• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mainboard für 8800 GTX OC SLI

Vippis

Kabelverknoter(in)
Mainboard für 8800 GTX OC SLI

Hallo Leute,

ich will auf SLI aufrüsten und brauche euren Rat.

Ich habe im Moment einen Intel C2D E6600 @ 3,6GHz auf einem ASUS Commando mit 2GB RAM und einer GF 8800 GTX @ Ultra. Netzteil ist ein Be quiet Dark Power Pro 600W. CPU + Graka wassergekühlt.

Ich konnte meinen Bruder überreden mir die 8800 GTX aus seinem Rechner zu überlassen. Er ist (hoffentlich vorrübergehend) zu den Konsoleros desertiert. :ugly:

Also muss ein vernünftiges SLI Board her.


Ich dachte an ein EVGA nForce 780i SLI, die beiden ASUS 780i Bretter sollen ja nich so der Bringer sein (Hitze, mäßiges OC). Was meint ihr ?

Langfristig will ich auch mir einen Yorkfield zulegen. Bleibe aber vorerst beim E6600.

Reicht mein NT für 8800 GTX OC SLI und E6600 @ 3.6GHZ ?


Ist der 780i besser zu übertakten als der alte 680i ?



Na dann mal los ... :haha:
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mainboard für 8800 GTX OC SLI

Also...
beim 780i würde ich nur das Referenzdesign nehmen (EVGA XFX). Die Asus haben wieder mal Probleme am Anfang.
Besser zum Overclocken ist er nicht. Er ist ja eigentlich "nur" ein 680i. Ich würde dir raten nen 680i (kein LT!) zu nehmen, da sparst du nen fuffi und hast net diesen dröhnenden Lüfter am Hals.
Dein Netzteil sollte noch reichen.

Mfg XtremeFX
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Mainboard für 8800 GTX OC SLI

Das 780i Lohnt sich in meinen Augen nicht für dich. Es hat fast die selben OC eigentschaften wie das 680i. Die einzige Richtige Neuerung ist eigentlich PCIe 2.0 und 3x PCIe x16 Lanes für Triple SLI (nforce 680i 2x16 und 1x8 ).Würde dir auch raten ein Nforce 680i zu Kaufn, wie oben schon erwähnt. Sparst ne Menge Geld. Wenn du aber unbedingt ein Yorkfield CPU dein eigen nennen willst und zudem noch SLI fahren willst, bleibt einem wohl nix anderes übrig als auf das Nforce 7x0 aufzuspringen, weil diese die fehlende Stromversorgung die das 6x0i hatte für die Yorkfields liefert. Kann z.B auch Boards von XFX, EVGA und z.B. das IN9 32X-Max Wifi von Abit für 130 Euro empfehlen.
 
TE
V

Vippis

Kabelverknoter(in)
AW: Mainboard für 8800 GTX OC SLI

Hallo,

danke erstmal für die Infos.

Ich denke auch ein 780i macht gegenwärtig wenig Sinn.

Welches nForce 680i Board würdet ihr denn empfehlen ?

Wie sieht das mit der Hitzentwicklung der NB/SB/Mosfets bei den Boards aus ? Reichen die Reserven für OC Betrieb ?

Ich habe ja Wasserkühlung und keinen großartigen Luftstrom zur Kühlung dieser Komponenten (außer ein 120er Gehäuselüfter bläst von hinten in das Gehäuse rein, sonst keine Frischluft).

Bringt eine Wasserkühlung für die MB Komponenten viel oder eher Geldverschwendung ? Welcher Hersteller sind da empfehlenswert ? Was kostet ein Komplettkit ca. ?


Wichtig wäre noch eine halbwegs ordentliche Lüftersteuerung zur Steuerung meiner 3 Radiatorlüfter.



So genug Fragen für heute :D
 

Mayday21

Freizeitschrauber(in)
AW: Mainboard für 8800 GTX OC SLI

Ich persönlich hätte auch ein 780i nehmen wollen. Leider sind diese Boards praktisch nicht erhältlich. Kaum ein Händler kann eines der 780i-er Boards liefern.
Wenn, dann wäre es bei mir aber das MSI Board geworden, wenngleich es auch das teuerste gewesen wäre. Hat mir aber alleine optisch schon zugesagt. ;)

Dennoch ist im Moment wohl ein 680i Board schon alleine der Lieferschwierigkeiten wegen zu bevorzugen.
 

Tommy_Lee

Freizeitschrauber(in)
AW: Mainboard für 8800 GTX OC SLI

Also ich finde das der 680i zum 780i einen Unterschied macht, wie viel Leistung aus zwei GTX rausgeholt werden können. Wenn man dann noch die Grafikkarten Taktet, sollte man Ordentliche Leistung haben. Aber wenn ich mir ein 780i und eine zweite GTX Kaufe, möchte ich erst mal Wissen wie viel Leistung eine neue Generation der GTX haben wird und es sollte die Taktmöglichkeiten eines Asus Maximum Formula Wakü haben.

mfg

Tom
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
AW: Mainboard für 8800 GTX OC SLI

Hallo,

danke erstmal für die Infos.

Ich denke auch ein 780i macht gegenwärtig wenig Sinn.

Welches nForce 680i Board würdet ihr denn empfehlen ?

Wie sieht das mit der Hitzentwicklung der NB/SB/Mosfets bei den Boards aus ? Reichen die Reserven für OC Betrieb ?

Ich habe ja Wasserkühlung und keinen großartigen Luftstrom zur Kühlung dieser Komponenten (außer ein 120er Gehäuselüfter bläst von hinten in das Gehäuse rein, sonst keine Frischluft).

Bringt eine Wasserkühlung für die MB Komponenten viel oder eher Geldverschwendung ? Welcher Hersteller sind da empfehlenswert ? Was kostet ein Komplettkit ca. ?


Wichtig wäre noch eine halbwegs ordentliche Lüftersteuerung zur Steuerung meiner 3 Radiatorlüfter.



So genug Fragen für heute :D

Als Board würde ich dir das ASUS Striker Extreme oder das ASUS P5N32-E SLI empfehlen. Bei den ASUS Boards sind extra Kühler für die Spannungswandler bei Wasserkühlung dabei. eine Wasserkühlung fürs board ist nicht umbedingt notwendig (bring nur aufwand und Garantieverlust). Die ASUS Boards haben eine super Lüftersteuerung.:sabber:
 
Oben Unten