Special Kingdom Come: Deliverance im Nachtest - 60 Fps sind immer noch ein hehres Ziel (+ Mods)

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Kingdom Come: Deliverance im Nachtest - 60 Fps sind immer noch ein hehres Ziel (+ Mods)

PCGH begibt sich nach der Ankündigung von Kingdom Come: Deliverance 2 erneut ins bildhübsche Böhmen des 15. Jahrhunderts, um Ihnen aktuelle CPU- und GPU-Benchmarks für den Erstling zu liefern - inklusive Blick in die Moddings-Szene mit Reshade und ENB.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Kingdom Come: Deliverance im Nachtest - 60 Fps sind immer noch ein hehres Ziel (+ Mods)
 
Vielen Dank für den Nachtest inkl. Auflistung interessanter Mods. Nun bin ich wieder so gehypt, dass ich wohl das schlechte Wetter am WE nutzen werde, um das Spiel zu optimieren und eine dritte Runde zu starten.
Man kann nur hoffen, dass Teil 2 besser läuft ^^
Dem kann ich nur zustimmen. Aufgrund der doch höheren Anzahl an Mitarbeitern und der der hoffentlich gesammelten Erfahrung habe ich Hoffnung, dass es nicht so schlimm wie in Teil 1 kommt.
Aber was haben wir aus den letzten Spieleveröffentlichungen gelernt: Das beste hoffen, aber das schlimmste erwarten.
 
@derneuemann
Schau dir im Test doch einfach die Kernskalierung an. Die ist nicht wirklich gegeben ^^

1713518291035.png


Bis acht Kerne passiert da irgendwas, aber ob man 37 oder 41 Fps hat, bemerkt man praktisch nicht.
KCD skaliert bislang nur mit 3D-V-Cache und Takt. Alles andere ist unwichtig, wie mein übertakteter Ryzen zeigt. Letzterer legt in anderen Spielen um über 30 Prozent zu, dank des RAM-OC. KCD skaliert folglich nicht oder nur kaum über den Arbeitsspeicher.
 
@derneuemann
Schau dir im Test doch einfach die Kernskalierung an. Die ist nicht wirklich gegeben ^^



Bis acht Kerne passiert da irgendwas, aber ob man 37 oder 41 Fps hat, bemerkt man praktisch nicht.
KCD skaliert bislang nur mit 3D-V-Cache und Takt. Alles andere ist unwichtig, wie mein übertakteter Ryzen zeigt. Letzterer legt in anderen Spielen um über 30 Prozent zu, dank des RAM-OC. KCD skaliert folglich nicht oder nur kaum über den Arbeitsspeicher.
Kann mir vorstellen das nicht mal ein Kern berauschend genutzt wird.
Bezüglich RAM OC, wäre interessant wie das bei Intel aussieht.

Könnte ja deutlich anders aussehen, aufgrund des 3D Cache.

Siehe 13600k zu 12900k... sind nur 5,1 zu 4,9GHz und der Kernvorteil auf 12900k Seite.

Einzig größere Unterschied ist der Ram.

Ich meine bei den 1% sind es 42 zu 35 Fps. Wo kommen diese 20% her.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kann mir vorstellen das nicht mal ein Kern berauschend genutzt wird.
Bezüglich RAM OC, wäre interessant wie das bei Intel aussieht.

Könnte ja deutlich anders aussehen, aufgrund des 3D Cache.
Die CPU ganz oben zeigt, was du suchst. :-)

-> Skaliert „obenrum” erstaunlich mau mit RAM-Speed. Kernleistung ist wichtiger.

MfG
Raff
 
Danke für den Test!

So oder so immer noch ein Hammer Game.

Jedoch würde ich des Realismus wegen z.B. die Kollision von Büschen anlassen, auch so das Verschmutzen von Kleidern und den Rüstungsverschleiß, sowie das Pflanzen sammeln. Denn wenn ich mich auf realistisches Mittelalter einlasse, dann ganz und derlei Änderungen würden bei mir die Immersion und den Realismus sowieso stören.
 
KCD skaliert bislang nur mit 3D-V-Cache und Takt. Alles andere ist unwichtig, wie mein übertakteter Ryzen zeigt. Letzterer legt in anderen Spielen um über 30 Prozent zu, dank des RAM-OC. KCD skaliert folglich nicht oder nur kaum über den Arbeitsspeicher.
...bei einer CPU mit riesigem Cache! In PCGH 10/19 habt ihr +10% Leistung allein durch optimierte Subtimings mit einem 3900X gemessen!

Man kann nur hoffen, dass Teil 2 besser läuft ^^
Teil 1 läuft doch aber auch ganz gut, sofern man die (waren es Schatten?) Details eine Stufe runter stellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schöner Test mit aktueller Technik, Danke!
Ich hab das Spiel auch da, könnte man ja mal wieder installieren.
Sieht ganz schick aus mit Mods, auf etwas "rummodden" hätte ich schon Bock, ähnliches gefrickel wie in STALKER.
Bekomm ich hin, früher war die CRY Engine besonders zickig bei Mods mit Reshade und co.
Sweetfx/Reshade und Crysis, was das verreckt ist... :wall::heul::motz:
 
Zuletzt bearbeitet:
Siehe 13600k zu 12900k... sind nur 5,1 zu 4,9GHz und der Kernvorteil auf 12900k Seite.

Einzig größere Unterschied ist der Ram.

Ich meine bei den 1% sind es 42 zu 35 Fps. Wo kommen diese 20% her.
Raptor Coves haben mehr Cache als Golden Coves. Und Cache skaliert sehr gut, wie die X3Ds zeigen. Am RAM liegt das nicht, oder nur minimal.
 
Raptor Coves haben mehr Cache als Golden Coves. Und Cache skaliert sehr gut, wie die X3Ds zeigen. Am RAM liegt das nicht, oder nur minimal.
Was du beschreibst waren doch bisher bestenfalls 4% an Vorteil für Raptor...

Selbst wenn der Takt 1:1 skaliert und ich die zusätzlichen Kerne zu 100% ignoriere, muss irgendwo zwischen Cache und Ram doch noch satte 15% liegen.

Kann mir nicht wirklich vorstellen das der Cache alleine schon 10-12% holt.

PS: Nicht falsch verstehen, schreibe nur meine Gedanken, soll keine Kritik sein!!!
 
Weiß jemand, welcher Config-Eintrag für die Blätter (oder soll das Steine darstellen - bin mir nicht sicher) am Boden verantwortlich ist? Selbst mit allen Settings am Anschlag ploppen die nur ein paar Meter vor Henry auf - gut zu sehen am Marktplatz in Skalitz. SUPER nervig sowas!
 
Toller Nachtest und danke für die Mod's

Möchte das das Spiel mit ausgerüsteten und neuen Moni endlich spielen, habe das Spiel aber bei Epic.
Kann man dort die Mod,s auch nutzen?
 
Weiß jemand, welcher Config-Eintrag für die Blätter (oder soll das Steine darstellen - bin mir nicht sicher) am Boden verantwortlich ist? Selbst mit allen Settings am Anschlag ploppen die nur ein paar Meter vor Henry auf - gut zu sehen am Marktplatz in Skalitz. SUPER nervig sowas!

Müssten die LODs und Sichtweiten sein. Sofern du entsprechende Hardware hast, könntest du die Settings hier ausprobieren. Es gibt noch weitere Sichtweiten-Mods, beispielsweise für die NPCs, aber die sind leider auch entsprechend anspruchsvoll.

Toller Nachtest und danke für die Mod's

Möchte das das Spiel mit ausgerüsteten und neuen Moni endlich spielen, habe das Spiel aber bei Epic.
Kann man dort die Mod,s auch nutzen?

Kann man. Nur die Pfade sind vielleicht minimal anders (etwa bei bin/Win64). Auch im Epic Launcher sollten Startparameter über die Einstellungen möglich sein. Der (selbst zu erstellende) Mod-Ordner sollte auch ohne funktionieren, die user.cfg muss aber, wenn die Befehle aktiv laufen sollen, eingebunden werden (über +exec user.cfg in den Startoptionen von KCD). Um die interne Konsole im Spiel zu nutzen, braucht es bei Epic anscheinend noch -devmode als Ergänzung.
 
Hatte mein Ryzen 1700X damals echt so schlechte FPS in Rattay? Kann mich auf jeden Fall dran erinnern, dass es immer nen Unterschied war von außerhalb nach Rattay rein zu kommen. Aber das is schon krass :D Mein 5700X ist zwar auch nicht mehr der allerschnellste, aber damit wirds dann schon deutlich besser laufen
 
Bei KCD ist AFMF ideal im CPU-Limit. (würde da nicht die Sichtweite/LOD reduzieren wollen)
Da kann man nur hoffen, das in Teil 2 gleich FSR3+FG verfügbar ist.
 

Anhänge

  • KCD 60-120fps.jpg
    KCD 60-120fps.jpg
    873,6 KB · Aufrufe: 57
Zurück