• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Leute, Leute

Sixxer

Freizeitschrauber(in)
Zu PCGH Tetro- was geschah am 29. August

@Die Games Convention fand von 2002 bis 2008 in Leipzig statt, bevor sie in der Kölner Gamescom eine Art inoffiziellen Nachfolger fand - offizielle Gründe für den Vorzug der Rhein- gegenüber der Elbmetropole waren die zentralere Lage sowie die bessere Infrastruktur.
Die Gamescom ist kein inoffizieller Nachfolger der Games Convention. Sie ist schlicht und ergreifend Diebesgut. Zentrale Lage? Nichts ist besser angebunden als das Messegelände in Leipzig.
Das viele in Deutschland nicht wissen wo was liegt habe ich schon mitbekommen. Aber seit wann ist Leipzig eine Elbmetropole? :lol:
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Leute, Leute

Seit wann gehört ein Website-Thema in den Bereich PCGH-Print? Das ist ja fast, als verorte man Lejpzsch an die Elbe… ;) Danke für den Hinweis übrigens.

Was die zentrale Lage angeht, so ist vermutlich hauptsächlich der Flughafen gemeint, der (Köln/Bonn & Düsseldorf in Reichweite) vor allem International besser zu erreichen ist als der von Leipzig. Außerdem ist ein DB-Fernbahnhof (Köln-Messe/Deutz) direkt vor den Messetoren - soweit ich mich erinnere, musste ich in Leipzig noch ein weilchen mit dem ÖPNV durch die Stadt gondeln. Zudem ist die Metropolregion Rhein-Ruhr mit über 11 Mio. Einwohnern die größte in Deutschland.
 
TE
Sixxer

Sixxer

Freizeitschrauber(in)
soweit ich mich erinnere, musste ich in Leipzig noch ein weilchen mit dem ÖPNV durch die Stadt gondeln.
Nein. 10 min mit der S- Bahn parallel zur A14. Nicht durch die Stadt und nicht gegondelt. Das wird in Venedig.
Auch ist Leipsch noch lange keine sächsische Landeshauptstadt. Wo kämen wir denn da hin. Leute, Leute- wo bleibt die Bildung. Ein bischen mehr den Osten besuchen und sich informieren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dresden
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Stimmt, Köln liegt ja genau in der Mitte!:ugly:

Nöööö das nicht, aber Köln ist zumindest nicht so abgelegen wie Leipzig. Und dazu:

Was die zentrale Lage angeht, so ist vermutlich hauptsächlich der Flughafen gemeint, der (Köln/Bonn & Düsseldorf in Reichweite) vor allem International besser zu erreichen ist als der von Leipzig. Außerdem ist ein DB-Fernbahnhof (Köln-Messe/Deutz) direkt vor den Messetoren - soweit ich mich erinnere, musste ich in Leipzig noch ein weilchen mit dem ÖPNV durch die Stadt gondeln. Zudem ist die Metropolregion Rhein-Ruhr mit über 11 Mio. Einwohnern die größte in Deutschland.
 

DP455

Software-Overclocker(in)
Unser altes Messegelände ist "zentral" gelegen, das neue nicht. Und wer das mit der S-Bahn (RB/RE) nicht weiß, der fährt halt mit der Straßenbahnlinie 16 ~20 Minuten gen Leipziger Norden...;)
 

X-CosmicBlue

PCGH-Community-Veteran(in)
Also auch wenn ich den diesen Thread etwas übertrieben finde und mir der "Ton" (Wortwahl) des Threadstarters nicht gefällt, so ganz unrecht hat Sixxer nicht:
Leipzig liegt auf ganz Deutschland betrachtet zentraler (wenn auch nicht viel) und die Anbindung der Messe an die Öffis ist mehr als nur vorbildlich.
Aber es stimmt natürlich, der Ruhrpott bietet insgesamt mehr potentielle Besucher in der näheren Umgebung.
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Nein. 10 min mit der S- Bahn parallel zur A14. Nicht durch die Stadt und nicht gegondelt. Das wird in Venedig.
Auch ist Leipsch noch lange keine sächsische Landeshauptstadt. Wo kämen wir denn da hin. Leute, Leute- wo bleibt die Bildung. Ein bischen mehr den Osten besuchen und sich informieren.

Dresden

Oh-oh … da ist aber einer ganz ohne Humor heute aufgestanden.
Fakt ist: Als ich das letzte Mal in Leipzig (Was ist „Leipsch“? [/humorlosmodus]) war, musste ich von der Deutschen Bahn in den ÖPNV umsteigen. Der brachte mich dann zum Messegelände. Wie lange nun ein Weilchen genau ist, mag Definitionssache sein – mir reichen dafür 10 Minuten. Und ob ich es nun gondeln nenne oder befördern tut eigentlich nichts zur Sache, oder?

Schade, dass Leipzig weder an der Elbe liegt, noch eine Landeshauptstadt ist und ich sie quasi dabei mit Dresden, seinerseits Elbmetropole und Landeshauptstadt in Municipalunion, verwechselt habe. Das tut mir leid.

Leipzig liegt auf ganz Deutschland betrachtet zentraler (wenn auch nicht viel) und die Anbindung der Messe an die Öffis ist mehr als nur vorbildlich.
Das ist ja der Knackpunkt. Damit ist primär erstmal den Leipzigern geholfen, aber nicht den Leuten, die von ferne anreisen müssen.

Aber einerlei, ich berichte nur darüber und habe die faktischen Fehler im Artikel nun ausgebessert. Die Entscheidung pro Köln und contra Leipzig brauche und will ich nicht erteidigen weil ich sie nicht getroffen habe. :)
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Find es Schade das die GC nur noch in Köln stattfindet.
Ich war jedes Jahr in LE zu GC und man ist selbst ohne Auto gut hingekommen. Verkehrsmittel zur GC waren meist umsonst und auch so ist das Gelände gut zu erreichen.
Was Kölle damals gejammert hat, es ging doch um die Mehreinnahmen, kürze Wege für die Publisher und andere unwichtige Argumente. Nicht darum das die Lage besser ist, schöner, toller, ich kann gleich ins Hotelbett fallen nach 5 min laufen... die Weltgröße Spielemessen in Leipzig geht ja mal garnicht...alles blablabla Gründe :P
Weiß noch wo beim letzten Besuch in LE der kleine Flieger mit der Gamescom Werbung übers Gelände gekreist ist :schief: da stand noch nicht mal wirklich fest das, das nächstes Jahr in Köln stattfinden soll.
Versteht mich nicht falsch, ich hab nichts gegen Köln, aber warum kann man die nicht jährlich überall mal machen, das jeder mal nen kurzen Weg hat und so sieht man nebenbei mal jedes Jahr nen anderen Teil vom eigenen Land. :)
 
TE
Sixxer

Sixxer

Freizeitschrauber(in)
Oh-oh … da ist aber einer ganz ohne Humor heute aufgestanden.
Damit ist primär erstmal den Leipzigern geholfen, aber nicht den Leuten, die von ferne anreisen müssen.
1. Nein. Mit Humor.
2. Die von Basel, Stuttgart, Rostock, München etc anreisen müssen kommen wohl aus der Nähe :wow:

Ich denke denke mal die Etscheidung pro Kölle- kontra Leipsch habe Leute getroffen die definitiv mehr Schotter in den Taschen haben. Und nach der Entscheidung nochmehr. Ganz klar: deutscher Lobbyismus.
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Ich denke denke mal die Etscheidung pro Kölle- kontra Leipsch habe Leute getroffen die definitiv mehr Schotter in den Taschen haben. Und nach der Entscheidung nochmehr. Ganz klar: deutscher Lobbyismus.

Sag mal wärst Du eigentlich auch so enttäuscht wenn Du nicht in Dresden sondern in Köln oder meinetwegen Düsseldorf / Leverkusen etc. wohnen würdest? Welche Vorteile hatte denn der Standort Leipzig (Leipsch?!) (wenn Du nicht in der Nähe wohnen würdest) für Dich?
 
TE
Sixxer

Sixxer

Freizeitschrauber(in)
Es geht oder ging nicht um Vorteile. Factum war es eine Fehlentscheidung durch deutschen Lobbyismus. Warum muss man immer den status quo verändern? Wie grundsätzlich in D.
 

DP455

Software-Overclocker(in)
Zum Thema Erreichbarkeit kann ich nur sagen, dass die verkehrstechnische Anbindung an Leipzig mit PKW (A9, A14, A38), Bahn und Flugzeug (München, Frankfurt, Düsseldorf (LH), Köln & Stuttgart (4U) etc.) alles andere als schlecht ist. Was halt wirklich lange dauern kann, ist mit der Bahn aus dem Westen Deutschlands (NRW, Saarland, Rheinland-Pfalz) nach Leipzig anzureisen, wenn man nicht die Möglichkeit hat, mit IC/EC/ICE über Frankfurt anzureisen, sondern den großen Bogen über Magdeburg fahren muss. Anders rum existiert dieses Problem natürlich auch. Nur gibt es in NRW halt mehr Einwohner (und damit auch mehr (potentielle) Besucher) als im gesamten ehemaligen Ostteil Deutschlands. Und insofern macht das dann schon Sinn, eine solche Veranstaltung in Köln stattfinden zu lassen...
 

X-CosmicBlue

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist ja der Knackpunkt. Damit ist primär erstmal den Leipzigern geholfen, aber nicht den Leuten, die von ferne anreisen müssen.
Naja, also auch für Fernreisende ist Leipzig gut zu erreichen, sowohl mit der Bahn ("sogar" mit ICE) wie auch über den Flughafen Halle/Leipzig.
Und ganz ehrlich...von Nürnberg aus solltet Ihr schneller in Leipzig als in Köln sein, oder?
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Für uns nimmt sich das nicht allzuviel. Gerade mal bei bahn.de geschaut: 3:36 von Nürnberg HBF bis Leipzig HBF (ICE, Direktverbindung), von hier bis Köln-Messe/Deutz bin ich letzte Woche 3:13 gefahren - allerdings war ich dann schon direkt am Messegelände. :ka:
 

X-CosmicBlue

PCGH-Community-Veteran(in)
Okay, das hätte ich jetzt nicht gedacht.

Ich bin vor eineinhalb Jahren von Hamburg nach Berlin gezogen, da hätte ich mir die GamesCom in Leipzig gewünscht.
Bin nun zurück in HH, Köln macht es da nicht besser.
Ich vermisse die Cebit Home in Hannover...
Aber im Endeffekt kann man eigentlich nur froh sein, so eine Messe überhaupt in De zu haben. Ich mein, welche Alternativen gibt es? E3? Bischen weit, um da mal eben jedens Jahr als Privatperson hinzugehen. Da ist irgendwo in De immer noch näher...
 
Oben Unten