• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Leistungssteigerung durch neues System trotz GTX 1070 möglich?

DJTijsVerwest

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,
da es im Moment mit den Grafikkartenpreisen jenseits von Gut und Böse ist, habe ich mir vor kurzem eine gebrauchte GTX 1070 besorgt.
Da ich eigentlich vor hatte nach ca. 7 Jahren mir ein neues System zusammen zu stellen, stellt sich jetzt die Frage ob ich dadurch trotzdem ein Leistungsplus in Form von mehr FPS in aktuellen Titeln (CP2077,Anno 1800,WoW-SL) erreichen kann.

Aktuelles System siehe unten:

Fractal Design Node 304 | Be Quiet SILENT WINGS 2 140mm + 90mm | Asus Z97I Plus | Intel Xeon-E3 1231 v3 (4/8@3.4 GHz) | EKL Alpenföhn Himalaya 2 | 2x8 GB DDR3 XMP1600 Crucial Ballistix Sport | Asus ROG-STRIX GTX 1070 8G Gaming | Be Quiet Straight Power 10 BQ E10-CM-500W | Samsung SSD 830 128GB | Crucial MX100 512GB | Crucial MX300 525GB | LG 27GL850-B | Logitech Z623 | Roccat Tyon | Roccat Ryos TKL Pro | Roccat Taito | Windows 10 Pro 64Bit

Neues System so in die Richtung:

CPU: Core i5-10400F
GPU: bleibt
RAM: DDR4 16GB o. 32 GB 3200MHz
Mainboard: bin ich noch nicht sicher welcher Chip-> soll aufrüstbar sein
SSD: M2_SSD 1TB
Netzteil: 600W Be Quiet
CPU-Lüfter: Be Quiet Rock2 Black
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
In welcher Auflösung spielst du?
Anno wäre aber einer der Kandidaten der da durchaus noch zulegen kann.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Laß die 1070 drin.
Mein Jüngster zockt auch noch mit seiner Gamerock Warzone und Co. Evt muß man halt die Regler etwas zurückstellen. Der VRAM sollte reichen, eher kommt der GPU-Chip an seine Grenzen.
Gruß T.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also in WQHD wird je nach Regler Setting eher die GPU begrenzen als die CPU.
Aber gerade bei WoW kann eine neue CPU wunder wirken , auch Cyberpunk freut sich über mehr CPU Leistung.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Sofern du die DDR4-3200 bei dieser CPU nutzen möchtest, musst du zwingend in ein Z490-Board investieren. Angeblich sollen die neuen B560-Boards das auch können, aber dazu gibt es noch keine verlässlichen Aussagen.

Ob dir die neue CPU mehr Leistung liefert als die alte, hängt davon ab, ob du dich im CPU- oder GPU-Limit befindest. Mit einer GTX 1070 in WQHD wirst du praktisch zu jeder Zeit im GPU-Limit sein, eine neue CPU sorgt daher nicht für mehr Leistung. Beispiel: Liefert deine GPU in Szene XY nur 50 Fps, während deine CPU ohne Limit 90 Fps berechnen könnte, hättest du die gleiche Leistung wie mit deiner alten CPU, die in dieser Szene "nur" 60 Fps liefert --> die CPU ist zwar 50 Prozent schneller, doch merken wirst du davon nichts :)

Das hängt aber stark von der Szene ab, je nach Spiel und Grafik-Detail bist du ja nicht immer im GPU-Limit. Am ehesten werden Spiele profitieren, die auf eine hohe Single-Core-Leistung wert legen, Anno 1800 (im Endgame) wäre zum Beispiel so eines.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
In einigen CPU-lastigen Titeln wirst du auch mit der GTX1070 Verbesserungen gegenüber deinem jetzigen Xeon feststellen. Nicht unbedingt bei der maximalen Framerate, wohl aber durch geringere Einbrüche.

Ob das die Investition wert ist, kannst nur du dir beantworten. Womöglich steht irgendwann auch wieder ein GPU-Upgrade ins Haus, sobald die Preise sich wieder normalisiert haben.
Unter dem Gesichtspunkt wäre es, wenn das Budget da ist, sogar sinnvoll zu überlegen, nicht unbedingt den kleinsten Vertreter der im Abgang befindlichen Intel-Generation zu wählen und später beides aufrüsten zu müssen. Ein Z490-Board wäre aber, egal wie, die richtige Wahl, auch wenn tatsächlich nur der 10400F draufgeschnallt wird.
 

cx19

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe mir im August/September "genau" dein System gebaut.

Den 10400f als Update für meinen fx6300 habe ich im August geholt. Zusammen mit einem B460 Board.

Meine GTX960 habe ich aus Kostengründen gegen eine gebrauchte GTX1070 getauscht. Eigentlich wollte ich eine GTX1660 super. Ich bin mit der Kombo zufrieden, habe aber auch keine großen Ansprüche. :)

Allerdings spiele ich nur in 1080p/60hz. Die Karte hat ausreichende Leistung für konstante 60fps. Ich denke wenn du 1440p/144hz anpeilst wird dir die GTX1070 auf Dauer nicht reichen. Aber man darf ja hoffen und den Markt beobachten. Fürs erste würde ich die GTX1070 behalten.

Wenn du Aufrüsten willst, würde ic hggf. auf die nächsten generationen warten. Der Sockel 1200 wird von Intel mit der nächsten Generation in Rente geschickt und auch er Sockel AM4 bekommt keine weiteren CPUs.
 
TE
DJTijsVerwest

DJTijsVerwest

Komplett-PC-Käufer(in)
Die GTX 1070 lass ich vorerst auch drin, habe ich mir ja erst vor ein paar Tagen für 275€ besorgt und die GTX 970 für 170€ verkauft. Denke für 105€ ein ganz gutes Upgrade.
Eine GPU werde ich sicher erst in 2022 ins Auge fassen wenn die Preise wieder normal sind.

Aber die Restliche Hardware ist ja vom Preis recht stabil, deshalb dachte an ein neues System.
Mein Gehäuse (Fractal Node 304) ist ja ein Mini-Gehäuse und ich wollte mal wieder auf ein Midi-Tower wechseln. (Define7 Compact)

Welche CPU-Empfehlung habt Ihr aktuell bis max. 200€?
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
CPU bis 200€ würde ih klar zum 10400F greifen für 209€ bekommt man den etwas schnelleren 10600k. Aber vlt noch warten bis Rocketlake rauskommt dann kann man da PCIe 4.0 mitnehmen. Oder man holt sich einen Ryzen 3700x bzw 3600x die sind im schnitt aber langsamer als die Konkurrenz von Intel.
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
Mainboard: bin ich noch nicht sicher welcher Chip-> soll aufrüstbar sein
Bei INTEL? :ugly: Kannst Du lange suchen...aber pass auf, wenn Du mit suchen fertig bist gibts schon wieder nen neuen Sockel. Ich würde schätzen durch den neuen Unterbau bekommst Du im besten Fall +20% Leistung raus. Kannst ja selber ausrechnen, was das im konkreten Fall bedeuten kann. Anno wird sicherlich profitieren aber die anderen Titel...keine Ahnung.
Ohne PCIE 4.0 würde ich bei ner Halbwertzeit wie sie offenbar bei Dir vorliegt aktuell nicht upgraden. Wie schon gesagt wurde befinden wir uns gerade "zwischen den Sockeln" und selbst dann würde ich wahrscheinlich eher zu AMD raten, falls die ihren Sockel auch wieder 4 Jahre supporten.

Du hast ne 1070 für 275€ gekauft? Mein Beileid. Locker 100€ zuviel bezahlt, dafür hätte es auch ne 1080Ti oder ne 2060S gegeben, ab 300€ schon ne 2070.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Z490 und auch X570 (als I/O-Hub) und Sockel AM4 und 1200 sind am Ende ihre Lebenszeit.
Rocketlake wird die Letzte gen für z490 und auch Zen 3 soll die letzte gen für am4 sein.
 
TE
DJTijsVerwest

DJTijsVerwest

Komplett-PC-Käufer(in)
Du hast ne 1070 für 275€ gekauft? Mein Beileid. Locker 100€ zuviel bezahlt, dafür hätte es auch ne 1080Ti oder ne 2060S gegeben, ab 300€ schon ne 2070.
Dann schau dir mal die aktuellen Preise bei Ebay an: da habe ich quasi schon ein Schnäppchen gemacht für so eine gute GTX 1070.
Eine gebrauchte 2070 im guten Zustand geht da bei 400€ los.
 
Zuletzt bearbeitet:

vinacis_vivids

Freizeitschrauber(in)
Kein Chance. Nvidia`s veraltete GPU uArch erlaubt kein Smart Access Memory, wo die schnellere CPU auf den VRAM zugreifen kann.
Wäre ein solches Upgrade mit der R9 390, Vega56, RX480 gewesen, dann ist ein Leistungsspruch sehr wahrscheinlich. So aber gibs nichts zu gewinnen außer einen Neukauf.
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Kein Chance. Nvidia`s veraltete GPU uArch erlaubt kein Smart Access Memory, wo die schnellere CPU auf den VRAM zugreifen kann.
Wäre ein solches Upgrade mit der R9 390, Vega56, RX480 gewesen, dann ist ein Leistungsspruch sehr wahrscheinlich. So aber gibs nichts zu gewinnen außer einen Neukauf.
Ähm ja genau.

Also wenn ich jetzt meine 480 auf meinen I7 6700k schnalle kann ich dank SAM 4%-10% Leistung erwarten?

Direkt mal testen.

Und naja frametimes/min fps haben wie du festgestellt hast rein garnix mit CPU/Chipsatz/RAM zu tun sondern hängen nur an Sam on/off.

@TE bitte nicht ernst nehmen aber: Mein Tipp wäre Verkauf die 1070 aber maximal für 50€ die hat kein Sam-support.

Kauf dir eine ATI AMD HD7570..... die ist von AMD die liefert bestimmt mit Sam maximale Leistung.
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Die Frage ist ja, verzeih sollte ich es überlesen haben, wie sind deine fps jetzt? Wie schon gesagt wurde, würde ich mir einen Wechsel Stand heute 3x überlegen, da wir zwischen den Generationen stehen.

Wenn deine Spiele jetzt noch gescheit laufen spar dir jegliches Upgrade.
 
TE
DJTijsVerwest

DJTijsVerwest

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich denke auch das ich erstmal noch ein Weilchen abwarten werde. Das Upgrade auf die GTX 1070 hat schon einen ordentlichen Leistungsschub gebracht.
Spiele aktuell fast ausschließlich Cyberpunk 2077 und da würde das ganze nur wenig Sinn machen.

Allen vielen Dank für die Infos und Meinungen.
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
Dann schau dir mal die aktuellen Preise bei Ebay an: da habe ich quasi schon ein Schnäppchen gemacht für so eine gute GTX 1070.
Eine gebrauchte 2070 im guten Zustand geht da bei 400€ los.
Dann schaust Du an den falschen Stellen. Ebay wäre für mich die (aller) letzte Anlaufstelle für Hardware. Jeder der mit knappen Budgets haushalten muss (und auch jeder der nicht auf Neukauf besteht ) sollte zumindest bei Computerbase und Hardwareluxx einen Forenaccount mit Zugang zum Marktplatz anstreben.
Pro-Tipp für die weitere "Hardware Fan" Laufbahn ;)
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Dann schaust Du an den falschen Stellen. Ebay wäre für mich die (aller) letzte Anlaufstelle für Hardware. Jeder der mit knappen Budgets haushalten muss (und auch jeder der nicht auf Neukauf besteht ) sollte zumindest bei Computerbase und Hardwareluxx einen Forenaccount mit Zugang zum Marktplatz anstreben.
Wobei auch dort die Preise für alte Schinken beträchtlich angezogen haben. Nur eben nicht so sehr wie in komplett freier Wildbahn.
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
Ja das ist leider Fakt. Meine GTX1070 hab ich vor 3 Jahren für 140€ verkauft...und das war ne gute von EVGA mit Hybrid-Kühlung. Dennoch sind 275€ ne Frechheit. Zum Glück bin ich selber zu einem 2 Jahres Zyklus gewechselt. Ein Jahr wird die GPU hochgestuft, danach das Jahr die CPU. Dadurch hab ich immer für relativ kleines Geld ein aktuelles Ober/Mitteklasse System da ich fast ausschließlich mit den genannten Foren arbeite. Zuletzt hab ich für 50€ Aufpreis meine 2070 gegen eine 2080S ausgetauscht. Offenbar muss die jetzt erstmal ne Weile bleiben :) Gibt genug Enthusiasten die ihre paar Monate alte Hardware für einen Bruchteil des Preises verkaufen und diese auch zu handhaben wissen und gepflegt behandeln.
 
TE
DJTijsVerwest

DJTijsVerwest

Komplett-PC-Käufer(in)
Zuletzt hab ich für 50€ Aufpreis meine 2070 gegen eine 2080S ausgetauscht.
... und deshalb bin ja auch der Meinung für 105€ von GTX 970 auf GTX 1070 einen für die aktuelle Lage guten Deal gemacht zu haben.
275€ für eine 1070 mag viel sein aber dafür bekommt man für die alte Karte auch mehr als üblich.
Werde mir diese Foren aber trotzdem mal ansehen, danke für den Tipp.
 
Oben Unten