• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mainboard und CPU Wechsel - Windows 10 bootet nach Installation auf leerer SSD nicht.

Mathon

Kabelverknoter(in)
Ich habe mir eine neue CPU (Ryzen 5900x) + Mainboard (MSI X-570 Unify) gekauft.
Zuvor habe ich mir noch die Windows Installationsdateien von folgender offizielen Windows Webseite (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10) auf einen leeren 16 GB USB Stick geladen. Das Dateisystem von diesem USB-Stick lautet "FAT32") Ich habe gehört dass das FAT32 wichtig ist bei der Auswahl des USB Sticks für die Installationsdateien von Windows 10

Als ich dann das neue Mainboard + CPU + Kühler eingebaut habe, BIOS Treiber aktualisiert habe und Windows auf der leeren SSD installiert habe und der PC neu gestartet ist, ging das ganze von vorne los -> Wieder Windows Installation. Das ganze ging mehrmals so, wobei ich dazu sagen muss dass Windows anscheinend sehr wohl auf der SSD installiert wurde weil die SSD weniger Platz hat als zuvor.
Anhand folgenden Videos ist es gut ersichtlich wie weit ich komme: Bis zu Minute 5:08
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Danach kommt der Rechnerneustart und danach geht die Windows Installation wieder von vorne los.

Bevor ihr jetzt sagt; "ich soll meinen USB-Stick entfernen damit ich aus der Installationsschleife rauskomme und Windows von der SSD bootet" : Das habe ich (mehrmals) gemacht bzw. ich ärgere mich da schon seit gestern Mittag mit der Installation von Windows rum. In der Bootreihenfolge unter dem BIOS ist auch meine SSD auch an erster Stelle.
Ich habe schon im Internet stundenlang rumgesucht. Es gab viele Leute mit demselben Problemen. Bei den meisten war die Lösung aber einfach den USB-Stick zu entfernen damit Windows automatisch von der Fesplatte bootet und die Installation weitergeht bzw. abgeschlossen werden kann.

Durch meine Internetrecherche gab es noch einen zweiten Lösungsvorschlag welcher bei mir allerdings auch nichts geholfen hat.
Nämlich: Im BIOS die Booteinstellungen auf UEFI umstellen. Das war bei mir soweiso schon standartmäßig auf UEFI eingestellt. Aber auch die Umstellung auf CMD hat nichts gebracht. Die Rückstellung auf UEFI wieder nicht. Ich habe alle Bootvarianten mehrmals ausprobiert. (Da gab es auch irgendwas mit RAID und ACHI oder so ähnlich.) Immer wieder das gleiche Problem. Auch alle anderen Geräte bis auf Maus, Tastatur und SSD abgesteckt. Hat auch nichts gebracht.

Ich bin mit meinem Latein am Ende und komme einfach nicht weiter wie in dem Video bis zu Minute 5:07 (
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
) Danach der Computerneustart und wenn ich den USB-Stick nicht enferne dann geht es wieder bei Minute 3:40 von vorne los.
Wenn ich den USB-Stick vor oder kurz nach dem Neustart bei Minute 5:07 entferne, komme ich wieder ins BIOS ohne irgend eine Möglichkeit die Installation von Windows fortzusetzen /abzuschließen. Wenn ich dann über die SSD booten möchte kommt folgende Fehlermeldung "Reboot and Select proper Boot device or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key"
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mathon

Kabelverknoter(in)
Nein, noch nicht. Aber kann es wirklich daran liegen? Ich mein, ich hab die ISO ja von der offiziellen Microsoft Webseite geladen. Kann es da wirklich Unterschiede zwischen diesen ISO Dateien geben bzw. sind das verschiedene Versionen? Dasselbe mit dem USB-Stick... Die Installation funktioniert ja anscheinend. Bis zu Minute 5:08 in dem Video komme ich ja immer, danach Neustart und dann gibt es die Probleme.

Edit: Verzeihung für die Fragen aber das Problem bei mir ist; ich habe nur einen Rechner. Deswegen möchte ich vorerst so viele Informationen wie möglich sammeln, bevor ich mich wieder an die Schrauberei begebe. Sollte das nämlich nicht funktionieren, müsste ich wieder alles aufs alte Mainboard und CPU umbauen, damit ich überhaupt noch einen PC / Internetzugang abgesehen vom Smartphone habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mathon

Kabelverknoter(in)
Bitte mal Screenshots der Bootpriorität im UEFI machen und hier hochladen!


Werde ich morgen oder übermorgen machen weil ich das auch auf einem neuen USB-Stick probieren will, den ich mir erst besorgen muss. Ich kann dir jetzt aber schon sagen, dass als Bootpriorität an erster Stelle die Harddrive steht. Im MSI Bios ist das so komisch aufgelistet. Siehhe Video z.B. ab Minute 14:44
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Du kannst da nur nach Prioritäten wählen, aber auch bei mir ist die Harddrive an erster Stelle. Ich habe es ja schon oben im Threadanfang erwähnt: Es liegt nicht daran weil ich den USB-Stick stecken lasse. Ich habe es schon x-fach versucht auch mehrmals mit "USB-Stick rausziehen" kurz vor oder kurz nach Neustart und auch während die Windows Installation gerade am abschließen ist und meint dass der Computer in 10 Sekunden neugestartet wird. Währen diesen 10 Sekunden habe ich den Stick auch schon mehrmals rauszgezogen. Hat nichts gebracht.

Es gibt bei mir nur zwei Varianten die bis jetzt immer aufgetreten sind:

1.) Nach Abschluss startet der Rechner neu. Weil der USB-Stick noch drinnen ist fängt Windows wieder von vorne mit der Installation an. Das geht so unendlich lang weiter.
2.) Ich ziehe den USB-Stick (kurz vor oder kurz nach Neustart und auch während die Windows Installation gerade am abschließen ist und meint dass der Computer in 10 Sekunden neugestartet wird) raus und ich komme nur ins BIOS. Windows geht einfach nicht weiter.


Ich werde jetzt noch mal auf den Rat von True Monkey eine andere IOS Datei bzw. nur IOS ohne das Windows Media Creation Tool sondern mit Rufus. Dabei werde ich mich penibel an folgenden Youtubeguide halten:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Der Typ in dem Video benutzt dafür auch ein MSI Motherboard mit demselben Inferface dass auch mein BIOS hat. Von daher kann ich von dem 1:1 kopieren.
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Mit Rufus passt das schon (wenns richtig gemacht wurde, da
er boiotet und installiert, scheint das zu passen), ich verwende
nichts anderes.

Kaputt ist er auch nicht, da das Install sonst Lese- oder CRC-
Fehler melden würde. (Kenne ich von DVD-Install.)

Nach dem 1. Install-Durchlauf den Stick abziehen, da er nicht
mehr benötigt wird.

Während dem Install NUR die Platte dran lassen, auf die Win10
installiert werden soll.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Geht die Kiste denn sofort eigenständig ins UEFI oder bekommst du du eine (Fehler-)Meldung?


Und taucht hier:
1628515015374.png

der "Windows Boot Manager auf"? ->
1628515053724.png


PS: Hier auch ein MSI Board, deswegen kann ich das 1:1 abfragen ;)
Nur um sicher zu gehen.
 

Klashor

Kabelverknoter(in)
Habe auch bei mir letztens ein Systemupgrade durchgeführt - Hat alles Wunderbar Funktioniert :D

Habe bei einem Kumpel das Selbe System(Gleiche CPU + Motherboard wie bei mir) aufgebaut. Kann von der SSD nicht Booten xD

Der Grund: Im UEFI war nicht der Legacy Modus aktiviert für den Bootloader. Meine Installation wurde im UEFI Modus durchgeführt(und auf einer M.2 SSD), seine Installation Damals im Legacy Modus(und auf einer SATA SSD).
Nach Umstellung auf Legacy Mode hat bei ihm es auch direkt wieder funktioniert.
Vielleicht liegt etwas ähnliches bei dir vor?
 
TE
M

Mathon

Kabelverknoter(in)
Soooo, meine lieben Leute :D ich hab des Rätsels Lösung und bin gerade am Windows-Installation abschließen und einrichten. Schreibe das hier gerade vom Handy aus. Nachdem das mit Rufus und der Windows iOS und einem anderen USB stick wieder nicht geklappt hat, hatte ich den Einfall dass es vielleicht an der SSD liegen könnte. Ich habe wieder im Internet recherchiert und rausgefunden dass etliche Leute mit der Samsung EVO 860 Windows auch nicht installieren konnte obwohl meine Samsung komplett ohne Daten war. Ich hab dann auf meine 7 Jahre alte HDD Platte gewechselt und siehe da, es klappt beim ersten Versuch xD im Gegensatz zur Samsung welche ich seit dem letzten Jahr habe. Allerdings möchte ich Windows nicht auf dieser alten HDD draufhaben. Werde mir also die Tage eine neue SSD besorgen oder das ganze auf einer anderen SSD probieren. Dort müsste ich allerdings zuvor noch meine Daten sichern. Falls ich mir noch eine SSD zulege,.. eine Samsung wird es aber für den Rest meines Lebens nicht mehr werden xD
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe auch eine Samsung 860 Evo aber bis jetzt mußte ich Win10 noch nicht neu installieren.
Was meinst du mit "etliche Leute"? Ich hatte per Google nichts gefunden. Hast du mal einen Link?
Aber selbst wenn es so wäre, hätte ich hier im Forum bestimmt auch öfter darüber gelesen.
 
TE
M

Mathon

Kabelverknoter(in)
Ich habe auch eine Samsung 860 Evo aber bis jetzt mußte ich Win10 noch nicht neu installieren.
Was meinst du mit "etliche Leute"? Ich hatte per Google nichts gefunden. Hast du mal einen Link?
Aber selbst wenn es so wäre, hätte ich hier im Forum bestimmt auch öfter darüber gelesen.

Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Wie wäre es denn mal mit SREENSHOTS ausm UEFI?
Wie oft muss man denn fragen????? :wall:

Und zwar BEVOR man sich eine neue SSD zulegt!!!
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Werde mir also die Tage eine neue SSD besorgen oder das ganze auf einer anderen SSD probieren.
Warum clonst Du die HD nicht:
https://www.filepuma.com/download/minitool_partition_wizard_free_edition_9.0-9311/ ?

eine Samsung wird es aber für den Rest meines Lebens nicht mehr werden xD
Das liegt wohl nicht an Samsung.
Ich werde keine andere mehr verbauen.

Weshalb nimmst Du keine NVME-SSD?
Das Board ist dafür ausgerüstet und etwas schneller sind sie auch.
 
TE
M

Mathon

Kabelverknoter(in)
Wie wäre es denn mal mit SREENSHOTS ausm UEFI?
Wie oft muss man denn fragen????? :wall:

Und zwar BEVOR man sich eine neue SSD zulegt!!!

Wie wäre es mal mit lesen meiner vergangengen Beiträge in diesem Thread?
Wie oft muss ich denn noch sagen dass in der Bootpriorität die SSD an erster Stelle ist und dass ich schon mehrmals zwischen UEFI/CMD und AHCI/RAID hin und hergeswitcht habe????? :wall:

Und ja, ich habe auch den USB-Stick nach der Installation, kurz vor Neustart rausgezogen. Mehrmals. Ich habe den Stick auch drinnen gelassen. Mehrmals. Ich habe den Stick auch kurz nach Neustart rausgezogen. Mehrmals. Steht auch schon weiter oben in meinen anderen beiden Beiträgen.

4511.jpg
 

Anhänge

  • 4512.jpg
    4512.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 12
  • 4515.jpg
    4515.jpg
    48,7 KB · Aufrufe: 11

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das liegt wohl nicht an Samsung.
Ich werde keine andere mehr verbauen.
Habe auch nur Samsung SSDs verbaut und davon sogar 3 Stück der 860 EVOs.
Auch unsere 2 andere Rechner + ein Laptop haben Samsung SSDs verbaut und keinerlei Probleme mit dem Aufsetzen von Windows.

Verstehe auch gar nicht, wieso immer solch ein Setup so kompliziert mit Rufus aufgesetzt wird, dabei bringt Windows selbst die beste Möglichkeit solch ein Stick ganz ohne Rufus einrichten zu können. Dazu muss nur der Media Creation Tool herunterladen und ausführen werden und dann gibt man nur an, das Setup auf einem anderem Rechner einrichten zu wollen um ein Stick hiermit einrichten zu können.

In der Bootreihenfolge bleibt die SSD oben und die Boards geben hierzu die Möglichkeit beim nächsten Start über den Stick zu booten. Zuvor sollte CMD deaktiviert werden, damit der Uefi Modus aktiv ist und das Setup nicht im Legacy-BIOS-Modus stattfindet. Im Setup dann zur SSD alles, was an Partitionen dazu bestehen löschen und das Laufwerk einfach fürs Setup auswählen und das Setup mit dem Klick auf Weiter fortsetzen. Hierzu muss noch nicht mal selbst eine neue Partition erstellt werden, einfach nach dem Löschen aller Partitionen zur SSD die Unpartitionierte SSD auswählen und auf weiter klicken. Windows wird danach alles, was es braucht, selbst einrichten.

Dadurch muss auch kein Stick mehr abgezogen werden, weil beim nächsten Start der die SSD immer noch in der Bootreihenfolge oben ansteht.

Mit Rufus ist es auch nicht verkehrt, aber hier sollte das Partitonsformat auf Uefi stehen.
Dazu muss dann im Bios CMD deaktiviert sein, damit das Bios im Uefi Modus läuft.

Samsung bietet auch eine Software, um von HDD auf SSD zu klonen an.
Samsung Data Migration Software

AHCI/RAID hin und hergeswitcht habe?????
AHCI ist schon korrekt, was willst du mit Raid, wenn du kein Raid Verband verbaut hast? Weis du was Raid ist? Solltest dich mal damit mittels Google beschäftigen.

eine Samsung wird es aber für den Rest meines Lebens nicht mehr werden xD
Wenn man nicht in der Lage ist eine Samsung SSDs mit Windows einzurichten, wird es mit einem anderem Laufwerk auch nicht gehen, da die Vorgehensweise dieselbe ist und wenn du denselben Fehler weiterhin machst, ändert eine andere SSD auch nichts dran. ;)

Du solltest dich lieber mal mehr mit dem Thema Legacy vs. UEFI und GPT vs. MBR beschäftigen, da deine Probleme eher aus dieser Richtung kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mathon

Kabelverknoter(in)
Mit Rufus ist es auch nicht verkehrt, aber hier sollte das Partitonsformat auf Uefi stehen.
Dazu muss dann im Bios CMD deaktiviert sein, damit das Bios im Uefi Modus läuft.

Wenn man nicht in der Lage ist eine Samsung SSDs mit Windows einzurichten, wird es mit einem anderem Laufwerk auch nicht gehen, da die Vorgehensweise dieselbe ist und wenn du denselben Fehler weiterhin machst, ändert eine andere SSD auch nichts dran. ;)

Du solltest dich lieber mal mehr mit dem Thema Legacy vs. UEFI und GPT vs. MBR beschäftigen, da deine Probleme eher aus dieser Richtung kommen.

1. In meinen vorherigen Beiträgen habe ich ja noch nicht dreimal erwähnt dass es auf UEFI eingestellt ist.
2. Auf meiner HDD hat es beim ersten Versuch geklappt, aber ja du hast Recht. Wenn ich denselben Fehler immer wieder mache bringt ein anderes Laufwerk auch nichts obwohl es auf meiner HDD ja gleich beim ersten Versuch geklappt hat. Unter einer HDD versteht man ja nicht ein anderes Laufwerk sondern unter HDD versteht man eine Salatschüssel.
3. Das Windows Media Creation Tool habe ich auch noch nicht benutzt. Steht ja auch nicht in meinem ersten Beitrag.

Wie dem auch sei. Ich warte jetzt ab bis Amazon das neue Laufwerk liefert und dann teste ich noch mal und gebe die Ergebnisse bekannt. Aber Danke an wuselsurfer für den Tipp mit der NVME-SSD.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mathon

Kabelverknoter(in)
Neue NVM SSD ist heute angekommen. Crucial P1 1TB CT1000P1SSD8
Angeschraubt. Windows installiert und Windows bootet sofort. Anscheinend lag das Problem doch an der Samsung 860 EVO 2TB. Ich schreibe das hier gerade vom "neuen" fertigen Rechner mit Ryzen 5900x und MSI X570 Unify.
 
Oben Unten