• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Macht ein PC Geräusche-Geräusch schlimm?

Briskfan

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

erstmal Danke für Eure Antworten bis jetzt ;)

Jetzt kommt die blödeste Frage vllt. bisher in diesem Forum:
Welche starken Geräusche macht ein PC?

Zu mir:
Komme ursprünglich aus der Konsollenecke. Hatte bis jetzt nur einen alten SpielePC aus 2013 und einen alten Arbeitspc aus 2009. Beide sind/waren so laut, dass ein Staubsauger leise dagegen. Wahrscheinlich bin ich davon schon "geschädigt"

Habe jetzt einige Wochen einen neuen PC:
Intel Core i7-10700K + Broken Aco mit zwei ARCTIC Bionix P120 Lüftern
+Nvidia GeForce RTX 3070 von Gigabyte
+Be Quiet! System Power 9 700W
+Gehäuse: AeroCool ITS-388,
+eine interne None-Name SSD+HDD

Die Seite mit dem Acrylfenster habe ich offen, da mein Airflox furchtbar ist.

Zu Meiner Frage: Meistens höre ich beim PC nur das leise Rauschen des CPU-Lüfters bzw. die GPU-Lüfter.
Aber ab und an, wenn ich ein Game starte, wo CPU und GPU sich "langweilen", höre ich noch wie ein - meist leises -Knistern).
Habe versucht, dieses Geräusch mit Handy aufzunehmen, aber das ist so hoch bzw. so leise, dass nur die Lüfter zu hören sind.
Die Lüfter sind es nicht, habe alle schon kurz angehalten.
Hatte erst die Gehäuselüfter vorne in Verdacht.
Bei "anspruchsvollen" Games höre ich diese Geräusch nie...vltt. wird es da von den anderen Lüftern "überdeckt".

Nachtrag: Habe genau dieses Geräusch heute auch auf Arbeit bei zwei (Mini-PCs) gehört und ein Kollege meinte, dass wären "Arbeitsgeräusche des Computers".

Was meint ihr dazu?
Können PCs überhaupt solche Geräusche machen?

PS: Temperaturen sind völlig ok und FPS-Droops, Abstürze... usw. gibt es keine!

Danke .)
 
TE
B

Briskfan

Schraubenverwechsler(in)
Puh, also:
Habe eine interne HDD, auf der liegen einige alte Games und "Datenmüll" wie Bilder usw.
Habe eine interne SSD, auf der liegt mein Windows und Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX - welches ich gestern gezockt und das Geräusch "bemerkt" hatte.
Habe noch eine externe SSD, da sind auch Games drauf.

Ich würde sagen sowohl im Game als auch beim Laden/Einstellungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Briskfan

Schraubenverwechsler(in)
Aber lässt sich ungefähr sagen, dass, auch wenn es mal im PC etwas raschelt und "zirbt", nicht gleich etwas kaputt ist?
Solange diese Geräusche nicht mit Abstürze, Black und Bluescreens, Temperaturen aus der Hölle und der geruch von verbrannten "garniert" ist?

Immerhin läuft der PC meiner Mutter seit 10 Jahren, hat 2 Umzüge mitgemacht und 3 Betriebssysteme (XP, Vista, 7) - und das für damals 230 Euro. Die Lautstärke einer Diesellock hatte er schon immer ;)
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Ich denke auch es sind die Spulen die fiepen... vermutlich die gpu.

Nicht weiter schlimm, höchstens nervend.

Ein Computer selbst macht aber prinzipiell keine "Arbeitsgeräusche" es bewegt sich ja mechanisch nix.

Geräusche gibts nur wenn sich etwas physikalisch bewegt.

Und das tun die Lüfter, Wasserpumpen, die HDD's, Floppy disk/cd rom und oder eben Spulen welche schwingen, meist auf der GPU oder (selten) auch auf dem Mainboard oder Netzteil.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Uh grausames Gehäuse, leg dir da mal lieber was anständiges zu, das dir auch einen gewissen Airflow bietet und die Lüfter nicht hinter ner Glasplatte verbarrikadiert, dann musste das auch nicht aufreissen, was dem ganzen Konzept von "Airflow" auch entgegenwirkt.^^ (sowas in der Richtung PB500DX, Lian Li Lancool II Mesh, Coolermaster MC H500 ARGB, Phanteks P500A oder so wäre da anzuraten)

Das System Power ist auch nicht gerade der Brüller, die teile sind eigentlich eher für Büroknechte gedacht, aber nicht für Gaming-Geräte, die sind nicht umsonst so vergleichsweise günstig, da sollte mindestens ein Pure Power 11 verbaut sein.

Was du beschreibst, sind aller Warscheinlichkeit nach Variationen von Spulenfiepen, wenn die FPS bei wenig Last zu hoch schiessen.
Hier hilft es ein Limit zu setzen und so blöd es klingt, ein hochwertiges Netzteil hilft ebenfalls, denn je weniger die Wandler auf Karte ackern müssen, weil sie schon gut vorbereitete Spannungen und Wattagen nicht kurz vorm NT-Tod erhalten, desto geringer sind die Eigengeräusche.

Sonstige "Arbeitsgeräusche" gibt es nur von beweglichen Teilen, also Lüftern, Festplatten und co...und auch da hängt es eben davon ab, welche Qualität die haben, wie schnell sie laufen (müssen wegen Hitze und Krüppel Flow) und so weiter...
Sonst is so eine pauschale Aussage schlicht Blödsinn.

Es gibt z.Bsp. HDDs die willst du nicht im Rechner haben, die sind laut wenn sie arbeiten und vibrieren wie ne Wasche im Schleudergang und das ganze Case gleich mit...dann gibts hingegen Teile, wie meine Seagate Ironwolfis ...die hörste im Betrieb kaum und vibrieren tun die praktisch gar nicht, da musste echt die Hand drauflegen, um überhaupt zu merken das die tatsächlich drehen.
 
TE
B

Briskfan

Schraubenverwechsler(in)
Muss ich damit rechnen, dass mein Netzteil bei der Hadware fast vor dem "Tod" steht und in meinem PC jeden Moment die "Lichter ausgehen"? 😳😓

Die Tets zu dem Netzteil lesen sich ja gar nicht soo schlecht 😁

Muss mich korrigieren:
das Geräusch ist ein brummen und kommt auch vor, wenn ich nicht zocke und Z.B. Opera offen habe.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Hast du mal deine Lautsprecher maximal aufgedreht ohne das was abspielt. Evtl kommt es davon, weil du sagst brummen.
 
Oben Unten