• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufempfehlung CPU

jum243

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,
ich bin jetzt nach längerer Überlegung und Bau meines neuen Gehäuses auf der Suche nach einem vernünftigen Prozessor Upgrade.
Zur Zeit besteht mein System aus folgenden Komponenten
Als CPU dient ein AMD A8-3850K mit 8GB 1600 DDR3 Ram, einer SSD und ein 550W Netzteil.
Bis vor kurzem diente die Interne Grafik zum zocken.
Aktuell habe ich jetzt aber eine AMD R9-270X mit 2GB drin.
Jetzt suche ich eine passende CPU zu der Grafikkarte. Als Preislimit habe ich so max. 350€ für CPU und Mainboard.
Die CPU sollte einige Zeit drin bleiben und wenn's geht nicht einen allzu großen Stromhunger haben. Das Mainboard sollte ein mATX sein.
Was könnt ihr mir Empfehlen? Darf auch günstiger sein :-).
Wichtig ist mir eine vernünftige zukunftssichere Kombi.

Grüße
 
TE
J

jum243

Kabelverknoter(in)
@Soulsnap Suche nachher mal die Verpackung von dem Netzteil raus. Ist aber schon bisschen älter.

Danke schon mal für die Tipps. Schaue mir nachher alles in Ruhe an
 
TE
J

jum243

Kabelverknoter(in)
Das Netzteil ist ein Cooler Master Real Power M520. Würde damit der Xeon laufen?
Der klingt gut. Denke es macht sowieso Sinn ein H97 oder Z97 Board zu holen.
Hat der Xeon viel mehr Leistung gegenüber dem i5-4460? Ist er identisch mit dem i7, außer die fehlende GPU?
 

Joker_54

Software-Overclocker(in)
Hat der Xeon viel mehr Leistung gegenüber dem i5-4460? Ist er identisch mit dem i7, außer die fehlende GPU?
Ja, der 1231v3 ist identisch mit dem i7-4770K.

Ein Z97 Mainboard macht keinen Sinn, da du nicht übertakten kannst/willst. B85 wäre sinnvoll, H97 wenn du die zusätzliche Ausstattung brauchst.
Allgemein würde ich sagen, dass bei genügend Budget der Xeon schon einen deutlichen Vorteil durch HT hat und dementsprechend zu bevorzugen ist.
 
TE
J

jum243

Kabelverknoter(in)
Ok also reicht ein B85 Mainboard, da war ich mir nicht sicher ob das für den 1231V3 passt. Hab keine besonderen Ansprüche an die Ausstattung. Muss ich vom Netzteil her was beachten?
Übertakten möchte ich nicht. Denke mit dem Xeon hat man genug Power für die Zukunft.

Grüße und danke bis hierher
 
TE
J

jum243

Kabelverknoter(in)
Noch ne kurze Frage zu den Chipsätzen von dem Mainboard. Laufen alle mit dem Xeon ohne Bios Update?
 

Joker_54

Software-Overclocker(in)
Normalerweise ja, ansonsten werf mal einen Blick auf die Kompatiblitätslisten der jeweiligen Boards
 

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Dein derzeitges Netzteil packt nur leider die Haswell power states nicht. Da wird also auch was neues fällig.
 
TE
J

jum243

Kabelverknoter(in)
Ok, dann werde ich da wohl investieren müssen und dann doch beim CPU sparen. Hatte gehofft das Netzteil reicht noch. Was brauch Haswell besonderes?
 
TE
J

jum243

Kabelverknoter(in)
Hab jetzt mal nach gelesen wegen den Power States. Da geht es angeblich nur um den Deep Standby Modus C6/C7. Der kann aber wohl übers Bios deaktiviert werden, dann sollte das auch mit den alten Netzteilen laufen.
 
TE
J

jum243

Kabelverknoter(in)
Denke ich werde mit dem Aufrüsten noch warten. Habe mir gestern Abend Battlefield 4 zugelegt, habe es eben mal angespielt und bin überrascht. Es läuft auf meinem System vollkommen flüssig in sehr guter Qualität. Hätte ich nicht erwartet und momentan macht Aufrüsten keinen Sinn. Dann lege ich mir das Geld lieber zur Seite und investiere wenn ich ein Spiel spiele was nicht mehr funzt.

Grüße jum243
 
G

Gast02052015

Guest
Da ich nicht Teil eines Verlogenem Forum sein möchte,werden ihnen Jegliche Rechte an Bild und Textmaterial entzogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

jum243

Kabelverknoter(in)
Die APU läuft ganz normal. Bin positiv überrascht von der APU. Hat doch schon bisschen was aufm Buckel.
 

Nils16866

PC-Selbstbauer(in)
kann mir auch jemand nen system zusammenstellen brauche CPU und Board dachte an i5 4670k und nen passendes board nur bei der auswahl an boards kann ich mich nicht entscheiden
 

AMD-FXler

Freizeitschrauber(in)
@ Jum243 Wenn dein System für dich noch ausreichend ist, würde ich eventuell bis 2016 auf die neuen AMD's warten.
Vielleicht gelingt ihnen ja mal wieder was ordentliches zu einem vernünftigen Preis :)

Wenn nicht, dann natürlich Intel, auch wenn die Preise einem feuchte Augen bereiten.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Mantle hebelt die Unzulänglichkeiten der AMD CPU Parts komplett aus. Wenn du also nur / viel BF4 oder andere Mantle-Spiele spielst, kannst du dir den CPU Neukauf ersparen.

Mit einer DX12-Grafikkarte reicht ab nächstem Jahr vermutlich eh jede Taschenrechner-CPU aus, um aktuelle Spiele zu spielen.

20€ mehr im Verhältnis zum Herbst finde ich jetzt nicht den totalen Beinbruch, wenn die CPU 2-3 Jahre genutzt werden soll. Ich würde eher zur größtmöglichen / nutzbaren CPU der aktuellen Plattform tendieren.
Seit mindestens 2009 ist CPU seitig beinahe ein Stillstand eingekehrt. Jede Neuanschaffung bleibt jahrelang auf Topniveau mittlerweile (oder eben im Mittelfeld, wenn man da einkauft).
 
TE
J

jum243

Kabelverknoter(in)
@ AMD-FXler Solange Battlefield und andere Spiele noch vernünftig laufen werde ich mit dem Aufrüsten warten. Macht ja zur Zeit keinen Sinn. Tendenziell würde ich immer AMD nehmen. Konkurrenz belebt das Geschäft, aber zur Zeit ist Intel doch viel schneller.

Hätte nicht erwartet das BF4 so gut mit der alten APU läuft. Ist auch egal ob ich über Mantle oder DX11 spiele, läuft super flüssig in FullHD.
Ein neues Netzteil gönne ich mir mit der neuen CPU.
 
Oben Unten