• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Kaufberatung] Kopfhörer bis 150€

stetel

Schraubenverwechsler(in)
[Kaufberatung] Kopfhörer bis 150€

Tag, hab jetzt schon Ewigkeiten ein 5.1 Teufel Concept E (die alte) System und hab irgendwie mittlerweile keine Lust mehr drauf und wollte mir ein paar Kopfhörer besorgen, da ich meiner Meinung nach so mehr vom Gamesound mitbekomme und Fear und Co. mit nem Kopfhörer doch spannender rüberkommen. Wollte so maximal 150 Euro ausgeben für die Kopfhörer und dementsprechend auch maximale Leistung in diesem Preisbereich bekommen. Die Leute mit 10000 Euro Röhren Hi-Fi Anlagen usw. sparen sich jetzt besser die Kommentare :p Ganz wichtig ist mir der Sound bei Spielen. Musik höre ich generell nur als MP3s von daher schonmal sinnlos mir sauteure Kopfhörer zu holen. Filme auch nur DVD oder Divx, aber sehr selten.

Von "5.1 Headsets" oder Raumklang generell bei 2 Ohrmuscheln halte ich nicht so viel, da dass meiner Meinung nach nur Geldmache ist. Marken würd ich AKG oder Sennheiser bevorzugen. Wichtig ist mir ein guter Bass, damit Explosionen etc. gut rüberkommen in Spielen. Allerdings sollte das ganze dann nicht auch in einem Brei ausarten wo es nur noch dröhnt. Als Soundkarte hab ich eine Xonar D1. Wäre cool, wenn mir hier jemand ne kurze Liste mit paar Kopfhörern und Pro+Contra posten könnte.
Idealerweise natürlich selbst erlebt und nicht einfach google

p.s. Wie ist das überhaupt mit dem Bass + Kopfhörern. Ich hatte noch nie gute Kopfhörer und war erstmal extremst erstaunt wie sich ein Bass mit nem Subwoofer anhört. Kommt nen Bass mit guten Kopfhörern auch so "dreidimensional" rüber? Oder besteht da weiterhin dieses flache Dosengeräusch, was ich auch von Billigkopfhörern kenne?
 

PEG96

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kopfhörer bis 150€

Also Kopfhörer haben schon einen sehr guten, detaillierten Bass, nicht so wie ein billiger Subwoofer (bis ca. 500€) aber der Körper bass fehlt halt, also dass der bass dir in die magenkuhle haut.
Hier ein paar modelle: Beyerdynamic DT660, Beyerdynamic Dt770 2005 Edition,(bei dem musste noch ein bisschen drauflegen) AKG K701, (bei dem auch),Sennheiser HD598(der soll fasst genauso klingen, wie der HD595, hat mir eine bekannter erzählt, der bei senni arbeitet) oder ein gebrauchter Denon Ah2000
eine Frage: können die kh's auch gebraucht sein?
Und noch eine Frage, was hörst du, wenn du musik hörst?
 

hydro

Software-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kopfhörer bis 150€

Ich benutze den DT770Pro von Beyerdynamic, kostet neu genau 150€. Für Spiele und Filme finde ich ihn absolut optimal aufgrund seiner Tieftonwiedergabe, da wären mir AKGs und Sennheiser defintiv zu wenig. Bei Musik dreh ich allerdings ein wenig am Equalizier da er dort teilweise ein bischen dick aufträgt.
 

Altair7

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Kaufberatung] Kopfhörer bis 150€

ich halte es so, dass ich den Subwoofer meiner Logitech Z4 parallel zu meinem Kopfhörer (AKG K 242) laufen lasse. Klingt wunderbar ;)

mfg

Altair7
 

PEG96

BIOS-Overclocker(in)
Wunderbar matschig mit schönem Bumm bumm Bass
Zum kave würde ich auf keinen Fall greifen, dass wird selbst von einem 20-30€ superlux geschlagen.
 
TE
S

stetel

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Kaufberatung] Kopfhörer bis 150€

eine Frage: können die kh's auch gebraucht sein? Und noch eine Frage, was hörst du, wenn du musik hörst?
Hätte die schon gerne neu und 150 sind meine Schmerzgrenze. So ists leider ;) Wenn ich Musik höre, dann vorallem Metal oder Drum 'n' Bass. Ab und zu mal Hip-Hop. Klassik/Jazz oder sonstwas in der Richtung absolut nicht.
 

a_fire_inside_1988

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kopfhörer bis 150€

Wie gesagt, ein Beyerdynamic DT770Pro dürfte für dich wohl die beste Empfehlung sein. AKG wird dir zu neutral sein, Sennheiser finde ich P/L-mäßig einfach nur mies, Beyerdynamic hat die spaßigsten KHs in dieser Preisklasse. Den würde ich an deiner Stelle mal ausprobieren.
 
TE
S

stetel

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Kaufberatung] Kopfhörer bis 150€

Werd ich machen. Was ist denn der Unterschied zwischen der 80 und 250 Ohm Variante? Welche sollte man bestellen?
 

a_fire_inside_1988

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kopfhörer bis 150€

Die 80Ohm-Variante ist bei gleicher Ausgangsleistung lauter, dafür aber nicht ganz so fein und präzise wie die 250Ohm-Version. Für die 250er-Version würde sich aber eine Soundkarte mit Kopfhörerverstärker empfehlen, da man sonst nicht das volle Potential aus ihr schöpfen kann.
 
TE
S

stetel

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Kaufberatung] Kopfhörer bis 150€

Hab grad die DT 770 Pro auf und sie gefallen mir. Anfangs hab ich mich gewundert, warum der Bass dermaßen schwach klingt, aber als ich dann mal Flexbass ausgeschaltet hab, wurde alles anders :p Aber schön witzig, meine 5.1 hatte ich immer auf 10-15 Lautstärke aber bei den Kopfhörern brauch ich unter 50 garnet anfangen ;) 80 Ohm Version hab ich und werd die auch mal behalten, denke ich. Schon krass wie ******** sich MP3s anhören können :D
 
Oben Unten