• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Luftkühlung für 2018 - Vergleichstest 10 CPU-Kühler _Matterhorn Pure PCGH 3/18 RAM-Kompatibilität?

atca_de

Schraubenverwechsler(in)
Luftkühlung für 2018 - Vergleichstest 10 CPU-Kühler _Matterhorn Pure PCGH 3/18 RAM-Kompatibilität?

Hallo zusammen,

demnächst möchte ich mir ein neues System zusammenstellen, soll wohl ein i7 8700 werden. Beim Kühler gefällt mir der gerade erst gut getestete Matterhorn Pure sehr gut. Habe bislang mit EKL gute Erfahrungen gemacht, so dass sich der Matterhorn von der Kühlleistung her echt anbietet.

PCGH gibt im Artikel sogar an, dass der Matterhorn Pure aktueller Referenzlüfter sei, weil er sich leicht wechseln lasse.

Was mich allerdings wundert, ist dass im Test nirgendwo die RAM-Kompatibilität angesprochen wird. Nach allem, was ich bislang gelesen habe, überragt der Lüfter des Matterhorn Pure regelmäßig die ersten ein oder zwei RAM-Slots. Laut diversen älteren Tests aus 2012 verbleiben unter dem Lüfter noch ca. 3,6cm Höhe.

Schaue ich mir nun aber aktuelle DDR-Ram-Riegel an, so haben die alle mit Kühlkörpern oder sogar Beleuchtung mindestens gut 4cm Höhe.
Demnach würde der CPU-Kühler für ein neues System ausscheiden, weil man bei der RAM-Auswahl extrem eingeschränkt wäre, falls man überhaupt noch passendes RAM findet.

Wenn das zutreffend wäre, weiß ich nicht, wie die PCGH-Redaktion mit dem Matterhorn Pure bei aktuellen Systemen als Referenzlüfter so gut auskommt.
Oder habe ich da einen Denkfehler?

Hat jemand in dieser Richtung Erfahrungen mit dem Matterhorn Pure und DDR4-RAM-Kopmpatibilität?

Viele Grüße,
Markus
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Luftkühlung für 2018 - Vergleichstest 10 CPU-Kühler _Matterhorn Pure PCGH 3/18 RAM-Kompatibilität?

Natürlich gibt es auch Arbeitsspeicher die nicht hoch sind und noch darunter passen, aber dann haben diese keinen hohen Kühlkörper und auch keine LEDs.

Beispiel:
Corsair Vengeance LPX
G.Skill Aegis
G.Skill Value
HyperX Fury Black

Im Prinzip alle dessen Kühlkörper nur das PCB verdeckt und nicht darüber hinaus gehen.
Natürlich auch alle ohne Kühlkörper.

Ansonsten musst du dich zu einer AIO entscheiden, da hier der Vorteil darin liegt jeden Speicher verbauen zu können und auch jederzeit Problemlos an die Grafikkarte dran zu kommen. Denn oft werden nicht nur die Arbeitsspeicher verdeckt sondern manchmal ist es auch nicht mehr möglich ohne ausbauen des CPU-Kühler an die Verriegelung der Grafikkarte gut dran zu kommen.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Luftkühlung für 2018 - Vergleichstest 10 CPU-Kühler _Matterhorn Pure PCGH 3/18 RAM-Kompatibilität?

Ich nutze zwar für meine Mainboard-Tests flachen RAM, um Ein- und Ausbau weiterer Komponenten zu erleichtern. Aber ich könnte ich auch an keinen Fall erinnern, in dem der Matterhorn mehr als einen RAM-Slot verdeckt hätte. Bei einer Länge von 100 mm inklusive Lüfter und symmetrischem Aufbau ragt der Matterhorn circa 58 mm von der Sockel-Mitte in Richtung RAM-Slots. Das reicht bei jedem von mir getesteten Coffee-Lake-Mainboard bequem für ein hohes Modul im zweiten RAM-Slot und bei großzügigen Platinen (z.B. NZXT N7 mit gemessenen 59 mm) müsste es auch im ersten klappen. Ich hätte beim Test aber in der Tat darauf hinweisen sollen, dass die Klammern des Matterhorn ohne Modifikationen am Kühler keine nach oben versetze Montage des Lüfter erlauben, um hohen RAM-Modulen auszuweichen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Luftkühlung für 2018 - Vergleichstest 10 CPU-Kühler _Matterhorn Pure PCGH 3/18 RAM-Kompatibilität?

Den Matterhorn kenne ich jetzt selbst nicht, ich hatte aber lange Zeit den EKL K2 und bei diesem wurde der erste Slot auch bedeckt und der zweite nur ganz minimal. Kann mich jetzt aber nicht mehr erinnern ob da schon eines rein gepasst hat, aber ich meine schon, da ich sofern ich mich nicht irre nur den Lüfter dazu entfernen musste. Aber selbst der zweite Slot sass noch unter dem Lüfter so das der auch nicht hoch sein durfte.
 
TE
A

atca_de

Schraubenverwechsler(in)
AW: Luftkühlung für 2018 - Vergleichstest 10 CPU-Kühler _Matterhorn Pure PCGH 3/18 RAM-Kompatibilität?

Hui,
klasse, dass sich die Redaktion direkt mit einschaltet. *top*

Ich wollte halt höhergetaktetes RAM nehmen, so 3600er. Und da sind die Module in der Regel doch höher als 3,6cm.
Als Board hatte ich an ein Gigabyte HD3P gedacht. Mir reichen zwei Slots.
Alternativ könnte ich mir den Brocken 3 vorstellen. Der hat allerdings nicht so hohe Leistungsreserven, gerade im Sommer, wenn es im Raum eh schon wieder recht warm wird...
 

Vicblau

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Luftkühlung für 2018 - Vergleichstest 10 CPU-Kühler _Matterhorn Pure PCGH 3/18 RAM-Kompatibilität?

Vor einer Woche den Olymp von EKL mit Gskill verbaut. Da dies ein Doppelturmkühler ist hat man hier die Möglichkeit den äußeren Luftkühler, saugend, auf der anderen Seite des Kühlkörpers zu montieren.

mfg
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Luftkühlung für 2018 - Vergleichstest 10 CPU-Kühler _Matterhorn Pure PCGH 3/18 RAM-Kompatibilität?

Ich schwöre weiter auf meinen Scythe Fuma, leider gibt es kaum noch welche:
Scythe Fuma Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Wenn man nur den mittleren Lüfter montiert, und das reicht völlig, weil die Lamellenabstände groß genug sind,
wird es sehr leise, kühlt weiterhin gut und es passen in meinen Boards in alle Slots RAM-Riegel.
 
Oben Unten