Kampf ums Video-Streaming: So will RTL Netflix und Amazon Prime Konkurrenz machen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Kampf ums Video-Streaming: So will RTL Netflix und Amazon Prime Konkurrenz machen

RTL bläst zum Angriff auf Netflix und Co.: Da jüngere Zuschauer scheinbar nur noch die Konzentration für kurze Inhalte besitzen, will RTL diese vermehrt im eigenen Streaming-Dienst bündeln und anbieten. Die Mediengruppe RTL wolle deshalb mehr Risiko wagen und das eigene Streaming-Angebot massiv ausbauen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Kampf ums Video-Streaming: So will RTL Netflix und Amazon Prime Konkurrenz machen
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Und was wollen die anbieten außer ihrem H4 TV? Das Problem für sie ist, dass Netflix und co mit immer besseren eigenen Produktionen aufwarten, während RTL nur noch Dumpfbacken TV anzubieten hat. Nutzlos. Vor allem die Idee nur 15 Minuten inhalte zu bieten. Muss Qualitätsware sein.
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
Klar, warum nicht. Eine 15-minütige Folge zerstückelt mit weiteren 15 Minuten Pause. Das ganze dann für 5 EUR im Monat. Wäre ein sehr gutes Angebot - für RTL-Verhältnisse.

Ich denke jedoch, dass dies ein Flop wird. Mit Netflix, Amazon Prime und Sky hat man bereits sehr gute Angebote. Dazu auch ohne Werbung. Entsprechend denke ich nicht, dass RTL hier was reißen kann. Zumal ich mir nicht sicher bin, ob eine Folge von 15 Minuten wirklich einen Sinn hat. 20 finde ich schon wenig. 30-45 sind - für mich - perfekt.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Das kann ja was werden.
Für deren Nachmittags-Programm zahl ich jedenfalls nicht extra damit ich das on demand "genießen" kann.^^

Aktuell bin ich auch etwas von Prime enttäuscht.
Gerade deren Film - "Neuzugänge" welche man sich kostenlos anschauen kann, lassen immer mehr zu wünschen übrig.

Wie sieht es denn da bei Netflix aus?
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
Wenn ich mich so bei den Jüngeren in meiner Familie umschaue, dann gucken diese entweder Streams, von irgendwelchen Youtubern oder Serien auf Netflix und co. Entweder ist das bei mir nicht angekommen, oder der RTL Chef sieht das falsch. Gerade die heutigen Serien bieten hochwertige Unterhaltung, über einen längeren Zeitraum. Auch wenn eine Folge nur 30-45 Minuten geht, sehe ich das trotzdem nicht, das jüngere sich nur kurz konzentrieren möchten. Erstens werden ja eh immer ein paar Folgen am Stück geguckt und außerdem muss man seinen Kopf über Stunden von Filmmaterial anstrengen. Gerade weil komplexe Serien neben dem Plot auch noch meistens mehrere sub-plots(schreibt man das so?) haben, denen man folgen möchte. In meinen Augen kann so ein Sender wie RTL da komplett einpacken. Vielleicht sehe ich das auch falsch. In meiner Familie sind höchstens 8 10-17 jährige, dazu noch ein paar um die 20-26. Und die spiegeln evtl nicht alle Deutschen wieder, bzw stellen nicht das junge Publikum dar, welches sich angesprochen fühlen soll. Naja, werde ich dann ja mitbekommen, wenn alle nur noch über Alarm für Cobra 11 Stunts reden. Dazu noch ein bisschen Mitten im Leben und den neusten Klatsch über den Bachelor.
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
Das kann ja was werden.
Für deren Nachmittags-Programm zahl ich jedenfalls nicht extra damit ich das on demand "genießen" kann.^^

Aktuell bin ich auch etwas von Prime enttäuscht.
Gerade deren Film - "Neuzugänge" welche man sich kostenlos anschauen kann, lassen immer mehr zu wünschen übrig.

Wie sieht es denn da bei Netflix aus?

Netflix hat im Moment ein paar gute Eigenproduktionen. Wollte aber nun auch wechseln. Mal gucken ob Maxdome oder Amazon. Für mich wird es langsam eng auf Netflix, da ich am liebsten Sci Fi Serien gucke. Im Moment schaue ich noch Dark und dann wird gewechselt. Netflix hat glaube ich auch einen Gratismonat. Kann man auf jeden Fall empfehlen und dann kann man auch schauen, ob da was zwischen ist, wofür man sich interessiert.
 
G

Gelöschtes Mitglied 164118

Guest
Anspruchsvoll und qualitativ hochwertig?
Mit was bitte? Bauer sucht Schaf, bitte melde dich nicht?
Wer da ein Abo nutzt hat auch nur eine Oma und einen Opa.
 

Uziflator

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Haha als ob die es ansatzweise überhaupt mit Netflix aufnehmen könten und RTL will ich nicht sehen diesen Mist, Serien und Filme guck ich fast nur noch bei Netflix
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Und was wollen die anbieten außer ihrem H4 TV? Das Problem für sie ist, dass Netflix und co mit immer besseren eigenen Produktionen aufwarten, während RTL nur noch Dumpfbacken TV anzubieten hat. Nutzlos. Vor allem die Idee nur 15 Minuten inhalte zu bieten. Muss Qualitätsware sein.

naja wenn ich mir die Auszubilden in der Firma und die Kinder/Jugendliche in der Nachbarschaft anschaue halte ich das Niveau von RTL noch für viel zu hoch.
Da jüngere Zuschauer scheinbar nur noch die Konzentration für kurze Inhalte besitzen,
Seinen Aussagen zufolge habe die Jugend immer seltener ein Interesse daran, einen Film zu schauen, der länger als eine Stunde dauert.
aber anscheinend hat PCGH, RTL, Du und einige andere die selbe Vorstellung von "der Jungend"...
 

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
Hauptsache erst mal den Kunden beleidigt. Vielleicht kommt ja die Absprungrate von der Qualität des Clips, nicht von dessen Dauer. Wer hat denn Bock sich weitere 40 Minuten anzusehen, wenn schon die ersten 5 totale ******* waren? Das hat nix mit Aufmerksamkeitsspanne zu tun, sondern damit, dass man Gülle schneller als solche erkennt und sich weniger davon antut.
 
D

DesinformierterLoser

Guest
RTL war in einer Position, in der sie zumindest vorübergehend in Europa hätten Marktführer werden können. Jetzt, wo man dank zu konservativer und risikoscheuer Ausrichtung schon längst verschlafen hat, diese Möglichkeit wahrzunehmen, erkennt man dies und möchte es natürlich direkt mit den etablierten Anbietern aufnehmen. Auf das Angebot bin ich sehr gespannt. :ugly:
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
RTL? Schaut das noch wer? Mir gingen die Privaten ja schon vor zehn bis zwanzig Jahren mit ihren ätzenden Programm-Angeboten auf die Nerven. Seit man für's Verblödefernsehn auch noch bezahlen soll, schau ich das gar nicht mehr.
 

floppyexe

Software-Overclocker(in)
Das kann ja was werden.
Für deren Nachmittags-Programm zahl ich jedenfalls nicht extra damit ich das on demand "genießen" kann.^^

Aktuell bin ich auch etwas von Prime enttäuscht.
Gerade deren Film - "Neuzugänge" welche man sich kostenlos anschauen kann, lassen immer mehr zu wünschen übrig.

Wie sieht es denn da bei Netflix aus?
Prime habe ich seit Jahren. Die Angebote lassen nach.
Beispiel: Erste Staffel von "You are wanted". Super gemacht in UHD inklusive HDR. Zweite Staffel dieses Jahr: Full HD und nix mit HDR. Zu viel "Äkschn" und zu viel hastige Kameraschnitte a la Vorbild "Amerika". Ein komplett anderer Stil. Wozu habe ich denn einen OLED? Und Prime Paketversand ist auch nicht mehr: heute bis 18:00 Uhr bestellt und morgen geliefert? Von wegen. Man wartet bei Prime mittlerweile auch 2- 3 Tage auf sein Paket.
Netflix: ständig neue Angebote. Eigenproduktionen in UHD und Dolby Vision. So lass ich mir es gefallen. Habe das große Paket von Netflix. Es ist möglich mit 4 Personen ein Sharing zu machen, Eltern, Sohn, Schwager und Schwester. Funzt gut. Kann man sich die Kosten teilen.
Prime fliegt nächstes Jahr raus bei mir. Und Alexa kann schlafen gehen.
Mal gucken ob Maxdome
Maxdome ist Sat1/ Pro7. Genau so ein Müll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tapioka

Kabelverknoter(in)
Sehr bedauerlich finde ich dass die Bekanntheit RTLs als Institution vorausgesetzt wird, wohingegen die FAZ namentlich ausgeschrieben werden muss...
 
Oben Unten