• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Konzept für HAF-X

M

MaxBetz

Guest
Konzept für HAF-X

Hallo,
würde gerne eure Meinung zu meinem Konzept (CPU & GPU Kühlung) hören.
Im HAF-X soll eine "Aqua Computer aquastream XT Ultra" und ein "Swiftech MCR320 Quiet Power" (Push/Pull) eingebaut werden.
Als AGB ein "XSPC Passive Aluminium", welcher von einem Lüfter im vorderen Bereich gekühlt werden würde.

Fragen:
- Wäre das System OC geeignet?
- Wie ist die Lautstärke bei so vielen Lüftern?
- Welche Lüftersteuerung könnte man empfehlen, um den Kühlkreislauf-Prozess zu automatisieren?
- Sollten die Anschlüsse der Schläuche des Radiators im vorderen oder hinterem Bereich liegen?
- Push/Pull mit "3x120 / 2x200" oder "3X120 / 3x120"?

Mit freundlichen Grüßen

Max Betz


P.S.: Skizze des Aufbaus
001.JPG
 

TheUrbanNinja

Software-Overclocker(in)
AW: Konzept für HAF-X

servus, ich habe exakt das gleiche gehäuse wie du und habe es so geregelt:

Pumpe: Auf den Zwischenboden (da wo das HotSwap Teil (war))
AGB: Ich hab einen für den 5,25 Zoll Schacht
Radiator: ganz klar HINTEN! , da du sonst die Schlauche schwer von vorne rausbekommst UND ein Schacht fällt weg - der würde aber sowieso wegfallen (bei mir passt ein Scythe Jaze Master aber noch rein)

Im Gehäuse habe ich 9 Lüfter verbaut, 2 Radis (Single und Triple) - Lautstärke steure ich selbst, im Idle schalte ich alle Lüfter ab (immernoch sehr gute Temps und unter last so auf 50% (sehr leise) - Lüfter werden wie gesagt bequem über den Kaze Master Gesteuert sowie auch mene Pumpe (Phobya DC260)



Ein Bild hab ich auch noch, damit du es dir besser vorstellen kannst.
 

Anhänge

  • IMG_0722.jpg
    IMG_0722.jpg
    697,7 KB · Aufrufe: 1.885

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
AW: Konzept für HAF-X

Hallo MaxBetz,

ob ein solches System OC geeignet ist, hängt natürlich vond en verwendeten Komponenten ab. Je nachdem was du für eine GPU und CPU verbaust reicht ein 360er Radiator eben besser oder schlechter um ein System leise zu kühlen.

Die gewählte Pumpe ist sicher eine gute Wahl. In der Ultra-variante hast du sogar schon die geforderte Lüftersteuerung mit eingebaut.

Der Radi ist so eine Sache. Swiftech hat keinen sonderlich guten Ruf. Die Größe des Radis ist aber schon ersteinmal ausreichend.
Wo du die Schläuche anschließt ist prinzipiell egal. Mach das davon abhängig, wie der Radi sich am besten einbauen lässt in dein Gehäuse, und wie du die Schläuche am geschicktesten führen willst.

Die Lautstärke der Lüfter ist natürlich von den Lüftern selbst abhängig. Prinzipiell sind aber viele langsam drehende Lüfter leiser als wenige schnell drehende, von daher ist die pure Anzahl der Lüfter kein geeignetes Maß um über Lautstärke zu diskutieren.

Von Push/Pull bin ich nicht überzeugt. Gibt es einen speziellen Grund, warum du dieses System anwenden willst?

EDIT: Achja, wozu willst du den AGB kühlen? :O
 
TE
M

MaxBetz

Guest
AW: Konzept für HAF-X

@ TheUrbanNinja
Danke für das nette Foto :daumen:
Also AGB würde anstelle des "XSPC Passive Aluminium" ein "EK Water Blocks EK-Multioption RES X2 150 Basic" mit "EK Water Blocks EK-UNI Holder 50/70" verbauen.
Ein AGB für den 5,25 würde ich gerne vermeiden.

@ Malkolm
Komponenten:
CPU = i5-2500K
GPU = 570 GTX

Brauch ich nicht eine "poweramp Verstärkerplatine" um alle 6 Lüfter des Radiators mit der Lüftersteuerung der Pumpe zu steuern? :huh:
Auf den Radiator bin ich durch diesen Test gekommen Roundup: Zehn Triple-Radiatoren auf dem Leistungsprüfstand*-*AwardFabrik :: Testberichte :: Overclocking
Dort wird eben auch Push/Pull als ein Vorteil erwähnt. (Lüfter wären "Noiseblocker NB-BlackSilentPRO PL-2")
 

TheUrbanNinja

Software-Overclocker(in)
AW: Konzept für HAF-X

Du brauchst nichts extra, nur einen 6x Verteiler um die gesamten Lüfter über einen Kanal zu steuern (Kaze Master)

Jedem sein Bier, ich bin zufrieden mit der Lösung - ist auch am Platzsparendsten ;)

Grüße
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
AW: Konzept für HAF-X

Um 6 Lüfter anzusteuern bräuchtest du in der Tat eine Verstärkerplatine, da der Ausgang der AS XT nur für 5W ausgelegt ist, die PL2 aber 0,16A ziehen (jeder).

Beim Radiator würde ich eher den Phobya vorziehen, oder den XSPC.
 
TE
M

MaxBetz

Guest
AW: Konzept für HAF-X

@ Malkolm
Diese dann auch im Push/Pull?

Für die 10 Lüfter wäre zum Beispiel ein "mCubed T-Balancer bigNG" vorteilhaft.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

MaxBetz

Guest
AW: Konzept für HAF-X

Überlebe mit einem 480 Pull-System im 800D :D
 
Oben Unten