme ich dem Hunter zu, die GTX 1080 ist eigentlich recht perfekt für Spaß in WQHD geeignet:daumen: Ist auch meine bevorzugte Auflösung und mit der Karte kann ich da eigentlich immer alles auf "volle Hütte" und (für mich) geschmeidigen und ausreichenden 60 Fps laufen lassen.

Gruß
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Wenn ich meiner Freundin meine alte Grafikkarte zum Geburtstag "schenken" würde und mir dann eine neue teure kaufe würde könnte ich schon mal die Wohnzimmercouch beziehen :ugly:
Du kannst ja auf deine "olle" Graka Gucci oder Prada draufpinseln...:D

Gruß
 

Atze-Peng

PC-Selbstbauer(in)
AW: Mein persönliches Freundin-hat-Geburtstag-Grafikkarten-Dilemma

Warum hat hier eigentlich noch keiner nachgefragt, was der PC der Freundin denn sonst so leistet? Unter Umständen ist da nicht nur die GPU mehr als veraltet und limitierend.
 
Oben Unten