• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kompletter Gaming PC / Photoshop ~ 700-800€ | und Aufrüstung

ChichiCheese

Kabelverknoter(in)
Hi!

Ich habe meinen ersten PC, den ich mithilfe dieser Community erstellt habe bereits seit 2014.
Langsam wird es Zeit für einen Neuen, und ich möchte gerne alte Teile des alten PCs wiederverwerten, oder gar den alten PC komplett stehen lassen und einen komplett neuen Rechner bauen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass ein komplett neuer Rechner lohnender ist, aber da lasse ich mich auch gerne beraten!

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
- Seagate Desktop HDD 1 TB, SATA 6GB/s
- Intel Xeon E3-1231 v3, 3x 3.40GHz
- Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
- Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5
- MSI H97 Guard-Pro
- Alpenföhn Brocken ECO
- be quiet! Dark Power Pro 10, 550W

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1. Monitor - LG IPS 235, 1920x1080
2. Monitor - Acer v247, 1920x1080
Die werden auch höchstwahrscheinlich bleiben, mehr als 1080p habe ich nicht als Anspruch!

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Die Festplatte ist wahrscheinlich bereits veraltet, und der RAM arbeitet nicht so schnell wie ich möchte, denke ich!
Im Gesamten gibt es beim Arbeiten Ruckler und längere Ladezeiten.
Taskmanager zeigt oft ausgelastete Datenträger und Arbeitsspeicher an.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
So schnell wie möglich, es sei denn es gibt (zB aufgrund von Release von neuen Serien) absehbarer Preissenkungen und somit bessere Teile für gleiches Geld!

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Für einen komplett neuen Rechner, 700-800€.
Für eine Aufrüstung/Instandhaltung des alten PCs (keine hohen Anforderungen!, der PC läuft an sich super) vielleicht 100€-150€.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Ich spiele zurzeit weitesgehend nur League of Legends, Valorant und kleinere Spiele wie z.B. Ori, Code Vein.
Ich arbeite aber sehr viel mit Adobe Anwendungen, oft auch mit mehreren gleichzeitig (Photoshop, Premier Pro, InDesign, Illustrator, XD)!
Der PC wird sehr oft und über mehrere Stunden betrieben. Ich schreibe und lese relativ viele Dateien (Fotos, Edits etc.)
Des Weiteren möchte ich mit beiden(!) Rechnern gerne mit einer Corsair Elgato HD60 S streamen können.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Wenn es ins Budget passt, würde ich mich über eine soldie SSD freuen (nur Betriebssystem und Spiele?). Da sollte ich nicht viel Speicher benötigen.
Ich bin mir nicht sicher, ob Anwendungen wie Adobe auch darauf gehören, ansonsten benötige ich mind. 1TB HDD Speicher.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
So leise wie möglich! Bin mir nicht sicher woran es liegt, aber mein jetziger Rechner heult bei hohem Multitasking immer etwas auf.
Falls ich den Altrechner aufrüste bzw. stehen lasse, muss ich noch etwas beachten oder gibt es bestimmte Dinge die getan werden sollten? (ich glaube zB Wärmeleitpaste sollte erneuert werden, HDD verschleißen?)
Ich würde mir auch gerne Vorschläge zu Gehäusen mit Sichtfenstern anhören!
Vor einigen Jahren habe ich zwei PCs mit dem Phanteks Eclipse Gehäuse verbaut, und die fand ich ziemlich schön.
Das Setup sollte in diese reinpassen. Wenn die PreisLeistung bei weniger Budget auch in Ordnung würde ich das natürlich bevorzugen, falls der Rechner dann trotzdem mit meinen Anforderungen läuft.
Für mich ist es eher eine "Mindestanforderung", mich stören ein paar Sekunden beim Hochfahren nicht so sehr.
Ansonsten würde ich mich freuen, wenn es im Möglichen ist beides:
a) 1x Komplettrechner + 1x Aufrüstung
b) nur Aufrüstung zum neuen PC
vorzuschlagen!

Schon mal vielen Dank im Vorraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

in den alten PC würde ich nicht mehr zu viel investieren.

Eine SSD wie z.B. die Western Digital Blue kannst du aber in jedem Fall dazu kaufen, und im Fall der Fälle im nächsten PC weiter nutzen. In der heutigen Zeit gehört eigentlich alles was häufig benutzt wird auf eine SSD, eine Magnetfestplatte würde ich nur noch für selten genutzte Daten verwenden.

Was die Geräuschentwicklung betrifft, lotest du am besten aus woher es kommt. Du kannst wenn der PC läuft jeden Lüfter leicht mit den Finger abbremsen (Vorsicht!), so solltest du herausfinden ob, und wenn ja welcher Lüfter evtl. einen Lagerschaden hat und störende Geräusche verursacht.

Ob die Wärmeleitpaste noch in Ordnung ist, kannst du herausfinden in dem du die Temperatur der CPU prüfst. Dafür nutzt du am besten den MSI-Afterburner *klick* + *klack*, damit kannst du auch die Auslastung von CPU, Arbeitsspeicher und GPU anzeigen lassen.

Deine Magnetfestplatte kannst du mit CrystalDiskInfo prüfen, in der Regel hört man auch wenn sie nicht mehr zu 100% in Ordnung ist.

Ein neues Gehäuse wie z.B. das Pure Base 500 oder Pure Base 500DX kannst du auch jederzeit kaufen und für den nächsten PC weiter verwenden.
Beim 500er würde ich den Hecklüfter in die Front versetzen um dort zwei gleiche zu haben, für das Heck kaufst du einen Arctic P14 dazu; beim 500DX würde ich den Deckellüfter in die Front packen.

Das wären die ersten Maßnahmen welche ich machen würde, bevor man an einen komplett neuen PC denkt. Je nachdem wann du den PC das letzte mal komplett neu installiert hast, wäre dies auch noch eine Möglichkeit um mögliche Probleme zu beseitigen.

Gruß Lordac
 

Tengri86

BIOS-Overclocker(in)
Huhu

Meine Zusammenstellung gilt nur für heute und falls vorrätig.

Auf saturn gibt es einen Aktion, aber nur bis morgen und vorrätig. Dann kannst du dort einen 1660super und 1 TB Ssd günstig erwerben, lässt in einem saturn Markt in deiner Nähe liefern weil versand kostenfrei.

Von Saturn:
(Circa 16 Prozent Rabatt abgezogen -> Warenkorb)

1660 super für 225 Euro
MSI GeForce(R) GTX 1660 SUPER TM VENTUS XS OC (V375-279R) Grafikkarte kaufen | SATURN


1tb SSD für 98,31 Euro
CRUCIAL MX500 1 TB Festplatte 2.5 Zoll in Silber kaufen | SATURN
Oder für 84 Euro
SAMSUNG 860 QVO 1 TB Festplatte 2.5 Zoll in kaufen | SATURN

+ dazu

ChichiCheese PC 800euro Preisvergleich Geizhals Deutschland

Biste bei 800 Euro

Paar b450 Mainboards sind übrig man könnte auch da einsparen
Mainboards mit AMD AM4 Prozessorsockel kaufen | SATURN

Gehäuse kannsr du auch die pure Base 500 nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

ChichiCheese

Kabelverknoter(in)
Danke @Lordac und @Tengri86 !
Ich folge den Anweisungen dann mal, aber baue mir dennoch den neuen Rechner! Der Alte geht dann an meine Freundin.

Ich hab' mir doch noch überlegt, das Budget aufzustocken und in bessere Motherboard und Grafikkarte zu investieren! Könnt ihr für ca. 450€ etwas empfehlen? Habe vor einem Jahr eine Zusammenstellung von einem Freund gesehen, bei der die B450 Tomahawk + MSI Gtx 1660 Ti Gaming empfohlen wurde. Ist das aktuell immernoch das beste PreisLeistungsverhältnis? Soll ich beim Netzteil dann entsprechend der Grafikkarte auf 600W aufstocken?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

was brauchst/willst du denn alles und wie hoch ist das Gesamtbudget dafür?

Mir ist nicht klar ob, und wenn ja, was du in den alten PC stecken möchtest.

Gruß Lordac
 
TE
C

ChichiCheese

Kabelverknoter(in)
Ach tut mir leid!

Ich hab' mich unverständlich ausgedrückt. Wollte sagen 450€ für Motherboard und Grafikkarte, wenn alles andere von @Tengri86 bleibt.
Gesamtbudget steigt dann auf 950€ denke ich. Für Upgrademöglichkeiten bin ich offen! Das Budget geht komplett in den neuen PC.
Habe mich zumindest auf die Ryzen 5 3600 festgelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Dein Xeon (habe auch noch den Gleichen) ist immer noch recht gut beim Daddeln unterwegs.

Signifikante Verbesserung wirst du erst ab R5 3600 /Intel Pendant und besser erfahren.

Ich würde die GPU raus schmeißen (hatte ebenso genau die Gleiche) und mir was neues gönnen (RTX 2070 oder RX 5700 xt, je nach Gusto) und eine SSD reinnehmen, dann geht es mit dem System aus meiner Perspektive noch eine ganze Weile gut.
 
Oben Unten