• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mehr Lüfter leiser als Dämmung?

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich würde gerne eine Kombination aus 5800X (mit Dark Rock Pro 4) und 6900XT betreiben und hätte dabei gerne einen leisen Rechner, will aber auch ein Runtertakten durch Überhitzung vermeiden. Wasserkühlung möchte ich grundsätzlich keine.
Ich habe mir bisher folgende Kombinationen überlegt:

Define 7 mit den drei Standardlüftern = Gedämmtes Gehäuse
Meshify 2 plus 1x Front- und 2x Deckel-Lüfter = Mehr Airflow

Zusätzliche Lüfter im Define 7 würde ich nicht einsetzen wollen, weil ich dann auf den gedämmten Deckel verzichten müsste, da würde ich gleich auf komplett Mesh wechseln. Meine Überlegung ist, dass mehr Lüfter vielleicht leiser sind, weil sie sich dann zwar mehr davon drehen, aber alle jeweils langsamer, wenn man das entsprechend über die Lüftersteuerung regelt.
Bodenlüfter scheiden bei beiden Modellen aus, da ich den PC nicht auf dem Tisch stehen habe, sondern auf glattem Boden.

Mit welchem System würde ich potenziell besser fahren, hat da jemand Erfahrung?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Dafür gibts keine Pauschalantwort.

Beides stimmt - mehr langsamere Lüfter sind leiser als weniger schnellere. UNd gedämmt ist natürlich leiser als ungedämmt.

Ob aber jetzt 3 schnellere Lüfter in Gedämmten Gehäuse leiser sind als 5 langsamere in ungedämmten Gehäuse wird dir keiner sagen können da das zu viele individuelle Randbedingungen hat die wir nicht kennen und selbst wenn wir sie kennen kaum abzuschätzen wären. Beispielsweise ändert sich ja nicht nur die Lautheit insgesamt zwischen den versionen sondern auch die Geräuschcharakteristik - eine Dämmung dämpft beispielsweise hohe Frequenzen mehr als tiefe, das bedeutet selbst wenn angenommen 3 Lüfter plus Dämmung vom reinen Schallpegel her lauter wären als die andere version könnte das dennoch angenehmer sein bzw. als leiser empfunden werden weil das entstehende Geräusch "dumpfer" ist.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Das kannst du nur probieren. Ich habe ein Gehäuse mit Glasseite und Alpenföhn WingBoost 3 Luffis.
CPU und GPU sind dabei etwas untervoltet, die Luffis recht langsam eingestellt auch bei Lastszenarien. Das muss man aber probieren. Ich höre den PC nahezu nie. Beim Zocken wird er etwas hörbar aber da hab ich eh ein Headset auf.

Leise Komponenten sind m.E. wichtiger als eine Dämmung. Auch sind kleine Gehäuse schwerer zu kühlen als große.
Meshfront lässt ungehindert Luft rein. Ich kann mich aber bei meinen NZXT H700 dennoch nicht beschweren.
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
Es kommt auf dein System an.

Wenn deine Hardware hauptsächlich Krach wegen schneller Lüfter aufgrundhohen Temps macht, fährst du mit mehr Aiflow am Ende wohl leiser/kühler
Wenn du allerdings andere Geräusche hast (Lagerrattern, Spulenfiepen, Brummen durch HDD, Pumpen etc) wirst du mit einem offenen Case verlieren :)
 
TE
I

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok, vielen Dank für die Antworten. Damit stünde ich jetzt vor der Frage, ob das Standardgehäuse vom Define 7 mit der Hitze klar kommt? Geht das bei der Kombination oder sind die aktuellen Komponenten da zu hitzköpfig?

Bin da etwas verunsichert, weil alles was ich hier so an Community-Bildern gesehen habe, hat doch eine ganze Menge an Lüftern verbaut.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
ob das Standardgehäuse vom Define 7 mit der Hitze klar kommt?
Ich glaube kaum, dass deine Hardware das Gehäuse zum schmelzen bringt :ugly:

Spaß beiseite:
Beim Define 7 würde ich dann evtl. noch 1-2 Lüfter dazu kaufen.
Überhitzen wird da schon nix, die Lüfter drehen dann halt schneller und werden etwas lauter :ka:
Beim Meshify 2 würde ich es aber genau so machen, mit 1-2 Lüftern extra.
 

Krautmausch

PC-Selbstbauer(in)
Ein kühles offeneres Gehäuse kann genauso leise sein wie ein wärmeres gedämmtes, aber was ein offeneres Gehäuse nicht dämpfen kann, sind irgendwelche anderen Geräuschquellen wie Laufwerke und fiepende Spulen.
 
TE
I

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok, vielen Dank. Dann werde ich mal überlegen, mit welcher Kombination ich mein Glück versuche. Vermutlich dann doch so ein Mittelding aus Dämmung und zusätzlichen Lüftern.

@Narbennarr
Danke für den sehr hilfreichen Guide:

 
Oben Unten