• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kauf von Geforce RTX 3080, PS5 & Co.: Online-Shop mit Lotterie-System gegen Scalper

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Kauf von Geforce RTX 3080, PS5 & Co.: Online-Shop mit Lotterie-System gegen Scalper

Im Kampf gegen sogenannte Scalper setzt der US-Versender Newegg auf ein Lotterie-System. Innerhalb von drei Stunden können Interessenten an der Verlosung teilnehmen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Kauf von Geforce RTX 3080, PS5 & Co.: Online-Shop mit Lotterie-System gegen Scalper
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ein Warteschlangensystem wie EVGA das macht wäre optimal, sonst wird das mit der RTX 3080 oder der PS5 bei vielen noch eine Ewigkeit dauern.
 

KremitTheFrag

Kabelverknoter(in)
Ich sehe zwei bis drei Probleme bei einer "Lotterie".

1. Keiner weiß, wieviele der Teilnehmer am Pool echte Personen sind und wieviele Bots dann doch teilnehmen.

2. Die Produktverknüpfung, wenn sie wie dargestellt immer auf ein unbenötigtes Teil abzielt, macht die Sache für manch einen, der dann ein Board und eine (überteuerte) Grafikkarte bestellen muss, unerschwinglich und schließt diese Käufer aus. (was eher eine moralische, denn eine wirtschaftliche Überlegung ist)

3. Die zeitlichen Rahmen sind zu eng gesteckt. Wenn ich auf Außenterminen unterwegs bin, wo ich nicht mal eben unterbrechen kann, weil ich eine Bestellung bestätigen muss, bringt mir ein eventueller "Gewinn" wenig. In dieser Zeit ist die wartefrist evtl schon abgelaufen.

Grundsätzlich gibt es gegen das Verlosen von Kaufoptionen wenig einzuwenden. Die Umsetzung erscheint mir nur schwer. Letztlich sind es Handelsunternehmen, die Profit machen wollen, also wird da eine Verifikation, ob der Käufer ein echter Mensch ist, bevor es eine Bestellbestätigung gibt, nicht eingeführt werden. Kostet, ist aufwändig und wer die Ware am Ende hat und wofür nutzt, ist einem Unternehmen egal.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das nutzt auch nichts. Man kann die Bots so programmieren, dass die an der Lotterie automatisch teilnehmen und dann die eMailspostfächer abfragen, ob man gewonnen hat.

Die einzige wirksame Möglichkeit, die auch praktikabel wäre, ist es das ganze nur treuen, schon weit im Voraus registrierten Kunden, zukommen zu lassen. Bei Nvidia würde sich GeForce Experience anbieten. Wer schon eine GeForcekarte hatte und z.B. über 1000h damit gezockt hat, der bekommt eine neue Karte, zur UVP. Wird die Karte im ersten Jahr weiter verkauft, dann fliegt der Kunde aus dem System.

Datenschutztechnisch der ultimative Albtraum, der sich wohl schlecht durchsetzen ließe (man müßte den Besitzer der neuen Karte zwingen, sich zu registrieren usw), aber es würde funktionieren.
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
Ist doch einfach, Pro Anschrift nur eine bestellbare Konsole und jede weitere mit anderen Nachnamen mit der selben Hausanschrift muss persönlich gegen Vorlage des Ausweise im Markt abgeholt werden. Das zwei mit dem gleichen Nachnamen und mit der selben Anschrift vorkommen dürfte eher selten sein und damit vernachlässigbar sein.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Kann sich noch jemand erinnern als die Nintendo Wii über ein Jahr lang überall sofort ausverkauft war und auch bei Ebay über Preis gehandelt wurde? Wie sich Nintendo da verhalten hat, wie da der Preis für den Kunden im Laden stets bei $250 gehalten wurde. Gleiches bei der Switch.

Eine Normalität der Geduld und des Anstands, nicht eine Normalität einer Meute die sich gegenseitig über den Tisch zieht bis GPU-Lotto ein Fortschritt ist.

So sehr sich Nvidia die Nachfrage schönreden mag, so sehr sieht es danach aus, dass wenn die Lage sich wieder normalisiert hat sich Nvidia eigentlich umbenennen kann, weil sie für das was gerade abgeht noch mindestens ein Jahrzehnt lang verarscht werden.
 

LudwigX

Freizeitschrauber(in)
Dann erstellen die Scalper eben Bots, die sich automatisch E-Mail Adressen und Accounts auf der Website erstellen.
Wenn man 10.000 Accounts dabei hat wird wohl schon irgendeiner das Los ziehen
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Wieso geben die Shops nicht einfach direkt Bots aus?
Wenn alle Scalper sind, ist's am Ende keiner. :ugly: :lol:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ist doch einfach, Pro Anschrift nur eine bestellbare Konsole und jede weitere mit anderen Nachnamen mit der selben Hausanschrift muss persönlich gegen Vorlage des Ausweise im Markt abgeholt werden. Das zwei mit dem gleichen Nachnamen und mit der selben Anschrift vorkommen dürfte eher selten sein und damit vernachlässigbar sein.

Das ist kein Problem, man muß einfach nur den Paketboten klarmachen, dass er alle Pakete an einer Adresse abgeben muß - Fertig.

Wieso nicht einfach Captchas im Bestellvorgang?

Weil jedes Captcha geknackt werden kann, teilweise sind die Bots darin sogar besser, als Menschen. Im übrigen verwenden fast alle Captchas.
 

derdvbsfan

Komplett-PC-Käufer(in)
Heute der erste April ? Mönschenskinder... Die News hier werden immer schlümmer... Habe auch schon einen Artikel zur Knappheit der Waren verfasst, das hier ist einfach nur Klicks generieren.
 

derdvbsfan

Komplett-PC-Käufer(in)
Wo sollen denn die zwei Karten herkommen wenn die Vorbestellungen nicht mal geliefert werden können ? Es gibt da andere Probleme als Scalper oder Miner, es gibt Probleme mit der Siliziumproduktion.... Das Netz ist voll von den Meldungen.
Das hier ist aufstacheln gegen einen Feind den es nicht gibt !

Und jetzt noch ein Wort an die lieben Hitzköpfe, man bewirbt und bewertet eine Ware monatelang als nonplusultra. Die Leute werden zurecht heiß auf die neue Technik, Playse, 3080er alles zum Spottpreis. Mann, das nun alle losrennen war doch zu ERWARTEN ! Also wer ist nun Mitschuld an den Boom ? ;) Miner, die wollen effektivere Karten als die 80/90. Was sind 2000 Konsolen bei 80 Mio Einwohnern ? Das sind doch alles Ostereier hier...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Einfach die Stückzahl pro Kunden auf maximal 2 beschränken und fertig. Wo ist das Problem?
Wenn sich die Scalper, mit ihren Botarmeen, daran halten würden, dann wäre das schön.

Schwarzfahren ist verboten und dennoch werden immer wieder Leute erwischt.

Das hier ist aufstacheln gegen einen Feind den es nicht gibt !

Den "Feind" gibt es sehr wohl. Es sind eben mehrere Ursachen, die sich gegenseitig verstärken.
 

derdvbsfan

Komplett-PC-Käufer(in)
Es gibt auch Menschen die glauben an den Weihnachtsmann.
Marktwirtschaft beginnt schon beim generieren von Klicks...

Öhöm Weihnachtsmann, Adresse bekommtste gern auf Anfrage
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Es gibt auch Menschen die glauben an den Weihnachtsmann.
Marktwirtschaft beginnt schon beim generieren von Klicks...

Öhöm Weihnachtsmann, Adresse bekommtste gern auf Anfrage

Perception is reality

Nach dem Impfen, der Demokratie, Bidens Wahlsieg, den Vorteilen der Gentechnik und Atomkraft usw. werden jetzt auch Miner und Scalper geleugnet.

Manch einer macht sich die Welt, wie sie ihm gefällt. (auch wenn es Bilder von Miningrigs und haufenweise gekauften PS5 gibt, sowie die Kryptowährungen in neue Höhen schießen)
 

Llares

PC-Selbstbauer(in)
Scalper verschärfen einfach das Problem der geringen Verfügbarkeit. Zudem treiben sie den Preis hoch und die normalen Laden ziehen mit. Das sehen Zwischenhändler und Bauteil-OEM und wollen auch was vom Kuchen. Ergo Verknappung sie die Ware weiter und erhöhen die Preise. Schau Mal bei Igor, der hat das ganz gut analysiert.

Warum nicht einfach auf 2 Artikel pro Bestellung begrenzen? Bringt nix. Dann bestellen einfach 1000 Bots 2 statt 1 Bot 2000.

Einzige was helfen würde, wäre ein Ident-Verfahren. Wenn das 20€ Aufpreis kostet... So what? Besser als 200€ weil nix verfügbar.
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Das hat Digitec zu den RX 6800-6900 XT auch gemacht, jedoch ohne das man zwingend noch ein Mainboard von Intel, oder irgend welche andere Hardware, dazu kaufen mußte!
 
D

DAU_0815

Guest
Im Kampf gegen sogenannte Scalper setzt der US-Versender Newegg auf ein Lotterie-System. Innerhalb von drei Stunden können Interessenten an der Verlosung teilnehmen.
Das ist reiner Kommunismus! Wer am meisten bezahlt, soll das Produkt bekommen. Wer den sonst?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das ist reine Kommunismus! Wer am meisten bezahlt, soll das Produkt bekommen. Wer den sonst?

Kommunismus wäre es, wenn man das Zeug umsonst bekommen würde (dafür müßte man auch umsonst arbeiten).

Man sollte die Begriffe kennen.

In dem Fall handelt es sich um das Problem, dass neben dem Preis noch andere Dinge ausschlaggebend sind, hier ist es ein echtes Endkundenverhältnis. Deshalb ist wichtig, dass es eben die richtigen Leute bekommen (man könnte das ganze auch an einen Warenkorb von z.B. doppeltem Wert der Graka binden [Umtausch dann natürlich nur im ganzen], das wäre wesentlich effektiver.

In einer idealen Marktwirtschaft würde sowieso alles, direkt ab Werk, versteigert.
 

doedelmeister

PC-Selbstbauer(in)
Klingt mir eher nach ner lustigen Shop Promo als ner praktikablen Lösung.

Die meisten Onlineshops geben ja aktuell eh nur noch eine Karte pro Kunde frei und meist gibts noch Mitarbeiter die händisch über die Auftragslisten gucken um Bots zu verhindern. Problem Nummer 1 ist weiterhin mit riesem Abstand die schlechte Verfügbarkeit. Kann noch so viel an der Abnehmerseite drehen, wenn die Angebotsseite nicht liefert.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Willkommen in der kommunistischen Globalplanwirtschaft. Erst wird ohne Not alles ausgelagert und irgendwelche wirren weltweiten Wirtschaftsnetze mit Knotenpunkte in Hottentotten mit viel Mühe aufgebaut, und dann klemmt es aufeinmal ... ja wer hätte das gedacht? :D :D :D Hat ja im Ostblock schon so gut funktioniert. :D

Schuld ist anbei der Klassenfeind! Der Konterrevolutionär! Die Hexe! (Mist letztere ist der falsche Film, aber für die blöden Bauern, Mist schon wieder falsch, "gebildete" Weltbürger in der westlichen Hemisphäre wollte ich schreiben, eh einerlei) Ähm nein, es ist das "Mining" und die "Scalper". Jetzt hab ichs gerißen! :D
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Einfach eine automatische Stornierung einbauen bei mehr als 2 Artikeln.

Das Problem ist das die Bots ja immer nur 1 Artikel pro Bestellung kaufen, aber hunderte oder tausende Bestellungen aufgeben.

Die Gruppen die sich in den letzten Wochen damit brüsten viele Konsolen oder GPUs bekommen zu haben sind buy-in. Man zahlt eine Gebühr um in die Gruppe zu kommen und es wird dann dein Name mit Addresse usw. in den Pool gesteckt. Es wird also Ware auf deinen Namen und deine Addresse bestellt über einen neuen Account. Bezahlmethode meist PayPal oder Kreditkarte. Wenn dein Name vom Botprogramm genutzt wurde und eine Bestelltbestätigung vorliegt wirst du angeschrieben das du zahlen musst, sonst wird die Bestellung storniert oder versucht die Lieferaddresse zu ändern.

Es ist einfach sehr schwierig das zu umgehen. Einige Händler versuchen das über IP Filter damit man nicht über einen PC alle Bestellungen in Sekunden aufgeben kann, Botnetzwerke nutzen dann halt Handys mit Android worauf deren Bots laufen.

Was am Ende hilft ist einfach nicht von Scalpern zu kaufen, damit die auf der Ware sitzen bleiben und es sich für die nicht mehr lohnt. In den USA ist die Nachfrage an Xbox Series X Konsolen noch immer hoch, aber seit Weihnachten kauft kaum noch einer die Konsole zu überteuerten Preisen auf ebay wodurch die ersten Shops die Konsolen im Laden stehen haben und die wenigen Konsolen die noch auf ebay angeboten werden vielleicht 20-50$ mehr kosten als die UVP. Auch die PS5 Konsolen kosten in den USA auf ebay "nur" noch 50$ mehr für die digital und 100$ mehr für die Disc Version.
 

Der_Hutmacher

Software-Overclocker(in)
LOL, ist das die neue Form von AntiScalper DRM bei Hardware? Wie auch bei Software muss darunter wieder der ehrliche Kunde leiden.
 

pompi

Kabelverknoter(in)
Das bringt ja nicht viel.
Ich als normaler Kunde nehme mit einer Email Adresse teil und ein scalper mit 100.000 email Adressen.

Gestern um 17:15 gab es rx6800xt Nachschub auf der amd Seite. War in Sekunden weg. Trotz Benachrichtigung keine Chance. Entweder es gab nur eine Hand voll Karten und andere waren schneller oder die Bots haben sie direkt weg gekauft.
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
Das bringt ja nicht viel.
Ich als normaler Kunde nehme mit einer Email Adresse teil und ein scalper mit 100.000 email Adressen.

Gestern um 17:15 gab es rx6800xt Nachschub auf der amd Seite. War in Sekunden weg. Trotz Benachrichtigung keine Chance. Entweder es gab nur eine Hand voll Karten und andere waren schneller oder die Bots haben sie direkt weg gekauft.

die frage ist halt, ist das system so aufgebaut das es schwer ist, das bots überhaupt am ende eine bestellung machen können. du must dich anmelden, du must sagen was du haben willst, dann wirst du vielleicht irgendwann angeschrieben und dann kannst du deine bestellung erst richtig aufgeben. zusätzlich muss in dem fall dann noch ein mainboard dazugekauft werden. ist halt die frage ob sie dann sagen kaufen wir woanders hier lohnt es sich nicht mehr es ist zu viel aufwand.
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
Einfach mal nichts kaufen, mal sehen, was die dann machen, werde meine 1080
noch so lange weiter nutzen, bis es vernünftige Preise und Margen gibt.

Es muss nicht immer das Neuste und Geilste sein...
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
Da versucht wohl ein Shop durch die das magische Wort "Lotterie" auf Kundenfang zu gehen...man könnte im ersten Moment ja noch glauben, die Verlosen Grafikkarten. :D

Das ist reines Marketing, denn wie einige hier schon geschrieben haben, sowas ließe sich ganz einfach über Namen, Kontodaten und Adressen abgleichen, so dass pro Kunde nur 1-2 Karten möglich wären.
Bei Captcha-Abfragen wird es wieder schwammiger, da es ja auch z.B. die Möglichkeit der automatischen Audio-Bestätigung gibt.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Bei seltenen Artisans ist das ein übliches und bewährtes Vorgehen. Dann gehen immerhin die Server auch nicht direkt in die Knie, wenn gerade mal eine handvoll Karten in Stock ist und alle gleichzeitig versuchen zu kaufen.
Natürlich kann man auch mit Bots versuchen das Prinzip zu manipulieren, aber ein absolut 100% sicherer Schutz dagegen dürfte auch kaum möglich sein.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Schlau wäre es wenn man die Lose verkauft.

Sagen wir 2$ um an der Verlosung von 10 3080 für 699 teilnehmen zu dürfen. Das dürfte richtig Geld bringen.
 
Oben Unten