• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Laptop taktet beim Spielen runter

amdistbeste

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Leute,
Es geht um folgenden Laptop :https://www8.hp.com/de/de/laptops/product-details/2100217154?r=pdp
Seit gestern verhält sich der Laptop sehr komisch.
Beim Spielen von OW ( niedrigste Settings, 720p mit 70 Fps LOCK) taktet der prozessor nach circa 5 Minuten runter auf 0,49 (!!) Ghz.
Gleiches auch bei Valorant.
Ich schaue jedes mal mit hw monitor nach und die Temps sind gut, das heißt es kann nicht daran liegen !
(CPU bei 60-55 Grad, alles andere bei circa 50 Grad)
Und das komische : Nach einem neustart ist es immernoch gleich WENN ich den Laptop mit "erneut starten" neu starten lasse !
Wenn ich das ganze manuell mache ( also herunterfahren und danach wieder öffnen) ist alles wieder gut.
Im Idle und bei leichten Aufgaben (Surfen im internet, videos schauen usw) taktet der Prozessor von 2,2 bis 2,8ghz.
Aber beim spielen wie gesagt runter.
Auch wenn man alles aus dem Link entnehmen kann nochmal kurz paar wichtige infos :
8GB RAM
Ryzen 5 3450u
256GB SSD
Windows 10 ( normale version)
Der Laptop wird am netzkabel betrieben, also am Akku kanns auch nicht liegen.
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
HP-Laptop: Sofort nach dem erstmaligen Anschalten,
noch bevor man Windows lädt: Windows frisch installieren.

Hab einen ähnlichen, als Buchhaltungsrechner, von Acer.
Der streckt schon die Patschen, wenn man einen 4K als Monitor dazusteckt.
Also spielen würde ich auf dem nicht. Wundert nicht, dass der die Hufe macht.

Schon mal mit MINIMALSTEN Grafikeinstellungen probiert?
Auflösung auf das Minimum reduziert?
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Da scheinen die am Kühlkonzept doch einiges verbessert zu haben... nach 40 Jahren
Wer's glaubt.

Vor ein paar Tagen hab ich den Lüfter für einen HP envy 15 dr1002ng gewechselt, weil er zu laut war im Betrieb.
Man konnte nicht dauerhaft ungestört damit arbeiten.
Die Kiste war gerade mal Jahr alt.
HP lehnt solche Tauschanforderungen natürlich ab (keine Fehler festgestellt).

Und der Lüfter war Schrott (zu laut und unterdimensioniert).
HP bekommt es nicht hin, leise Lüfterblätter zu konstruieren - ja, das geht.
 

DocVersillia

Freizeitschrauber(in)
Wer's glaubt......

Dieter Nuhr ............ wie dem auch sei, ist aber so, diverse Freunde werden es bestätigen können. HP hat letztes/ vorletztes Jahr bei den "Gaming- Notebooks" das Kühldesign geändert. Ich kann (wohlgemerkt mit der kleinen GTX 1650) ganz entspannt auch ohne Headset spielen, und die Temps gehen nicht höher als 70°C....

Aber das ganze hilft dem TE nicht wirklich gerade weiter...
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Dieter Nuhr ............ wie dem auch sei, ist aber so, diverse Freunde werden es bestätigen können.
Genau so, wie die Billigteile rauschen.

Ich würde nach Ablauf der Garantie das Win 10S runterwerfen und durch Win 10 Prof ersetzen.
Die Kühlung sollte noch in Ordnung sein nach so kurzer Benutzung.

Ein Scan mit
sfc /scannow
kann auch nie schaden.

Zum Spielen ist das Teil wirklich nicht geeignet.
Wenn, würde ich auf 16GB RAM aufrüsten:
2 x 8 GB neu:
https://geizhals.de/?cat=ramddr3&sort=p&xf=15903_DDR4~15903_SO-DIMM~253_16384~254_3200 .
 
Oben Unten