Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Brasco

Schraubenverwechsler(in)
Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Hallo Ihr,

vielleicht könnt Ihr mir als Spiele-Experten ja noch weiter helfen;)

Ich möchte mir einen neuen PC kaufen, der so leise wie möglich sein soll, da ich beruflich bedingt sehr viel Zeit am Schreibtisch verbringe.

Schön wäre es neben den Office-Anwendungen zudem, ab und an mal ein Spiel zocken zu können, muss nicht das Neueste und auch nicht die höchste Auflösung sein!

Der PC sollte nicht viel mehr als 600€ kosten.
-4 gb ram
-festplattengröße eigentlich egal, 2,5 Zoll wäre wohl besser weil leiser oder?
- WLAN PCI Adapter wichtig
-ordentliches motherboard
- Grafikkarte sollte schon ganz ordentlich sein, die passiv gekühlten scheinen ja prinzipiell leiser zu sein, aber da gibt es wohl öfter Probleme mit der Wärmeentwicklung oder?

Ich weiß, Komplett-PC`s sind immer nicht gerne gesehen, aber was haltet ihr von den Silent-Modellen bei lionsmedia
Leiser PC - Leisemacher - PC Komplettsystem zusammenstellen, Wohnzimmer PC, Gaming PCs, PC Konfigurieren, Konfigurator

oder Grey
http://www.greycomputer.de/product_customize.php?products_id=17661{tpl}{2442}{17498}{2302}{17536}{16783}{12061}{2362}{16727}{11542}{1872}{1512}&cPath=301_326&sid=5238cf704db06d42ac39a5d645ab826d

Sind natürlich nur Beispiele! Bin aber auch skeptisch, was die Qualität angeht, habe aber selber nicht wirklich viel Ahnung von der Materie....


Vielleicht könnt ihr mir alternativ etwas brauchbares konfigurieren?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

Gruß
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Bau dir einen selbst zusammen, wenn dus kannst!
3,5" Platten sind auch leise, Lüfter, Graka und Laufwerk sind meistens die Lautstärksten.
Was willst du denn für eine Monitorauflösung befeuern?
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Hi,

hier mal ein Vorschlag für ein relativ leises System für knapp 600€:

CPU: AMD Phenom II X4 955 125W (C3) Black Edition, 4x 3.20GHz, boxed ~115
Board: ASRock 870 Extreme3, 870 ~70
RAM: G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 ~35
HDD: Samsung Spinpoint F3 1000GB ~50
NT: be quiet! Straight Power E8 450W ~65
Gehäuse: Xigmatek Asgard III schwarz ~35
Kühler: Cooler Master Hyper TX3 ~12
Graka: Sapphire Radeon HD 6850, 1024MB GDDR5 ~150
Brenner: LG Electronics GH22NS50 ~15
Lüfter: 2x Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 800rpm ~10
Festplatten-Entkoppler: Sharkoon HDD Vibe-Fixer ~15
Lüfter-Entkoppler: 2x EKL Alpenföhn Case Spätzle ~5

WLAN Adapter kenn ich mich nicht aus^^, muss wer anders empfehlen.

edit: wenn 500GB reichen, die Spinpoint F3 500GB ist noch einen Tick leiser, da sie nur einen Platter hat.

Greetzz --- Softy
 

Dari

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Auf Dämmung kann man im Grunde auch verzichten

dem Vorschlag von Softly ist nixmehr hinzufügen :P
 

AuroraALX

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

http://www.greycomputer.de/product_customize.php?products_id=17661{tpl}{2442}{17498}{2302}{17536}{16783}{12061}{2362}{16727}{11542}{1872}{1512}&cPath=301_326&sid=5238cf704db06d42ac39a5d645ab826d


Sagen wirs mal so!

Geld für nichts! 600€ für einen Dual Core!:lol:

Softys Vorschlag->:daumen:
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Jo, Softys Vorschlag ist Top. :daumen:
Ich würde auch zur kleineren Samsung F3 mit 500GB greifen wenn die Grösse reicht. Der Lautstärkeunterschied ist nicht zu unterschätzen. Ins Gehäuse könnte man evtl. noch ein paar € mehr investieren. Man bekommt wofür man zahlt und das Asgard ist vielleicht doch ein bischen dünnwandig für einen richtig leisen Rechner.
 
TE
TE
B

Brasco

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Hey,

danke für die super Mühe die ihr euch schon gemacht habt:) Vom Preis wäre das auch echt ok!

Was ich nur leider vergaß zu erwähnen, ich bin eher so der Laie, von daher ist das wohl keine gute Idee, wenn ich den PC selber zusammenbaue......

Habe daher versucht eure Konfiguration bei Hardwareversand zusammenzustellen, die haben aber leider einige Teile nicht, könntet ihr das vielleicht entsprechend anpassen? Wäre super!

Hier noch eine mögliche Konfiguration von mir für ca. 650€

Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz 30,44 €

Rechner - Zusammenbau 20,00 €

be quiet! Silent Wings Pure 120mm 7,48 €

Dämmungsmatten be quiet! Universal für Big-Tower, Stoffvlies schwarz 18,40 €

Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version) 82,79 €

LG GH22NS50 bare schwarz 17,62 €

ASUS M4A87TD/USB3, AM3, ATX 81,49 €

AMD Phenom II X4 955 Box, Sockel AM3 116,20 €

Super-Flower SF500A14A Gamer Edition 500W 49,29 €

Cooler Master Hyper TX3, alle Sockel 13,61 €

Palit GTS 450 1GB Sonic, 1GB DDR5, PCI-Express 105,04 €

Samsung HD103SI 1TB SATA II EcoGreen, 32MB 47,45 €

4GB-Kit G-Skill Ripjaws PC3-10667U CL9


@Rolk Du schlugst ja die 500-Variante vor, würde mir an sich auch reichen, aber wäre ne 2,5 Zoll nicht noch leiser? Und was wäre ein geeignetes Gehäuse anstelle des Asgard?

VG

Brasco
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Meine vorschläge: Spar dir die Dämmung;)
Und eine Eco 3,5" ist schon verdammt leise, die wird man nicht raushören;)
Als Netzteil würde ich auch mal ein be Quiet straight E8 400W nehmen.
 
TE
TE
B

Brasco

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

@Hansvonwurst dank dir
wie findest du denn meine Zusammenstellung abseits der Festplattengeschichte?

Und du würdest das Quiet straight E8 400W anstelle des Super-Flower SF500A14A Gamer Edition 500W nehmen? Sind die 400W nicht zu wenig?
 
TE
TE
B

Brasco

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Hm, mir wurde empfohlen ein 500w Teil zu kaufen, da ich aber wie gesagt selber wirklich keine Ahnung habe, würde es mich und meinen Geldbeutel natürlich freuen, wenn auch 400w reichen würden:D

Und was haltet ihr von der GTS 450? Wisst ihr wie das da lautstärkemäßig aussieht?

Wäre super wenn ihr meine Konfiguration bei hardwareversand noch mal überprüfen bzw verbessern könntet.

Meint ihr wirklich, die Gehäusedammung macht keinen Sinn, ich tappe da ja im dunkeln....
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Warum hast du eigentlich die Sapphire HD6850 rausgeworfen? Die ist bei Hardwareversand.de verfügbar und lautstärketechnisch ist die Karte erstklassig. Im Idle unhörbar und unter Spielelast auch noch sehr leise. Ansonsten bleib beim BeQuiet E8 als Netzteil. Das ist auch leiser und dürfte auch eine bessere Qualität haben.

Edit: Wenn es eine GTS450 sein soll nimm die hier. (auch extrem leise)

hardwareversand.de - Artikel-Information - MSI N450GTS Cyclone 1GD5/OC, 1024MB, GDDR5, PCI-Express

Edit2: Sorry habe ich gerade erst gelesen. Also Softy hatte die F3 Spinpoint vorgeschlagen welche in der 1GB Version ein gutes Stück lauter ist wie die 500GB Version. Wenn du die Ecogreen nimmst kannst du auch zur grösseren Variante greifen, Die ist auch sehr leise, halt auch ein bischen langsamer.
Mit dem Gehäuse wird es schwierig in der Preisklasse, zumal ich auch nicht ganz auf dem laufenden bin. Normalerweise empfehle ich da dieses bereits vollständig gedämmte Gehäuse:
hardwareversand.de - Artikel-Information - FRACTAL DESIGN Gehuse DEFINE R3 Black Pearl
Das ist aber zu teuer nehme ich an?
 
Zuletzt bearbeitet:

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Hi,

hier mal was von hardwareversand.de, alles sofort lieferbar:

Wenn noch Luft nach oben ist im Budget, würde ich ein anderes Gehäuse nehmen. Sollte aber jemand anders empfehlen, ich kenne mich nur mit Gaming-Gehäusen aus^^.

Wenn eine GTS450, dann die über mir vorgeschlagene. Eine HD6850 hat aber schon deutlich mehr Leistung.

Softy
 
TE
TE
B

Brasco

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Vielen Dank Euch:daumen:

Anbei mal die angepasste Liste! Leider liege ich da nun schon bei 750€, eigentlich ein Hunderter zuviel... Gäbe es denn noch irgendwo ein Einsparpotential, das nicht wirklich zu Lasten der Lautstärke geht?

Was meint Ihr denn zu dem Gehäusevorschlag von Rolk?

@Rolk, danke für den Tipp, aber die 500gb reicht mir vollkommen!
 
TE
TE
B

Brasco

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Dank dir, wäre natürlich eine Alternative.....Hmm, muss da gerad echt mit mir kämpfen, zukunftssicher soll der PC ja auch sein;)

Würde gerne noch einmal ein paar Meinungen zu dem Gehäuse von euch hören. Von den Daten scheint das ja echt ganz gut sein, habe aber gerade gelesen, dass die Lüfter eher laut sein sollen, was natürlich bei einem Silent-Modell irgendwie nicht so sinnvoll ist......

Gebe es noch gedämmte Gehäusealternativen?
 
TE
TE
B

Brasco

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kompetenz für einen leisen PC gefragt

Hab gerad noch einen Test zu dem Fractal-Gehäuse gefunden. Aus Sicht der Lautstärke scheint es ja wirklich ganz gut zu sein, aber der Aspekt der Wärmeentwicklung:huh:

Fractal Design Define R3 Gehäuse im Test | PC-Max: Hardware News und Tests


"Wenn das System aber wirklich richtig leise sein soll, müssten auch die Lüfter getauscht werden. Diese drehten mit ungefähr 1400 Umdrehungen pro Minute, lieferten dabei aber keinen nicht den besten Eindruck ab. Beim Betrieb mit 12V waren sie deutlich aus dem System herauszuhören"

Könnte man die dann nicht von Anfang an wechseln?


Was meint Ihr?
 
Oben Unten