• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kostengünstigstes Mainboard + CPU mit 3x PCIe 2.0 und je 8 Lanes

crx80

Schraubenverwechsler(in)
Kostengünstigstes Mainboard + CPU mit 3x PCIe 2.0 und je 8 Lanes

Hallo,

ich benötige eine Empfehlung für ein Mainboard samt CPU, wobei die Kombination folgende Kriterien erfüllen sollte:
Mainboard:
- 3x PCIe 2.0 Ports, wobei darin 3 Erweiterungskarten betrieben werden sollen, die jeweils 8 Lanes beanspruchen und auch simultan nutzen können sollen.
- Maximal ATX Formfaktor
- Günstig zu haben <100,00 € (Gebrauchtware ist kein Problem)
- Möglichst unterstützung einer iGPU (sprich Anschlussmöglichkeiten)
- DDR3 non-ECC Speicher (2 Slots würden ausreichen)
- Kommt, in Verbindung mit den unten genannten CPU-Anforderungen, mit einem 4-poligen EPS-Stecker aus
Dabei kann das Mainboard auch aus dem Serverbereich kommen.
CPU:
- Möglichst integrierte Grafikeinheit
- Energiesparend
- Unterstützung der oben genannten PCIe Anforderungen
- EPT (Extended Page Tables) Unterstützung

Ich bin für jede Hilfe bzw. jeden Hinweis dankbar.
 

LP96

Freizeitschrauber(in)
AW: Kostengünstigstes Mainboard + CPU mit 3x PCIe 2.0 und je 8 Lanes

Gesamtbudget für Mainboard und CPU 100€?
Sorry, aber mit den Anforderungen wird das eindeutig nicht klappen.
Rein technisch ist das auf den 115x nichts zu kriegen, da die CPUs nur 16 Lanes bereitstellen. Der Chipsatz bis 1150 hat dann auch nur 8 Lanes, die dann noch für die interne Anschlüsse z.B. LAN gebraucht werden.
Beim 1151 sprechen einfach die Preise dagegen, hier wäre ja zumindestens theoretisch 3x 8 Lanes möglich, aber die Preise sind in dem Ausstattungsbereich nicht gerade niedrig.
Bleiben noch die High-End Sockel 1366, 2011 und 2011-3, aber da zahlt man für gebrauchte 1366 Boards schon mindestens das Budget ohne CPU. Von gebrauchten 2011(-3) muss man nicht mal reden, das ist größtenteils doppelt bis dreifach so teuer.
 
TE
C

crx80

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kostengünstigstes Mainboard + CPU mit 3x PCIe 2.0 und je 8 Lanes

200€ als Gesamtbudget sind schon drin, 100€ waren jetzt nur durch mich für das Mainboard veranschlagt. Die Konstellation sollte wie beschrieben einfach nur möglich Kostengünstig sein. Im Gebrauchtmarkt im Serversegment gibt es ja doch schon einige Angebote mit diesen Kriterien nur leider haben die CPUs dort oftmals eine sehr hohe TDP und das Powermanagement lässt auch zu wünschen übrig.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Kostengünstigstes Mainboard + CPU mit 3x PCIe 2.0 und je 8 Lanes

Haben die Karten nur PCIe 2.0?

Boards mit PCIe 3.0 fände man leichter.
Die Bandbreite wäre mit 3 x 4 Lanes dann schon erreicht.
Hilft dir natürlich nix, wenn die Karten das nicht können.

Allgemein hat die Consumerplattform immer nur 16x in der CPU verdrahtet und nochmal bissl Kleckerkram auf dem Boardchipsatz. Der geht aber vollständig für die Peripherie drauf.

List of Intel chipsets - Wikipedia, the free encyclopedia
Laut der Liste hätten nur die alte S1366er Chipsätze noch etliche PCIe-Lanes auf dem Board. Das geht natürlich mit ungefähr 80W Idle alleine durch das Board einher.

Du musst dich also nach einer gebrauchten S2011er Plattform nebst CPU umsehen.
Das sind die i7-4xxx+ CPUs. Und genauer nur die Modelle i7-4930K und i7-4960X hätten einen Controller für mehr als 22 PCIe-Lanes in der CPU.

Die 3000er sind (verwirrenderweise) Sandy Bridges mit 32nm FF Herstellungsprozess. Die würden deinem Anliegen stromsparend zu kaufen entgegenstreben.
Davon bekommst du nichts im Paket unter 200€.

Eine alte X58 Plattform könnte man eventuell für den Preis hinkriegen. Allerdings sind gute Boards so gut wie nicht zu bekommen und haben entsprechend auch kein USB3.0 und andere Annehmlichkeiten der Neuzeit.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Kostengünstigstes Mainboard + CPU mit 3x PCIe 2.0 und je 8 Lanes

Hallo,

ich benötige eine Empfehlung für ein Mainboard samt CPU, wobei die Kombination folgende Kriterien erfüllen sollte:
Mainboard:
- 3x PCIe 2.0 Ports, wobei darin 3 Erweiterungskarten betrieben werden sollen, die jeweils 8 Lanes beanspruchen und auch simultan nutzen können sollen.
- Maximal ATX Formfaktor
- Günstig zu haben <100,00 € (Gebrauchtware ist kein Problem)
- Möglichst unterstützung einer iGPU (sprich Anschlussmöglichkeiten)
- DDR3 non-ECC Speicher (2 Slots würden ausreichen)
- Kommt, in Verbindung mit den unten genannten CPU-Anforderungen, mit einem 4-poligen EPS-Stecker aus
Dabei kann das Mainboard auch aus dem Serverbereich kommen.
CPU:
- Möglichst integrierte Grafikeinheit
- Energiesparend
- Unterstützung der oben genannten PCIe Anforderungen
- EPT (Extended Page Tables) Unterstützung

Ich bin für jede Hilfe bzw. jeden Hinweis dankbar.

Native CPU- oder Chipsatzimplementationen von mehr als 16-PCI-Express-Lanes finden sich nur in (ehemaligen) High-End-Plattformen und iGPU und mit meist hohem Stromverbrauch (Intel 2011, 2011-v3 und via Chipsatz 1366; bei AMD AM3+ via x90er Chipsätze). Sparsame CPU-Modelle für Server existieren zwar prinzipiell, sind aber eher selten und damit teurer, insbesondere wenn man nach den jüngeren/effizienteren Generationen sucht. Eine gute Alternative wäre vermutlich ein 115X-System mit PCI-E-Switch. Bei PCI-Express-3.0-tauglichen Plattformen (ab Ivy Bridge & Z77) wäre auch die Verbindung zwischen Switch und CPU schnell genug, um alle drei Karten in voller Geschwindigkeit gleichzeitig mit Daten zu füttern und die CPUs erfüllen alle Anforderungen. Derartige Mainboards sind zwar ebenfalls selten und waren seinerzeit teuer, aber wenn kaum CPU-Leistung benötigt wird, bekommt man Prozessoren zu Spottpreisen.
 
Oben Unten