Leises und kühles Gehäuse

CassiT

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich suche ein neues Gehäuse, da mein altes arg lädiert ist und einige Lüfter nicht mehr laufen.

Meine derzeitige - etwas in die Jahre gekommende - Ausstattung:
  • ASUS Z170-PRO GAMING
  • MSI RADEION RX 480 GAMING X 8G
  • 3x 3,5" Festplatten
  • 2x 2,5" SSD
Mir wäre wichtig, dass das Gehäuse möglich leise ist und dabei gute Kühleigenschaften hat. Auf das Aussehen lege ich nicht so viel wert. Sichtfenster, LED etc. brauche ich nicht. Fände sogar besser, wenn es keine LED besitzt. Schwarz bzw. Dunkel sollte es sein.

Mindestens Midi Tower, gerne auch ein Big Tower (wenn sich das lohnt). Vorne auf jeden Fall USB-Anschlüsse.

Könnt ihr da was empfehlen? Budget ist grundsätzlich oben offen, soweit Preis-Leistung stimmt. Ich hätte jetzt gedacht, dass man für 150€ schon etwas sehr ordentliches bekommt (inklusive Lüfter).

Vielen Dank. :)
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Wieviele (Empfehlungen) aus den Hunderten (möglichen) möchtest du gerne?

Lies mal den aktuellen Gehäuse-Artikel auf PCGH.
Nimm ein BQ 9xx, ein Define 7, ein Phanteks oder Seasonics.
Oder soll es mehr Luxus (3 4 Hundert) Euro sein?

Nächste Frage.
 

Adi1

Lötkolbengott/-göttin
Ein schlichtes gutes Teil


bei Bedart verbaut man noch einen zusätzlichen Frontlüfter,

oder man greift gleich dazu:


Zum Vergleich:

 
TE
TE
C

CassiT

Kabelverknoter(in)
Aktuell das beste Gehäuse was die Kühlung angeht. Gibts noch etwas kleiner und in verschiedenen Ausführungen!

http://geizhals.de/2584614


Was hast du denn für einen cpu auf dem Board?
Vielen Dank. Da ist ein i5-6600K drauf.
Ist das denn auch leise? Leider machen die Festplatte recht viel Krach, deswegen wäre es gut, wenn das Gehäuse recht abgeschlossen wäre.

Ein schlichtes gutes Teil


bei Bedart verbaut man noch einen zusätzlichen Frontlüfter,

oder man greift gleich dazu:


Zum Vergleich:

Vielen Dank. Schaue ich mir an.

Würde ich einzeln kaufen.
Vielleicht gibt es eines was dir gefällt wo die mitgelieferten zufällig gut sind, aber ansich kostet ein 5er Pack P12/14 Mal fast gar nichts und dürfte besser sein als das Meiste mitgelieferte.
Das sind die von Artic? Sorry, ich kenne mich überhaupt nicht aus.

Wieviele (Empfehlungen) aus den Hunderten (möglichen) möchtest du gerne?

Lies mal den aktuellen Gehäuse-Artikel auf PCGH.
Nimm ein BQ 9xx, ein Define 7, ein Phanteks oder Seasonics.
Oder soll es mehr Luxus (3 4 Hundert) Euro sein?

Nächste Frage.
Den mit dem besten Preisleistungsverhältnis und möglichst leise.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Wenn Du in naher Zukunft nicht planst die vorhandene Hardware zu ersetzen würde ich einfach ein PureBase500 kaufen. 2x Arctic P14 PWM PST für die Front dazu. Den dort vorinstallierten Lüfter oben einbauen und fertig ist der Lack.
Und dazu
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Den mit dem besten Preisleistungsverhältnis und möglichst leise.
Dann nimm das Fractal Design Define XL R2 titan, schallgedämmt:
https://geizhals.de/fractal-design-...-ca-def-xl-r2-ti-a883674.html?hloc=at&hloc=de .
Ein Riesenteil, Platz bis zum Abwinken und sehr leise.

Allerdings hab ich die mitgelieferten Lüfter gleich gegen diese (4 Stk.):
gewechselt.

Bei Höchstlast hört man die Lüfter leise rauschen, aber die Grafikkarte ist auf jeden Fall lauter.

Aber Vorsicht - das ist ein Riesenteil und brutal schwer, wie ein Zementsack.
Meiner wiegt mit Einbauten so um die 22 kg.

Und die Breite beträgt 23cm.
Also miß vorher aus, ob Du das Gehäuse auf den Stellplatz bekommst.
 

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
Dann nimm das Fractal Design Define XL R2 titan, schallgedämmt:
https://geizhals.de/fractal-design-...-ca-def-xl-r2-ti-a883674.html?hloc=at&hloc=de .
Ein Riesenteil, Platz bis zum Abwinken und sehr leise.

Allerdings hab ich die mitgelieferten Lüfter gleich gegen diese (4 Stk.):
gewechselt.

Bei Höchstlast hört man die Lüfter leise rauschen, aber die Grafikkarte ist auf jeden Fall lauter.

Aber Vorsicht - das ist ein Riesenteil und brutal schwer, wie ein Zementsack.
Meiner wiegt mit Einbauten so um die 22 kg.

Und die Breite beträgt 23cm.
Also miß vorher aus, ob Du das Gehäuse auf den Stellplatz bekommst.

Hatte die bequiet silent wings 3. Fand die NF-A14 PWM chromax.black.swap besser.
Iwie ham die bequiet kaum luft gescheffelt...
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Das Torrent ist was Luftkühlung betrifft tatsächlich der Spitzenreiter. Ansonsten würde ich mich dem Vorschlag von Shinnan anschließen.
 

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
Das Torrent ist was Luftkühlung betrifft tatsächlich der Spitzenreiter. Ansonsten würde ich mich dem Vorschlag von Shinnan anschließen.

Hab das Fractal R7 un die Installation von ner SATA SSD am Case ist mehr als problematisch. Ging dazu ueber meine SSD 'reinzulegen'. Das Torrent ist da nochmal ne ganze Ecke bloeder. Ja. Ich wollte auf der Rueckseite montieren, nicht am Kaefig. Dafuer hab ich den open-case modus gewaehlt.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Also ich hab das Torrent hier stehen und baue gerade mein 12th Gen System darin auf. Bis dato habe ich noch kein Problem feststellen können. Das Torrent hat auch keinen HDD Käfig. Es gibt HDD Bays auf der Rückseite.
 

psalm64

Freizeitschrauber(in)
Leider machen die Festplatte recht viel Krach, deswegen wäre es gut, wenn das Gehäuse recht abgeschlossen wäre.
Also Du musst Dich schon entscheiden. Leise und abgeschlossen UND gute Belüftung zusammen geht halt nicht.
Es ist immer eine Frage des Kompromisses.
Die Frage ist halt, was wichtiger ist. Eher mehr Luft oder mehr Geräuschdämmung?
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Hab das Fractal R7 un die Installation von ner SATA SSD am Case ist mehr als problematisch.
Deswegen hab ich das Fractal Design Define XL R2 titan, schallgedämmt vorgeschlagen.
Das hat zwei HD-Käfige und trotzdem viel Platz.

Ich hab noch nie SATA-Platten einfacher angeschlossen:
- HD am Träger festschrauben (mit oder ohne Gummidämmung),
- Kabel anschließen und verlegen,
- HD Träger einschieben und
- Kabel anschließen.

Das Fractal R7 hat übrigens auch die Plattenkäfige.
Man muß da gar nichts am Case befestigen.
 

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
Deswegen hab ich das Fractal Design Define XL R2 titan, schallgedämmt vorgeschlagen.
Das hat zwei HD-Käfige und trotzdem viel Platz.

Ich hab noch nie SATA-Platten einfacher angeschlossen:
- HD am Träger festschrauben (mit oder ohne Gummidämmung),
- Kabel anschließen und verlegen,
- HD Träger einschieben und
- Kabel anschließen.

Das Fractal R7 hat übrigens auch die Plattenkäfige.
Man muß da gar nichts am Case befestigen.

Joa, hab den Cage hab ich aber abgemacht weil ich besseren Airflow wollte. Steht ja auch so unter den optional steps. Dann bleibt nurnoch ueber dem Netzteil (2x) und auf der Rueckseite (2x). Auf der Rueckseite ist ne Katastrophe. Ueber dem Netztteil funktioniert, ist aber auch doof. Ich habs dann seitlich reingelegt.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich hab das R5 für meine Tochter gekauft, und das geht alles einwandfrei mit den SATA-Platten.
Die Trägerplatten sind genial und aus Metall, nicht so ein Crap, wie bei vielen HD-Schienen.
Man braucht nicht mal 3,5 auf 2,5 Zoll-Adapter, wie bei anderen Gehäusen.
Die SATA-SSDs passen auch darauf.

Ich weiß nicht, was es da zu bemängeln gibt.
 
Oben Unten