• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

M2 bootfähig ?

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: M2 bootfähig ?

Wie jede Samsung-OEM-SSD nur bei entsprechender Unterstützung durch das UEFI - und die ist in der Regel nur ab den Z97-/X99-Boards gegeben, welche einen M.2-Slot haben
Vereinfacht der Grund: Den OEM-SSDs fehlt ein sogenanntes OptionROM auf der SSD, mit dem sich die SSD quasi von selber beim Mainboard als bootfähig meldet. Das Board muss also im Grunde dazu fähig sein, selbstständig nach PCIe-Speichergeräten zu suchen.

Mit deinem P67-PCH bist du da also raus. Zumal du nur 16 PCIe 2.0-Lanes insgesamt auf den zwei PCIe x16-Slots zur Verfügung hast. Du würdest deiner Grafikkarte also acht Lanes klauen (x12 gibts bei PCIe nicht...) und die Schnittstelle an sich würde auf etwa 2000MB/s limitieren. Du könntest also die 3000MB/s der PM961 nicht vollständig ausnutzen - allerdings ist es die günstigste PCIe x4-fähige M.2-SSD mit 256GB (mal abgesehen von der miesen Intel 600p, welche nur die halbe Leistung und einen TBW-Lock hat), ist das ja net so schlimm.

Man kann zwar diesen NVMe-Support mit einem UEFI-Mod nachflashen... Wobei es keine Garantie gibt, dass der Mod funktioniert. Und wenn man viel Pech hat, geht irgendwas in die Hose und man steht hinterher mit einem defekten UEFI und damit einem nicht mehr bootenden Rechner dar.

Auf eigene Gefahr...
[Guide] How to get full NVMe support for Intel Chipset systems from 6-Series up
 
Zuletzt bearbeitet:

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: M2 bootfähig ?

Die steht zwar nicht auf der Support-Liste vom Board, theoretisch sollte die trotzdem laufen. Die XP941 und SM951-NVMe stehen auch auf der Liste, also dürfte die Unterstützung von OEM-SSDs gegeben sein.
 

Zocker_Boy

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: M2 bootfähig ?

Macht es eigentlich einen Unterschied bei den neuen Boards, ob man da eine M.2 SSD einbaut oder eine SSD mit PCIe Anschluss (z.B. so eine wie die Intel 750)?
Oder sind die beiden Anbindungen in etwa gleich schnell (ich meine jetzt vom Anschluss her - dass es je nach SSD Unterschiede gibt, ist klar, das ist bei SATA SSD ja auch so)?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: M2 bootfähig ?

In etwa gleich schnell.
Wenn Du kein X99-Board hast, dann klaut Dir die PCIe-SSD PCIe-Lanes von der Graka.
 
Oben Unten