• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

mangelnder systemstart mit oc i7 870

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
hallo,

also folgendes, mein i7 870 ist auf knappe 3,7 ghz zur zeit getaktet! ich kann den stunden lang unter prime damit laufen lassen und btf3 stundenlang spielen, alles kein problewm keine abstürze ! jetzt kommts, ist der pc aus über längere zeit und ich will den hochfahrewn, hört man brav die lüfter, man hört ihn starten aber dann ist schluß, bildschirm bleibt schwarz und das wars ! ich muß dann für ein paar sekunden den reset knopf drücken und neustarten um dann aus dem bios aus zu starten ! da komm ich auch wieder in mein win7 mit den settings die dann auch keine mucken mehr machen, es betrifft immer nur den erst start wenn der kalt ist, also länger aus ist wobei es manchmal auch passiert wenn ich neustarte nach einer installation eines programms ! woran könnte das liegen??? könnte das am NT liegen das das im kaltzustand es nicht schafft die nötige power zu liefern?

- i7 870 @ 3,863 ghz
- 2* 2ghz kingston hyper x ddr3 ram 1* kingston ddr3 ram ( normaler ram )
- MB asus p7h55/usb3
-sapphire 6950
- netzteil xilence 580 watt
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Dass sowas selten mal vorkommt ist mehr oder weniger normal (wenns mal kleine Fehlerchen gibt die das Mainboard durch einen kurzen reset wieder beheben kann)- wobei ich da aber eher an einmal im Jahr bei täglicher Nutzung denke, bei dir scheints ein anderes Problem zu sein (das Netzteil schließe ich aber aus falls nicht defekt, so viel Strom verbraucht der PC beim anschalten nicht).
Das kann mehrere Ursachen haben:
- Irgend eine Einstellung macht Probleme und muss zurückgesetzt werden um ordnungsgemäß zu starten
- Eine eingebaute Karte/Controller hat einen IRQ Konflickt oder ähnliches und das mainboard muss neu starten um neu aufzuteilen dass es funktioniert (Controllerkarte installiert? Wenn ja mal den PCI(e) Slot wechseln)
- Ein Lüfter läuft nur zögerlich an / hat einen Wackler und haut das Mainboard beim anlaufen aus den Latschen

Es gibt sicherlich noch mehr Möglichkeiten, eine Diagnose ist da sehr schwierig. Ist ähnlich wie wenn du dein Auto in die Werkstatt bringst und sagst "Er springt immer erst beim 2. Mal an, woran liegt das?" :-(
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
die einzige karte die ich verbaut habe ist die graka , ansonsten sind die steckplätze alle frei und die graka startet mit standard takt ! hmm, wird ja ne lustige fehlersuche :)
 

alterhaken

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich gehe eher davon aus, das dein xilence Netzteil ab und zu spinnt. Es handelte sich möglicher weise um Defekt am PG Leitung des Netzteil, kommt gerade bei billig Netzteilen öfter vor (wenn da kein ausreichender Signal vorhanden ist schaltet Mobo aus, auch während des Betriebs, was aber selten vor kommt). Das Interessante ist, das nach mehrfachen neu Einschalten das ganze temporär wieder funktioniert, und bei nächsten Start gibst dann meist wieder Probleme. Testen mit Netzteiltester, oder wenn dies nicht möglich probeweise mit einen anderen Netzteil von einem guten Freund.
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
könnte mir auch vorstellen das dies am netzteil liegt , da es wirklich nur dann auftritt beim kaltstart! es kam mal vor beim neustart wegen programm installation aber eher selten! beim kaltstart durchgehend weg tritt der fehler auf
 
D

Dr Bakterius

Guest
Da könnten die Elkos matschig sein um die Startspannung abzufedern. Du könntest ja mal die Notkonfig ohne OC versuchen, aber ich würde stark zum NT tendieren
 

stimpi2k4

Software-Overclocker(in)
Hast du das Problem nur mit Overclocking oder auch im Normalzustand ?
Verändere doch mal die RAM Timings und oder den BCLK mit Multi.
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
wie verändere ich die ram timinigs ??? hab ich noch nicht getestet in standard einstellung des prozessors, was ich aber schon getestet habe mit verschiedenen multis und blck´s ! werd den mal auf standard stellen und später mal gucken ob das problem auch da auftritt

ok timing einstellung des rams oder der rams hab ich gefunden, aber da hörts dann bei mir auf mit der ahnung, wüßte nicht in welche richtung ich da verändern müßte, wenn ich den ram auch übertakte müßen die auch verändert werden und in welche richtung? desweiteren hab ich jetzt den proz auf standard gestellt mit aktiviertem turbo mode, starte ich prime geht der turbo aber nicht rein, ist das normal???
 
Zuletzt bearbeitet:

stimpi2k4

Software-Overclocker(in)
Da musst du mal im Bios suchen ich habe mit Sicherheit ein anderes Bios als du.
Du solltest dabei auch deine RAM Timings kennen und Wissen welchen Wert man verstellen muss.
Wenn der Speicher bei mir zicken macht, habe auch ich einen Blackscreen beim Start.
Wenn es an der CPU liegt hätte man immer einen Blackscreen und nicht nur manchmal.
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
jo diesen sogenannten blckscreen hab ich beim kaltstart, bluescreen hab ich nie und wie gesagt bin ich einmal im bios drinnen läuft der auch ohne zu mucken im oc zustand! kann dann wiue gesagt stunden lang prime öaufen lassen oder zocken oder sonst was machen! betrifft immer nur den kaltstart

kann es denn evtl zu problemen kommen wegen 2 verschiedener rams???

hab 2* 2GB kingston hyper x drinnen 7/7/7/20 und einen kingston riegel 4GB 9/9/9/25

werden auch so von cpu-z erkannt
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
also auf standard takt startet der rechner normal im kaltstart, also da ist das fehlerbild nicht nachstellbar! einzige was ich heute morgen verändert hatte war die dram spannung, die hatte ich auf 1,65v und der 4GB riegel kann nur bis max 1,575v ! evtl lag da der fehler??? anbei mal die screenshots der 3 slots mit den latenzen! was heißt denn unter generalverdacht? ist das schrottware die xilenze netzteile?
 

Anhänge

  • ramslot1.JPG
    ramslot1.JPG
    89,7 KB · Aufrufe: 42
  • ramslot2.JPG
    ramslot2.JPG
    87,7 KB · Aufrufe: 91
  • ramslot3.JPG
    ramslot3.JPG
    84,9 KB · Aufrufe: 56

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
einzige was ich heute morgen verändert hatte war die dram spannung, die hatte ich auf 1,65v und der 4GB riegel kann nur bis max 1,575v ! evtl lag da der fehler???

Das ist gut möglich. Poste bitte noch den Reiter "Memory", damit wir sehen können, wie die Latenzen der RAM tatsächlich eingestellt sind.

was heißt denn unter generalverdacht? ist das schrottware die xilenze netzteile?

So ist es. Die Xilence Netzteile gehören zu den "Finger-weg" Marken.
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
das ist traurig mit dem netzteil, wurde mir in einem PC FACHMARKT als gutes netzteil angepriesen , soviel zum fachmarkt oder eher flachmarkt!?! naja, schade das man sich auf angebliche spezialisten oder angebliche leute vom fach nicht verlassen kann ! so den memory reiter hab ich jetzt auch mal geposted
 

Anhänge

  • cpuzmemory.JPG
    cpuzmemory.JPG
    45,4 KB · Aufrufe: 44
  • mobo.JPG
    mobo.JPG
    44,7 KB · Aufrufe: 74
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
was verstehst du unter großmarkt ? :) PC spezialist, glaub das is ne kette ! ne, aber ich hab auch ehrlich gesagt den zur zeit auf standard takt laufen weil ich das mit der ram spannung später erst gesehen habe und hab die dann angeglichen! werd den nochmal hochtakten mit der ram spannung wie die jetzt eingestellt ist und dann mal schauen! aufjedenfall auf standard takt ist der fehler weg
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
also fehler besteht weiterhin, hab es mal ausprobiert mit vorsichtigen 3,6 ghz ! unter prime stabil, in btf 3 auch stabil ! hab dann mal einen neustart gemacht, rechner fährt runter aber kommt dann nichtmehr hoch, dann ist blackscreen angesagt wie beim kaltstart ! das konnte ich aber JETZT auch nachstellen auf standard takt einstellungen des prozessors ! evtl doch das netzteil!??!
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Ob es tatsächlich am NT liegt, wirst du letztendlich nur mit einem anderen NT gegen testen können.
Das Problem an den "schlechten" NTs ist, dass sie oft nicht in der Lage sind, die System mit stabilen Spannungen zu versorgen, insbes. bei Lastwechsel.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Hast du denn schon mal ausprobiert, ob die Probleme auch auftreten, wenn nur das eine RAM Kit (2x2GB) eingebaut ist?

Hier kannst du sehen, was dein System (ähnlich) mit einer 6950 verbraucht: AMD Radeon HD 6950 und 6970 : Stromverbrauch - Artikel Hartware.net
Wenn du CF mit zwei 6950 planst, solltest du ein NT im Bereich 600W einplanen (soll ja nicht bis zum Anschlag laufen).

Empfehlenswert wären Marken NTs wie BeQuiet, Seasonic, Cougar, Antec, Corsair, etc.
Z.B. be quiet! Straight Power E9 600W ATX 2.3 (E9-600W/BN193) | Geizhals.at Deutschland

Hier würde ich aber vorschlagen, dass du dir im Netzteil-Unterforum noch ein paar Vorschläge geben lässt.

Teste lieber zuerst das mit dem RAM noch aus.
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
also am ram scheint es nicht zu liegen ! hab den 4 gb riegel rausgenommen damit nur die 2 identischen 2 gb riegel drinnen sind und der fehler bleibt bestehen ! dann bleibt mir nurnoch die möglichkeit mit einem neuem NT das zu machen ! wenn ich den blackscreen hab und resette damit der rechner neu startet bekomm ich die meldung overclocking failed und soll dann wählen ob mit standard gestartet werden soll oder andere option ist das der mich ins bios schickt wo ich dann halt die einstellungen prüfen soll
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Ich tippe nach wie vor auf das NT, aber ich kann mich ja auch irren. Hättest du einen Bekannten, von dem du ein gutes Marken NT ausleihen könntest?
Wenn nicht, würde ich ein NT Online kaufen. Zur Not kannst du das auch wieder zurück geben (14-tägiges Rückgaberecht). Wobei das NT auf jeden Fall eine gute Investition ist, bevor das System noch länger mit dem China-Böller laufen muss.
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
china böller :D ! ne hab leider keinen bekannten der groß wert auf gute pc´s legt wo ich sagen könnte da bekomm ich ein gutes netzteil zum testen , haben alle wenn nur stangen pc´s ! werd mir ein neues dann mal bestellen, denke auch das es am NT liegt das das nicht genug spannung liefern kann beim neustart des systems
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Wie gesagt, die Bestellung wäre nicht umsonst. Das wäre nicht das erste Mal, dass so ein NT hops geht und dabei gleich noch weitere Hardware mit ins Grab nimmt. Nicht, dass Marken NTs nie kaputt gehen würden, aber die haben dann meist funktioniernde Schutzschaltungen, die die restliche Hardware vor Schaden bewahren.

;)
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
soooo, dann wollen wir mal berichten :)

möchte schonmal an die fachkundigen hier meinen dank aussprechen! hab gestern mehrere tests durchfahren mit meinem neuem bequit netzteil gefahren und heute aus dem kaltstart getest im oc zustand bei knapp 4,08 GHz und es läuft mit dem neuen netzteil wunderbar ! hoffe das bleibt so :)
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
jap, bisher ist der fehler so nichtmehr aufgetreten mit dem neuen netzteil! da kann man übertakten ohne das das netzteil in die knie geht :) ! macht wieder spaß an den rechner zu gehn
 
TE
M

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
sooo, jetzt hatte ich ja so einiges an zeit um wirklich zu testen ob der fehler wirklich von meinem früheren hier so liebevoll genannten CHINABÖLLER netzteil kam :) und ja es schaut so aus, seitdem ich das neue drin hab , habe ich keinerlei pobleme mehr mit oc und neustarts des systems oder ähnlichem! der prozzi läuft bei 3,9 GHZ inkl. HT und muckt nicht bzw ganze system macht nun endlich das was es soll! :) also falls jemand den selben fehler hat und die kollegen hier ausm forum das netzteil anprangern, dann hört darauf und kauft ein neues , bei mir hats das gebracht . wie gesagt bezieht sich nur auf meinen beschriebenen fehler !
 
D

Dr Bakterius

Guest
Na dann geniesse es und viel Spass weiterhin damit. Der wichtigsten und am längsten genutzten Komponente darf man wirklich mehr Beachtung schenken und nicht mit den Preisen geizen.
 
Oben Unten