Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Ihr wollt eines von zwei Lian-Li-Amorsuit-P60-Gehäusen testen und anschließend behalten? Dann solltet ihr euch hier im Thread bewerben.

Ihr kennt das Lian Li PC-P60 ARMORSUIT nicht? Genaue Infos gibt es auf der Caseking-Webseite. Hier die technischen Daten:

attachment.php



Technische Daten:

* Model: PC-P60
* Mainboar Support: R-ATX / CEB / ATX / M-ATX
* Case Typ: Super Full Tower
* Dimension: noch unbekannt (BxHxT)
* Chassis Material: Aluminium
* Multi-media I/O Port: 4x USB 2.0 / 1x IEEE1394 / 1x E-SATA / HD+AC97 Audio
* Erweiterungssslots: 7
* Laufwerke:
9x 5.25 oder
6x 5.25 und 3x 3.5 (HDD Käfig)
* Belüftung:
1x 140mm Lüfter (1.200RPM, Kugelgelagert)
4x 120mm Lüfter (1.500RPM, Kugelgelagert)





Teilnahmebedingungen:
- Ihr müsst Mitglied bei PCGH Extreme sein
- Ihr solltet etwas Erfahrung mit Gehäusen haben
- Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben
- Ihr müsst in der Lage sein, digitale Fotos zu machen
- Ihr müsst einen ausführlichen Erfahrungsbericht über das Gehäuse auf PCGH Extreme schreiben (Details, worauf wir bei einem solchen Test wert legen, werden später direkt mit den "Gewinnern" geklärt)
- Nach der Laufzeit des Testes dürft ihr eure Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen
- Während der Testlaufzeit dürft ihr das Gehäuse nicht weiterverkaufen
- Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen
- Nach den Tests verbleibt das Gehäuse beim Tester

Eine formlose Bewerbung als Antwort auf dieses Posting genügt. Bitte macht Angaben zu den Teilnahmebedingungen und warum ausgerechnet ihr das Lian Li PC-P60 ARMORSUIT testen wollt. Die Bewerbung ist bis zum 11.04.2008 möglich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

astra 1.8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Weil ich schon immer mal was testen wollte, ordentlich schreiben kann und ein neues Gehäuse brauche :wall: ( Rebel 9 Value ist nicht so top wie ich dachte)
Teilnahmebedingungen sind selbstverständlich akzeptiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

winki88

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Hallo liebe Redaktion!

Ich möchte mich für den Lesertest bewerben. Derzeit habe ich ein eher kleines No-Name Gehäuse, wo die ganze Zeit die Seitenwand geöffnet ist, um keine Temperaturproblem zu bekommen. Ich würde mich sehr freuen verschiedene Temperaturtests bei offenen und geschlossenen Gehäuse durchführen zu können. Außerdem werde ich in kürze einen CPU-Kühlerwechsel vornehmen. Und im Sommer steht eine Umrüstung auf einen Core2Quad an.

Mit freundlichen Grüßen
 

orbital2k7

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Hiermit bewerbe ich mich als Tester für das Lian Li PC-P60 ARMORSUIT.

Zu den Teilnahmebedingungen:
- Ihr müsst Mitglied bei PCGH Extreme sein
ERFÜLLT

- Ihr solltet etwas Erfahrung mit Gehäusen haben
Ja, mehr als 10 Jahre PC-Erfahrung, zeitweise intensiv mit Case-Modding beschäftigt und unzählige PC's zusammengeschraubt.

- Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben
Kann ich vorweisen.

- Ihr müsst in der Lage sein, digitale Fotos zu machen
Ja, Digi-Cam ist vorhanden.

- Ihr müsst einen ausführlichen Erfahrungsbericht über das Gehäuse auf PCGH Extreme schreiben (Details, worauf wir bei einem solchen Test wert legen, werden später direkt mit den "Gewinnern" geklärt)
Wird gemacht.

- Nach der Laufzeit des Testes dürft ihr eure Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen
OK, werde darauf zurückkommen.

- Während der Testlaufzeit dürft ihr das Gehäuse nicht weiterverkaufen
Nein, auf keinen Fall.

- Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen
Akzeptiert.

- Nach den Tests verbleibt das Gehäuse beim Tester
Juhu :-)
 

neophyte1337

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Jaa, ich würde es auch gerne machen. Schreiben kann ich :ugly: , Cam habe ich auch und mein Rechner könnte auch mal ein neues gehäuse vertragen. Der schimmelt in nem 6 jahre altem Miditower rum. Good Luck an alle
 

IchKannNichts

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Da ich die Teilnahmebedingungen erfülle, bewerbe ich mich für den den Lian Li Armorsuit P60-Gehäusetest.

Im Einzelnen kann ich für die Bedingungen folgende Angaben machen:
- ich bin Mitglied bei PCGH-Extreme
- ich habe langjährige Erfahrungen mit dem Zusammenbau von PCs, auf Grund der Tatsache, dass ich keine Computer "von der Stange" kaufe und alles in Eigenregie zusammen baue
- zu meinen redaktionellen Qualitäten kann ich keine Angaben machen. Dies müßtet ihr schon testen!
- eine Dokumentation des Zusammenbaus erfolgt mit einer Nikon D40. Dementsprehend sollten gute Bilder gelingen.

Ich möchte den Lian Li Armorsuit P60 testen, weil ich Herausforderungen mag. Da ich ja schon in Besitz eines Gehäuses bin, steht viel Bastelarbeit an und dies sollte mich in Hinsicht der Hardware und natürlich dem darauf folgenden Artikel fordern.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Schröder
 
Zuletzt bearbeitet:

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Ich möchte gerne dieses Gehäuse testen.
Mein Aplus Windtunnel entspricht leider nicht ganz meinen Ansprüchen... Die Seitenlüfter sind viel zu laut und passen so nicht zu meinem System, das eigentlich auf Silent getrimmt ist.
Sie sehen trotzdem ganz nett aus... Jedoch bin ich auch nicht mit der Verarbeitung zufrieden. Die Status- LED des oberen Lüfters funktionierte eine Zeit lang gar nicht, jetzt funktioniert sie wieder. Noch schlimmer finde ich allerdings - da ich die Seitenlüfter eh nur zum Übertakten anhabe -, dass der Powerknopf nur sehr sehr wenig Widerstand bietet und teilweise unten hängen bleibt, sodass sich der PC kurz nach dem Anschalten wieder ausschaltet. Nur aus diesem Grund liegt jetzt eine alte PS/2 Tastatur auf dem Gehäuse, welche auch einen Powerknopf hat.
Die Festplatten (erst eine Samsung HD501LJ, jetzt eine HD753LJ, da die HD501LJ jetzt extern in einem Raidsonic Gehäuse betrieben wird) rattern leider auch etwas.
Das Schienensystem ist außerdem grauenhaft - ich würde meine HDD und mein optisches Laufwerk lieber verschrauben. Man muss die Schienen mit Gewalt in die Löcher des Gerätes drücken, nachdem man eine Niete durchgesteckt hat - meine Festplatte hat an einer Schiene nur eine von zwei Schrauben, was mir sorgen macht.
Das Lian Li Armorsuit P60 finde ich einfach nur geil - sofort, nachdem ich auf der Mainpage die News mit dem anstehenden Gehäusetest gelesen habe, habe ich mich nach dem Preis erkundigt. 185 bzw. 210 lieferbar ist für mich dann leider doch zu viel gewesen, da ich erst 15 Jahre alt bin und nicht so viel Taschengeld bekomme, dass man so etwas mal schnell kauft, zumal ich demnächst den Accelero Xtreme 2900 für meinen kleinen Hitzkopf brauche, meine PSP ''generalüberholen'' muss und ein Retrosystem mit einer 3dfx Voodoo 5500 aufbauen möchte.

Ich habe eine sehr gute Rechtschreibung - in Aufsätzen (9. Klasse, Gymnasium) habe ich für gewöhnlich einen Fehlerquotient von unter 1%, was sehr gut ist.
In dem letzten Aufsatz hatte ich 0,5% (Ein Rechtschreibfehler, zwei Grammatikfehler in 567 Wörtern), wenn es erforderlich ist, kann ich das auch gerne einscannen. Der Durchschnitt lag in der Klasse bei ca. 5-6%, wenn ich es richtig mitbekommen habe. Der Zweitbeste hatte einen von 2,5%.
Von meinen Schreibfähigkeiten könnt ihr euch auch überzeugen, indem ihr meinen Test zu meinem Hitzkopf, der 2900 Pro lest. Auf der Hauptseite stand der Thread sogar in den Top- Themen auf PCGHX.

Ich übertakte inzwischen leidenschaftlich und habe mir extra gute Komponenten zum Übertakten ausgesucht, auch wenn mir mein E4500 langsam zu schwach wird.
Ich kontrolliere sehr oft die Temperaturen und gebe auch Hardwaremäßig sehr viel Acht auf sie, so zum Beispiel mit dem Xigmatek HDT-S1283 und dem (hoffentlich) baldigen Accelero Xtreme.
Das Aplus Windtunnel ist zwar ein gutes Gehäuse, wenn man gute Temperaturen erzielen will, hat aber nur die beiden Lüfter in der Seite und einen freien Lüfterplatz hinten, der nicht einmal besetzt ist.
Da ich mein System auf Silent getrimmt habe (zumindest im 2D System... R600 lässt grüßen), habe ich den originalen Lüfter vom Xigmatek hinten angebracht und mir extra einen teuren - wenn auch guten - Nanoxia Lüfter gekauft.
Da die Gumminoppen, die beim Nanoxia dabei waren, beim Xigmatek nicht passen, da er zu dick ist, und beim Gehäuse keine Schrauben beilagen, habe ich ihn jetzt mit Regalschrauben befestigt, die hinten fünf Zentimeter aus dem Gehäuse rausragen. Das sieht nicht nur sehr blöd aus, es ist auch unpraktisch.

Meine Hardware sieht im Moment so aus:
C2D E4500 @ 3 GHz/1,375V
- Xigmatek HDT-S1283 @ Nanoxia FX12-2000
Sapphire Radeon HD 2900 Pro 256bit
- Bestellung: Accelero Xtreme
Gigabyte P35-DS3P
3x 1024 mb takeMS DDR2-800
- Revoltec Heatspreader
- ein Modul beim Übertakten gestorben^^

Asus VW222U
Logitech G15, blau
Logitech G9

Samsung SH-203N
Samsung HD753LJ
Samsung HD501LJ
- extern, in Raidsonic ICY BOX 380

Ich hoffe, das gibt euch mehr Durchblick, wie ich das Gehäuse testen werde.
Ich kann bei dem Gehäuse auch gerne die eSATA Schnittstelle testen, dank meiner externen Festplatte ist das kein Problem.


Ich fotografiere sehr gerne, so verfüge ich über eine Digitalkamera nebst Stativ.

Ich würde mich sehr freuen, diesen Test machen zu dürfen. Ich würde natürlich Temperaturen vergleichen, die Lautstärke des Gehäuses und die Verarbeitung.
Ich würde auch auf den Eindruck eingehen, den die verwendeten Materialien auf mich machen. Bei meinem Windtunnel ist dieser nicht allzu gut, wenn man (wirklich sehr!) leicht gegen das Gehäuse haut, weil beispielsweise ein Lüfter rattert, scheppert das Gehäuse.


Ich bin inzwischen ein richtiger PCGH- Anhänger, ohne euch hätte ich nicht annährend so viel Ahnung von PCs wie jetzt. Ich habe ziemlich viele PCGH- Ausgaben, bin ein 2- Jahres- Abbonement und dafür meine treue G15 bekommen. Über die beiden Ausgaben der PCGHX verfüge ich natürlich auch, wobei ich bei der 2. in acht Geschäfte laufen musste, um sie zu bekommen >.<
 
Zuletzt bearbeitet:

DanielX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Liebes PCGH-Extreme Team

Hiermit möchte ich mich für den Lesertest des "Lian Li Armorsuit P60" Gehäuses bewerben.

Warum Ich?

- Ich besitze zur Zeit ein Thermaltake Armor Gehäuse welches in Größe und Bauart dem Armorsuit P60 sehr nahe kommt.

- Zudem könnte ich Vergleiche zwischen der Qualität / Verarbeitung beider Gehäuse erstellen.

- Aufgrund meiner hoch getakteten Komponenten, erzeugen mein System auch eine gute Abwärme. Wodurch ich Rückschlüße auf die Kühlleistung des Gehäuses geben könnte.

- Da ich bei meinen Systemen auch großen Wert auf die Lautstärke lege, würde ich mich ebenfalls mit dieser bei dem Gehäuse beschäftigen.


M.f.G DanielX
 
Zuletzt bearbeitet:

DEDE2005

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Ja,

Ich möchte mich hiermit auch bewerben, das schöne Gehäuse Testen zu dürfen :)

Ich bin im 2. Lehrjahr Mechatroniker und beschäftige mich von klein auf mit PC´s. Sobald es was neues in den Rechner einzubauen gibt, bin ich kaum noch zu halten.
Ich bin des schreibens mächtig und auch eine Spiegelreflexkamera (Eos) ist vorhanden.

Warum gerade ich dieses Gehäuse testen sollte? In meinem Zimmer ist es derartig warm, das ich ein Gehäuse brauche welches meine Komponenten auch bei EXTREMEN übertaktungen kühl hält! :) Dazu ist mein jetziges Gehäuse nicht so hochwertig wie ich dachte und ein wenig klein.

Hier zu meinem System, welches in das neue Gehäuse wandern würde.

Core 2 Duo E4300 @ 3 GHz @ Scyth Mugen
Abit Fat1lity FP-IN9 SLI
2x2GB A-Data Technology (PC2-6400) @ 888 Mhz
ATI Radeon X1950 Pro 256 MB


MfG Dede
 
K

K4R4cH0w

Guest
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Bewerbung um einen Lesertest als "Gehäuse-Tester"
Sehr geehrte PCGH Redaktion,
hiermit möchte ich mich bei Ihnen um einen Lesertest des Gehäuses "Lian Li Armorsuit P60"
bewerben.Ich habe mich heute erst registrieren lassen, auf PCGH.de bin schon etwas länger aktiv.Meine Erfahrung mit Gehäusen beläuft sich auf den zusammenbau diverser Rechner (eigene bzw. im Bekannten und Freundeskreis) sowie 2 Mod "Versuchen".
Auch eine Digitalkamera besitze ich seit ca.1 Jahr.
Zum Erfahrungsbericht bin ich gerne bereit euch ,ggf. auch täglich, meine Eindrücke ausführlich zu schildern. Das bereits erwähne Gehäuse würde bei mir eine um 40% übertaktete CPU sowie eine Übertaktete GeForce 8600GT beherbergen, auch
wird es auf harten Lanparty einsätzen auf die Probe gestellt.(Bin so gut wie jedes Wochenende auf Lanpartys)
Ich möchte ausgerechnet dieses Gehüse Testen da es mich Optisch sehr anspricht. Auch auf besagten Lanpartys dürfte es ein "Blickfang" sein. Desweiteren ist mir Lian Li für eine hochwertige verarbeitung bekannt.
Über eine Zusage würde ich mich sehr freuen; bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Christian Rachow
 

X_SXPS07

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Hiermit möchte ich mich auch mal bewerben!
Alle Teilnahmebedingungen werden natürlich erfüllt und warum ich das Gehäuse testen möchte: Im Moment habe ich nur ein No-Name Gehäuse, dessen Qualität nicht so toll ist und ich deshalb mal testen will ob dieses Gehäuse soviel besser ist und wie gut es wirklich ist.
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Auch ich möchte mich hiermit bewerben.
Habe ein paar Erfahrungen mit Gehäusen (früher immer Mamas alte auseinandergebaut), hab meinen Ammo533 auch selber eingerichtet. Der hat leider so unschöne Bier-flecken auf dem Seitengitter, die man nicht wegbekommt. xD Außerdem klappt das einschalten nicht immer, weil der power-knopf einen wackelkontakt hat.
Ein zweites Gehäuse habe ich sehr nötig, da ich hier meinen alten PC ohne Gehäuse rumstehen hab (Hab es meinem Dad verkauft). Dann könnte ich einen Online-PC und einen LAN-Pc haben, wär echt klasse.
Desweiteren biete ich Fotos in 7mp-qualität und eine 2 in Deutsch (12. Klasse Gym).
 

mathal84

Software-Overclocker(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Guten Tag,

hiermit bewerbe auch ich mich um den Test eines schicken Lian Li Armorsuit P60 - Gehäuses.

Kurze Zusammenfassung von mir und meiner Erfahrung: Jahrgang 1984, nach abgeschlossener Ausbildung zum Informatikkaufmann bin ich nun seit 4 Jahren fest angestellt als Desktop-Administrator und seit einem Jahr 3. Mann im Servermanagement.

Privat habe ich die letzten 10 Jahre alle meine Rechner zusammengebaut und auch diverse Rechner von Kollegen und Freunden, ich würd mal sagen es waren locker 10 bis 12 Stück.


Teilnahmebedingungen:
- Ihr müsst Mitglied bei PCGH Extreme sein
Bin ich ;)

- Ihr solltet etwas Erfahrung mit Gehäusen haben
mehr als genug, sei es Desktop nach Funktionalität/Lüftung/Outfit oder Server (hierbei eher auf Lüftung und Funktion bedacht)

- Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben
Da fühle ich mich auf jeden Fall angesprochen

- Ihr müsst in der Lage sein, digitale Fotos zu machen
Canon Ixus 750 geladen und entsichert

- Ihr müsst einen ausführlichen Erfahrungsbericht über das Gehäuse auf PCGH Extreme schreiben (Details, worauf wir bei einem solchen Test wert legen, werden später direkt mit den Gewinnern geklärt)
spricht nichts dagegen, gerne

- Nach der Laufzeit des Testes dürft ihr eure Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen
gut zu wissen :)

- Während der Testlaufzeit dürft ihr das Gehäuse nicht weiterverkaufen
habe ich sowieso nicht vor

- Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen
klar ;-)

- Nach den Tests verbleibt das Gehäuse beim Tester
ausgezeichnet :D


Allen Mitbewerbern viel Erfolg, nur ein kleines bisschen weniger als mir ;)

Grüße aus München,
Mathal
 

MarkW

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Ich will hier keinen Roman schreiben oder eine Vortrag halten, sondern das wichtigste zusammenfassen:

Hatte ca. 5 verschiedene Gehäuse selbst schon ausprobiert und bis jetzt ist Lian Li noch keines davon gewesen.
Deswegen interessiert es mich umso mehr. Die Verarbeitung unter die Lupe zu nehmen, den Aufbau des Towers zu inspizieren, den weit verbreitenden positiven Ruf der Firma auf Gültigkeit zu prüfen, etc.!

Natürlich bin ich in der Lage Fotos vom entsprechenden Objekt zu machen und weiters bin der deutschen Sprache mächtig (hoffe ich :D). Da ich selbst ein neues Gehäuse kaufen will (meines ist zu klein), ist natürlich dies die optimale Möglichkeit.


Der Erfahrungsbericht wird natürlich mit bestem Wissen und Gewissen erstellt.

So, hoffe dies reicht für eine Pole Position ;)

Ps: @DEDE2005

Du bist "des" Schreibens mächtig *gg* - Eigentor?

Ja,

Ich möchte mich hiermit auch bewerben, das schöne Gehäuse Testen zu dürfen :)

Ich bin im 2. Lehrjahr Mechatroniker und beschäftige mich von klein auf mit PC´s. Sobald es was neues in den Rechner einzubauen gibt, bin ich kaum noch zu halten.
Ich bin des schreibens mächtig und auch eine Spiegelreflexkamera (Eos) ist vorhanden.


....


MfG Dede
 
Zuletzt bearbeitet:

butter_milch

Software-Overclocker(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Hiermit bewerbe ich mich für den Lesertest des Lian Li Armorsuit P60:

Teilnahmebedingungen:

- Ihr müsst Mitglied bei PCGH Extreme sein
= Check
- Ihr solltet etwas Erfahrung mit Gehäusen haben
= Check
- Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben
= Check
- Ihr müsst in der Lage sein, digitale Fotos zu machen
= Double check, nur mit dem Focus kämpfe ich ein bisschen
- Ihr müsst einen ausführlichen Erfahrungsbericht über das Gehäuse auf PCGH Extreme schreiben (Details, worauf wir bei einem solchen Test wert legen, werden später direkt mit den "Gewinnern" geklärt)
= Check, Zeig genug habe ich
- Nach der Laufzeit des Testes dürft ihr eure Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen
= Werde ich
- Während der Testlaufzeit dürft ihr das Gehäuse nicht weiterverkaufen
= Werde ich sowieso nicht ^^
- Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen
= Von mir aus ;)
- Nach den Tests verbleibt das Gehäuse beim Tester
= Gerne =)

PS: Nach Monaten voll Ablehung will ich jetzt unbedingt auch was testen :P
 
Zuletzt bearbeitet:

hansi152

PC-Selbstbauer(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Mann, Mann mein Traumcase!:sabber:
Je nach Wunsch der Redis kann ich im Print- oder Im Tagebuchstil schreiben.
Neue Rechtschreibung und Beistrichsetzung sind zum Glück nicht mein Problem.;)
Praxis im Bereich von Cases ist nicht viel da, aber ich bin Abonnent und Leser der c't und der PCGH.
Fotos werden mit einer IXUS500 mit Stativ gemacht.
Sollte es wirklich mich treffen, kommt natürlich neue HW ins Case.

Außerdem find ich es eine Frechheit, sich hier einen Account zu erstellen und wenn man nicht erwählt wurde,
ihn vergammeln zu lassen. Wie wäre es mit einer Post-Untergrenze von, sage wir mal, 100 Posts?

MfG Hans Nittnaus
 

holzkreuz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Hiermit bewerbe ich mich um den Lesertest für das LianLi Armorsuit P60.

Erfahrungen:

-PC Hard sowie Software in sehr vielen Bereichen
-Durch meine Hände sind schon einige Gehäuse geglitten
-Bin der deutschen Schreibe mächtig
-Das Gehäuse wird nachdem Test schön bei mir bleiben, ist doch klar!
-Besitze eine geeignete Digitalkamera und Stativ um Fotos des Gehäuses aus allen Lagen zu erstellen
-Eine große Grafikkarte (GF8800GTX) um evtl. Platzprobleme auszuschließen
-Genügend Lüfter um das Gehäuse damit auszustatten um evtl. Temp Tests zu vollziehen
-Gelernter Elektroanlagenmonteur ;)

Würde mich sehr über den Lesertest freuen da ich von LianLi begeistert bin und sich dieses Gehäuse von der stillen und gewohnten Eleganz von LianLi weg bewegt.
 

coldlizard

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Da ich mich für hochwertige Gehäuse interessiere, zu denen das Lian Li auf jeden Fall gehört, würde ich es auch sehr gerne testen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich selbstverständlich. Ich habe ein schönes neues Silent-System, dass das Gehäuse sicherlich auf Herz und Nieren testen kann. Erfahrung mit Gehäusen habe ich auch seit mehreren Jahren, habe sogar mal in einem PC-Laden gearbeitet. Digitalfotos mit Nachbearbeitung sind natürlich auch drin.

mfg coldlizard ;)
 

DerZeitgeist

Kabelverknoter(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Hallo liebe PCGH,
auch ich würde gerne dieses Gehäuse (Lian Li Armorsuit P60) testen, da bald ein Hardwaretausch anfällt und ich kein Adäquates "Zuhause" für die neue Hardware habe.
Es sollen folgende Komponenten verbaut werden:

Gigabyte GA-X38-DQ6 vorhanden
Intel Core2Quad 9450 vorhanden
GeCube HD 3870 X2 vorhanden
4x2 GiByte A-Data DDR2-800 RAM vorhanden
2x Samsung HD 501 LJ HDD´s vorhanden
1x Seagate Baracuda 120 HDD vorhanden
Seasonic M-12 700 Netzteil vorhanden
Plextor Px-810-SA vorhanden
Samsung SH-203-B vorhanden
IFX-14 mit einem Scytch S-Flex SFF21E vorhanden
Zalman ZM-MFC1 Plus Lüftersteuerung vorhanden
3,5" Cardreader vorhanden
3,5" NEC Floppy vorhanden

Ich erfülle alle o.g. Anforderungen und bin selbstvertändlich mit ihnen einverstanden, des weiteren würde mich sehr freuen wenn ich eines dieser Gehäuse testen könnte.
Als "Digicam" hätte ich eine Canon EOS 350D incl. Stativ zu bieten, die macht ganz gute Fotos (auch im Makrobereich).

Gruß Daniel

/Edit: CPU ist nun da :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Classisi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lian Li Armorsuit P60: jetzt für Lesertest bewerben

Hallo Redaktion,
hiermit bewerbe ich mich als Tester des Lian Li Armorsuit P60. Ich bin Schüler und besuche z.Z. die 11. Klasse des Gymnasiums "Werner von Siemens Schule" in Hildesheim.
Habe Erfahrung mit Gehäusen. Habe selber z.Z. mein 2. Gehäuse gemoddet (Sharkoon Rebel9). Außerdem habe ich in einem Zeitraum von ca. einem Jahr auf modernboard.de ca. 10-15 Rechner zusammengestellt und empfohlen.Das ist nun ein Monat her. Was mir an einem Gehäuse wichtig ist, ist, dass es gut verarbeitet worden ist und man Hardware einfach montieren kann, sowie man es zu Moddingzwecken gut in Einzelteile zerlegen kann. Sehr wichtig ist mir, wie durchdacht die Kühlung ist. Das Design ist bekanntlich Geschmackssache. An dem Lian Li interessiert mich sehr die "legendäre" Verarbeitung. Ich würde gerne selber testen, ob sich ein Lian Li wirklich lohnt und ob die Verarbeitung wirklich so gut ist.

Sollte ich als Tester ausgewählt werden, werde ich das Gehäuse testen und besonderen Wert auf die vorher genannten Schwerpunkte legen. Außerdem würde ich den Test in dem Computerforum www.modernboard.de veröffentlichen in dem dort von mir erstellten "Selfmade Review Thread".
Mit freundlichem Gruß
Classisi
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten