• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Leiser PC für ~1400 Euro

sharky123

Schraubenverwechsler(in)
Leiser PC für ~1400 Euro

Hallöchen,
wie schon so viele vor mir, würde ich gerne von euch Hardware-Profis wissen ob die Config die ich mir so überlegt habe funkt.
Hier der ausgefüllte Guide:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
Maximal 1400 Euro (ohne Monitor)

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle usw.? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Ich bräuchte noch einen Monitor, ist aber erstmal Nebensache, da ich mich dazu noch weiter belesen würde.

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
Gar keine, da ich bisher nur mein MacBook verwendet habe.

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Bin zwar schon eine Weile aus dem Bastelalter raus, aber das bekomme ich wohl noch hin :D

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
Nein

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
Wenn ich mal die Zeit finde, würde ich gerne mal wieder mit dem Zocken anfangen (BF3, COD). Und da würde ich die nächsten 2 Jahren ungern Abstriche in den Details machen wollen :D
Da ich momentan alles auf meinem MacBook gemacht habe (Videoschnitt und Softwareentwicklung) freue ich mich schon, das ganze ein wenig schneller erleben zu dürfen :D

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Nicht nötig

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Ich hätte gern einen leisen PC. Deshalb habe ich auch das unten stehende Gehäuse gewählt.

Folgende Config habe ich mir überlegt:
1 x Samsung SSD 840 Series 250GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD250BW)
1 x Fractal Design Define R4 Arctic White, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-WH)
1 x Intel Core i7-3770, 4x 3.40GHz, boxed (BX80637I73770)
1 x Gigabyte GeForce GTX 680 OC, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (GV-N680OC-2GD)
1 x be quiet! Straight Power E9 500W ATX 2.3 (E9-500W/BN192)
1 x EKL Alpenföhn Brocken (84000000029)
1 x G.Skill RipJaws-X DIMM Kit 16GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-1600C9D-16GXM)
1 x ASUS P8Z77-V, Z77 (dual PC3-12800U DDR3) (90-MIBHZ0-G0EAY0DZ)
1 x Seagate Barracuda 7200.14 1000GB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)

Vielen Dank schon mal im Voraus.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
AW: Leiser PC für ~1400 Euro

Nimm diesen RAM da der von dir ausgesuchte hohe Kühlrippen hat und deswegen eventuell der CPU Kühler nicht mehr reinpasst.
 
AW: Leiser PC für ~1400 Euro

@ Makalar

Sharky macht auch Videoschnitt etc.... Da wäre der i7 doch okay, oder auch ein Xeon : Xeon E3-1230 v2 im Test: Core-i7-Leistung für nur 200 Euro

@ Sharky

Wenn Du nicht übertaktest, brauchst Du auch kein Z77 Board. Ein B75 oder H77 von Asrock oder Gigabyte reicht völlig. Auch für nen Xeon.

Netzteil würde ich das BeQuiet E9 CM 480 Watt nehmen. Und die GTX680 ist den hohen Aufpreis nicht wert. Würde an deiner Stelle eine GTX670 nehmen, oder AMD 7950/7970.
 
AW: Leiser PC für ~1400 Euro

Aber unbedingt die Lüfter vom Define R4 wechseln, die werden nach einiger Zeit relativ laut, auch bei 5V. :/
 
AW: Leiser PC für ~1400 Euro

Ich habe von den vorinstallierten Lüftern im R4 auch noch nichts schlechtes gehört ;)
 
Nutze die beiden die ab Werk drin waren @5v in der front und habe einen bq sw2 140er @7v ins Heck gesetzt
Angenehm leise
 
AW: Leiser PC für ~1400 Euro

Wenn es wirklich leise sein soll, dann kann mach auch eine Asus GTX 670/660-ti DC-2 nehmen. :daumen:
 
Zurück