Kurze Frage zu SATA/M2 Ports

BarFly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

will mir gerade ein Mobo für den Betrieb mit einem AMD Ryzen7 3700X, 32 GB Ram und 6 nutzbare freien SATA Anschlüssen (2x SSD+3x HDD + BluRayPlayer) Zusätzlich soll auch eine M2 SSD rein. Ja ich brauch den Platz.
Ausgeguckt hab ich mir da eines der AsRock B450 Boards, da die dazuhin weitere gut nutzbare PCIe Steckplätze und auch einige USB Ports mitbringen, von denen ich auch min. 6 Stück belegen werde.
Irgendwo habe ich mal die Behauptung gelesen (keine Ahnung ob die stimmt) , dass die M2 Ports, die Anzahl der nutzbaren SATA Ports verringert.
So meine Frage(n):
Sind da irgendwelche Bedenken gegen die Nutzung der AsRock Boards oder sind allgemein die B450 Boards die so um die 100€ kosten soweit stabil und zuverlässig im Betrieb? So das ich nach der Ausstattung auswählen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Bei B450 Boards ist die Anzahl der Lanes/Anschlüsse zu Datenträgernm begrenzt. Bedeutet man kann nur entweder alle SATA-Ports benutzen oder einen M.2 und 4 der 6 SATA-Ports, nicht alles gleichzeitig. Dafür brauchste nen X570-Chipsatz. Das steht aber auch immer in den detaillierten Spezifikationen der Boards welche Anschlüsse zusammen funktionieren und wann was deaktiviert wird.

Beispiel:
ASRock > B450 Pro4

"*M2_2, SATA3_3 and SATA3_4 share lanes. If either one of them is in use, the others will be disabled."


Und ja, du kannst rein nach Ausstattung wählen.
 
TE
TE
B

BarFly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

Bei B450 Boards ist die Anzahl der Lanes/Anschlüsse zu Datenträgernm begrenzt. Bedeutet man kann nur entweder alle SATA-Ports benutzen oder einen M.2 und 4 der 6 SATA-Ports, nicht alles gleichzeitig. Dafür brauchste nen X570-Chipsatz. Das steht aber auch immer in den detaillierten Spezifikationen der Boards welche Anschlüsse zusammen funktionieren und wann was deaktiviert wird.

Beispiel:
ASRock > B450 Pro4

"*M2_2, SATA3_3 and SATA3_4 share lanes. If either one of them is in use, the others will be disabled."


Und ja, du kannst rein nach Ausstattung wählen.
Alles klar.
Vielen Dank für die perfekte Antwort.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Da brauchste definitiv nen X570Brett, da wegen der relativ geringen 24 PCIE-Lanes vom Ryzen, ohne den extra Controller im X570Chipsatz, sonst Portsharing betrieben wird, 16Graka, 4NVME, 4IO - heisst 2 Sata Ports werden für den M.2 geopfert.
Das war aber schon von Anfang an so, musste ich mich damals mitm B350 auch arrangieren und auf nen externes DVD-Laufwerk zurückgreifen..^^

Mit dem X570 kommen nochmal glaub 16Lanes dazu, das reicht dann auch für alle Anschlüsse und 3NVMEs.
 
TE
TE
B

BarFly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

auch dir @Cosmas danke.
Meine Fragen wurden voll beantwortet.
Ich hab mir nun das ASRock B450 Pro4 bestellt und M2 SSD erstmal zurückgestellt.
Für meinen HTPC habe ich ein externes LG BluRay Laufwerk, das ich allerdings noch nicht unter Win10 zum laufen gebracht habe.
(Wird erkannt, sobald ich aber eine DVD/BluRay einlege verschwindet es aus der Anzeige)
Da muss ich mich doch mal dahinter klemmen warum das so ist und wie ich das beheben kann.
 
Oben Unten